Großes Problem mit der BMW K1300S

technische Probleme und Lösungen
Antworten
Nachricht
Autor
Bad District
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2014, 20:43

Großes Problem mit der BMW K1300S

#1 Beitrag von Bad District » 24. Oktober 2014, 21:07

Hallo!

Danke für eure Aufnahme in die Gruppe!
Ich heiße Sven bin 36 Jahre jung und komme aus dem schönen Baden.

Mein Vater kaufte sich die K1300S neu bei einem Händler vor (ich glaube vor ca 4 Jahren).
Er selbst fährt nur sehr wenig und als sie nicht einmal 2500 Km hatte machte ich eine Rundfahrt mit meiner Frau. Nach kurzer Zeit knallte es und sie war aus. Ich dachte ich sei an den Notaus gekommen oder es sei ein anderer Fehler, meinerseits. Sie sprang auch sofort wieder an. Jedenfalls ahnte ich nichts gutes und wir fuhren Richtung Heimat, wovon wir ca 3 Kilometer entfernt waren. Kurz vor der Haustüre knallte sie wieder und ging aus. Nach dem erneuten Start klepperte sie nun wie man es von einem klassischen Motorschaden her kennt. Klang gar nicht gut und sie ging in die Werkstatt. Was genau gewechselt wurde weiß ich nicht. Ich denke ein Rumpfmotor. Jedenfalls seit die Kiste wieder aus der Werkstatt mit dem Motorschaden kommt macht sie folgende Mucke:
Immer wenn sie warm ist geht die Ölkannenlampe in der Diplayanzeige an. Die bleibt solange an bis der Motor durch längere Standphasen (Motor natürlich aus) wieder kalt ist. Sobald sie wieder warn gefahren wurde geht der Mist von vorne los. Die Maschine ist nun aktuell das 5!!!! Mal in der Werkstatt wegen ein und dem selben Lämpchenproblem.

Man legte sich eine BMW zu weil denen immer so viel gutes zugesprochen wird und mein Vater diese eigentlich auch noch lange fahren wollte. In diese Maschine ist das Vertrauen nun jedenfalls voll und ganz verloren. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der K1300S?

Ach ja der Clou ist das ich eine K1300S als Leihmaschine bekommen habe und ratet mal was aufgeleuchtet hat als sie warm war….

Bad District
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2014, 20:43

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#2 Beitrag von Bad District » 24. Oktober 2014, 21:17

Bilder sagen mehr als Worte:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bad District
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2014, 20:43

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#3 Beitrag von Bad District » 24. Oktober 2014, 21:20

….
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Insel-Tom
Beiträge: 3584
Registriert: 8. August 2009, 23:50
Mopped(s): K12RS BJ.09/98(589)VIN ZA31472
Wohnort: Nordseeinsel Föhr

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#4 Beitrag von Insel-Tom » 24. Oktober 2014, 21:29

Moin Sven ,
habe deinen Beitrag mal zu den K1300S Spezis verschoben .Ich denke mal das dir hier geholfen wird. :wink:
Grüße von der Insel !!
Thomas
Ich weiß,dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen !!

>>> BMW-Bike-Forum-Wiki <<<>>> BMW-Bike-Forum-User-Karte <<<

Bad District
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2014, 20:43

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#5 Beitrag von Bad District » 24. Oktober 2014, 21:30

Was eventuell noch interessant ist. Der Ölsensor wurde nun zweimal gewechselt. Steuergerät ist ebenfalls ein neues drin. Neue Software auch. Nun wechselt man glaube ich unter anderem den Kabelbaum. Beim ersten Motor war der Fehler nicht!!! Erst seit dem neuen Motor…. Hat jemand von euch Rat?

Bad District
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2014, 20:43

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#6 Beitrag von Bad District » 24. Oktober 2014, 21:31

Danke Tom!

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5963
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): R1200GS (18-??, K1300S (11-18)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#7 Beitrag von Michael (GF) » 25. Oktober 2014, 01:04

Bei mir hat die Ölkanne auch schon mal aufgeleuchtet, aber genau dann wenn sie es tun soll.... zu wenig öl drin.

Ich gehe mal davon aus, dass der ölstand von dir/der werkstatt überprüft wurde, oder?

Ich .eine man hat ja scho mal Pferde vor der Apotheke... usw. ;-)
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Egon
Beiträge: 894
Registriert: 9. Februar 2003, 17:23
Skype: Egon Hoppius
Wohnort: 33335 Gütersloh

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#8 Beitrag von Egon » 25. Oktober 2014, 06:04

Bad District hat geschrieben:Bilder sagen mehr als Worte:
Und wie ist der Ölstand rechts am Öltank in dem durchsichtigen Schlauch - eventuell auch ein Bild?
Gruß aus Gütersloh,
Egon

K1300 S, ab 4/13 z. Zt. 41,5 tkm - verkauft 3/2019
K1200 RS, Bj.06/00- 4/13, 117 Tkm

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7355
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#9 Beitrag von Frank@S » 25. Oktober 2014, 10:39

An eine "Lämpchenproblem" kann ich nicht so recht glauben.
Die Wassertemperatur ist auch erhöht, was auch durch wenig Öl herrühren kann
Öl- und Kühlkreislauf überprüfen lassen.

Benutzeravatar
barbarossa62
Beiträge: 168
Registriert: 8. September 2014, 17:15
Mopped(s): K1200GT, R1100S & R850R

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#10 Beitrag von barbarossa62 » 25. Oktober 2014, 10:53

Also ein Bekannter von mir fährt eine R 1200 RT und der hat auch das Problem mit dem Ölkännchen. Wenn nur wenige ccm Öl fehlen
(im Schauglas fehlt aber nur minimal Öl), wird er am Display bereits gewarnt. Ist halt nervig und keinesfalls mehr eine Ernst genommene Anzeige, wenn tatsächlich dann "kein" Öl fehlt.
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa, und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.

Bad District
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2014, 20:43

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#11 Beitrag von Bad District » 25. Oktober 2014, 14:17

Natürlich ist der Ölstand in Ordnung. Haben wir als erstes gecheckt und wie gesagt sie kam ja 4 mal direkt aus der Werkstatt. Am Öl liegt es nicht.

Benutzeravatar
Thomas F.
Beiträge: 644
Registriert: 28. März 2007, 18:29
Mopped(s): R1200GS, Honda CB 1000
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#12 Beitrag von Thomas F. » 25. Oktober 2014, 18:47

Frank@KS hat geschrieben: Die Wassertemperatur ist auch erhöht...
bei drei bis vier Balken spricht man bei der S schon von erhöht?
Gruß aus Halle/Westfalen

Thomas

Wenn Gott gewollt hätte das es saubere Motorräder gäbe, hätte er Spüli in den Regen getan.

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7355
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#13 Beitrag von Frank@S » 25. Oktober 2014, 20:09

guggst Du 3ter Beitrag erstes Bild...

Franz1954

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#14 Beitrag von Franz1954 » 25. Oktober 2014, 21:34

Frank@KS hat geschrieben:guggst Du 3ter Beitrag erstes Bild...
Ja, da ist die Spritanzeige fast voll, aber die Themperatur hat auch nur drei Striche.

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7355
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#15 Beitrag von Frank@S » 26. Oktober 2014, 08:30

:oops: Blind .... und keinen Hund .... :oops:

mea culpa

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 10149
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#16 Beitrag von helmi123 » 26. Oktober 2014, 09:44

Frank@KS hat geschrieben::oops: Blind .... und keinen Hund .... :oops:

mea culpa
:evil: Frank :!: 4 Balken stimmt schon=70°
:lol:

Benutzeravatar
WalterP
Beiträge: 394
Registriert: 6. Dezember 2007, 15:18
Mopped(s): K1300S black is beautiful
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#17 Beitrag von WalterP » 26. Oktober 2014, 16:36

komisch, bei meiner K13S ist die Tankanzeige rechts und Temperatur links :roll:
also genau umgekehrt. Habt ihr ein englisches Model ? :lol:
Grüße aus dem Fürstentum WALDECK
Walter

Ein Leben ohne Motorrad ist möglich…aber nicht sinnvoll !


1 x K1100RS 2 x K1200RS, 03.2012 K1300S, seit 09.2015 K13S in black

Bad District
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2014, 20:43

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#18 Beitrag von Bad District » 27. Oktober 2014, 09:58

Hi!
Nein natürlich ist es eine Deutsche Maschine. Hat keiner Rat hier?

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7355
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#19 Beitrag von Frank@S » 27. Oktober 2014, 10:10

WalterP hat geschrieben:bei meiner K13S ist die Tankanzeige rechts und Temperatur links :roll:
daher also meine Verwechslung; bei meiner ist die Temp auch links :shock:

Benutzeravatar
Päda
Beiträge: 161
Registriert: 20. August 2010, 16:49
Mopped(s): Aprilia Tuono V4 1100RR
Wohnort: Augsburg

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#20 Beitrag von Päda » 27. Oktober 2014, 10:56

Hilft dem Threaderstelle zwar nicht weiter,
aber bei meiner 08/2008 ist die Tankanzeige auch links.
Nix, english Maschine.
VG
Peter

Kreidler Florett RS 50->Suzuki GS750->Suzuki GS1000->Honda X11->Yamaha FJR1300 RP13->BMW K1300S->ApriliaTuono V4 APRC 1000->ApriliaTuono V4 1100RR

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 10149
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#21 Beitrag von helmi123 » 27. Oktober 2014, 12:07

Päda hat geschrieben:Hilft dem Threaderstelle zwar nicht weiter,
aber bei .
:) jetzt helft doch :D

Ölkännchen würde heißen kein Druck,oder Druckschalter oder beginnender Lagerschaden :(oder der Speicher wurde nicht auf Null gestellt.
:lol:

Bad District
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2014, 20:43

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#22 Beitrag von Bad District » 27. Oktober 2014, 13:21

Der Händler meinte nach dem 4 mal wir sollten einfach weiterfahren. Das ist inakzeptabel! Verkauf unmöglich und wenn wieder ein Schaden ist kommt die Frage warum man gefahren ist wenn doch die Lampe brennt. Bei der K1300S die ich als Leihmaschine hatte waren die Anzeigen auch änderst. Hilft uns aber alles nicht weiter. Also hat von euch keiner dieses Problem?

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 10149
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#23 Beitrag von helmi123 » 27. Oktober 2014, 13:59

Bad District hat geschrieben:Der Händler meinte nach dem 4 mal wir sollten einfach weiterfahren. Das ist inakzeptabel!
:evil: wo liegt das Problem: diese Aussage einfach mal Fixieren per Mail oder Papier vielleicht auch an BMW -Motorrad direkt :!: , oder Benutzungs Ausfall geltent machen :idea:
:lol:

Benutzeravatar
Päda
Beiträge: 161
Registriert: 20. August 2010, 16:49
Mopped(s): Aprilia Tuono V4 1100RR
Wohnort: Augsburg

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#24 Beitrag von Päda » 27. Oktober 2014, 20:02

Also im Handbuch steht:
Ölkannensymbol wird angezeigt.
Der Öldruck im Schmierölkreislauf ist zu niedrig. Bei Aufleuchten der Warnleuchte sofort anhalten und Motor ausschalten.
-
Möglicherweise ist der Ölstandssensor defekt.
Aber der wurde ja, wie du geschrieben hast, bereits zweimal getauscht.

Ich würde so nicht fahren, oder wie helmi123 geschrieben hat, schriftlich fixieren mit Stempel und Autogramm.
Aber wohl wäre mir dabei trotzdem nicht. :(
VG
Peter

Kreidler Florett RS 50->Suzuki GS750->Suzuki GS1000->Honda X11->Yamaha FJR1300 RP13->BMW K1300S->ApriliaTuono V4 APRC 1000->ApriliaTuono V4 1100RR

Benutzeravatar
Päda
Beiträge: 161
Registriert: 20. August 2010, 16:49
Mopped(s): Aprilia Tuono V4 1100RR
Wohnort: Augsburg

Re: Großes Problem mit der BMW K1300S

#25 Beitrag von Päda » 27. Oktober 2014, 20:33

Öldruckschalter wäre auch noch möglich....
Irgendwie scheint der Schrauber nicht so wirklich fit zu sein.
VG
Peter

Kreidler Florett RS 50->Suzuki GS750->Suzuki GS1000->Honda X11->Yamaha FJR1300 RP13->BMW K1300S->ApriliaTuono V4 APRC 1000->ApriliaTuono V4 1100RR

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste