BMW Navigator 6 - Bootet neu

alle Marken (BMW, Garmin, TomTom usw.) - Geräte und Firmware
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1474
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#51 Beitrag von Alpenbummler » 4. September 2019, 18:04

Meine Routen werde ich eh neu rechnen müssen weil ich gerade dieser Tage den Kartenupdate gemacht hab'. Ich mach' das dann genau wie du es beschreibst.

Was ich aber jetzt schon sagen kann ist, dass ich sicher nie in der laufenden Übertragung abgesteckt habe. Normalerweise mache ich BC zu, schließe das Explorerfenster des N6 und stecke dann das USB ab.

Benutzeravatar
GSManni
Beiträge: 13
Registriert: 21. Juli 2019, 09:45

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#52 Beitrag von GSManni » 4. September 2019, 20:21

Manchmal steckt der Teufel im Detail.

Wünsche dir viel Erfolg

Manni

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1819
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#53 Beitrag von qtreiber » 5. September 2019, 08:34

... mag sein, auch das VIer unterschiedlich reagieren. Mir fehlt jedoch der Glaube daran. Einen Versuch ist es wert!

Nach dem Übertragen von Routen ziehe ich den USB-Stecker, fertig. Ohne Probleme.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Peter38
Beiträge: 497
Registriert: 26. Januar 2003, 11:54
Mopped(s): K1600GT
Wohnort: 64668 Rimbach
Kontaktdaten:

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#54 Beitrag von Peter38 » 23. September 2019, 14:52

Am Samstag und Sonntag hat das Navi wieder jeweils einmal neu gebootet.

Am Samstag habe ich vorher ein paar Mal die Ansage gehört "Device ist conncected."
Am Sonntag hat er sich das Navi beim Versuch das Device zu "connecten" komplett aufgehängt. Anschließend erfolgte der Neustart.

Daher vermute ich mittlerweile, dass der Neustart mit der Bluetooth-Verbindung zusammenhängt und das Gerät damit irgendwelche Probleme hat.

Gruß
Peter
K1200RS - bis 04.2012 - 143.000 km
K1600GT - seit 04.2012 (3x) - 100.000 km

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. :-)

www.motouren.de

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1474
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#55 Beitrag von Alpenbummler » 23. September 2019, 18:49

Gingen beim Neustart des Navi VI Daten verloren? Blieben die Einstellungen wie sie waren?

Warum redet dein Navi Denglisch mit dir?

Vielleicht hilft es, das Device abzumelden und noch mal ganz neu anzumelden.
Alpenbummler hat geschrieben:
4. September 2019, 18:04
Meine Routen werde ich eh neu rechnen müssen weil ich gerade dieser Tage den Kartenupdate gemacht hab'. Ich mach' das dann genau wie du es beschreibst.
Mit den neu berechneten Routen und dem Abmelden vor Abstecken hatte ich jetzt eine Weile Ruhe vor Geistertouchen aber am Sonntag waren die doch wieder da. Die Maßnahmen haben also nichts genützt.

Benutzeravatar
Peter38
Beiträge: 497
Registriert: 26. Januar 2003, 11:54
Mopped(s): K1600GT
Wohnort: 64668 Rimbach
Kontaktdaten:

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#56 Beitrag von Peter38 » 24. September 2019, 07:31

Alpenbummler hat geschrieben:
23. September 2019, 18:49
Gingen beim Neustart des Navi VI Daten verloren? Blieben die Einstellungen wie sie waren?
Nein, die vor dem Neustart geplante Route war noch vorhanden. An den Einstellungen waren ebenfalls noch vorhanden.

Warum das Navi englisch redet, keine Ahnung. Englisch spricht es nur, wenn es um Systemmeldungen geht.
Englisch als Systemsprache verwendet auch das BMW Kommunikationssystem. Ich denke das ist normal, oder?

Gruß
Peter
K1200RS - bis 04.2012 - 143.000 km
K1600GT - seit 04.2012 (3x) - 100.000 km

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. :-)

www.motouren.de

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1474
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#57 Beitrag von Alpenbummler » 24. September 2019, 11:04

Ich nehme an, dass die Meldung von deinem Device kommt.

Wenn sich mein BlueBike-Helm mit dem Navi verbindet sagt er immer "Handy 1 verbunden, Musik 1 verbunden". Das ist sicher keine Navi VI Meldung.

Benutzeravatar
q.treiber
Beiträge: 568
Registriert: 8. Januar 2010, 02:19
Skype: wad n dad?
Mopped(s): R1100GS "R" / R1200GS LC Mod.
Wohnort: LDK - Land der Könige
Kontaktdaten:

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#58 Beitrag von q.treiber » 5. Oktober 2019, 18:25

Nachdem mich der relativ neue Nav6 in GR regelmässig genervt hat wurde er durch mein Ersatznavi(altes Zumo660) ersetzt.
Regelmässig war der erste Start nicht erfolgreich, das Gerät ging einfach wieder aus oder bootete neu. Besonders nervig wenn man aufm Bock sitzt und losfahren will.
Da es meiner Ansicht nach noch mehr "Unsinn"[1] verzapft hab ichs zurück geschickt, das Geld ist mittlerweile wieder eingetroffen. :D

[1] Hotel mit von Garminlink übermittelten Daten zeigen auf einen Parkplatz. Das Portal(mein Parkplatz) und ein anderer Parkplatz sind 30m entfernt. Wenn der Punkt als Startwp für den nächsten Tag herhalten soll ist ein Skip-WP notwendig.
Nächster Fall: Tankstelle entlang der Route: Nach dem Einbau in die Route kommt man an Säule 8, der WP zeigt aufs Kassenhäuschen. Skippen oder kreisen? Egal, die Route wird neu berechnet.
Als neues Ziel angeben: Wie kommt man wieder, ohne Neuberechnung und somit Schrottbildung, wieder auf die Route? Das funktioiniert wenn man relativ profillose Routen im Alpenraum plant, Bei anspruchsvolleren Routen aus BC, etc in reizvolleren Gegenden wird daraus auch wieder Schrott über schnellere Strecken. Kurvenreich nützt da wenig, niedrige Geschwindigkeitsprofile aus MS/BC bringt deutlich interessanteres zutage.
http://www.qtreiber.eu - Senioren reisen mit der Q

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 769
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#59 Beitrag von gerreg » 6. Oktober 2019, 07:59

GPX Datei als Track laden, daraus die Route erstellen lassen. Neuberechnung aus und Route erst starten wenn Du drauf bist.

Dann fährst Du das was Du geplant hast.
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 595, Schuberth C4 mit Sena20S

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 769
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#60 Beitrag von gerreg » 6. Oktober 2019, 08:04

GPX Datei als Track laden, daraus die Route erstellen lassen. Neuberechnung aus und Route erst starten wenn Du drauf bist.

Dann fährst Du das was Du geplant hast.

Zur Kontrolle lege ich mir den Track noch als Oberlay auf die Karte, dann sehe ich auch wenn Mal was schief läuft.

https://k1100lt.de/index.php/garmin-gps ... armin-zumo

Hier am zumo 595, die Logik gilt auch für BMW Navi V und VI, Zumo 590, Zumo 395 etc.
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 595, Schuberth C4 mit Sena20S

Benutzeravatar
Bodo1200
Beiträge: 111
Registriert: 27. September 2016, 20:11
Mopped(s): R1200R LC Bj. 2017

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#61 Beitrag von Bodo1200 » 11. Oktober 2019, 10:42

Hallo Alpenbummler,
mich interessiert, was beim Händler mit deinem Navi rausgekommen ist.
Ich habe nach einem Jahr auch diese Probleme. ( Geistertouch ) nennst du es.
Beim Fahren fängt es oben rechts an. Dann wechselt der Bildschirm. Ich kann mit einem Klick auf das Handrad die Karte wieder aufrufen und weiter gehts. Die Abstände werden allerdings immer kürzer, sodass dann sinnlos ist. Seit einigen Tagen friert der Bildschirm dann ein. Erst ist es schwierig zu drücken, dann komplett unmöglich.
Nach Hardreset funktioniert es wieder eine Weile. Dann geht alles wieder los. Habe Bildschirm kalibriert. Update neu, Karten neu installiert. Alles okay, einige Zeit.
Lustigerweise wollte ich mir einen Displayschutz drauf tun. Na das lasse ich jetzt.
Gerade funktioniert alles wieder perfekt. Habe aber das Gerät trotzdem beim Händler abgegeben und warte auf eine Entscheidung.
Grüße,
Bodo.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1474
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#62 Beitrag von Alpenbummler » 11. Oktober 2019, 10:51

Hallo Bodo,

Deine Beschreibung passt exakt zu meinen Problemen. Ich habe nach einer ausführlichen Reklamation und etwas Bedenkzeit seitens BMW einen nagelneuen Navigator VI bekommen.

Und jetzt rate mal, was dieses nagelneue Gerät am zweiten Tag der Benutzung gemacht hat:
Genau das Gleiche :oops: !?!

Es ist genau wie du beschreibst: der Fehler führt zur vollständigen Nichtnutzbarkeit des Navis und ist dann auch plötzlich wieder weg als wäre nichts gewesen.

Auch bei diesem Gerät ist der Geistertouch rechts oben.

Ich bin ziemlich ratlos und beobachte erst mal weiter. Nächste Woche geht's nochmal auf Tour. Danach weiß ich mehr. Nochmal reklamiert habe ich noch nicht.

Bei dieser Gelegenheit eine Frage an dich und in die Runde:
Wie setzt Ihr den Navi in den Halter ein? Man muss ihn ja so kräftig reindrücken, dass die rote Nase oben nicht mehr sichtbar ist. Dazu habe ich bis jetzt immer mit den zwei Daumen auf's Display gedrückt. Eben auch an die Stelle, an der der Geistertouch ist. Mach' ich da was falsch? Wie macht Ihr das?

Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 2248
Registriert: 15. August 2005, 21:45
Wohnort: Ludwigsburg

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#63 Beitrag von Lumi » 11. Oktober 2019, 13:17

Habe ihn vorhin erst eingesetzt aber exakt darauf geachtet hab ich noch nie wie ich das genau mache.
Werd ab jetzt darauf achten.
Wenn das Problem beim Neuen nach nur 2 Tagen auch da war kann ich mir aber kein Zusammenhang vorstellen.
GS 2015

Benutzeravatar
Bodo1200
Beiträge: 111
Registriert: 27. September 2016, 20:11
Mopped(s): R1200R LC Bj. 2017

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#64 Beitrag von Bodo1200 » 11. Oktober 2019, 17:20

Ich drücke in der Mitte des Gerätes am oberen Rand.
Also eher nicht aufs Display , sondern auf den Kunststoffrand. Versuche ich zumindest.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1819
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#65 Beitrag von qtreiber » 11. Oktober 2019, 17:31

Bodo1200 hat geschrieben:
11. Oktober 2019, 17:20
Also eher nicht aufs Display , sondern auf den Kunststoffrand.
nur so.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1474
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#66 Beitrag von Alpenbummler » 11. Oktober 2019, 19:26

Der Kunststoffrand ist herzlich schmal. Ich werd' das ab sofort probieren.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1819
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#67 Beitrag von qtreiber » 11. Oktober 2019, 20:10

Alpenbummler hat geschrieben:
11. Oktober 2019, 19:26
Der Kunststoffrand ist herzlich schmal. Ich werd' das ab sofort probieren.
auch wenn du "tiefer" greifst, darf dies keine Fehler verursachen.

Auf der letzten größeren Motorradtour hat mein VIer nicht 1x wieder neu gebootet. Das Display muss ich häufiger reinigen, damit keine Geister-Touch enstehen. Ist für mich allerdings kein Problem. Wenn überhaupt 1x zwischendurch am Tag.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1474
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#68 Beitrag von Alpenbummler » 11. Oktober 2019, 20:14

Sind Fingerspuren auch schon "schmutzig"? Man hat schnell ein paar Spuren auf dem Glas. Selbstverständlich kleben auch bei mir keine Fliegen drauf.

Künftig habe ich auch ein feuchtes Mikrofasertuch dabei um das Display bei Eintreten des Fehlers gleich sauber machen zu können. Mal sehen, ob der Fehler vom Putzen weggeht.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1819
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#69 Beitrag von qtreiber » 11. Oktober 2019, 21:14

Es geht hauptsächlich um den Schmutz, eher Staub, direkt am Rand vom Display. Dort ist eine kleine Kante fühlbar.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 2248
Registriert: 15. August 2005, 21:45
Wohnort: Ludwigsburg

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#70 Beitrag von Lumi » 12. Oktober 2019, 19:56

Tritt den das Problem auch auf wenn das Gerät beim Armaturenbrett im Auto liegt oder auf dem Beifahrersitz?
GS 2015

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1474
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#71 Beitrag von Alpenbummler » 13. Oktober 2019, 00:12

Ja, ich hatte es sogar schon auf dem Schreibtisch. Herausnehmen aus dem Motorradhalter ändert nichts wenn das Problem da ist.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1819
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#72 Beitrag von qtreiber » 13. Oktober 2019, 08:04

hm, wenn ich das so lese, bleibt vermutlich nur umtauschen, umtauschen, umtauschen. Ärgerlich bei einem Gerät dieser Preisklasse.

Wie erwähnt, ist bei meinem VIer nach geschätzt 3-4x neu Booten seit längerer Zeit wieder Ruhe. Einzig das Display bzw. den Displayrand muss ich sauer halten um Geister-Touch zu vermeiden.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1474
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#73 Beitrag von Alpenbummler » 13. Oktober 2019, 10:37

Neu booten hab' ich sehr selten. Den Geistertouch viel häufiger. Vielleicht hätte ich die beiden Probleme nicht in einem Thread verbinden sollen.

Zum Display sauber halten - gerade den Displayrand: da ist ein ganz feiner Spalt zwischen Glas und Gehäuserahmen. Machst du den speziell sauber? Oder nur feucht drüberwischen? Man könnte sich auch was mit einem Pinsel vorstellen.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1819
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#74 Beitrag von qtreiber » 13. Oktober 2019, 12:17

Alpenbummler hat geschrieben:
13. Oktober 2019, 10:37
Machst du den speziell sauber? Oder nur feucht drüberwischen? Man könnte sich auch was mit einem Pinsel vorstellen.
keinen großen Aufwand. Wische ich mit dem Mikrofaser drüber, mit dem ich auch das Helmvisier reinige. An der Kante etwas genauer.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
q.treiber
Beiträge: 568
Registriert: 8. Januar 2010, 02:19
Skype: wad n dad?
Mopped(s): R1100GS "R" / R1200GS LC Mod.
Wohnort: LDK - Land der Könige
Kontaktdaten:

Re: BMW Navigator 6 - Bootet neu

#75 Beitrag von q.treiber » 13. Oktober 2019, 13:03

gerreg hat geschrieben:
6. Oktober 2019, 07:59
GPX Datei als Track laden, daraus die Route erstellen lassen. Neuberechnung aus und Route erst starten wenn Du drauf bist.

Dann fährst Du das was Du geplant hast.
Zwischen Route & Track bestehen erhebliche Unterschiede, wenn ich einen Track nehme kann ich nur recht stupide etwas abfahren, und beim Nav6 "auf der Route" starten wie beim Nav4 geht nicht.
http://www.qtreiber.eu - Senioren reisen mit der Q

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste