Kupplung ständig defekt

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#101 Beitrag von Gollum » 18. Dezember 2018, 20:33

TOM der Badner hat geschrieben:
18. Dezember 2018, 14:32
:D :D :D
@Gollum

warum oder? es könnte auch und sein. Vielleicht konnte, oder wollte er auch nicht umsetzten was Ihm sein verzweifelter Fahrlehrer versucht hat beizubringen. :wink:

Aber,
das sind alles nur Spekulationen, die uns hier nicht weiter helfen. Eine Ferndiagnostik in dieser Form in einem Forum zu praktizieren ist vielleicht ein bischen unseriös, deshalb sollten wir das besser bleiben lassen.

Fazit/ Handlungsempfehlung an andrzej84:

Wie hier schon öfters empfohlen am besten mal ein Fahrertraining bei den bekannten und hier im Forum schon öfters benannten Institutionen buchen und durchführen. Dem Trainer vorher dein Problem schildern, damit er speziell darauf eingehen kann. Im Vorfeld noch die beiden hier empfohlenen Bücher lesen. (Schadet ja nicht)

@andrzej84

wir freuen uns schon auf deinen Erfahrungsbericht, den du uns dann hoffentlich hier postest :)

Grüße Tom
Wenn er das nicht umsetzen konnte was ihm sein Fahrlehrer beigebracht hatte, dann wundert es mich, daß er
die Führerscheinprüfung geschafft hat?

Und deshalb ist so eine Ferndiagnose über ein Forum immer etwas fragwürdig! Spekulatius hin oder her,
uns muß nix weiter geholfen werden, wir können ja kuppeln! :wink:

Wäre der Kerle in der Nähe von mir, wäre das gar nicht bis auf die Seite 4 gekommen,
aber es hat sich jemand in einem anderen Forum, www.gs-forum.eu, seiner erbarmt und
soll einen Kontakt zu ihm aufgebaut haben. Ach Kappes, daß hätte ich jetzt besser nicht schreiben sollen,
so schaffen wir das ja nie bis auf Seite 10. :roll: Übrigens sind die schon auf Seite 9, also macht mal hinne! :evil:

Und das mit den Empfehlungen zu einem Fahrertrainung wurde jetzt auch schon oft genug genannt.
Tom, Wiederholungen gefallen nicht immer. :shock:

Aber eines muß ich immer wieder feststellen, die Württemberger und die Badenser verstehen sich doch ganz prima! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#102 Beitrag von TOM der Badner » 18. Dezember 2018, 21:10

Badner bitte,

man sagt jo au ned Frankfurtser, woisch du Schwob du. :wink:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#103 Beitrag von TOM der Badner » 18. Dezember 2018, 21:16

un wenn ma alwail no abissle waida so a saich schreiwa, bringama die zehna a no voll. Hoscht me

Mal ehrlich, für einen Badner beherrsche ich doch Schwäbisch ganz gut :roll: alla gud
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#104 Beitrag von Gollum » 18. Dezember 2018, 21:22

TOM der Badner hat geschrieben:
18. Dezember 2018, 21:10
Badner bitte,

man sagt jo au ned Frankfurtser, woisch du Schwob du. :wink:
Sei froh, daß i net Gelbfiaßler gschriaba han, aber au dia kennat koi aschtändigs Schwäbisch,
weder schwätza no schreiba! :cry:

Alla gud, ich drink jetzt ahner! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#105 Beitrag von TOM der Badner » 18. Dezember 2018, 21:32

:D I au, aber koin Würrtemberger und koin Badner, schunsch gibts Ärscher. Mei Schwobamädle dohoim mog liwa a Italiena. Der isch neitral
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#106 Beitrag von Gollum » 18. Dezember 2018, 21:37

Aber an Italiener hot au koi guade Kupplong! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
Schängel
Beiträge: 116
Registriert: 27. Mai 2017, 11:04
Mopped(s): R1100R/GSX-F
Wohnort: Koblenz/RLP

Re: Kupplung ständig defekt

#107 Beitrag von Schängel » 19. Dezember 2018, 10:06

...Advent, Advent die Kupplung brennt. Erst ein dann zwei dann drei dann vier. Wenn die fünfte Kupplung brennt, der Mechaniker sich die Hände reibt. :lol:
Gruß Jürgen
_____________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.

Benutzeravatar
Star Trooper
Beiträge: 987
Registriert: 16. Januar 2013, 13:57
Mopped(s): R 1100R, Zündapp DB200 Bj.36
Wohnort: D-82278 Althegnenberg/Hörbach

Re: Kupplung ständig defekt

#108 Beitrag von Star Trooper » 19. Dezember 2018, 10:22

Würdet Ihr Spaßvögel Euch bitte wieder den Problemen von Dings, ähh wie hiess er noch zuwenden!
Die sind immer noch nicht gelöst. https://s15.directupload.net/images/181219/kvooq8li.gif

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2207
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Kupplung ständig defekt

#109 Beitrag von CDDIETER » 19. Dezember 2018, 10:45

...stehe jetzt schon seit einigen Tagen mit schleifender Kupplung vor meinem Haus -bei der neuen Saison will ich der Erste sein-und bin ganz überrascht das die Kupplung noch geht. Der Motor hat sich zwar, ich denke wegen Überhitzung, schon einige mal abgestaltet, aber das ist ein anderes Problem.
Meinen Ferrari habe ich auch wegen voller Aschenbecher verkauft, und außerdem kam mir die Kupplung viel zu früh.
Ich erwarte von euch Forumsmitgliedern schnelle Hilfe oder sollte ich noch mal einige Fahrstunden nehmen? :roll:

Ein frohes Fest und vielen Dank an die Moderatoren.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Star Trooper
Beiträge: 987
Registriert: 16. Januar 2013, 13:57
Mopped(s): R 1100R, Zündapp DB200 Bj.36
Wohnort: D-82278 Althegnenberg/Hörbach

Re: Kupplung ständig defekt

#110 Beitrag von Star Trooper » 19. Dezember 2018, 10:55

Immer schön hinten anstellen Dieter.
Der nächste freie Mitarbeiter ist für Dich reserviert. :lol:

Benutzeravatar
MondMann
Beiträge: 1382
Registriert: 7. Januar 2005, 15:32
Mopped(s): 2 x BMW K 1200 RS

Re: Kupplung ständig defekt

#111 Beitrag von MondMann » 19. Dezember 2018, 12:22

CDDIETER hat geschrieben:
19. Dezember 2018, 10:45
...stehe jetzt schon seit einigen Tagen mit schleifender Kupplung vor meinem Haus -bei der neuen Saison will ich der Erste sein-und bin ganz überrascht das die Kupplung noch geht. Der Motor hat sich zwar, ich denke wegen Überhitzung, schon einige mal abgestaltet, aber das ist ein anderes Problem.
Meinen Ferrari habe ich auch wegen voller Aschenbecher verkauft, und außerdem kam mir die Kupplung viel zu früh.
Ich erwarte von euch Forumsmitgliedern schnelle Hilfe oder sollte ich noch mal einige Fahrstunden nehmen? :roll:

Ein frohes Fest und vielen Dank an die Moderatoren.
Ja wenn Du vor Deinem Haus stehst solltest Du natürlich die Kupplung ziehen..., beim losfahren loslassen und erst wenn Du in eine Kurve kommst dann wieder ziehen.., und dann wieder wenn Du aus der Kurve bist loslassen... :lol: :lol: :lol: :lol:
"Bis die Tage", viele Grüße,
Erwin

1) K 1200 RS, ALT, Ez. 03/2003, bisher selbstgefahrene 211.000 km, 130 PS, Metzeler Z 8,M/O
2) K 1200 RS, NEU, Ez. 05/2003, Kauf am 30.03.2015 mit 17.500 km, bisher 66.000 Km, 130 PS

Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 256
Registriert: 30. Dezember 2013, 22:55
Mopped(s): R850R CX500C
Wohnort: nahe der A45

Re: Kupplung ständig defekt

#112 Beitrag von Richard » 19. Dezember 2018, 12:26

.....Leute, ich lach mich schlapp :lol: :lol: :lol:
Gruss Richard
... aus 300m ü. NN

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#113 Beitrag von TOM der Badner » 19. Dezember 2018, 13:08

Zitat MondMann
Ja wenn Du vor Deinem Haus stehst solltest Du natürlich die Kupplung ziehen..., beim losfahren loslassen und erst wenn Du in eine Kurve kommst dann wieder ziehen.., und dann wieder wenn Du aus der Kurve bist loslassen... :lol: :lol: :lol: :lol:

bitte warne den Kollegen auch vor, das er dann nur sanft Gas geben darf. Die Kupplung muß schleifen, bis er den Geruch unterm Helm wahrnimmt, sonst macht er uns noch einen Wheelie und fällt vom Moped. :wink: :wink: :wink: :wink:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#114 Beitrag von Gollum » 19. Dezember 2018, 13:12

Schängel hat geschrieben:
19. Dezember 2018, 10:06
...Advent, Advent die Kupplung brennt. dann zwei dann drei dann vier. Wenn die fünfte Kupplung brennt, der Mechaniker sich die Hände reibt. :lol:
Sorry, daß muß ich mal ein büschen anpassen:

Advent Advent, dia erscht Kupplong brennt,
ond da Biker verzweifelt zom Feierlöscher rennt.

Brennt dann dia zwoit, dia dritt und Nommer vier,
dann drenkt ma zerscht mohl an Kaschta Dannazäpfle Biar.

Brennt dia fünft, dia sechst, dia siebt ond dia acht,
drr Mechaniker en drr Werkstatt mit de Auga rollt ond lacht.

Sich dann gnadalos seine Hände reibt,
weil es mohl wieder an Kupplongs BIker en sei Werkstatt treibt! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#115 Beitrag von Gollum » 19. Dezember 2018, 13:32

Star Trooper hat geschrieben:
19. Dezember 2018, 10:22
Würdet Ihr Spaßvögel Euch bitte wieder den Problemen von Dings, ähh wie hiess er noch zuwenden!
Die sind immer noch nicht gelöst. https://s15.directupload.net/images/181219/kvooq8li.gif
Doch die sind gelöst, es hat sich doch dem Threaderöffner hier seiner einer angenommen:
http://www.gs-forum.eu/motorrad-allgeme ... kt-150361/

Oder möchtest Du auf Teufel komm raus die 10. Seite schaffen? :roll:

Beitragsmäßig liegen wir an erster Stelle, aber seitenmäßig noch nicht! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
Star Trooper
Beiträge: 987
Registriert: 16. Januar 2013, 13:57
Mopped(s): R 1100R, Zündapp DB200 Bj.36
Wohnort: D-82278 Althegnenberg/Hörbach

Re: Kupplung ständig defekt

#116 Beitrag von Star Trooper » 19. Dezember 2018, 14:09

@ Gollum. was geht das uns an was die im GS Forum machen.


Dieser Fred kann den Witz der Woche Fred schlagen.

Grööööööööhl

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#117 Beitrag von Gollum » 19. Dezember 2018, 14:16

Star Trooper hat geschrieben:
19. Dezember 2018, 14:09
@ Gollum. was geht das uns an was die im GS Forum machen.


Dieser Fred kann den Witz der Woche Fred schlagen.

Grööööööööhl
Auch wieder war! :lol:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#118 Beitrag von TOM der Badner » 19. Dezember 2018, 14:32

Ich würde mich aber schon über ein Update des Threaderstellers freuen.
Ich für meinen Teil fahre inzwischen mit hochsensibiliesierten Geruchsorganen hinter jedem Boxer her. Vielleicht kann ich die Lösung ja erschnüffeln. Ich möchte euch bitten, es mir gleich zu tun. Solltet ihr fündig werden, bitte gleich hier Posten. Wir könnten so den Radius in dem solche mysteriösen Kupplungsverschleißerscheinungen vorkommen, eingrenzen. Vielleicht sind da verstärkte magnetische Felder, oder eine erhöhte Erdanziehungskraft messbar, die wiederum Auswirkungen auf den unerklärlichen Verschleiß der Kupplung haben.

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#119 Beitrag von Gollum » 19. Dezember 2018, 14:38

Ah Bääääh Tom! Du machst das also wie die Hunde, von hinten schnüffeln?
Jetzt hab ich Dich doch so gelobt und Du bist so verdorben?

Ich bin entäuscht! :(
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#120 Beitrag von TOM der Badner » 19. Dezember 2018, 14:59

Die Entäuschung ist auch auf meiner Seite, ich erwartete eine Antwort auf höherem Niveau :-)

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#121 Beitrag von TOM der Badner » 19. Dezember 2018, 15:00

Die Entäuschung ist auch auf meiner Seite, ich erwartete eine Antwort auf höherem Niveau :-)


Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#122 Beitrag von Gollum » 19. Dezember 2018, 15:08

Hoppenla, seid wann sind wir denn auf der Seite fünf? :shock:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1862
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Kupplung ständig defekt

#123 Beitrag von Kleinnotte » 19. Dezember 2018, 16:45

So schnell kann es manchmal gehen und Batsch sind wir auf Seite 5! Der Frederöffner gibt leider kein Feedback mehr. Echt schade, aber so sind sie halt, undankbar für die guten und vielen Ratschläge.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

Larsi
Beiträge: 3399
Registriert: 24. März 2003, 18:58

Re: Kupplung ständig defekt

#124 Beitrag von Larsi » 19. Dezember 2018, 16:56

Bei den hiesigen Protagonisten ist ihm das nicht zu verdenken.
Gruß Lars

Benutzeravatar
Schängel
Beiträge: 116
Registriert: 27. Mai 2017, 11:04
Mopped(s): R1100R/GSX-F
Wohnort: Koblenz/RLP

Re: Kupplung ständig defekt

#125 Beitrag von Schängel » 19. Dezember 2018, 18:03

... und wenn jetzt "andrzej84" das Pseudonym für Günter Wallraff ist.😁
Gruß Jürgen
_____________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste