Becker Z100 Crocodile

alle Marken (BMW, Garmin, TomTom usw.) - Geräte und Firmware
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7411
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Becker Z100 Crocodile

#76 Beitrag von Frank@S » 17. Juni 2009, 11:58

Björn_GT (SFA) hat geschrieben:... outdoor ...
Ich fahr mit meiner Mopete eh nicht im Wohnzimmer rum ....
abgesehen davon, brauch ich vom Kühlschrank zum Fernsehsessel eh kein Navi

:lol:

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#77 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 17. Juni 2009, 13:01

sorry, meinte latürnich 'offroad' :!: :oops: :wink:
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7411
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Becker Z100 Crocodile

#78 Beitrag von Frank@S » 17. Juni 2009, 14:07


Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Becker Z100 Crocodile

#79 Beitrag von Onedesign » 23. Juni 2009, 20:56

Das Croco hat zwei Stromanschlüsse...einmal unten für die Orginalhalterung, oder auch seitlich (wo auch Katrin zum reden bzw. schweigen) gebracht wird.

Ein gebogenes Blech und Klett mit einer alten halterung tut es auch, dafür muß man nicht das Touratech kaufen, an dem auch leider der Blendschutz fehlt.

Benutzeravatar
Donald
Beiträge: 31
Registriert: 22. November 2006, 11:22
Skype: Donald1275
Mopped(s): Cx 500 / K 1100LT / K1200LT
Wohnort: 51143 Köln

Re: Becker Z100 Crocodile

#80 Beitrag von Donald » 27. Juni 2009, 13:18

Hallo Crocodile besitzer,
habe mit dem Gerät ein Problem die Ansage ist verdammt leise obwohl ich das Gerät auf volle Lautstärke stehen habe kommt es im Helm nur ganz schwach an,man sagte mir die Ausgangsleistung sei zu schwach,gibt es eine möglichkeit dies zu ändern. Da man immer konzentriert hinhören muß.Mit meinem alten PDA hatte ich dieses Problem nicht, der hatte wohl eine höhere Ausgangsleistung. :?:
Cx 500 / K 1100 LT / K1200 LT ( Wohnzimmer dabei, Mikrowelle in Vorbereitung)

bodenjaeger
Beiträge: 9
Registriert: 7. März 2009, 13:00

Re: Becker Z100 Crocodile

#81 Beitrag von bodenjaeger » 27. Juni 2009, 14:44

hallo donald

geh mal ins forum pocketnavigation.de und gib in der suche "lautstärke ändern" ein

dort wirst du was finden.

grüße

bodenjaeger

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#82 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 29. Juni 2009, 07:43

hallo Donald,

welche kopfhörer benutzt Du? ich habe diese hier:

ohrhörer

kann ich nur empfehlen! habe die lautstärke auf max. 80% der balkenanzeige, ansonsten fliegen mir die ohren weg :wink:

wenn es das nicht ist, würde ich mal sagen serienstreuung :oops: hoffe aber nicht...

gruß, björn
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Benutzeravatar
Donald
Beiträge: 31
Registriert: 22. November 2006, 11:22
Skype: Donald1275
Mopped(s): Cx 500 / K 1100LT / K1200LT
Wohnort: 51143 Köln

Re: Becker Z100 Crocodile

#83 Beitrag von Donald » 29. Juni 2009, 14:50

Hallo Björn,
bei mir läuft das Navi über die Gegensprechanlage der K1200 LT der Firma Baehr,muß mich mal mit Baehr in Verbindung setzen was man da machen kann.

Danke erst mal für die schnelle Hilfe

Gruß

Donald
Cx 500 / K 1100 LT / K1200 LT ( Wohnzimmer dabei, Mikrowelle in Vorbereitung)

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#84 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 29. Juni 2009, 20:21

verschiedene geräte = verschiedene ein- bzw. ausgangswiderstände.
was hast du denn für ein 3,5mm verbindungskabel? wenn das nur so'n 3.99 teil ist (evtl. sogar mono) könnte es auch daran liegen...

gruß, björn
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#85 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 1. Juli 2009, 09:58

hab' hier mal ein paar modifikationen für das croco aus dem gs-forum 'entliehen' :oops: dank der IGO - software ist die kiste ja recht offen für sowas.
unter anderem geht es um gps-logger (geht also doch @michael!) und auch lautstärke-anpassung @donald :wink:

Hier mal eine Zusammenfassung der nach meiner Ansicht wichtigen Anleitungen:


Tipps und Anleitungen zum Z 100:



Zuerst am Croco prüfen welche Software-Version vorliegt!

Für folgende Änderungen ist die Software Version 8.3.1.70118 (SR1)
erforderlich:




GPS-Log aktivieren: Eintrag in die Sys.txt

[gps]
logging=1

Man sollte dabei allerdings eine Micro-SD Card im Gerät haben, ansonsten wird der interne Speicher mit den Logs vollgeschrieben ! Wenn eine Micro-SD gesteckt ist, wird dort autom. ein Ordner gpslog angelegt. Darin werden dann die Log-Files im .bin Format geschrieben. Die .bin-Files sind im Routeconverter einlesbar. Kann man so am PC dann über den Routeconverter darstellen, überarbeiten und wieder als .kml 3.0 speichern


Lautstärke verändern:

[sound]
dynamic_volume_type=2
dynamic_volume_minspeed=40
dynamic_volume_maxspeed=140
dynamic_volume_voicemaxspeed=140
dynamic_volume_voice_volume_max=255
dynamic_volume_os_volume_max=255
sound_volume=35
voice_volume=52
os_volume=250


Routenimport:

Es können Routen importiert werden indem man ein Igo8-kompatiples File im Google Earth 3.0 .kml-Format erstellt oder herunterlädt und in den Ordner iGO8=>content=>userdata=>route kopiert. Die Ordner userdata und route können in der Ordner-Struktur ab Werk fehlen, dann einfach anlegen.
Nach dem Geräte-Neustart erscheint die Route in den gespeicherten Routen der Routenplanung in der Zieleingabe des Gerätes.
Unter http://www.routeconverter.de/index_de.html
kann man ein Freeware Konverter-Tool herunterladen mit dem man das 3.0 Format aus allen möglichen Formaten konvertieren kann.
- Route mit dem Routeconverter-Tool laden
- unten rechts "speichere als Google Earth 3 (*.kml) einstellen und abspeichern.
Dann die so erzeugte Route wie gehabt im Ordner iGO8=>content=>userdata=>route ablegen.

Sinvolle Namen für Routen vergeben:
Im Routen-Menü des Gerätes werden die Route mit den Bezeichungen für den ersten und letzten Wegpunkt angezeigt.
Standard ist Start->Ziel
Ändert man diese Einträge im Routeconverter in sinvolle Bezeichungen ab und speichert das kml-File dann so ab, erscheint die Route im Geräetmenü mit den zugeordnenen Bezeichnungen, somit kann zwischen meheren Routen gut unterschieden werden-


Skin anlegen am Beispiel Joshua 1.5:

Bei Neu-Installation:

Im CONTENT Ordner des Z100/Z201 eine Ordner skin anlegen und da hinein die Joshua1.5.zip kopieren.

Danach in der SYS.txt im Ordner iGO8 des Z100 unter dem Eintrag

[device]
type="BECKER_Z100"


den folgenden Eintrag

[interface]
theme="skin\Joshua1.5.zip"

hinzufügen.

Falls bereits eine der vorhergehenden Versionen installiert ist, die Joshua1.5.zip in den Ordner skin kopieren und die SYS.txt dementsprechend anpassen/ändern.


(beispielbilder: joshuaV1.6)

!!! Wichtig !!!
Die neue Version 1.5 benötigt die angepasste deutsche Sprachdatei (Lang_German_Pna_V15.zip), ansonsten werden einige Texte in Englisch angezeigt.
Die Lang_German_Pna_V15.zip in den Ordner iGO8/CONTENT/LANG kopieren, danach unter System-Einstellungen -> Sprache "Deutsch Joshua V1.5" auswählen.

Bei 1.6 oder @tomic-skin analog vorgehen, allerdings muss die Sprachdatei Lang nicht separat kopiert werden.

In jedem Fall die jeweilige Readme-Datei lesen und der Anleitung folgen!




Und immer daran denken: Software-Veränderungen geschehen auf eigen Gefahr und können zum Gewährleistungs- / Garantieverlust führen. Also immer erst über den Content-Manager eineein Backup anlegen und zusätzlich den Inhalt des Beckers komplett auf Festplatte kopieren und dann auf CD zusätzlich sichern!
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Becker Z100 Crocodile

#86 Beitrag von Onedesign » 1. Juli 2009, 15:02

Frage: Was sind die Skins...wozu brauche ich diese?

Theorethisch funktioniert das mit der Namensgebung...nur leider versagt es wenigstens bei mir immer wieder in der Praxis, manchmal funktioniert sogar das umbenennen im Croco...aber nicht immer wirklich eher zufällig.

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#87 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 1. Juli 2009, 18:16

Onedesign hat geschrieben:Frage: Was sind die Skins...wozu brauche ich diese?
ob Du sie brauchst, sei einmal dahin gestellt - ist halt ganz nett, folge doch mal dem link zu joshua 1.6 - da hat sich ein user namens 'joshua' im geo-forum die mühe gemacht, die open-source software IGO 'ein wenig' zu modifizieren, herausgekommen sind so nette features und neue menüpunkte wie z.B. großer digitaler tacho, hintergrundbeleuchtung tag/nacht kalibrierbar, 'panik'-button um im ernstfall die 'unfallschwerpunkte' :roll: wegzudrücken bzw. gleich ganz zu löschen incl. neustart, genaue anzahl der erreichbaren satelliten, größere schrift für die z.Zt. befahrene strasse im unteren bildschirmrand, andere, sinnvollere aufteilung der touch-buttons im navi-menü, eine QWERTZ-tastatur und und und... alternativ auch alles in blau statt rot!

für dich vielleicht besonders interessant - waypoints in der (importierten) route können nun komfortabel per softkey übersprungen werden, also weiter zum nächsten WP ohne den aktuellen anfahren zu müssen... :wink:

gruß, björn
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Becker Z100 Crocodile

#88 Beitrag von Onedesign » 1. Juli 2009, 20:58

wenn ich nur immer wüßte...wo ich diese Punkte wieder mal ausgelassen habe (ist leider nicht immer so einfach)...dann könnte ich dies ja auch über das Menü machen...
Werde mir es bei Gelegeheit mal angucken, was Du da so alles vorschlägst.

Vielen Dank im voraus

maadmax
Beiträge: 14
Registriert: 20. Juli 2009, 22:42

Re: Becker Z100 Crocodile

#89 Beitrag von maadmax » 24. August 2009, 17:25

Hallo GS Tom

Ich habe auch das Becker Navi.
Passe bei Deiner Konstruktion auf das das Navi sich nicht aus der Autohalterung verabschiedet.
Ich würde Dir die originale Motorradhalterung von Becker empfehlen (kostet ca 40 Teuro ) und außerdem hat diese die Antenne für das TMC bereits eingebaut.

Gruß Max

Benutzeravatar
Tnixm
Beiträge: 201
Registriert: 17. September 2009, 11:12
Skype: xrowerx
Mopped(s): R80ST, R1200R
Wohnort: an Rhein, Mosel und Fuße der Eifel (Exil-Badener)

Re: Becker Z100 Crocodile

#90 Beitrag von Tnixm » 3. Oktober 2009, 06:49

habe jetzt gerade den ganzen Thread durchgelesen.....

wollte mir als Ersatz für mein uraltes NoName-Navi von Norma (das mich mit Auto und Mopped allerdings überall hinbrachte)
ein Becker Krokodil zulegen.

Hm, bin jetzt etwas schwankend geworden, wenn ich von den vielen Problemen höre.

Was ich nicht ganz verstehe (weil eh noch nie gemacht) warum ihr so versessen auf die Rotenplanung per PC seid ?
Ich habe bisher einfach die wichtigsten Punkte an meinem PDA direkt eingegeben und fertig !
Hat immer einwandfrei geklappt.

Kann ich denn die Route nicht direkt in dem Krok planen ?
..lieber einmal feige, als ein Leben lang tot.
Uli
BMW R1200R
BMW R80ST
und nen Pegasus125

davor:Adler MB250/Vespa P200E/MotoGuzzi V35/BMW R45/HondaXL500R/BMW R80ST/Suzuki V-Strom DL650

Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Becker Z100 Crocodile

#91 Beitrag von Onedesign » 4. Oktober 2009, 08:05

Ja, Du kannst die Routenplanung am Croco selbst machen. Am Computer kannst Du Dir halt die schöneren Strecken planen, weil die Navis nie nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" navigieren und somit schöne Strecken meist links liegen lassen.

Große Probleme gibt es eigentlich nicht mehr (dank der geänderten Layouts im Internet). Das einzigste was wirklich stört, ist die schlechte Ablesbarkeit bei Sonnenschein.

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#92 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 5. Oktober 2009, 05:48

Tnixm hat geschrieben: Hm, bin jetzt etwas schwankend geworden, wenn ich von den vielen Problemen höre.
:?: viele probleme? k.A., was du meinst - bei mir läuft das ding völlig problemlos. im auto mit, auf der K ohne katrin :!: :wink:
Tnixm hat geschrieben:Was ich nicht ganz verstehe (weil eh noch nie gemacht) warum ihr so versessen auf die Rotenplanung per PC seid ?
kann ich dir auch nicht sagen, bin ich auch nicht und hab' ich bisher auch noch nicht gemacht - nur einige garmin-jünger behaupten hier immer gerne wieder, das sowas mit dem croco grundsätzlich nicht geht (routenimport und -planung) und das ist schlichtweg falsch!
Tnixm hat geschrieben:Kann ich denn die Route nicht direkt in dem Krok planen ?
doch, kannst du. vielleicht nicht ganz so komfortabel wie am pc (jaja, oder mit garmin :roll: ) aber wenn dich das vorher auch nicht gestört hat... so what!? :wink:
Onedesign hat geschrieben:Das einzigste was wirklich stört, ist die schlechte Ablesbarkeit bei Sonnenschein.
dem muss ich leider zustimmen. aber wenn die sonne mal von achtern kommt, halte ich einfach meine rübe dazwischen und schon herrscht mondfinsternis auf dem display :P werde mir da aber wohl noch einen va-trichter dengeln im winter, mal schauen...
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Becker Z100 Crocodile

#93 Beitrag von Onedesign » 5. Oktober 2009, 06:26

Trichter habe ich mir auch schon überlegt und mit Pappe experimentiert, aber dann kommt man beim fahren nicht mehr ans Display um etwas umzustellen.

Ich glaube ein schwenkbarer Schirm wäre besser, den man für den Schattenwurf nur ein wenig verändern muß, während des Fahrens.

Schwarze Straße auf weißen Grund würde wahrscheinlich auch schon viel helfen.

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#94 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 12. April 2010, 20:01

soo, hab' mich am WE mal wieder "etwas" mit dem guten krokodil auseinander gesetzt, und nachdem ich den schwersten und langwierigsten teil endlich hinter mir hatte - nämlich den besch..... CM2 von becker :evil: endlich installiert und ans laufen gebracht hatte (die investieren da seit dem verkauf an falk wohl weder zeit noch geld) und ihn dann auch irgendwie dazu gebracht hatte, die aktuelle SR3 downzuloaden und auf's navi zu schieben (ein murks!) konnte ich mich dann endlich dem angenehmen teil widmen, den modifikationen - dank open source (und joshua)! :wink:

hier mal nur die (für mich) wichtigsten neuerungen, alle nachzulesen im forum bei pocketnavigation:


- Tracking-System integriert

- Button zum Löschen aller aufgezeichneten Tracks in System-Einstellungen

- Tracking-Aufnahme-Anzeige im Kartenansicht integriert (Roter Punkt, Statusleiste, links).

- Start-Auswahl Menü im System-Einstellungs Bereich zum Auswählen des Anzeige-Fensters nach dem StVO Hinweises. Auswahlmöglichkeit: Hauptmenü oder Karte

- Audio/Anzeige/MenüOnMap Addon von Heavy-Dee integriert

- "POIs entlang der Route" Button in Kartenansicht während der Navigation

- Button zum Abbrechen der Zielführung im Hauptmenü

- J-Tacho, digitaler Tacho (Extras)

- J-Tacho Design von mac.mar17

- Skip Waypoint Funktion* bei Etappen-Routing (in Karten- und Turn By Turn Ansicht)

- Panic Button Funktion** zum Löschen der Gefahrenstellen (Blitzer)

- QWERTZ Tastatur (Format: Deutsch / Englisch)

- Erweiterte Info-Box***

- 3D Blitzer Icon

- Neue TTS Tempolimit-Warnung (Nur bei Z100 und Z201)

- Versteckter 2D/3D Umschalt-Button in Kartenansicht

- Lautstärke-Menü (System-Enstellungen) zum Setzen der System-Lautstärke**** und Effekt-Lautstärke

- Einstellbereich für dynamische Lautstärke (!!!WICHTIG HINWEIS IN DER README.TXT BEACHTEN!!!)

- TMC Button im Hauptmenü mit Status-Icon sobald TMC Meldungen vorliegen

- Hintergrundbeleuchtungs-Menü (System-Enstellungen) zum Einstellen der Displayhelligkeit für Tag und Nacht

- Info-Box inkl. Einstellmenü überarbeitet

- Anzeige der aktuellen Hausnummern beim Routing und Freifahrt (Info-Box)

- Überarbeitete Anzeige für aktuelle/nächste Straße in Statusleiste (Pfeil unten links)

- Zusätzliche visuelle Warnung bei Geschwindigkeitsüberschreitung (unabhängig von Speedlimit-Einstellung)

- TMC-Button (TMC-Symbol) zum Öffnen der TMC-Liste im Freifahrt-Modus

- Adress-Button (Navipfeil-Symbol) zum Öffnen der Ziel-Auswahl im Freifahrt-Modus

- POI-Button (POI-Symbol) zum Öffnen der "Sonderziele in der Nähe" im Freifahrt-Modus

- J-Tacho-Button im Freifahrt-Modus

- Button zum deaktivieren des GPS in System-Einstellungen

- GPS Symbol im Hauptmenü wir bei deaktiviertem GPS ausgeblendet.

- Zusätzlicher Standby-Buttom im Ausschaltfenster zur sofortigen Standbyaktivierung

- Zoomen in kleineren Schritten

- "Auf Karte" Button bei Adress-Eingabe

- Navigationsansicht
-- 3D Grafik bei Tempolimit-Anzeige
-- Akku Anzeige mit Ladestand-Anzeige
-- GPS/Sat Anzeige mit GPS-Empfangsstärke Anzeige

*Skip Waypoint Funktion:
Mit dem Skip Button lässt sich bei einer Route mit mehreren Etapenziele immer das vor einem liegende Etapenziel zum Nächsten überspringen.


** Panic Button Funktion:
"Löschen" = Die Blitzer-Datei wird vom SYstem gelöscht und es erfolgt ein Neustart (Reset) des Navi-Systems

*** System-Lautstärke:
Ab System-Lautstärke 200 wird das Dynamisch Lautstärke-System deaktiviert.




dann hab' ich mich tatsächlich mal rangesetzt, den "routeconverter" runtergeladen und die gps-logs von unserer K-freitag tour (vom mittagstisch zurück) ausgelesen.
nach einigen fehlversuchen (als trackliste im google5.kml format abgespeichert war die datei über 8mb groß :shock: ) und nachdem ich die funktion "positionen entfernen" richtig verstanden habe (1x 'redundante positionen markieren' und 1x 'alle positionen markieren bis auf jede 5.'), die 1. und letzte position getauscht (und umbenannt!) und das ganze als WP's und google3.kml abgespeichert habe, waren es noch 30kB. :P
über USB rauf auf's croco, eingeschaltet, zieleingabe -> routenplanung und da war sie dann auch, einmal anklicken, route wird berechnet - keine fehlermeldung, also kein WP auf der grünen wiese, zur kontrolle die route nochmal anzeigen lassen und die einzelnen WP's durchgeskippt (92 an der zahl), alles wunnebar! 8)

derart motiviert, gleich im anschluß nochmal die komplette route von michael als .gpx geladen, umgewandelt, modifiziert, als ,kml gespeichert, funzt!

also - für mich - absolut zufriedenstellend. zumindest bis zum nächsten SR von becker oder falk :roll: aber wer muss schon immer das neueste haben!? :wink:

gruß, björn
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

Onedesign
Beiträge: 594
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Becker Z100 Crocodile

#95 Beitrag von Onedesign » 10. Mai 2010, 08:50

Bei mir ergibt sich immer wieder beim Routenimport auf dem Croco das Problem, das die Route nie mit dem Namen ausgewiesen wird, den ich mir dafür einbilde.

Bsp:

k-Treffen: es gibt verschiedene Tagestouren vom gleichen Startpunkt aus. Die ausgewiesenen Routen werden immer "Ortschaft Hotel nach Lokal Mittagessen" heissen.

Oder Heimatort ----> Heimatort (bei Rundtouren)

Sicherlich, es gibt die Funktion im Navi, die Route umzubenennen. Bei mir funktioniert das leider nicht ... beim nächsten Aufruf ... wieder nur die alte Bezeichnung.

Da wir sowieso einen Converter brauchen, folgender Vorschlag:

Benenne den 1. Wegepunkt so, wie die Tour heißen soll. Das Croco übernimmt dann automatisch den Namen und somit kann ich schnell und sicher die richtige Route auswählen.

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5968
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): R1200GS (18-??, K1300S (11-18)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Becker Z100 Crocodile

#96 Beitrag von Michael (GF) » 13. Mai 2010, 07:29

Ähm, habe da einen kleinen Test zum Croco gefunden:

KLICK
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

herby3
Beiträge: 3
Registriert: 13. September 2006, 20:03
Wohnort: Bayern

Re: Becker Z100 Crocodile

#97 Beitrag von herby3 » 13. Mai 2010, 08:12

Hallo,

ich hatte gestern Gelegenheit einen Zumo 660 zu "testen". Im Gegensatz zu meinem Etrex HCx sieht man da bei direkter Sonneneinstrahlung auch überhaupt nichts!!!

Gruß Carlo

Benutzeravatar
Gerd01
Beiträge: 88
Registriert: 27. November 2009, 12:46
Mopped(s): BMW
Wohnort: Starnberger See

Re: Becker Z100 Crocodile

#98 Beitrag von Gerd01 » 13. Mai 2010, 09:34

Genau das stört mich am u.a. Zumo auch, bei direkter Sonne kaum zu lesen. Es hilft zwar etwas den Winkel zu verändern, aber weg bekommt man das nicht. Das ist eine schwache Leistung von Garmin für ein so teures Gerät; die es eigentlich ja besser könnten, wie man an ihren Marinegeräten sieht.
Viele Grüße

Gerd

"Die BMW fährt wie ein Wunder, den Berg hinauf wie and´re runter."

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1424
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): nineT, GS
Wohnort: Walsrode

Re: Becker Z100 Crocodile

#99 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 14. Mai 2010, 16:38

Michael (GF) hat geschrieben:Ähm, habe da einen kleinen Test zum Croco gefunden:

KLICK
den tauchtest fand ich heftig :shock: zumal die das mit der lautsprecherseite eingetaucht haben - aber das (und die angabe von becker, es intern auf IPX 7 getestet zu haben) bestärkt mich in der annahme, das der LS kein prob darstellt (folie) und einzig die abdeckung der schnittstelle immer drauf sein muss!

also ist das Croco definitiv nix für leute, die ständig im regen fahren und dabei auch ständig tante katrin im ohr PLUS die ansicht auf die karte brauchen.... :roll: :wink:

interessant auch das hier, zitat:

"Wenigstens verfügt das Bike Cradle (zubehör!) über einen Netzanschluss zur Batterie. Mit dem originalen Cradle scheinen mehrere Benutzer nach einer Zeit Probleme zu bekommen: Im Test und bei andern im Forum hört man immer wieder davon, das die Halterung an den unteren Ladekontakten schlecht verarbeitet ist und das es deswegen immer wieder zu Aussetzern/Totalausfällen der Stromversorgung kommt."

wenn die damit meinen, das jemand die originale (PKW) halterung ans Moped schraubt, wundert mich der kontaktverlust gar nicht :roll: ich würde aber nicht die ladekontakte dafür verantwortlich machen (sind am motorrad-cradle m.E. die gleichen), sondern eher den recht wackeligen mini-usb-port an der rückseite - im auto kein problem, aber auf dem moped? erschütterungen, feuchtigkeit... naja.
ich musste ja auch auf den motorrad-cradle warten und hab' die plzen-tour letztes frühjahr noch mit der auto-halterung gemacht, dabei hab' ich versucht mit dem gummi, das ich als sicherung vor abflug drübergezogen hatte, auch den usb-stecker irgendwie zu sichern... fummelei. also ohne den motorrad-cradle geht mal nix.
was die beigefügte "motorrad-halterung" angeht, so kann ich den jungs von motorradreiseführer.de nur zustimmen, sie verdient den namen nicht. ist einfach nur eine vier-krallen-aufnahme mit rohrlenker-halter und damit bestenfalls für's fahrrad geeignet....

ganz aktuell ist der test aber auch nicht - inzwischen gibt es joshua 1.7.7 (siehe obigen post) und damit auch die möglichkeit, per (verstecktem) softkey-schieber die hintergrundbeleuchtung in der kartenansicht zu ändern, für tag und nacht getrennt, als auch bequem die trackaufzeichnung ein- bzw. auszuschalten :wink:
fighting for peace is like f***ing for virginity.

nineT \\ GS

maadmax
Beiträge: 14
Registriert: 20. Juli 2009, 22:42

Re: Becker Z100 Crocodile

#100 Beitrag von maadmax » 24. Mai 2010, 12:49

Hallo ALLE :D
Ich bin ja auch ein stolzer Besitzer des Croco.
Bin mit dem Teil auch sehr zufrieden zumindest hat mich das Teil immer richtig nach Hause gebracht :lol: .
Ich bin am überlegen ob ich Joshua V1.7.7 installieren soll. Wenn ich das Programm runterlade kann ich es einfach auf das Becker überspielen oder gibt es da noch irgendwelche Einstellungen zu machen.
Würde mich sehr über Eure Antworten über das Thema freuen.

Gruß Max

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast