R9T/5

Diskussionen, Vermutungen und Spekulationen über neue BMW- Motorradmodelle
Antworten
Benutzeravatar
Avanti
Beiträge: 114
Registriert: 30. März 2011, 19:53
Mopped(s): R 1200 R, Bj. 2011
Wohnort: Wiesmoor

R9T/5

#1 Beitrag von Avanti »

Moin,

BMW stellt eine weite Variante der R9T vor:

https://www.bmw-motorrad.de/de/models/h ... net-5.html
Gruß - Avanti
Eala Frya Fresena
Benutzeravatar
Detlev
Beiträge: 1789
Registriert: 18. Dezember 2002, 21:19
Mopped(s): BMW R100ST Michel
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: R9T/5

#2 Beitrag von Detlev »

Außer der Farbe und der Linierung sehe ich da nix von ner /5.
Sieht aber nett aus und wird sich bestimmt gut verkaufen.
Grüße, Detlev
2-ventiler.de
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 953
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: R9T/5

#3 Beitrag von Mangfalltaler »

Detlev hat geschrieben: 8. Juli 2019, 09:17Außer der Farbe und der Linierung sehe ich da nix von ner /5.
Na ja, das ist ja gerade die Retro-Masche, signifikante Erkennungsmerkmale rausarbeiten und es läuft, das haben sie doch gut hinbekommen. Was willst Du denn von der/5 sonst noch sehen? Stereofederbeine, Vergaser?
Viele Grüße,
Ralf
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 953
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: R9T/5

#4 Beitrag von Mangfalltaler »

Zitat (Ausschnitt) aus dem BMW-Pressetext:

Etwa mit zeitgenössischen Knie-Pads und einer aufwendigen Lackierung in Lupinblau metallic mit Smoke-Effekt und Doppellinierung des mit einer Jubiläumsplaktette versehenen Tanks. Chrom für Rückspiegel und Auspuffkrümmer sind ebenso der Anlehnung an das historische Vorbild geschuldet wie die nach /5-Vorbild konturierte Doppelsitzbank mit Querprägung des Bezugs, Halteriemen und weißem Keder sowie die Faltenbälge der Telegabel.

Stilsicher an den legendären /5-Modellen orientiert sich auch die Beschichtung von Motor, Getriebe, Gabeltauchrohren, Radnaben und Radspeichen in Aluminiumsilber sowie in Schwarz gehaltene Komponenten wie der Rahmen und das Gehäuse der Gelenkwelle.
Viele Grüße,
Ralf
Larsi
Beiträge: 3350
Registriert: 24. März 2003, 18:58

Re: R9T/5

#5 Beitrag von Larsi »

Detlev hat geschrieben: 8. Juli 2019, 09:17 Außer der Farbe und der Linierung sehe ich da nix von ner /5.
...
Die schwarze Schwinge zwischen silbernem Getriebe und Endantrieb :lol:
(ok, ist auch nur Farbe :roll: )
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10610
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: R9T/5

#6 Beitrag von wolfgang »

Einen Hauptständer gibt es auch nicht für Geld.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
senser
Beiträge: 275
Registriert: 25. November 2015, 13:47
Mopped(s): r1200r, shovel e-glide
Wohnort: coburg

Re: R9T/5

#7 Beitrag von senser »

wenn schon /5 dann mit 18" vorderad oder als basis die scrambler. Und nicht mit dem 17er rollerrad
gruß aus coburg
Benutzeravatar
hixtert
Beiträge: 3444
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: nördl. Odenwald

Re: R9T/5

#8 Beitrag von hixtert »

Avanti hat geschrieben: 8. Juli 2019, 08:17 BMW stellt eine weite Variante der R9T vor:
Andere können es besser, z.B. Unit-Garage:

https://www.unitgarage.de/data/gallery/180.jpg
Grüße
Reinhard
Unser WIKI
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10610
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: R9T/5

#9 Beitrag von wolfgang »

Unit-Garage:
Sieht danach aus.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 769
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: R9T/5

#10 Beitrag von R850scrambleR »

Gefallen muß das Unit-Garage-Unikum aber nicht jedem. Ich empfinde die Proportionen eher als unförmig. Die Gesamtoptik wird dem Original nicht gerecht. Die R9T Strich5 dagegen ist optisch "rund", auch wenn nur die Farbe und Linierung an das Original erinnert.

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
senser
Beiträge: 275
Registriert: 25. November 2015, 13:47
Mopped(s): r1200r, shovel e-glide
Wohnort: coburg

Re: R9T/5

#11 Beitrag von senser »

da geb ich dir recht R850scrambleR, weil es hier noch mehr auffällt mit den kleinen rädern.
diesen umbausatz hatte wunderlich auch mal kurz im Programm (ca. 4.000€)
gruß aus coburg
Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 632
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65,R100S,K1200LT,R1200RT/LC
Wohnort: Im hohen Norden (bei Bergen in Norwegen)

Re: R9T/5

#12 Beitrag von Chesse »

Ich finde die /5 gelungen, würde mir aber eine besser gepolsterte Sitzbank wünschen.
Gruß ch
Butenbremer
Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 769
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: R9T/5

#13 Beitrag von R850scrambleR »

Chesse hat geschrieben:Ich finde die /5 gelungen, würde mir aber eine besser gepolsterte Sitzbank wünschen.
Bei keiner meiner BMWs hat jemals eine Sitzbank "gepaßt". Insofern: besser geht immer, ein guter Sattler ist ein Muß (zumindest bei mir und meinem Allerwertesten), und die Sitzbank sollte nie ein Ausschlußkriterium sein.

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 632
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65,R100S,K1200LT,R1200RT/LC
Wohnort: Im hohen Norden (bei Bergen in Norwegen)

Re: R9T/5

#14 Beitrag von Chesse »

Ganz meiner Meinung. Ich bevorzuge zwar verkleidete Maschinen, wegen des Wetterschutzes, könnte,mir aber gut eine R9T als Zweitmaschine vorstellen. Nur leider verlangt mein Hinterteil etwas mehr Comfort als,ihn die R9T bietet.
Gruß ch
Butenbremer
Boxerfahrer

Re: R9T/5

#15 Beitrag von Boxerfahrer »

Moin!

Scheint heut normal zu sein, das es keinen Hauptständer mehr gibt......
Benutzeravatar
hixtert
Beiträge: 3444
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: nördl. Odenwald

Re: R9T/5

#16 Beitrag von hixtert »

Boxerfahrer hat geschrieben: 16. Juli 2019, 13:10Scheint heut normal zu sein, das es keinen Hauptständer mehr gibt......
Essenzielle Teile weglassen spart Entstehungkosten und kurbelt den Zubehömarkt an.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI
Gollum

Re: R9T/5

#17 Beitrag von Gollum »

R850scrambleR hat geschrieben: 12. Juli 2019, 18:17 Bei keiner meiner BMWs hat jemals eine Sitzbank "gepaßt". Insofern: besser geht immer, ein guter Sattler ist ein Muß (zumindest bei mir und meinem Allerwertesten), und die Sitzbank sollte nie ein Ausschlußkriterium sein.

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Vielleicht solltest Du mal Deinen Allerwertesten modifizieren lassen und nicht die Sitzbank? :roll:
sebbo
Beiträge: 90
Registriert: 22. Mai 2019, 08:42
Kontaktdaten:

Re: R9T/5

#18 Beitrag von sebbo »

hixtert hat geschrieben: 16. Juli 2019, 20:27 Essenzielle Teile weglassen spart Entstehungkosten und kurbelt den Zubehömarkt an.
Nur aus reinem Interesse: Wieso ist ein Hauptständer bei einem Kardan-Bike essentiell? Ich dachte der Kardan ist „wartungsfrei“ Ich hab schon überlegt, den Hauptständer beim Kauf der R1250R wegzulassen, da ich auch Keyless und die Navihalterung nicht brauch und ich somit nicht das gesamte Touren-Paket benötige.

Viele Grüße
Sebastian
Gollum

Re: R9T/5

#19 Beitrag von Gollum »

Schon vor 20ig Jahren war ein Hauptständer an einer R1100S und vielen anderen Modellen ein Sonderwunsch
den ich bei meiner Erika gleich hin zu genommen habe. Warum? Weil es einfach ziemlich praktisch beim Reifenwechsel hinten
wie auch vorne ist! :roll:

Aber wenn ich eine /5 möchte, dann muß das schon eine originale 75/5 sein.
Wer schon mal eine gefahren hat der weiß warum! :wink:
MarkusRS
Beiträge: 28
Registriert: 17. Oktober 2017, 10:12

Re: R9T/5

#20 Beitrag von MarkusRS »

Also ich finde sie hat was!
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10610
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: R9T/5

#21 Beitrag von wolfgang »

Wieso ist ein Hauptständer bei einem Kardan-Bike essentiell?
Hat mit Kardan oder Kette einmal wenig zu tun aus meiner Sicht.
Weil es einfach ziemlich praktisch beim Reifenwechsel hinten
Nicht nur, für die ganze Wartung insgesamt. In der Regel ziehen liegende Motoren gerne Öl, wenn sie auf dem Seitenständer abgestellt werden, dann Standsicherheit, man kann auch mal schlafen auf dem Bock :twisted: :twisted: :twisted: , sicherlich auch Gewohnheit.

Es ist so eine Entwicklung wie bei den Autos:
Zuerst das vollwertige Reserverad weg, dann das Notrad inkl. Wagenheber, dann das Pannenset, dann nur noch die Runflat Reifen und die sind erheblich teurer im Ersatz. Beim Ölmeßstab das gleiche Thema. Wenn es so weitergeht, liefern die Hersteller nichts mehr aber du bezahlst einen Obulus an sie, ob du willst oder nicht.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
AndreS
Beiträge: 245
Registriert: 26. Mai 2011, 07:50

Re: R9T/5

#22 Beitrag von AndreS »

R850scrambleR hat geschrieben: 12. Juli 2019, 18:17 Bei keiner meiner BMWs hat jemals eine Sitzbank "gepaßt". Insofern: besser geht immer, ein guter Sattler ist ein Muß (zumindest bei mir und meinem Allerwertesten), und die Sitzbank sollte nie ein Ausschlußkriterium sein.

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Von /5 bis /7 waren die Sitzbanken ausgezeichnet und schön, bis zu den 1150-er waren sie nur noch ausgezeichnet und bis zu den wassergekühlten war es S------e, auch wegen die blöd hohe und nach vorne neigende beifahrersitz. Mit die Wassergekühlten habe ich noch keine Langstreckenerfahrung.
Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 1020
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: R9T/5

#23 Beitrag von farbschema »

Die erste 9t fand ich noch recht schick, die Sportvariante unpraktisch, die Scrambler interessant - diese /5 passt für mich optisch leider gar nicht.

Vielleicht auch deshalb, weil ich die /5 im Vergleich zur 9t als zu lahm und bieder empfinde (?).

Das Thema weglassen und Verkauf von Zubehör gibt mir echt zu denken. Irgendwie dachte ich immer, dass ein technischer Sinn dahinter steckt.
War wohl zu naiv. Fahre eh etwas ältere Wagen - ohne Start-Stop und Reifensensoren - aber Wagenheber und Reserverad habe ich auch schon nicht mehr...
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png
Benutzeravatar
Avanti
Beiträge: 114
Registriert: 30. März 2011, 19:53
Mopped(s): R 1200 R, Bj. 2011
Wohnort: Wiesmoor

Re: R9T/5

#24 Beitrag von Avanti »

Gruß - Avanti
Eala Frya Fresena
Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 235
Registriert: 30. Dezember 2013, 22:55
Mopped(s): R850R CX500C
Wohnort: nahe der A45

Re: R9T/5

#25 Beitrag von Richard »

Hallo zusammen,

ich finde sie optisch lächerlich!! Einfach nur lächerlich. Okay - das Eingangsfoto von vorne lässt sekundär ein Retro-Modell erkennen. Aber sonst ?

- Zum Beispiel Kotflügel/Schutzblech :lol: vorne? Hier gibt es - nur mal so z.B. - noch Landwirtschaft mit Viehtrieb auf einigen von mir befahrenen Wegen. Gestern Abend bekann es zu regnen. Der erste Strassenschmutz landet wo??
- Über dem Hinterrad (seitlich gesehen) sieht die Maschine "leer" aus?
- Diese komische Sitzgelegenheit? Soll die Sozia zu Hause bleiben?
- Nur ein runder Tacho?
- Kein Hauptständer - stell diese häßliche Kiste mal an einer ungünstigen Stelle mit losem Untergrund ab. Reifenwechsel lass grüßen. Holzbrettchen mitnehmen? ADAC rufen?

Für mich sind die BMW Designer an dieser Stelle nur noch Spinner :cry: Mir stellt sich die Frage , ob die beim Entwurf Alle "irgendwas geraucht" ? haben :( :( :(

Dieses Motorrad kann nur ein Spartenfüller werden. Flächendeckender Absatz? um damit halbwegs eine Gewinnzone zu erreichen?
Gruss Richard
... aus 300m ü. NN
Antworten