starke Elektrik Probleme bei meiner R1100

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Kerlchen
Beiträge: 2
Registriert: 14. August 2019, 20:18

starke Elektrik Probleme bei meiner R1100

#1 Beitrag von Kerlchen » 14. August 2019, 20:57

Hallo liebes Forum,

Ich bin seit heute bei euch regristriet und freue mich auf viele interrsannnte Themen hier.

Kurz zur meiner Person:
Ich bin 50 Jahre JUNG :lol: fahre seit ca.40 Jahre qualmende Zweiräder und kam jetzt durch "Kommissar Zufall" zur meiner ersten BMW.

Jetzt als stolzer Besitzer einer, so finde der recht schönen R1100RS Bj 1994 brauche ich euren rat.

Gekauft habe ich das Moped mit vermudlich defekten Anlasser, die BMW lief beim Kauf also nicht und hatte einen Anlasseraustausch einkalkuliert, den ich ohne große Probleme selber ausführen kann.

Folgendes lies sich feststellen:

Bei eingeschalteter Zündung leuchten alle Lampen außer rechts die Anzeige Öl/Tank (ist das so richtig?) und die Uhr funktioniert.

Drücke ich den Startknopf, klackt es am Anlasser und die komplette Beleuchtung fällt aus und bleibt auch aus!!!

Nach einer gewissen Zeit lässt sich die Zündung wieder einschalten und das selbe Spiel geht von vorne wieder los, der Anlasser bleibt tot.



Jetzt habe ich den Anlasser ausgebaut, im Schraubstock mit eine Starterbatterie getestet und festgestellt, dass der Anlasser ohne Probleme beim direkten Überbrücken funktioniert.

Also habe ich den Anlasser wieder in das Motorrad montiert, die Zündung eingeschaltet und den Anlasser mit der Starterbatterie direkt gestartet. Der Motor dreht aber sprinkt nicht an (Zündkerzen trocken).



Jetzt ist die Situation so, dass die Zündung ohne die Starterbatterie immer angeht!!!

(Anzeige Öl/Tank immer noch ohne Funktion) und beim Drücken des Startknopfes nichts passiert !!!

Ich höre keine Relais klackern, noch ein Summen von der Benzinpumpe (wo ist diese eigentlich verbaut?)



Es wäre super, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte, was ich überprüfen sollte, denn bei Elektrik bin ich nicht der größte Experte :(



Gruß Christian

Kerlchen
Beiträge: 2
Registriert: 14. August 2019, 20:18

Re: starke Elektrik Probleme bei meiner R1100

#2 Beitrag von Kerlchen » 15. August 2019, 19:24

Hallo zusammen,

ich habe das Problem oh Wunder doch selber lösen könnnen.
Der Verkäufer hatte den Seitenständerkabel mit den Anlasser eingeklemmt und dabei beschädigt.
Ich hatte das Kabel bei der Montage vom Anlasser wohl dann kommplett getrennt :roll:

Kabel repariert, Motor startet :D

trotzdem dankeschön!

Benutzeravatar
TomTom67
Beiträge: 68
Registriert: 18. Juni 2016, 14:20
Mopped(s): R1100R (259)
Wohnort: Münstermaifeld

Re: starke Elektrik Probleme bei meiner R1100

#3 Beitrag von TomTom67 » 15. August 2019, 19:39

Hallo Kerlchen,

willkommen im Forum.

DIe Spritpumpe, die du beim Einschalten der Zündung hörst, sitzt samt Filter im Tank. Bei meiner R1100R auf der rechten Seite. Ich hatte den Tank mal ausgebaut um meine Tagfahrlichter an die Elektrik anzuklemmen. Nur bei ausgebautem Spritfass kommst da 'ran...

LGT

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste