Tacho geht, geht nicht.....

Alles, was mit der Technik (Motor, Fahrwerk, Bremsen, Verkleidung etc.) zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Thomas Frank
Beiträge: 65
Registriert: 24. September 2005, 12:27
Wohnort: 95173 Schönwald
Kontaktdaten:

Tacho geht, geht nicht.....

#1 Beitrag von Thomas Frank » 9. Oktober 2006, 05:34

.... geht, geht nicht.

Hallo LT-Kollegen
Gestern viel bei einer Tour der Tacho aus, es ging los mit "wacklern" der Tachonadel bis sie dann entgültig auf 0 liegen blieb. Beim Bremsen sprang dann die Tachonadel wieder auf die gefahrenen KM7h um sofort darauf wieder auf 0 zu gehen. So ging es fast den ganzen Tag. Zum Schluß der Tour ging der Tacho dann auf einmal wieder für 20-30 KM um dann kurz vor Zuhause wieder die o.g. Spielchen zu machen.

Ich weiß Ferndiagnosen sind schwer, aber an was könnte das liegen?
Die linke Hand zum Gruße
Balu
"Motorräder sind zum Fahren da, nicht zum Putzen"
http://www.schaeiwaler-allerlei.de

Benutzeravatar
BMW-Biker
Beiträge: 846
Registriert: 28. September 2004, 09:21
Mopped(s): GL1800 NAVI/AIRBAG
Wohnort: 15711 Königs Wusterhausen

#2 Beitrag von BMW-Biker » 9. Oktober 2006, 07:27

hallo Thomas;
ABS Sensor am hinterrad vieleicht :roll:
Ich glaube da wird auch der Tacho abgegriffen.
Grüße aus Königs Wusterhausen Gerhard
http://images.spritmonitor.de/185871.png
Wo ich bin, herrscht Chaos Aber ich kann nicht ueberall sein !http://www.naviboard.de/vb/images/smilies/fahne_d.gif

Benutzeravatar
Thomas_Ziegler
Beiträge: 1599
Registriert: 15. November 2002, 17:09
Mopped(s): K 1200 LT, K1, R 1200 GS, C1
Wohnort: 63785 Obernburg
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Thomas_Ziegler » 9. Oktober 2006, 07:53

Hallo Thomas,


es ist nicht der ABS-Sensor, sondern wahrscheinlich der Drehzahlfühler für den Tacho. Dieser sitzt hinten gut sichtbar auf dem Endantrieb oben. Meistens ist aber nicht der Sensor defekt, sondern der Geberring lockert sich und dreht nicht mehr synchron mit dem Endantrieb. Hierzu gab es auch schon Bastlertips, wie man das Ganze wieder fest kriegt :wink: .

Gruß

Thomas
http://img253.imageshack.us/img253/3831 ... aufhj0.jpg
K 1200 LT, MIL-VP 6, EZ 26.02.99, basaltgrau, kein Garmin, kein Baehr, kein Capo, einfach nur Moped

Benutzeravatar
Gnurz
Beiträge: 935
Registriert: 1. Dezember 2002, 13:54
Wohnort: 2455x Scheusslich-Holstein
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Gnurz » 9. Oktober 2006, 07:55

Meistens ist aber nicht der Sensor defekt, sondern der Geberring lockert sich und dreht nicht mehr synchron mit dem Endantrieb.
Oder Wackelkontakt im Kabel dahin.
Always faster...

Benutzeravatar
BMW-Biker
Beiträge: 846
Registriert: 28. September 2004, 09:21
Mopped(s): GL1800 NAVI/AIRBAG
Wohnort: 15711 Königs Wusterhausen

#5 Beitrag von BMW-Biker » 9. Oktober 2006, 08:07

Na gut 5- setzen :oops:
Grüße aus Königs Wusterhausen Gerhard
http://images.spritmonitor.de/185871.png
Wo ich bin, herrscht Chaos Aber ich kann nicht ueberall sein !http://www.naviboard.de/vb/images/smilies/fahne_d.gif

Benutzeravatar
jebi
Beiträge: 996
Registriert: 3. November 2002, 15:51
Mopped(s): K1200LT - Bj 99
Wohnort: D-67547 Worms
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von jebi » 9. Oktober 2006, 11:31

das problem hatte ich auch gehabt

Fehlerdiagnose: Kabelbruch - neu gelötet - Fehler eleminiert
Gruß Jens

WO-LT 1, Bj 08/99,
Baehr K1200LT • Capo II / Ch 7 • iPhone 5s 16GB • iPod Photo 60GB • IceLink • Garmin Zumo 660 • V-Stream
GPS: N49 37.457 E8 21.368


http://images.spritmonitor.de/131935.png

Benutzeravatar
Thomas Frank
Beiträge: 65
Registriert: 24. September 2005, 12:27
Wohnort: 95173 Schönwald
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Thomas Frank » 9. Oktober 2006, 11:34

Danke Euch für die Info´s. Werde es mir die Tage mal anschauen und hoffen das es gleich hinten am Geber defekt ist, denn ich vermute alles andere wird ein riesen Gesuche bis man die Stelle findet.

Nochmal danke
Die linke Hand zum Gruße
Balu
"Motorräder sind zum Fahren da, nicht zum Putzen"
http://www.schaeiwaler-allerlei.de

Benutzeravatar
Gnurz
Beiträge: 935
Registriert: 1. Dezember 2002, 13:54
Wohnort: 2455x Scheusslich-Holstein
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Gnurz » 9. Oktober 2006, 11:53

Sollte es der Stecker sein, der wäre unter der Sitzbank
Always faster...

Benutzeravatar
Dieter Siever
Moderator
Beiträge: 5485
Registriert: 3. März 2003, 23:41
Mopped(s): K1200LT 99 und 04, Hornet
Wohnort: 28197 Bremen
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Dieter Siever » 9. Oktober 2006, 19:22

Hi Thomas,

hier der Link zur Wissendatenbank Wiki

http://wiki.bmw-bike-forum.info/index.p ... er_K1200LT


Dieter
Grüße Dieter - Mod: K1200LT, Admi: Wiki
http://wiki.bmw-bike-forum.info/images/ ... T-Logo.jpg
1. LT, Bordellrot 1990
2. LT, Elektric-orange-met. 2005

Satzzeichen retten Leben! Komm wir essen Opa! Komm, wir essen, Opa!

Benutzeravatar
Thomas Frank
Beiträge: 65
Registriert: 24. September 2005, 12:27
Wohnort: 95173 Schönwald
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von Thomas Frank » 12. Oktober 2006, 16:15

So hab eben mal an allen Kabeln und Steckern hinten gerüttelt, alles fest. Da ich krank bin hab ich die Probefahrt mal sein lassen und nur mal die Dicke im Stand angelassen. Siehe da der Tacho geht wieder. Ob dies nur kurzzeitig ist oder ob nur bei der letzten Wäsche Wasser irgendwo hin gekommen ist kann ich nach der nächsten Ausfahrt mitteilen.

Verschnupfte Grüsse
Die linke Hand zum Gruße
Balu
"Motorräder sind zum Fahren da, nicht zum Putzen"
http://www.schaeiwaler-allerlei.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste