Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200/R1250xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Reinhard_RS
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2019, 11:34
Mopped(s): R45; R65; R1200RS lc
Wohnort: Neuwied

Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#1 Beitrag von Reinhard_RS » 8. August 2019, 19:53

So wie es aussieht, gibt es bei Polo ein 5W50 Motoröl für die R1200 lc (4 Liter zu 37€), das die Laufgeräusche dämpfen könnte.
In Nachbarforen wurde das Motul 7100 10W50 empfohlen.
Hat schon jemand Erfahrung mit den Ölen?

Gruß
Reinhard

Benutzeravatar
sebbo
Beiträge: 79
Registriert: 22. Mai 2019, 08:42
Mopped(s): BMW F 800 R
Kontaktdaten:

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#2 Beitrag von sebbo » 8. August 2019, 20:06

Man liest auch bei den R1250ern, dass ein 10W50 vorteilhaft bezüglich der Laufgeräusche sein soll. Allerdings ist die Kupplung dafür theoretisch nicht ausgelegt, da sie bei niedrigen Temperaturen eventuell nicht vernünftig trennen soll. Was mich interessieren würde: Sind Leistungseinbußen zu erwarten?

Reinhard_RS
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2019, 11:34
Mopped(s): R45; R65; R1200RS lc
Wohnort: Neuwied

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#3 Beitrag von Reinhard_RS » 8. August 2019, 20:34

Über welche Temperaturen sprechen wir den dann?

Benutzeravatar
sebbo
Beiträge: 79
Registriert: 22. Mai 2019, 08:42
Mopped(s): BMW F 800 R
Kontaktdaten:

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#4 Beitrag von sebbo » 8. August 2019, 20:49

Es geht um typische Temperaturen im Spätherbst. So wie ich es gelesen hab um unter 5 Grad Celsius. Das sollte bei den meisten Fahrern nicht so schwer ins Gewicht fallen. Aber erwähnen sollte man es wohl schon. Auch fraglich ist, was mit der Garantie passiert, sollte es dem Freundlichen auffallen. Zumindest die R1250R scheint nur auf 05W40 spezifiziert zu sein.

ernesto81
Beiträge: 5
Registriert: 18. April 2019, 03:59
Wohnort: Paderborn

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#5 Beitrag von ernesto81 » 8. August 2019, 21:02

Hab an meiner 18er R12R gestern einen Ölwechsel auf Motul 10W50 gemacht. Läuft und schaltet deutlich besser als mit dem originalen 5w40 !

Soccerkojak
Beiträge: 309
Registriert: 30. Juni 2016, 10:07
Mopped(s): R1200R LC, Ducati Scrambler
Wohnort: Vilsbiburg

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#6 Beitrag von Soccerkojak » 8. August 2019, 23:17

Juhu, ein Ölthread 🙈🙈🙈🙈

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 3174
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200 GS LC 2017
Wohnort: Echterdingen

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#7 Beitrag von manfred180161 » 9. August 2019, 07:31

Ich fahre seit 10Tkm auch das 10W50 allerdings von Castrol.
Mechanische Geräusche subjektiv etwas leiser, schalten auch etwas besser.

Zwei Dinge sind mir aufgefallen:
Beim Kaltstart ruckt der erste Gang beim einlegen ordentlich, was wohl auf schlechte Trennung der Kupplungsscheiben hinweisen könnte.
Im warmem Betrieb kommt die Kupplung jetzt noch später als bisher.

Werde das Öl nochmal verwenden.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 290
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#8 Beitrag von Wutz » 9. August 2019, 07:46

Wenn man an einer Verbesserung glaubt, trifft es auch ein . :lol:
Nur stark genug dran glauben.

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 3174
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200 GS LC 2017
Wohnort: Echterdingen

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#9 Beitrag von manfred180161 » 9. August 2019, 12:58

So schaut's aus.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))

Reinhard_RS
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2019, 11:34
Mopped(s): R45; R65; R1200RS lc
Wohnort: Neuwied

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#10 Beitrag von Reinhard_RS » 9. August 2019, 14:22

Dass ein dickeres Öl besser dämpft, kann ich mir schon vorstellen.
Der Sinn eines Wechsels von 5W40 auf 10W40, erschließt sich mir allerdings nicht.
Ich wollte auch darauf hinweisen, dass es ein Öl 5W50 gibt, das den Vorgaben von BMW entspricht.
Das es von BMW nicht freigegeben ist, davon gehe ich aus.
Wenn es aber eine Verbesserung bei den Geräuschen gibt, werde ich es beim nächsten Wechsel in Erwägung ziehen.
Meine hat jetzt >6.000km auf der Uhr und den 4. Wechsel (nach dem neuen Zylinderkopf) frisch hinter sich.

Benutzeravatar
vbehrendt
Beiträge: 167
Registriert: 4. Mai 2013, 13:57
Mopped(s): 2017: R1200R LC
Wohnort: 15831 Mahlow

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#11 Beitrag von vbehrendt » 9. August 2019, 14:28

Reinhard_RS hat geschrieben:
9. August 2019, 14:22
Meine hat jetzt >6.000km auf der Uhr und den 4. Wechsel (nach dem neuen Zylinderkopf) frisch hinter sich.
4 Ölwechsel in 6.000km-dass nenn´ich man sportlich ....
Bitte beachten Sie die Rückseite dieses Schreibens!

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 376
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#12 Beitrag von Weissblau » 9. August 2019, 14:31

Wenn der Motorenhersteller ein 5W40 nahelegt nehme ich ohne Probleme auch ein passendes 5W-50.
Aber sicherlich kein 10W ....

Das 5W ist bei jedem Kaltstart schneller unterwegs als das 10W.
Mal schauen! :)

Mosch
Beiträge: 27
Registriert: 11. Juni 2019, 19:30

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#13 Beitrag von Mosch » 9. August 2019, 21:10

Weissblau hat geschrieben:
9. August 2019, 14:31
Wenn der Motorenhersteller ein 5W40 nahelegt nehme ich ohne Probleme auch ein passendes 5W-50.
Aber sicherlich kein 10W ....

Das 5W ist bei jedem Kaltstart schneller unterwegs als das 10W.

wenn du dein Bike in minus 30C fährst dann ja
alles andere ist nur Halbwissen

oder willst du mir erzählen das es ein Unterschied macht in Deutschland
Glaube nicht das du dein Bike bei -25c oder -30c fährst geschweige denn gibts hier solche Temperaturen

genau das wäre der Unterschied zwischen 5w oder 10w

also Blödsinn was du schreibst

Benutzeravatar
Wutz
Beiträge: 290
Registriert: 12. August 2016, 05:57
Mopped(s): R1200R LC / 16

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#14 Beitrag von Wutz » 10. August 2019, 14:22

Reinhard_RS hat geschrieben:
9. August 2019, 14:22
Dass ein dickeres Öl besser dämpft, kann ich mir schon vorstellen.
Der Sinn eines Wechsels von 5W40 auf 10W40, erschließt sich mir allerdings nicht.
Ich wollte auch darauf hinweisen, dass es ein Öl 5W50 gibt, das den Vorgaben von BMW entspricht.
Das es von BMW nicht freigegeben ist, davon gehe ich aus.
Wenn es aber eine Verbesserung bei den Geräuschen gibt, werde ich es beim nächsten Wechsel in Erwägung ziehen.
Meine hat jetzt >6.000km auf der Uhr und den 4. Wechsel (nach dem neuen Zylinderkopf) frisch hinter sich.
Klar dämpft es, ist aber auch langsamer an den Orten wo es wichtig ist !! Nicht umsonst wird die Ölsorte empfohlen.

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 179
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#15 Beitrag von chefffe » 10. August 2019, 16:33

Ich glaube mittlerweile auch dass das 5W40 seinen Sinn haben muss, denn wenn es warm ist hat es eine Konsistenz vergleichbar mit Wasser. Die Öle haben ja schliesslich nicht nur die Temperaturgrenzen einzuhalten sondern müssen auch auf die Motorspezifischen Eigenschaften passen. Ansonsten könnte ja jedes Fahrzeug im gleichen Land immer das gleiche Öl fahren ...

Mosch
Beiträge: 27
Registriert: 11. Juni 2019, 19:30

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#16 Beitrag von Mosch » 10. August 2019, 20:09

Dir ist aber schon klar das 5w40 in jedem Land drin ist egal ob spanien oder russland das ist ja eben genau der sinn
und wie du schon treffend erwähnt hast ist das 5w40 bei hitze wie wasser

ich spare mir jetzt dir was über scherrkräfte usw zu erklären

mal so als als denktip.
auf der renne fahren sie die RR mit 20W60 obwohl auch laut bmw 5w40 rein muss

In Deutschland ist es völlig unwichtig ob dein Motoröl bei -25c oder -30c noch Fliesfähig ist da die Temperaturen nicht vor kommen

Wichtig ist das es nach oben raus in den Hohen Temperaturbereichen im Sommer stabil ist
denn dann wird das 5w40 wie Wasser

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 179
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#17 Beitrag von chefffe » 10. August 2019, 21:04

Ich bin weder Motorenentwickler noch Öltechniker, ich versuche nur klar zu Denken mit den verfügbaren Fakten. Mit 5W40 hat der Motor in jedem Fall die höchste Lebenserwartung, das ist meine Ansicht und die der Entwickler und einige Wasserboxer haben damit schon die 100tkm geknackt ...

Lender96
Beiträge: 155
Registriert: 23. September 2017, 11:26
Mopped(s): BMW R1200R LC

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#18 Beitrag von Lender96 » 11. August 2019, 08:36

B9073962-43B7-4175-A0A1-3FBE119D8D89.png
Die Grafik ist aus dem Handbuch von ner Kawasaki Z650.
Wie Fest BMW von dieser Tabelle abweicht, kann ich nicht sagen.

Auch wenn es englisch ist, sollte man es doch verstehen wozu die verschiedenen Viskositäten existieren.
Ich denke mal 5w50 oder auch 10w50 sollten dem Motor nicht schaden. Auch wenn dort bei Betriebstemperatur die Viskosität etwas höher ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 179
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#19 Beitrag von chefffe » 11. August 2019, 09:26

Jeder kann das ja selbst entscheiden. Für mich ist nur klar, das man mit einem nicht freigegebenen Öl eher Probleme bekommen kann als mit einem Freigegebenen.
Wenn BMW mal ein 10W freigibt werde ich das auch sofort benutzen. Ein bisschen weniger Rasseln wäre schon angenehm ...

Reinhard_RS
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2019, 11:34
Mopped(s): R45; R65; R1200RS lc
Wohnort: Neuwied

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#20 Beitrag von Reinhard_RS » 11. August 2019, 10:36

Gegen das Rasseln, hilft der Wert 50, nicht der Wert 10!

Benutzeravatar
explorer
Beiträge: 90
Registriert: 18. Februar 2015, 13:09
Mopped(s): R1250R HP

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#21 Beitrag von explorer » 11. August 2019, 12:20

Ist ein Boxer, der muss Rasseln 🤣🤣

Reinhard_RS
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2019, 11:34
Mopped(s): R45; R65; R1200RS lc
Wohnort: Neuwied

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#22 Beitrag von Reinhard_RS » 11. August 2019, 14:35

Mein Stoßstangenboxer rasselt nicht.

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 432
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#23 Beitrag von RE7 » 11. August 2019, 18:54

chefffe hat geschrieben:
10. August 2019, 16:33
denn wenn es warm ist hat es eine Konsistenz vergleichbar mit Wasser.
Steile These.

Grüße

MArtin

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 179
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#24 Beitrag von chefffe » 11. August 2019, 19:53

RE7 hat geschrieben:
11. August 2019, 18:54
Steile These.

Grüße

MArtin
Flache Antwort ... hast du schon mal das Öl gewechselt oder ich? So etwas flüssiges ist mir in meinem Leben noch nie in einem Motor begegnet ... wenn du das nicht für wasserähnlich hältst dann haben wir recht krasse Unterschiede in der Wahrnehmung ...

Reinhard_RS
Beiträge: 60
Registriert: 6. Juni 2019, 11:34
Mopped(s): R45; R65; R1200RS lc
Wohnort: Neuwied

Re: Motoröl 5W50, für R1200 lc, gegen Laufgeräusche bei niedrigen Drehzahlen (bis 2.500/min)

#25 Beitrag von Reinhard_RS » 11. August 2019, 20:16

Ist halt W40 und kein W50.
W30 wäre noch dünnflüssiger.
In Bezug auf die obige Tabelle, wir hatten unlängst über 40 Grad.
Ich war unterwegs.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste