Abnützung oder Schlimmeres?

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Nachricht
Autor
F650GS
Beiträge: 10
Registriert: 15. Oktober 2018, 09:45

Abnützung oder Schlimmeres?

#1 Beitrag von F650GS » 15. Oktober 2018, 09:49

Hallo!
Ich hab ein kleines Problem... Mir sind heute beim Bremsscheibenschloss runter nehmen diese komischen Kerben am Schlauch aufgefallen. Sabotiert da jemand mein Motorrad oder sind das "normale" Abnützungserscheinungen von was auch immer? Hab sowas noch nie gesehen, schaue aber in letzter Zeit genauer, weil ich einen unagenehmen Verdacht habe...
Was sagt ihr?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 414
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#2 Beitrag von RE7 » 15. Oktober 2018, 10:33

Marder?
Sieht aber irgendwie aus, als ob ein Lötkolben da dran gewesen wäre.....

Grüße

Martin

wmueller
Beiträge: 315
Registriert: 13. Dezember 2013, 22:02
Mopped(s): XL 500 S (1981), R1200R (2013)
Wohnort: südöstl. Ruhrgebiet

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#3 Beitrag von wmueller » 15. Oktober 2018, 10:57

... das war auch mein erster Gedanke. Sieht aus wie Hitzeeinwirkung. Bekommst Du das irgendwie größer und vor allem schärfer hin ?

Gruß,
Wolfgang

F650GS
Beiträge: 10
Registriert: 15. Oktober 2018, 09:45

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#4 Beitrag von F650GS » 15. Oktober 2018, 12:02

wmueller hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 10:57
... das war auch mein erster Gedanke. Sieht aus wie Hitzeeinwirkung. Bekommst Du das irgendwie größer und vor allem schärfer hin ?
Sowas hab ich mir auch gedacht. Irgendwas Heisses, das drauf gedrückt wurde, drauf kleben tut es nicht, es ist schon der Schlauch selbst, der kaputt ist. Hab noch ein Foto gemacht, besser gehts leider mit meinem Handy nicht. Die Werkstatt des geringsten Misstrauens hab ich auch angeschrieben. Da wars im September erst beim Service - wenn da was gewesen wäre hätten die mir Bescheid gesagt, da bin ich sicher. Loch im Reifen hatte ich auch an dem Tag. Ich glaube, mein Garagennachbar will mich loswerden (gibt eine Vorgeschichte :( ) Was mach ich denn jetzt blos? Garagenplatz aufgeben... :(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

wmueller
Beiträge: 315
Registriert: 13. Dezember 2013, 22:02
Mopped(s): XL 500 S (1981), R1200R (2013)
Wohnort: südöstl. Ruhrgebiet

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#5 Beitrag von wmueller » 15. Oktober 2018, 12:16

... ich muss gestehen, ich weiß jetzt gerade gar nicht was das für eine Leitung ist. Die Bremsleitung ist es nicht, die ist ja mit transparenter Ummantelung in Stahlflex im ersten Bild zu sehn.
Ist es die Welle für den Tachoantrieb ? Was anderes kann doch da vorn gar nicht sein, oder ? Dann wäre es natürlich schlecht, wenn Wasser in die Welle eindingt und es darin anfängt zu rosten.
Der Gedanke, daß jemand in der Annahme, es wäre die Bremsleitung, das Ding mutwillig beschädigt, würde mir allerdings auch die Haare zu Berge stehen lassen.

Gruß,
Wolfgang

F650GS
Beiträge: 10
Registriert: 15. Oktober 2018, 09:45

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#6 Beitrag von F650GS » 15. Oktober 2018, 12:27

Tachowelle nehm ich auch an (bin nicht so die Schrauberin *gg*). Bremsleitung ist das daneben, ja. Ich schätze, ich werd mein Mopperl übern Herbst/Winter regelmäßig besuchen / beobachten müssen, ob wieder was ist. Eh super... Danke jedenfalls für die Einschätzung!

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1186
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#7 Beitrag von Chucky1978 » 15. Oktober 2018, 12:28

Lenkeinschlag und EInferderweg mal simulieren und schauen wie sich das Kabel verwindet.

Die Abdrücke passen größtenteils zumindest zur Schraube und Bremsstattelkante.

Evtl. das Kabel schlecht verlegt.
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

F650GS
Beiträge: 10
Registriert: 15. Oktober 2018, 09:45

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#8 Beitrag von F650GS » 15. Oktober 2018, 12:50

Chucky1978 hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 12:28
Lenkeinschlag und EInferderweg mal simulieren und schauen wie sich das Kabel verwindet.

Die Abdrücke passen größtenteils zumindest zur Schraube und Bremsstattelkante.

Evtl. das Kabel schlecht verlegt.
Werd ich mal probieren. Danke für den Tipp. Kann das beim Bremsflüssigkeit wechseln passiert sein? Wenn ja, wäre ich super-erleichtert... Obwohl, sollten die Teile so heiß werden, dass sie sich in den Schlauch einbrennen? Dann müsste ja auch Material auf den Schrauben kleben.

wmueller
Beiträge: 315
Registriert: 13. Dezember 2013, 22:02
Mopped(s): XL 500 S (1981), R1200R (2013)
Wohnort: südöstl. Ruhrgebiet

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#9 Beitrag von wmueller » 15. Oktober 2018, 14:43

F650GS hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 12:50
... Obwohl, sollten die Teile so heiß werden, dass sie sich in den Schlauch einbrennen? Dann müsste ja auch Material auf den Schrauben kleben.
Sehe ich auch so. Im Normalbetrieb wird doch da außer der Bremsscheibe nichts heiß. Wenn die Schraube, die den Sattel hält, so heiß würde, dass es den Kunststoff beschädigt, wäre da etwas bös im Argen.
Und an der Schraube wäre auch etwas zu sehen, das glaube ich auch.
Wenn der Wechsel der Bremsflüssigkeit in der Werkstatt gemacht wurde, würde ich die durchaus mal fragen, ob die sich darauf einen Reim machen können.

Gruß,
Wolfgang

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 5068
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#10 Beitrag von ChristianS » 15. Oktober 2018, 15:33

Wildkamera installieren :idea:
Christian grüßt den Rest der Welt

F650GS
Beiträge: 10
Registriert: 15. Oktober 2018, 09:45

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#11 Beitrag von F650GS » 15. Oktober 2018, 15:52

ChristianS hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 15:33
Wildkamera installieren :idea:
Das geht nicht, weils eine "Gemeinschaftsgarage" ist, d.h. es kommt (mit Schlüssel) jeder rein und wenn die dann wer sieht, hab ICH den Ärger. Die Vermieterfirma hab ich eh wegen einer Kamera bzw. Überwachung gefragt - Datenschutz. :(

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 389
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#12 Beitrag von Weissblau » 15. Oktober 2018, 16:17

F650GS hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 12:02
............. Ich glaube, mein Garagennachbar will mich loswerden (gibt eine Vorgeschichte :( ) Was mach ich denn jetzt blos? Garagenplatz aufgeben... :(
Das ergibt wenig Sinn.
Derjenige wird doch kaum so zittrige Hände haben. :roll:

Ausserdem gibt eine schnellere, einfacherer Arten deine BMW zu beschädigen, als sich groß bücken zu müssen.
Mal schauen! :)

F650GS
Beiträge: 10
Registriert: 15. Oktober 2018, 09:45

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#13 Beitrag von F650GS » 15. Oktober 2018, 16:47

Na dann.

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 389
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#14 Beitrag von Weissblau » 15. Oktober 2018, 16:52

F650GS hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 12:27
Tachowelle nehm ich auch an (bin nicht so die Schrauberin *gg*). ...........
Dürfte sich am das ABS Kabel handeln welches zum Sensorring geht.
Mal schauen! :)

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1186
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#15 Beitrag von Chucky1978 » 15. Oktober 2018, 21:27

F650GS hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 12:50
Werd ich mal probieren. Danke für den Tipp. Kann das beim Bremsflüssigkeit wechseln passiert sein? Wenn ja, wäre ich super-erleichtert... Obwohl, sollten die Teile so heiß werden, dass sie sich in den Schlauch einbrennen? Dann müsste ja auch Material auf den Schrauben kleben.
Da wird nichts an den Schrauben zurück verbleiben, oder zumindest nicht so das man es einfach so sieht. Je nach Material fängt der Mantel schon bei niederen Temperaturen weich zu werden aber noch weit weg vom schmelzen und verkleben ist.. Der Schraubenkopf passt halt fast 1a zu den direkt darunter liegenden Abdrücken am Schlauch.
PE z.B. geht nur bis 80 Grad usw.. (WIrd kein PE sein, gibt aber einige Kunsstoffe die schon bei unter 100 Grad nachgeben) ist also nicht undenkbar, und eher wahrscheinlich als das dies Bremsflüssigkeit in der Form verursacht, oder dir jemand das Kiste absichtlich zerstört.
Zudem sieht man das bei de ein oder anderen Abdruck nicht nicht nur Druck, sondern auch Zug im Spiel war.. An den Stellen ist der Mantel gleichzeitig verschoben worden (nicht ungemein viel um mm, aber man sieht das da vermutlich durch ein Lenkeinschlag oder ähnliches das Kabel kurz mal hängen blieb) Zumindest deute ich die Abdrücke so.

Verätzungen sehen anders aus, dieses sieht tatsächlich nach mechanischem EInfluss zzgl. Temperatur aus. Also Lötkolben, Auspuff oder in dem Fall eine aufgeheizte Schraube des Bremssystems, und die Schraube brauch ja wie oben erwähnt nicht unbedingt 200 Grad sein.

ABer egal wodurch es verursacht wurde, das ist nicht von heute auf Morgen passiert... das ist schon länger vorhanden und mit der Zeit immer mehr geworden.. Vielleicht tatsächlich durch "Schraubertätigkeiten" wo das Kabel mal so und mal anders verlegt wurde
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

F650GS
Beiträge: 10
Registriert: 15. Oktober 2018, 09:45

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#16 Beitrag von F650GS » 16. Oktober 2018, 08:19

OK, danke für die Einschätzungen. "Schraubertätigkeiten" kann ich zum Glück ausschliessen. Und nachdem es im September noch nicht war, fällt auch das "nicht von heute auf morgen" weg.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#17 Beitrag von Gollum » 16. Oktober 2018, 09:26

F650GS hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 15:52
Das geht nicht, weils eine "Gemeinschaftsgarage" ist, d.h. es kommt (mit Schlüssel) jeder rein und wenn die dann wer sieht, hab ICH den Ärger. Die Vermieterfirma hab ich eh wegen einer Kamera bzw. Überwachung gefragt - Datenschutz. :(
Doch das geht schon, aber es müssen damit alle einverstanden sein.
Und dann darf die Kamera nur den Bereich abdecken den es zu überwachen gilt.
Ich würde einfach mal alle Mitbewohner anschreiben und testen wer gegen so
eine Kamera ist. Vielleicht machen ja alle mit und nur Dein Verdächtigter
stimmt dagegen?

Datenschutz, Recht auf eigenes Bild, Persönlichkeitsrecht, wenn ich das schon höre
könnte ich k.o.t.z.e.n. ! Wenn das alle mal so gesetzestreu wahrnehmen würden
wie es im Gesetz steht, dann könnte so was auch funktionieren. Tut es aber nicht!
Ich kenne genügend Beispiele, aber in allem ist der Mensch der Schwachpunkt daran.

Ich habe zwei Kameras hinter meinem Schreibtisch Fenster montiert die man von
außen nicht sehen. Und es ist mir egal ob ich das darf oder nicht, aber ich habe
leider einen Rentnerseckel im Haus der sich nicht wie ein anständiger Mensch
benehmen kann und mich schon seid über drei Jahren immer wieder zur Weißglut treibt.
Ich zeichne sogar mit meinem Digifoto Video und Ton auf, wenn ich im Haus unterwegs bin.
Das hatte ihm schon mal 800 Euro Strafe wegen Ehrverletzender Beleidigung eingebracht!

Man hat das Recht sein Eigentum zu schützen, aber es wird oftmals durch andere Gesetze
wie Datenschutz, Recht auf eigenes Bild und Persönlichkeitsrecht ausgehebelt! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#18 Beitrag von Gollum » 16. Oktober 2018, 09:34

F650GS hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 12:02
Sowas hab ich mir auch gedacht. Irgendwas Heisses, das drauf gedrückt wurde, drauf kleben tut es nicht, es ist schon der Schlauch selbst, der kaputt ist. Hab noch ein Foto gemacht, besser gehts leider mit meinem Handy nicht. Die Werkstatt des geringsten Misstrauens hab ich auch angeschrieben. Da wars im September erst beim Service - wenn da was gewesen wäre hätten die mir Bescheid gesagt, da bin ich sicher. Loch im Reifen hatte ich auch an dem Tag. Ich glaube, mein Garagennachbar will mich loswerden (gibt eine Vorgeschichte :( ) Was mach ich denn jetzt blos? Garagenplatz aufgeben... :(
Laß mal jemand auf Dein Motorrad sitzen, oder sitz selber drauf, Vorderradbremse ziehen
und ständig die Gabel ein und austauchen lassen. Dann könnte es sein, daß der Schlauch,
Tachwellenülle oder was auch immer das ist, sich mit und her bewegt.
Für mich sieht das aus wie wenn die Torxschrauber der Verursacher wäre. Obwohl ich mir nicht
so richtig vorstellen kann, daß sich der Schlauch oder die Tachowelle beim Ein und Ausfedern
der gabelso weit vor und zurück bewegen kann. :roll:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
nargero
Beiträge: 1367
Registriert: 6. Mai 2009, 10:02
Mopped(s): R45, K1200RS, 12er GS-ADV
Wohnort: BaWü

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#19 Beitrag von nargero » 16. Oktober 2018, 09:41

Auf dem ersten Bild hätte ich auch noch ein Tier mit in die engere Wahl genommen.
Aber auf dem Detailbild würde ich eine thermische Einwirkung vermuten...

Drückt da evtl. jemand seine Kippe aus?
*könnte* ja passen, die Abdrücke sind alle rund bis oval ...
"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
haben"
– Alexander von Humboldt

F650GS
Beiträge: 10
Registriert: 15. Oktober 2018, 09:45

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#20 Beitrag von F650GS » 17. Oktober 2018, 18:07

Ich stell sie jetzt einfach übern Winter woanders ab und schau nächstes Jahr weiter... Danke nochmals an alle! :)

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#21 Beitrag von Gollum » 17. Oktober 2018, 18:38

F650GS hat geschrieben:
17. Oktober 2018, 18:07
Ich stell sie jetzt einfach übern Winter woanders ab und schau nächstes Jahr weiter... Danke nochmals an alle! :)
Wasn jetzt das für eine Reaktion? :shock:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

teileklaus
Beiträge: 2140
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 117 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#22 Beitrag von teileklaus » 17. Oktober 2018, 19:49

was soll er sonst machen? Der Klügere gibt nach.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 5068
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#23 Beitrag von ChristianS » 18. Oktober 2018, 07:01

Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist.
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 389
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#24 Beitrag von Weissblau » 18. Oktober 2018, 09:51

ChristianS hat geschrieben:
18. Oktober 2018, 07:01
Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist.
"Er" ist eine sie und davon abgesehen hat man oft immer leicht reden wenn man nicht selber betroffen ist. :wink:
Mal schauen! :)

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 5068
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Abnützung oder Schlimmeres?

#25 Beitrag von ChristianS » 18. Oktober 2018, 10:53

"Er" ist eine sie
Na und? "Der" Mensch. Gleichberechtigung!
davon abgesehen hat man oft immer leicht reden wenn man nicht selber betroffen ist.
Also doch eine Wildkamera. Mit Schild: "Dieser Bereich wird videoüberwacht. Wer nicht gefilmt werden will, sollte nicht ins Bild laufen".

Ich hätte was dagegen wenn mein Eigentum beschädigt wird und würde mir, um dies zu verhindern, keine vorangigen Gedanken um Datenschutz machen.
Christian grüßt den Rest der Welt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Thomas und 0 Gäste