Frage zu einer Halterung

alle Marken (BMW, Garmin, TomTom usw.) - Geräte und Firmware
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Airman
Beiträge: 24
Registriert: 11. Juli 2019, 22:58
Wohnort: 45359 Essen

Frage zu einer Halterung

#1 Beitrag von Airman » 1. August 2019, 14:12

Hallo zusammen, hier wiedermal eine dumme Frage.
Ich habe diese Halterung montiert. Leider war kein navi dabei.
Jetzt die Frage. 😟 was für ein navi gehört da drauf?
Klar Garmin, aber gut zu wissen, das die Firma mehr als nur eines hat.
Screenshot_20190801-145826.jpg
Screenshot_20190801-145832.jpg
Danke euch gruß Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 2524
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: Frage zu einer Halterung

#2 Beitrag von wohi » 1. August 2019, 14:34

Zumo 550 denke ich.
lg,
Wolfgang

herden
Beiträge: 569
Registriert: 1. Juni 2003, 16:26
Mopped(s): R12R,Streety,Bandit 3-rad
Wohnort: 31693 Hespe/Stemmen, Schaumburger Land
Kontaktdaten:

Re: Frage zu einer Halterung

#3 Beitrag von herden » 1. August 2019, 16:05

Hallo Frank,

ja, das ist der Halter vom Garmin Zumo 400/500/550.

mfg harald
https://www.motorrad-herden.de
Baehr u. Garmin Stützpunkthändler
------ Der Butenostfriese ------
https://www.motorrad-herden.de/1/934.gif

Benutzeravatar
Airman
Beiträge: 24
Registriert: 11. Juli 2019, 22:58
Wohnort: 45359 Essen

Re: Frage zu einer Halterung

#4 Beitrag von Airman » 1. August 2019, 22:51

Ich danke euch, das bringt mich jetzt weiter 👍👍
Nun mal sehen, wo ich so ein Ding günstig schießen kann.

Glück auf ☻

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7419
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Frage zu einer Halterung

#5 Beitrag von Frank@S » 2. August 2019, 06:35

Ich würde Dir empfehlen ein anderes zu Suchen.

Ich denke, dass Du mit einem 550er nicht glücklich wirst, da der so alt ist,
dass Du keine größere Karte installieren kannst (nach DE ist ziemlich fertig).
Auch ist die Geschwindigkeit (..... wenn man das so nennen kann) nicht wirklich gut.

Nimm lieber 2 € mehr in die Hand ;-)

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3846
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1150GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg u. Linz

Re: Frage zu einer Halterung

#6 Beitrag von Gottfried » 2. August 2019, 07:21

Kann der Empfehlung von Frank nur zustimmen. Es hat sich einiges getan am Navi-Sektor.
Hatte selber das Zumo 550 an der Vorgänger LT mit der Halterung über dem Cockpit montiert.

Deine Halterung in Kombination mit der RAM Kugel ist mehr als brutal montiert. Schon alleine deshalb würde ich das Teil entfernen.
Gruß und gute Fahrt!

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3846
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1150GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg u. Linz

Re: Frage zu einer Halterung

#7 Beitrag von Gottfried » 2. August 2019, 07:28

@Airman,

hab an der jetztigen LT das BMW Navi 5 mit Cradle montiert. Und zwar direkt an der dafür vorgesehenen Vorrichtung, wie sie auch an Deiner LT vorhanden ist.
Schau mal hier....
https://www.bmw-bike-forum.info/viewtop ... 10#p620910
Gruß und gute Fahrt!

herden
Beiträge: 569
Registriert: 1. Juni 2003, 16:26
Mopped(s): R12R,Streety,Bandit 3-rad
Wohnort: 31693 Hespe/Stemmen, Schaumburger Land
Kontaktdaten:

Re: Frage zu einer Halterung

#8 Beitrag von herden » 2. August 2019, 08:40

Hallo,
ich fahre immer noch mit dem Zumo 550....es gibt natürlich schnelle, größere Navis...mit viel Klimbim...

Ich plane meine Routen am PC (Neuberechnung aus).... Quereinstig in Routen komfortabel möglich :D

@Frank: ganz Europa auf Speicherkarte installiert (nicht nur DE).
@Gottfried: auch den Zumo 550 kann man "richtig" an dem Navipult montieren (ohne Ram Mount)

Harald
https://www.motorrad-herden.de
Baehr u. Garmin Stützpunkthändler
------ Der Butenostfriese ------
https://www.motorrad-herden.de/1/934.gif

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7419
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Frage zu einer Halterung

#9 Beitrag von Frank@S » 2. August 2019, 09:56

@ Harald: willste nen 660er kaufen? :lol:

- wenn Du schon kaufen musst, nimmst du keine alte (langsame) Kamelle;
- dass der 550er immer noch "funktioniert" wurde nie bezweifelt

herden
Beiträge: 569
Registriert: 1. Juni 2003, 16:26
Mopped(s): R12R,Streety,Bandit 3-rad
Wohnort: 31693 Hespe/Stemmen, Schaumburger Land
Kontaktdaten:

Re: Frage zu einer Halterung

#10 Beitrag von herden » 2. August 2019, 10:19

@Frank: Danke für das Angebot. Da ziehe ich den 550er vor, da er die Bedientasten auf der linken Seite hat.

Gruß Harald
https://www.motorrad-herden.de
Baehr u. Garmin Stützpunkthändler
------ Der Butenostfriese ------
https://www.motorrad-herden.de/1/934.gif

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3846
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1150GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg u. Linz

Re: Frage zu einer Halterung

#11 Beitrag von Gottfried » 2. August 2019, 11:53

herden hat geschrieben:
2. August 2019, 08:40

@Gottfried: auch den Zumo 550 kann man "richtig" an dem Navipult montieren (ohne Ram Mount)

Harald
Harald, selbstverständlich ist das möglich, hab auch nichts gegenteiliges geschrieben :wink: :lol:
Wollte nur darauf hinweisen, dass der Ram Mount ein Unding ist und eine direkte Montage eleganter aussieht.

In einem stimme ich Dir zu, das 550er Zumo hat mir ebenfalls bis zuletzt gute Dienste geleistet.
Eventuell stellt der TE keine hohen Ansprüche, dann wäre für ihn ein ZUMO 550 die günstigere und schnellere Lösung.
Gruß und gute Fahrt!

Benutzeravatar
Airman
Beiträge: 24
Registriert: 11. Juli 2019, 22:58
Wohnort: 45359 Essen

Re: Frage zu einer Halterung

#12 Beitrag von Airman » 2. August 2019, 16:44

Ich danke euch für die guten Ratschläge, ich habe die LT jetzt eine Woche.
Das Unding der Navihalterung war da schon dran. Ich habe aber keine Ahnung, wie oder wo, das Teil angeschlossen ist.
3 Kabel, kommen aus dieser Halterung und verschwinden, in der Verkleidung.
Ich trau mich nicht, an der Elektrik herumzufummeln. 😦
Jedem das seine und wovon er was versteht. 🙃

Gruß Frank

herden
Beiträge: 569
Registriert: 1. Juni 2003, 16:26
Mopped(s): R12R,Streety,Bandit 3-rad
Wohnort: 31693 Hespe/Stemmen, Schaumburger Land
Kontaktdaten:

Re: Frage zu einer Halterung

#13 Beitrag von herden » 2. August 2019, 17:26

Hallo Airman,

wenn dort 3 Kabel angeschlossen sind, könnte es auch sein, das sich in dem Motorrad einen Sprechanlage befindet/befunden hat. Auf dem Foto -> Kabel rechts, ist die Stromversorgung fürs Navi, links am Navihalter sind 2 Klinkensteckerbuchsen (2,5 + 3,5 mm ) für Audioausgang und Mikrofoneingang.

Gruß Harald
https://www.motorrad-herden.de
Baehr u. Garmin Stützpunkthändler
------ Der Butenostfriese ------
https://www.motorrad-herden.de/1/934.gif

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1404
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Frage zu einer Halterung

#14 Beitrag von Alpenbummler » 2. August 2019, 19:33

Die drei Kabel sind fest mit der Halterung verschweißt. Wenn man nicht ganz brutal ist, lässt man die dran - egal, ob sie irgendwo angeschlossen werden oder nicht. Ich würde daraus also keine Schlüsse ziehen.

Wenn du ein 550er supergünstig bekommen kannst (50 €?) dann ist das eine einfache Möglichkeit, sich dem Thema Navigation zu nähern. Steigerungsmöglichkeiten gibt es danach dann reichlich.

Benutzeravatar
Airman
Beiträge: 24
Registriert: 11. Juli 2019, 22:58
Wohnort: 45359 Essen

Re: Frage zu einer Halterung

#15 Beitrag von Airman » 2. August 2019, 19:54

Ich habe echt keine Ahnung, wer da was oder wo da angeschlossen hat.
Ich werde wohl mal sehen, ob ich ein 550er gebraucht bekommen kann, denn da geb ich Alpenbummler recht.
Aufrüsten geht immer. Noch fahre ich ja durch Gegenden, die ich kenne.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1404
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Frage zu einer Halterung

#16 Beitrag von Alpenbummler » 2. August 2019, 20:02

Airman hat geschrieben:
2. August 2019, 19:54
Ich habe echt keine Ahnung, wer da was oder wo da angeschlossen hat.
Das ist auch erst mal Wurscht. Strom wird schon dran sein. Mikro, Lautsprecher, USB muss nicht unbedingt sein.

herden
Beiträge: 569
Registriert: 1. Juni 2003, 16:26
Mopped(s): R12R,Streety,Bandit 3-rad
Wohnort: 31693 Hespe/Stemmen, Schaumburger Land
Kontaktdaten:

Re: Frage zu einer Halterung

#17 Beitrag von herden » 2. August 2019, 21:18

@Alpenbummler: Kabel sind alle steckbar.

-> auch meine Empfehlung, günstig ein 550er kaufen..
Harald
https://www.motorrad-herden.de
Baehr u. Garmin Stützpunkthändler
------ Der Butenostfriese ------
https://www.motorrad-herden.de/1/934.gif

Benutzeravatar
Airman
Beiträge: 24
Registriert: 11. Juli 2019, 22:58
Wohnort: 45359 Essen

Re: Frage zu einer Halterung

#18 Beitrag von Airman » 2. August 2019, 21:23

herden hat geschrieben:
2. August 2019, 21:18

-> auch meine Empfehlung, günstig ein 550er kaufen..
Harald
Ja Harald, so werde ich das wohl auch machen. 👍👍

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1404
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Frage zu einer Halterung

#19 Beitrag von Alpenbummler » 2. August 2019, 23:07

herden hat geschrieben:
2. August 2019, 21:18
@Alpenbummler: Kabel sind alle steckbar.
Ja, aber in den Tiefen der LT unter den Verkleidungen. Da will Airman nicht rumfummeln. Ist erst mal auch nicht nötig.

Benutzeravatar
Airman
Beiträge: 24
Registriert: 11. Juli 2019, 22:58
Wohnort: 45359 Essen

Re: Frage zu einer Halterung

#20 Beitrag von Airman » 3. August 2019, 08:08

Alpenbummler hat geschrieben:
2. August 2019, 23:07
Ja, aber in den Tiefen der LT unter den Verkleidungen. Da will Airman nicht rumfummeln. Ist erst mal auch nicht nötig.
Ja das ist richtig, an meiner 1983er Goldwing hab ich gefummelt wie Teufel. So dass ich nachher nicht mehr wusste wo welches Kabel war :D . Aber die K 1200 LT ist schon beeindruckend und da habe ich nicht vor irgendetwas dran herum zu fummeln. Dafür habe ich zu viel Respekt vor der Technik, keine Ahnung und Angst dass nachher irgendetwas kaputt ist. Darum bin ich jetzt auf der Suche nach einem 550er.

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1404
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Frage zu einer Halterung

#21 Beitrag von Alpenbummler » 3. August 2019, 08:43

Ich hab' eben mal kurz in den ebay Kleinanzeigen nach dem 550er geschaut. Da werden 170-190€ aufgerufen :o . Nix 50€ wie von mir vermutet. Hm.

Aber wenn's nach einem Jahr dann doch was anderes sein soll kann man es ja zu einem ähnlichen Tarif wieder verkaufen.

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2258
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Frage zu einer Halterung

#22 Beitrag von CDDIETER » 3. August 2019, 09:18

Hallo,
Die 550er sind zu solchen Preisen schwer verkäuflich, dann lieber für den Übergang ein Auto Navi draufschrauben für 30-40€.Dann tut der Verlust nach einiger Zeit nicht so weh. Bei der LT ist die Position des Navi relativ gut geschützt und ein älteres Nüvi verträgt auch ein paar Tropfen Regen.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1404
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Frage zu einer Halterung

#23 Beitrag von Alpenbummler » 4. August 2019, 00:56

Das passt aber nicht in den vorhandenen Halter.

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2258
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Frage zu einer Halterung

#24 Beitrag von CDDIETER » 4. August 2019, 08:35

Hallo Alpenbummler,
Bei den meisten Navis ist eine Halterung und ein Netzteil mit 12Volt Stecker dabei. Die angebaute Halterung wird dann abgeschraubt.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1404
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Frage zu einer Halterung

#25 Beitrag von Alpenbummler » 4. August 2019, 11:27

Und das Kabel, das in den Tiefen der LT verschwindet abgezwickt? Und das neue in der Siemens Luftsteckdose angesteckt? Airman will seine LT nicht aufschrauben. Das ist der einzige Grund für die Nachfrage hier. Es nützt ihm nichts wenn wir lauter Vorschläge machen, die darauf hinauslaufen, dass er seine LT zerlegen muss.

Ich würde das allerdings auch nicht so machen wenn ich ehrlich bin. Ich gäbe die LT dann wohl zusammen mit dem neuen Halter in eine Werkstatt und würde die das machen lassen. Das muss aber Airman entscheiden, nicht wir.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast