Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

Alles, was mit der Technik zu tun hat
Antworten
Captain
Beiträge: 2
Registriert: 22. Februar 2021, 20:37

Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#1 Beitrag von Captain »

Guten Tag zusammen, habe bei meiner K1200rs die Fußpedaleinheit ausgetauscht, da der Hebel verbogen war :roll: . Bei Anschluss der beiden Kabel leuchtete das Bremslicht dauerhaft. Bei Betätigung ging es aus.... Kann mir jemand sagen, welchen Fehler ich gemacht hab? Danke
Benutzeravatar
Boxergifty
Beiträge: 506
Registriert: 25. September 2018, 12:10

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#2 Beitrag von Boxergifty »

Das kann ja nur so sein, dass die Kabel am Stecker vertauscht wurden oder der Stecker falsch rum angeschlossen ist!
Gruß
Hans-Jürgen
Benutzeravatar
BMW-Hoschi
Beiträge: 348
Registriert: 13. September 2020, 11:46

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#3 Beitrag von BMW-Hoschi »

Bist du dir sicher, dass du die Mimik wieder korrekt zusammen gebaut hast?
Den Schalter mit der Blechlasche möglicherweise falsch positioniert?
Den Schalter mal wegnehmen, also abschrauben und schauen was passiert.
Das Kabel habe ich mir angeschaut.
Da kann man nichts vertauschen :roll:

LG, Hoschi
R1150R R11R
Benutzeravatar
Andi1992
Beiträge: 191
Registriert: 1. Juni 2019, 21:45
Mopped(s): K1200RS (589)
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#4 Beitrag von Andi1992 »

oder dieses gelump entfernen und einen hydraulischen Bremslichtschalter einbauen.
Biominator
Beiträge: 5
Registriert: 20. Mai 2019, 17:22
Mopped(s): K1200RS, R1100GS, Kawa Zephyr
Wohnort: Berlin

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#5 Beitrag von Biominator »

Einen hydraulischen Bremsschalter kann ich auch nur empfehlen. Beim nächsten Bremsflüssigleitswechsel mit einbauen. Funktioniert bei mir zuverlässig.
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2779
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#6 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Meine LT (589er) hat ein Relais für das Bremslicht, das müßte bei der RS oder GT so sein. Das ist in einer Box weit unter dem Tank verbaut. Ich hatte auch diese Probleme mit dem Bremslicht. Das Relais war festgebacken und hat sich nur ab und zu gelöst. Beim Freundlichen ein neues Relais geholt. Dieses Teil wird auch in einigen BMW KFZ verbaut. Näheres hierzu steht im Wiki. Das Relais kostet ca.15€ und wird nur gesteckt.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Kuckuck
Beiträge: 16
Registriert: 21. August 2018, 17:22

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#7 Beitrag von Kuckuck »

Die Bremsschalter bei der GT 2003 sind Öffner, das heißt wenn das Pedal betätigt ist, wird der Schalter geöffnet. Bei anderen Motorrädern, vor allem bei älteren ist es umgekehrt!
Es ist bei einem Schalter dieser Verwendung (kein Halbleiter) nicht wichtig ob Kabel 1 an 1 und 2 an 2 geht, Bei den Originalteilen ist aber eine Verpolung durch den kodierten Steckverbinder ausgeschlossen (macht man gern um die Kabelverbindung/-farbe zu erhalten: also z.B. braun an braun usw.). In der Elektronik des ABS wird dann der öffnende Kontakt durch die Elektronik überwacht und die betreffende Funktion durch Halbleiter oder Relais eingeschaltet (Das macht man gern weil dann die Fehlfunktion leichter erkannt werden kann, eine dauernd geöffnete Verbindung zwischen den beiden Kabeln ergibt über kurz oder lang eine Fehlermeldung; wohingegen ein Kurzschluss zwischen den Kabeln nicht unbedingt als Fehler erkannt wird).
Bei der GT wir die Klemme 54 (Stopplicht) nicht über ein Relais geschaltet sondern kommt als Klemme 4 von der ABS Elektronik. Hier liegt +12V an, wenn der Hand- oder Fußbremsschalter betätigt wird. Die Fehlersuche wir damit etwas umfangreicher, und kann, bei Kurzschluß gegen Masse einen Defekt der ABS-Elekronik nach sich ziehen; also erhöhte Vorsicht!
Ich vermute aber, dass in deinem Fall in dem Zubehör schlicht ein falscher Schalter verbaut wurde: statt eines Öffners ein Schließer,
viel Spaß bei der Korrektur,
mit harzlichem Glück auf,
Werner

Lerne zuzuhören, und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen, die dummes Zeug reden
(Platon)
Kuckuck
Beiträge: 16
Registriert: 21. August 2018, 17:22

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#8 Beitrag von Kuckuck »

ich übersahr soeben: GT war nicht gefragt sondern RS aus 2003. Sollte aber die gleiche Funktion haben. Ich schau nach dem Abendessen noch einmal nach.
mit harzlichem Glück auf,
Werner

Lerne zuzuhören, und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen, die dummes Zeug reden
(Platon)
Kuckuck
Beiträge: 16
Registriert: 21. August 2018, 17:22

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#9 Beitrag von Kuckuck »

So ich habe nachgesehen:
bei den Motorrädern aus 2003, den K1200RS K41 und K1200GT K41 ist es gleich , hätte mich aber nicht gewundert.......,
mit harzlichem Glück auf,
Werner

Lerne zuzuhören, und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen, die dummes Zeug reden
(Platon)
Captain
Beiträge: 2
Registriert: 22. Februar 2021, 20:37

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#10 Beitrag von Captain »

Vielen Dank. Habe das ganze Teil getauscht. Jetzt läuft sie wieder. Gruß vom Captain
Benutzeravatar
BMW-Hoschi
Beiträge: 348
Registriert: 13. September 2020, 11:46

Re: Bremslicht leuchtet dauernd.... Bei Betätigung geht's aus

#11 Beitrag von BMW-Hoschi »

👍🍻
R1150R R11R
Antworten