Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200/R1250xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1577
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#1 Beitrag von Alpenbummler » 25. Mai 2019, 22:20

Hallo zusammen,

für die anderen BMW-Modelle (als die R12x0 LC, um die es hier geht) findet man Threads zur Serviceanzeige. Weil ich weiß, dass da Unterschiede gemacht werden und weil ich eine etwas anders gelagerte Frage habe, als in den schon vorhandenen Threads besprochen werden, mache ich einen neuen Thread auf.

Ich wollte gerne fragen, ob es eine Möglichkeit mit Bordmitteln gibt, die Serviceanzeige zurückzusetzen. Das ist z.B. wünschenswert wenn man den Service selbst ausführt.

In meinem speziellen Fall ist es jetzt so, dass ich auf einer größeren Tour das Kilometer-Service-Intervall überziehen werde (nicht das Jahresintervall). Ich will mir jetzt nicht die Hälfte der Tour jeden Tag mehrfach die Meldung anschauen und würde diese gerne selbst zurücksetzen. Ich vergess' den Kundendienst nach der Tour schon nicht. Von meinem Golf weiß ich, dass das geht. Er fällt dabei zwar vom Longlife-Intervall ins Jahresintervall zurück aber immerhin kann man die lästige Meldung loswerden.

MotoScan, die Software und diverse Kabel und Adapter wollte ich nur deswegen nicht anschaffen.

Geht das bei den LC-Boxern auch irgendwie?

Benutzeravatar
Bodo1200
Beiträge: 111
Registriert: 27. September 2016, 20:11
Mopped(s): R1200R LC Bj. 2017

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#2 Beitrag von Bodo1200 » 26. Mai 2019, 14:04

Hallo,
mir geht es genau so. Ich habe in einer Werkstatt deshalb gefragt. Nicht direkt bei BMW.
Mir wurde gesagt, es ist nicht möglich ohne die von dir genannten Hilfsmittel. Selbst mit diesen Hilfsmittel ist es nur möglich, den nächsten Service 10000km vor zu stellen.
Ich hätte das am liebsten ganz weg, oder eben auf die nächsten 50000km.
Soll einfach nicht möglich sein. Das ist wirklich sehr ärgerlich und lästig. Kostet dazu ca 30€.
Für eine Sache, die eben nicht jeder braucht. Nun muss ich jedes Jahr da antanzen.
Kurz gesagt, ich schließe mich der Frage von Alpenbumler an.
Wer kennt eine Möglichkeit diese lästige Anzeige zu löschen.
Schönen Sonntag,
Bodo.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4720
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#3 Beitrag von ChristianS » 26. Mai 2019, 15:52

Wenn Motoscan noch/wieder mit euren Wasserboxern kompatibel ist, könnte man damit den Service auf eine beliebig Zeit-/Wegstrecke einstellen (zB die genannten 50000km).
Vielleicht findet sich ja jemand in eurer Nähe, der Motoscan hat....
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1577
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#4 Beitrag von Alpenbummler » 26. Mai 2019, 16:37

Ich bin am Bodensee beheimatet. Wenn sich da jemand fände, der MotoScan hat, würde ich mich freuen wenn er mir damit "unter die Arme greifen" könnte.

30 € dafür bezahlen, dass mich eine gelbe Lampe 14 Tage nicht anleuchtet - na ich weiß nicht …

In meinem Golf geht das mit Bordmitteln. Ich find' das schon ein starkes Stück, dass BMW sich die Kunden in die Werkstatt zitiert.

Benutzeravatar
yy-zz
Beiträge: 319
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:32
Wohnort: Bodensee

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#5 Beitrag von yy-zz » 26. Mai 2019, 18:05

Mach doch ein Pflaster über die gelbe Anzeige
:D :D :D :D :D :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Bodo1200
Beiträge: 111
Registriert: 27. September 2016, 20:11
Mopped(s): R1200R LC Bj. 2017

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#6 Beitrag von Bodo1200 » 26. Mai 2019, 19:42

Hm, die Werkstatt, in der ich gefragt habe und die meine Serviceeinstellung zurück gestellt hat,hat alle Notwendigen Geräte und meint es geht nicht eine Zahl von etwa 50000km einzustellen. Nur immer 10000.
Darum bin ich gespannt, ob hier noch Vorschläge kommen.
Bodo.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1577
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#7 Beitrag von Alpenbummler » 26. Mai 2019, 20:03

yy-zz hat geschrieben:
26. Mai 2019, 18:05
Mach doch ein Pflaster über die gelbe Anzeige
:D :D :D :D :D :D
Ich hatte eher drauf gehofft, dass sich jemand findet, der weiß, wie's geht. So á la "Während dem Einschalten der Zündung den BC Pro-Taster lange gedrückt halten, dann auf 'Service' scrollen und die Handbremse so lange drücken bis die Anzeige auf Null geht". Halt so, wie man seine Schaltuhr auf Sommerzeit umstellt :lol: . Beim Golf ist es etwa so.

mwarnstorf
Beiträge: 26
Registriert: 29. April 2012, 08:39

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#8 Beitrag von mwarnstorf » 27. Mai 2019, 07:25

Mit dem GS911 kann man die km und das Datum frei wählen
R1250R blackstorm metallic

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 624
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#9 Beitrag von Mangfalltaler » 27. Mai 2019, 07:42

Wenn demnächst die Euro5 Modelle kommen, ändert sich auch der Hardwareanschluss, weil ODB2 vorgeschrieben ist. Derartige Diagnosetools gibt es ja zuhauf für den Automarkt und sind preislich absolut erschwinglich und sollten dann auch hoffentlich für die Mopeds funktionieren.

Schon klar, das hilft Alpenbummler jetzt auch nicht weiter, aber ich würde heute nicht mehr in proprietäre Diagnoseschnittstellen investieren.

mwarnstorf
Beiträge: 26
Registriert: 29. April 2012, 08:39

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#10 Beitrag von mwarnstorf » 27. Mai 2019, 08:08

Die ODB2 ist doch seit Euro 4 bereits vorgeschrieben und das aktuelle GS911 hat diese und für das mit dem alten runden Anschluss gibts ein Adaperkabel.
Zudem wirst du mit einem Standardtool aus dem PKW-Bereich beim BMW-Motorrad nicht viel ausrichten können.
R1250R blackstorm metallic

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 432
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#11 Beitrag von RE7 » 27. Mai 2019, 08:52

https://www.amazon.de/Qiilu-Adapter-Ste ... 7760825678

und dann mit einem beliebigen OBD2 Tool zugreifen.....ohne es zu wissen, sollte das eigentlich gehen. Kostet am Schluss aber auch 30 Euro.

Grüße

Martin

r1250r
Beiträge: 6
Registriert: 23. April 2019, 11:15
Mopped(s): CB1000R, X11, R1250R
Wohnort: D - Breisgau

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#12 Beitrag von r1250r » 27. Mai 2019, 09:46

Gute Informationen zu diesem Thema gibt es unter

https://www.motoscan.de/

Ich habe den MX-Adapter gekauft (nicht günstig) und die App. Den Punkt "Service-Rückstellen" kann mann damit finden und Rückstellen. Habe ich noch nicht ausprobieren können, da erst 1400 km.

Die Software ist ausdrücklich Beta-Status. Es kann auch noch nicht auf alle Module vollumfänglich zugegriffen werden. Habe derzeit Kontakt mit dem Hersteller, da der beworbene Umfang der Ultimate-Version zumindest bei der R1250R noch erheblich eingeschränkt ist.

... und der See ist allzuweit weg von Freiburg :wink:

Grüße AL

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1577
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#13 Beitrag von Alpenbummler » 27. Mai 2019, 11:27

Welchen Stecker hat denn meine R1200R LC? Den runden oder den eckigen? Und wo ist der? Unter der Fahrersitzbank ganz vorn Richtung Tank?

Mein Golf das die eckige. Angenommen, ich würde ein "OBDH-Tool für den Laptop" anschaffen: könnte ich mit dem auch die BMW bedienen? Oder braucht es da verschiedene Software?

Am Golf ließe sich sicher auch viel rumspielen :lol: .

r1250r
Beiträge: 6
Registriert: 23. April 2019, 11:15
Mopped(s): CB1000R, X11, R1250R
Wohnort: D - Breisgau

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#14 Beitrag von r1250r » 27. Mai 2019, 12:38

Vor Modelljahr 2017 der Runde. Ab 2017 Euro4 und OBD-2.

Gruß

Zuletzt geändert von hixtert am 27. Mai 2019, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Überflüssiges Fullquote entsorgt

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1577
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#15 Beitrag von Alpenbummler » 27. Mai 2019, 17:30

Dankeschön. Wie ich in der Betriebsanleitung herausgefunden habe liegt dieser Stecker unter der Seitenverkleidung beim Batterieplusstützpunkt.

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 624
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#16 Beitrag von Mangfalltaler » 31. Mai 2019, 20:42

mwarnstorf hat geschrieben:
27. Mai 2019, 08:08
Die ODB2 ist doch seit Euro 4 bereits vorgeschrieben und das aktuelle GS911 hat diese und für das mit dem alten runden Anschluss gibts ein Adaperkabel.
Zudem wirst du mit einem Standardtool aus dem PKW-Bereich beim BMW-Motorrad nicht viel ausrichten können.
Danke für die Richtigstellung, meine R1250R hat den ODB2 Anschluss und ich habe heute mal den passenden Adapter (bei Pearl fürs Auto mal gekauft) angeschlossen. Die dazugehörige App ist natürlich auch für PKW ausgelegt, dennoch konnte ich einige Informationen auslesen, so z.B. aktueller km-Stand, VIN und Fehlercodes, falls vorhanden. Einen Parameter, der das Servicedatum beinhalten könnte, habe ich nicht gefunden.

Viele Grüße,
Ralf

Benutzeravatar
Meise1661
Beiträge: 65
Registriert: 27. Februar 2008, 22:53

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#17 Beitrag von Meise1661 » 31. Mai 2019, 21:07

Geht aber, z.B. mit Motoscan. Ist im Punkt Kombi-Instrument enthalten.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1577
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#18 Beitrag von Alpenbummler » 31. Mai 2019, 21:44

Wie ich jetzt gesehen habe hat meine R1200R den 16-poligen rechteckigen Stecker:

https://abload.de/img/img_0248kabelfrbatter66sah.jpg

Wenn es mich nicht täuscht ist das genau der gleiche wie in meinem Golf.

@ Mangfalltaler: der Adapter, den du da angeschlossen hast - macht der eine BT-Verbindung zu einem Handy oder Laptop, auf dem eine bestimmte Software läuft? Was kostet so ein Adapter? Ist das hier so einer, wie du hast?
https://www.pearl.de/a-REF30279-1523.shtml . Mit 20 € wäre der ja wirklich erschwinglich.
@ Meise1661: MotoScan ist doch so eine App, die unter Android läuft. Würde die mit dem Adapter, den Mangfalltaler meint, zusammenarbeiten? Ist die MotoScan-App nicht sogar kostenlos?

Wenn man da den Service-Km-Stand einstellen könnte wäre das meine Lösung. Das Thema fängt an, mich zu fesseln.

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2333
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#19 Beitrag von CDDIETER » 31. Mai 2019, 22:04

Hallo,
Diese OBD2 Adapter mit Bluetooth kommen aus China (auch die von deutschen Anbietern) und kosten so um 5€. Ein befreundeter TÜV Ingenieur hat die "Dinger" nach Test für gut befunden.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Meise1661
Beiträge: 65
Registriert: 27. Februar 2008, 22:53

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#20 Beitrag von Meise1661 » 31. Mai 2019, 22:14

https://www.motoscan.de

Auf der Webseite wird eigentlich alles genau erklärt.

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 624
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#21 Beitrag von Mangfalltaler » 31. Mai 2019, 22:17

@Alpenbummler: Ja, der Hersteller ist Lescars, jedoch sieht mein Adapter etwas anders aus. Die Bedienungsanleitung empfiehlt die Apps „Auto Doctor“ oder „EOBD Facile“. Die kostenlosen Apps können jedoch nur lesen, will man etwas ändern, muss man kostenpflichtig die Vollversionen kaufen.

Die Verbindung erfolgt nicht mit BT, sondern mit WLAN.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1577
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#22 Beitrag von Alpenbummler » 31. Mai 2019, 22:42

Für meine Zwecke bräuchte ich wohl die Schrauber-Variante für 30 €:

https://abload.de/img/motoscanapp-varianten38k63.jpg

Oder doch die für 50 € wegen der "Service-Funktionen"? Weiß jemand, ob man eine gekaufte kleiner Version gegen den Aufpreis updaten kann oder müsste ich die 50 € Version voll kaufen wenn ich feststelle, dass mir die 30 € Version nicht ausreicht?

Einen OBD2-Adapter kann ich mir erstmal von einem Freund ausleihen.

Bei den "Instrumentenkombis" wird die Funktion "Service Reset" aufgeführt.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1577
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#23 Beitrag von Alpenbummler » 31. Mai 2019, 22:59

Hab's selbst gefunden:
Upgrade von Professional auf Ultimate kostet 29 Euro.
Also einen Zehner mehr als wenn man es gleich als Ultimate kauft. Man sollte also vor dem Kauf wissen, was man machen möchte.
Was man auf der MotoScan-Seite auch lesen kann:
Für Service Reset ist die Professional Version der App erforderlich.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1577
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#24 Beitrag von Alpenbummler » 31. Mai 2019, 23:02

Ich weiß nicht mehr, wo ich das gelesen hab', dass man mit einer Software-Lizenz nur eine bestimmte Anzahl (10?) Mopeds bedienen kann. Könnt Ihr diese Einschränkung bestätigen?

Das würde erklären, warum niemand begeistert ist, einem zum Gefallen etwas zu machen. Das würde jedes Mal ein Zehntel der Lizenz blockieren.

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 624
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: Serviceanzeige bei den neueren R-Modellen

#25 Beitrag von Mangfalltaler » 1. Juni 2019, 04:03

wirklich schade dass Motoscan nur für Android verfügbar ist ....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast