Becker Z100 Crocodile

alle Marken (BMW, Garmin, TomTom usw.) - Geräte und Firmware
Antworten
Nachricht
Autor
Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Becker Z100 Crocodile

#151 Beitrag von Onedesign » 21. August 2010, 18:41

Hier findest du viele Ideen (Garmin 660 hat die gleichen Maße):

http://www.bikertech.de/webshop/.

Skins und andere Anregungen für das Becker Croco findest Du hier:

http://www.navisysforum.de/thread.php?threadid=1971

Einige Skins vereinfachen die Bedienung des Crocos.

Benutzeravatar
Joe95
Beiträge: 2
Registriert: 19. August 2010, 08:11
Mopped(s): R 1150 RT
Wohnort: Gummersbach

Re: Becker Z100 Crocodile

#152 Beitrag von Joe95 » 23. August 2010, 13:59

hab jetzt nicht den ganzen thread gelesen, aber da ich im auto ein becker z99 habe, mit dem ich sehr zufrieden bin, wollte ich das auch auf dem mopped testen, mit gedanken daran mir ein crocodile anzuschaffen...
sämtliche halterungen, die mir bisher untergekommen sind finde ich zu teuer, zu kompliziert und zu hässlich... meine meinung...
der craddle würde mir schon zusagen, ich kann das gerät mit einem griff abnehmen ohne gleich einen bohrturm auf meinem mopped zu hinterlassen...
nachdem ich anfangs überlegt hatte solch einen saugfuss für die montage irgendwie umzustricken fiel mir das optimalste überhaupt in die hände:
ein kugelkopfgelenk m10 vom boschdienst, eigentlich gedacht für irgendwelche gestänge an lkws...
das teil besteht aus einem gewinde (m10) und einer kugel, die genau in den craddle passt. ich hab das teil bei meiner r 1150 rt an dem wulst oberhalb von tacho/drehzahlmesser befestigt. leider passte der winkel nicht, das navi zeigte zu sehr nach unten, sodass ich noch einen kleinen blechwinkel dazwischen setzen musste. von dem ist zum glück nix zu sehen, man sieht echt nur den craddle bzw. das navi.

das navi selber benutze ich auch im auto meist ohne sound, weshalb ich auch auf dem mopped darauf verzichten könnte. was wirklich stört ist die schlechte ablesbarkeit in der sonne...
Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich geniesse ihn!

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: Becker Z100 Crocodile

#153 Beitrag von Handi » 23. August 2010, 14:21

Joe95 hat geschrieben:was wirklich stört ist die schlechte ablesbarkeit in der sonne...
Tja, und das halte ich bei einem Mopped-Navi für ein KO-Kriterium. Wenn beim zumo die Sonne drauf scheint, dann ist schon kaum noch was zu erkennen. Beim Crocodile sieht man halt überhaupt nix mehr.
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Benutzeravatar
Joe95
Beiträge: 2
Registriert: 19. August 2010, 08:11
Mopped(s): R 1150 RT
Wohnort: Gummersbach

Re: Becker Z100 Crocodile

#154 Beitrag von Joe95 » 24. August 2010, 07:32

ich hab die anderen themen über navi noch nicht gelesen, deshalb hoffe ich das ist jetzt nicht gerade die meistdiskutierte frage:

wer hat - oder kennt - denn ein gerät das in dieser diziplin spitze ist?
Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich geniesse ihn!

Tramper
Beiträge: 1549
Registriert: 21. Mai 2006, 00:36
Mopped(s): R 1200 R GS Adv
Wohnort: Mostindien

Re: Becker Z100 Crocodile

#155 Beitrag von Tramper » 24. August 2010, 09:50

Im Prinzip alle die auf die brillianten hochauflösenden und -glänzenden Bilder der TFT Displays verzichten können.

Als da wären alle LCD Display Navis aus der früheren Zeit. Übriggeblieben und nur noch für kurze Zeit erhältlich ist der Garmin Zumo 550. Der Zumo wird aber in Kürze aus dem Programm genommen, denn 15 Jahre alte Qualität ist nicht mehr gefragt.

Grüessli Tramper

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: Becker Z100 Crocodile

#156 Beitrag von Handi » 24. August 2010, 16:13

Joe95 hat geschrieben:wer hat - oder kennt - denn ein gerät das in dieser diziplin spitze ist?
Lt. Vergleichstest haben die beiden zumos und der Urban Rider die hellsten Displays. Alles andere kann man in der Pfeife rauchen.
Tramper hat geschrieben:Der Zumo wird aber in Kürze aus dem Programm genommen, denn 15 Jahre alte Qualität ist nicht mehr gefragt.
Du bist wirklich der Held! Weißt Du eigentlich, was Du da schreibst? Der zumo 550 kam ca. vor 4 Jahren auf den Markt (glaub eher, daß es nur 3 waren). Vor 15 Jahren gab's noch kein einziges autoroutendes Navi, sondern nur welche, die nur Wegpunkte und Routen konnten und sonst nix. Ich kann mich auch nicht dran erinnern, daß es da Geräte mit Kartendarstellung gab. Und daß Garmin 10 Jahre für die Entwicklung eines Gerät braucht, bezweifle ich ebenfalls starkö.
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Tramper
Beiträge: 1549
Registriert: 21. Mai 2006, 00:36
Mopped(s): R 1200 R GS Adv
Wohnort: Mostindien

Re: Becker Z100 Crocodile

#157 Beitrag von Tramper » 24. August 2010, 17:55

Handy eine Entwicklung aus dem Jahre 1968 liegt dem Display des Zumo 550er zugrunde, du verwechselst das Ganze mit den TFT Displays die erst ab 2007 in Navis eingesetzt werden.

Der Produktionsbeginn des Zumo 550 war im Herbst 2005 und 9 Monate später wurde er auch in Europa lieferbar. Und die Displaytechnologie die der Zumo 550 verwendet, wurde erstmals 1995 produziert und von Garmin ab 1997 in ihren Navis eingebaut.

Grüessli Tramper

Dobi
Beiträge: 3
Registriert: 25. August 2010, 20:57

Re: Becker Z100 Crocodile

#158 Beitrag von Dobi » 25. August 2010, 21:21

Hallo zusamme, ich bin zwar nicht mehr unter euch BMwlern aber ich hoffe trotzdem von euch
gehör zu bekommen. Durch stöbern im Netz bin ich auf euer Forum gestosen und dann noch auf
Becker Z 100 und eure Unterhaltung dazu. Nun zu meinem Problem, der Held am PC bin ich nicht,
aber vieleicht könnt Ihr mir bitte weiterhelfen.
Ich habe auch ein Becker Z 100 und habe dieses (Ding) zür genüge an becker geschickt wegen
Garantiemängel es sind mitlerweile soviele das ich diese garnicht detaliert aufführen möchte.
Aber nun, zum 4 mal habe ich mein Navie schon zu Becker nach Nürnberg ferschickt zur Reperatur.
Nun es wurde ein jedesmal ausgetauscht OK, aber immer wieder bekomme ich ein neuses Problem, nun zum jezigen. Ein Cradl habe ich auch mitlerweile aber heute hat es an meinem Motorrad angezeigt keine Ladung, angehalten Batterieladung überprüft 35%, na was soll ich sagen neues Navie neues Cradl und keine Ladung, wieder eingehängt in das Cradl Ladundg wieder ok! Hat dieses Problem von euch auch schon einer gehabt? Was kann man tun? Kontakte schon mit reinem Alkohol gereinigt, hilft nicht. Becker verweist ein jedesmal nach Nürnberg und die kennen sich glaube auch nicht mehr aus. Keine Mail Adresse ,keine Tel. Nr., Was ist das für ein Problem das die da haben, kann ich nicht verstehen. Ich würde mich freuen wenn Ihr euch meldet. Danke Dobi

Benutzeravatar
Insel-Tom
Beiträge: 3584
Registriert: 8. August 2009, 23:50
Mopped(s): K12RS BJ.09/98(589)VIN ZA31472
Wohnort: Nordseeinsel Föhr

Re: Becker Z100 Crocodile

#159 Beitrag von Insel-Tom » 26. August 2010, 07:52

Hast Du Vibrationsdämpfer zwischen Halterung und Cradle ?? Habe nämlich festgestellt dass das Teil teilweise recht anfällig auf Vibrationen reagiert.Oder versuche es mal mit einem Stück Klett am Navi und dem Cradle damit es mehr Halt bekommt.
Grüße von der Insel !!
Thomas
Ich weiß,dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen !!

>>> BMW-Bike-Forum-Wiki <<<>>> BMW-Bike-Forum-User-Karte <<<

Dobi
Beiträge: 3
Registriert: 25. August 2010, 20:57

Re: Becker Z100 Crocodile

#160 Beitrag von Dobi » 21. September 2010, 09:04

Hey Insel- Tom, danke für deinen Rat. Hat aber auch nichts geholfen, habe nun eine Mail- Adresse zu Becker und die haben mein Problem dem Reperaturmeister weitergegeben. Nun warte
ich auf eine Antwort, bin gespannt was die mir schreiben.

Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Becker Z100 Crocodile

#161 Beitrag von Onedesign » 21. September 2010, 09:26

Muß es den am Crocodil liegen?

Mir kommen da ganz andere Dinge in den Sinn, wie z. B. mangelhafter Masseanschluß bzw. Stromanschluß des Craddles. Überprüfe doch mal, ob da vielleicht ein Kabel anscheuert ist, oder ein Kontakt sich gelockert hat oder eine Verbindung bei Vibrationen keinen Kontakt herstellt.

Überprüfe mal, ob beim Auto-Craddle die gleichen Probleme auftauchen (Wasser im Motorrad-Craddle).

Schließe mal das Croco über den Zigarettenanzünder und dem USB-Anschluß an, und schaue, ob da die Stromversorgung gewärleistet ist.

Bei mir waren es immer solche Fehler, die zu Störungen geführt haben, am Gerät selbst hatte ich nie Probleme.

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#162 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 21. September 2010, 09:44

ich hatte das bei der anfahrt zum 22. K-treffen nun auch, bei mir wollte sich das croco immer abschalten, ist in der SW so eingestellt bei spannungsverlust. beim nächsten wackler (innerhalb 5s. :roll: ) war es dann gleich wieder da oder ich musste auf 'abbrechen' klicken. nervig. liegt wohl doch an den kontakten. ich hatte allerdings auch etwas feuchtigkeit dran - nicht etwa vom regen (davon gab es ja auch welchen auf der fahrt) sondern noch vom moped-waschen einen tag zuvor - trotz des 3-fach-gummi-pröpels drauf. also immer erst einmal trockenwischen oder bisserl siliconspray drauf.

ist bisher nicht wieder vorgekommen, werde das aber weiter beobachten - navi also bei jeder fahrt (auch regen) mitnehmen. mal schauen.

gruß, björn
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Dobi
Beiträge: 3
Registriert: 25. August 2010, 20:57

Re: Becker Z100 Crocodile

#163 Beitrag von Dobi » 21. September 2010, 10:10

Das Navie geht ja meineserachtens gut, auch im PKW keine Probleme. Nur am Mopet habe ich
diese, die ersten 5-10 km geht es ja noch, da ich mich langsam einfahre, aber dan bei 100-140km/ h fängt es an auszuschalten. Etwas bewegung am Cradl und es geht wieder für 200
Meter. Je länger ich es am Motorrad brauche desto schlechter ist es. Meines erachtens liegt es
am Cradl die Kontakte sind mit diesen Federn so eingestellt, das diese bei bestimmten Viberationen keinen Kontakt mehr geben. Das komische daran ist, wenn ich stehen bleibe geht
auch nichts mehr auch wenn der Motor nicht läuft. Lasse ich alles einen Tag ruhen beginnt das
Spiel wieder von vorne. Sollte Becker nicht antworten, so gehe ich direkt mit dem dazugehörigen Stecker seitlich in dei Buchse und dann sollte es Ruhe geben. Es hat eine Direkte verbindung zum Navie. Basda :evil:
Na ja es gibt auch noch Karten die haben sich nie geirrt, wenns ne neue ist.

Benutzeravatar
Insel-Tom
Beiträge: 3584
Registriert: 8. August 2009, 23:50
Mopped(s): K12RS BJ.09/98(589)VIN ZA31472
Wohnort: Nordseeinsel Föhr

Re: Becker Z100 Crocodile

#164 Beitrag von Insel-Tom » 21. September 2010, 17:09

Hast Du dich schon einmal hier durchgelesen ???

http://forum.pocketnavigation.de/forum1 ... 2d8de3fc40

Hilft vielleicht weiter. :wink: :wink:
Grüße von der Insel !!
Thomas
Ich weiß,dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen !!

>>> BMW-Bike-Forum-Wiki <<<>>> BMW-Bike-Forum-User-Karte <<<

Benutzeravatar
scrubble
Beiträge: 17
Registriert: 13. Juni 2010, 14:56
Mopped(s): BMW R 1200 GS Bj.07
Wohnort: Montafon

Re: Becker Z100 Crocodile

#165 Beitrag von scrubble » 25. Oktober 2010, 16:56

hallo
hat jemand von euch das z100 schon länger in gebrauch
und kann es mir empfehlen bzw. muss es mir abraten??

ach ja, ich bin kein computerfachmann daher bitte
langsam schreiben und "normale" wörte benutzen :?

danke und gruß :wink:
gruß
scrubble
_____________________
http://www.fotos-hochladen.net/berndgsklein7fnl5dgv.jpg
Zwischen Wissen und Können liegt oft ein langer Weg
--> drück mich <--

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#166 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 25. Oktober 2010, 17:11

:roll: okay, nur für dich hier nochmal... :wink:
Björn_GT (SFA) hat geschrieben: also mit dem croco kannst du eigentlich nix falsch machen - gibt hier auch schon 1 oder 2 freds dazu :roll:
vorteil: die IGO8-software ist opensource, d.h. du kannst sie modifizieren.
nachteil: die werksseitige software ist so zielmlich für'n a***, d.h. du MUSST sie modifizieren :oops:
nachteil_2: das display spiegelt relativ stark. bei direkter sonneneinwirkung musst du dich quasi blind auf tante katrin verlassen... :o
nachteil_3: becker unterstützt die tragbaren navis nicht mehr, bzw. hat sich komplett aus dem markt zurück gezogen - das macht jetzt ein konsortium, das auch die geräte von falk vertreibt - ergo: weiterer support und weiterentwicklung leider fragwürdig... :(

ich persönlich bin mit dem croco + dem joshua-skin (naviboard) sehr zufrieden - und ich hab' seinerzeit noch stolze €230,- für bezahlt. im augenblick zicken die ladekontakte sowohl am auto- als auch am motorradcradle, aber auch dieses problem wird im naviboard-forum beschrieben und gelöst! :wink:
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Benutzeravatar
Insel-Tom
Beiträge: 3584
Registriert: 8. August 2009, 23:50
Mopped(s): K12RS BJ.09/98(589)VIN ZA31472
Wohnort: Nordseeinsel Föhr

Re: Becker Z100 Crocodile

#167 Beitrag von Insel-Tom » 25. Oktober 2010, 17:11

Kommt ganz darauf an was für Ansprüche Du stellst ??
1.Ich habe es mir zugelegt weil der Preis meinem Geldbeutel entsprach.
2.Weil ich nicht die Ansprüche stelle lange Touren zu planen.
Ich will vernünftig von A nach B kommen und wenn ich mich mal umentscheide einen anderen Weg
zu fahren das ich weiß wo ich bin.(Ohne lange in einer Karte zu suchen.)
3.Ich das Navi maximal 5-6 mal im Jahr benötige und mir die anderen dafür zu teuer waren.
4.Kann man das Navie durch die hier aufgeführten Skins wunderbar an seine Ansprüche anpassen.

Also ich muss sagen : Ich bin mit dem Croco bisher sehr zufrieden !!!
Kann man inzwischen auch sehr günstig in der Bucht ersteigern. :wink: :wink:
Grüße von der Insel !!
Thomas
Ich weiß,dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen !!

>>> BMW-Bike-Forum-Wiki <<<>>> BMW-Bike-Forum-User-Karte <<<

Benutzeravatar
scrubble
Beiträge: 17
Registriert: 13. Juni 2010, 14:56
Mopped(s): BMW R 1200 GS Bj.07
Wohnort: Montafon

Re: Becker Z100 Crocodile

#168 Beitrag von scrubble » 25. Oktober 2010, 17:51

danke nochmal,
eine frage habe ich aber noch. wenn ich eine geplante tour fahre und aus irgendeinem
grund die angezeigte route verlassen muss wird die route dann neu berechnet oder muss
ich dann zwischenziele herauslöschen und mir den weg wieder selber suchen??
gruß
scrubble
_____________________
http://www.fotos-hochladen.net/berndgsklein7fnl5dgv.jpg
Zwischen Wissen und Können liegt oft ein langer Weg
--> drück mich <--

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#169 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 25. Oktober 2010, 18:14

ich kann dir ehrlich gesagt gar nicht sagen, wie sich das mit der becker-SW verhält, ob da routen planen am gerät überhaupt möglich ist/war. :?
ich hab' gleich den joshua-skin drauf geknallt und kann damit routen importieren (.kml).
und beim verlassen der route = automatische neuberechnung. ausserdem hab' ich im display während der routen-navigation einen großen "skip-waypoint" button im touchscreen, sollte es doch mal nicht ohne gehen... :wink:
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Becker Z100 Crocodile

#170 Beitrag von Onedesign » 25. Oktober 2010, 19:08

Also generell wird beim Becker bis zum nächsten Wegepunkt neugeplant, wenn Du die Route verläßt.

Sollte Deine Abweichung (z. B. Umleitung) u. U. mehrere Wegepunkte auslassen, mußt Du diese manuell löschen, sonst leitet Dich das Navi zum nächsten nicht abgefahrenen Wegepunkt zurück.

Ist leider auf dem Moped oft schwer zu entscheiden, nach einer gewissen Praxis habe ich in dem Fall immer die nächsten 2 bis 5 (je nachdem wie oft diese gesetzt waren, bei mir alle 2 - 5 km) Wegepunkte gelöscht, damit ich nicht im Kreis fahre.

Das löschen der Wegepunkte ist auf dem Becker bescheiden, da Du in die Tiefe der Menüs mußt (bei Sonnenschein fast nicht machbar), da sind die Skins im Naviboard besser, weil nur ein oder zwei Klicks notwendig sind.

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#171 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 25. Oktober 2010, 19:25

Onedesign hat geschrieben:... da sind die Skins im Naviboard besser, weil nur ein oder zwei Klicks notwendig sind.
bei joshua ab version 1.6.5 wie gesagt nicht - skip-button in der kartenansicht :D
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Benutzeravatar
Insel-Tom
Beiträge: 3584
Registriert: 8. August 2009, 23:50
Mopped(s): K12RS BJ.09/98(589)VIN ZA31472
Wohnort: Nordseeinsel Föhr

Re: Becker Z100 Crocodile

#172 Beitrag von Insel-Tom » 13. Februar 2011, 18:35

SPECIAL OFFER: Sichern Sie sich den kostenlosen Blitzerwarner bis zum 30. April 2011.

Guckst Du hier
Grüße von der Insel !!
Thomas
Ich weiß,dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen !!

>>> BMW-Bike-Forum-Wiki <<<>>> BMW-Bike-Forum-User-Karte <<<

utfort

Re: Becker Z100 Crocodile

#173 Beitrag von utfort » 21. März 2011, 15:54

hallo,gibts fürs crocodile auch einen blitzwarner der "mobile" blitzer erkennt?

Benutzeravatar
Tourenbiker
Beiträge: 322
Registriert: 6. Januar 2010, 18:13
Mopped(s): GS LC ohne GarNie u. HansHans
Wohnort: Kreis RV in Oberschwaben

Re: Becker Z100 Crocodile

#174 Beitrag von Tourenbiker » 21. März 2011, 17:43

utfort hat geschrieben:hallo,gibts fürs crocodile auch einen blitzwarner der "mobile" blitzer erkennt?
Schau mal hier http://www.navifriends.com/nfpois/download.php (Google, IGO, und EUROPA auswählen, dann bekommst du das komplette Paket.
Greets vom Zentrum Oberschwabens
TB
- Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
- oben seit ´73

Nordmann

Re: Becker Z100 Crocodile

#175 Beitrag von Nordmann » 21. März 2011, 17:48

utfort hat geschrieben:hallo,gibts fürs crocodile auch einen blitzwarner der "mobile" blitzer erkennt?
Mobile Blitzer werden von keinem Navi "erkannt", es wird nur an den Stellen gewarnt, an denen häufig mobile Blitzer aufgestellt werden, egal ob er nun dort steht oder nicht. :wink: :idea:

Gibt sicherlich in deiner Stadt auch diese Stellen, an denen die Strauchdiebe :lol: bevorzugt lauern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste