Fahrbanbelag

allgemeine Diskussion zu diesen Themen
Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nargero
Beiträge: 1587
Registriert: 6. Mai 2009, 10:02
Mopped(s): R45, K1200RS, 12er GS-ADV
Wohnort: Heidelberg

Re: Fahrbanbelag

#26 Beitrag von nargero » 3. September 2011, 14:53

supercondi hat geschrieben:@ trampel
aber denk immer dran, die welt ist klein.
möglicherweise begegnet man sich mal, wenn du mal wieder,
nach mittlerweile vielleicht 800 betankungen deiner 12er r auf einer
deiner über 1000 alpenpasstouren unterwegs bist.
dann kannst du mal zeigen. was du drauf hast.
Supercondi, entspann Dich, auch ich gehe nicht mit allen Aussagen von Tramper einher... wenn Du aber auf Tramper - wie oben vorhergesagt - triffst, und er Dir zeigen kann, was er "drauf" hat, wird er vermutlich grad im Dienst sein... (und dann wirst Du hoffen, dass er einen guten Job macht weil er vielleicht der erste vor Ort sein könnte, der Dein Leben rettet...? )

Viele Aussagen von Tramper kommer halt etwas "oberlehrer-mäßig" daher - falsch sind die deswegen aber auch nicht gleich...
einfach selber recherchieren, wenn man's nicht glaubt.

Aber ganz wichtig: immer respektvoll miteinander umgehen!
"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
haben"
– Alexander von Humboldt

Benutzeravatar
smoover
Beiträge: 461
Registriert: 15. August 2011, 06:18
Mopped(s): R1200GS LC(2014) + F800R(2013)
Wohnort: Neckar Odenwald Kreis

Re: Fahrbanbelag

#27 Beitrag von smoover » 5. September 2011, 07:10

im Kopf fährt immer auch die Familie mit...
So siehts aus ! Und das ist MIR wichtiger als "da geht noch was" :wink:

Benutzeravatar
Pirmin
Beiträge: 2859
Registriert: 14. Oktober 2005, 07:43
Wohnort: 9470 Buchs-ch Werdenberg
Kontaktdaten:

Re: Fahrbanbelag

#28 Beitrag von Pirmin » 5. September 2011, 09:31

Tramper hat geschrieben:....der Ruppen ist gleichmässiger als der Stoos, da beim Stoos immer noch einige Abschnitte richtige Wellblechpisten sind oder mit Bitumienstreifen auf der Ideallinie.
Hast Du da nicht etwas verwechselt ??
Von Altstätten bis zur Landmark am Ruppen ist die Strasse von unzähligen Bitumen Streifen gezeichnet. Dieser Umstand hat auch schon- nach schweren Stürzen- diverse Interventionen bei verschiedensten Behörden ausgelöst. Diese wiederum schieben den schwazen Peter ( Sanierung ) hin und her." Die Strasse lesen" wie Tramper schreibt, ist hier oberstes Gebot. Die Strecke nach Trogen und weiter nach Wald bis Heiden ist wiklich eine Genuss- Strecke wie auf dem Viedeo auch zu sehen ist. Obwohl im Sommer der Faktor "Genuss" um einiges höher liegt. Die Videofahrt ist in der Gegenrichtung.

Wo soll den am Stoss eine Wellblechpiste sein, abgesehen vom Bahnübergang bei der Käserei?
Ollli hat geschrieben:. ..Ist der Asphalt dort auch so legendär wie der vom Stoss? Der Belag vom Stoss ist ja der Hammer.
Genau das ist das Problem. Darum wird auch heftigst über Masnahmen für Motorräder disqutiert. Von einer Sreckensperre bis zum Favoriten -60 km/h auf der ganzen Srecke- ist alles dabei.

Oliver berichte mal von deinem Belags Test am Ruppen.
Gruss Pirmin

R 1200 RT Mü , Suzuki DR 650 RSE

Benutzeravatar
SwissQrider
Beiträge: 43
Registriert: 16. März 2010, 22:24
Mopped(s): R1200GS ADV / F650GS
Wohnort: Rheintal, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Fahrbanbelag

#29 Beitrag von SwissQrider » 5. September 2011, 09:44

Pirmin hat geschrieben:Wo soll den am Stoss eine Wellblechpiste sein
Am Stoss wurden in letzter Zeit einige Belagsarbeiten (Neu geteert) durchgeführt. Wellblechpiste kann ich nicht bestätigen. Die Stecke wird gerne von Rennmotorradfreacks (Oder solche die meinen sie seien es) gefahren. Zuerst eine "Normale" Fahrt rauf um zu überprüfen ob irgendwo ein Blitzer ist und dann gehts "rauf" und "runter", "rauf" und "runter".... zum teil echt "kranke" Leute!

Somit muss ja der Belag "TipTop" sein :wink: :wink: :wink:

Lars
BMW R1200GS Adv 2011, BMW F650GS Twin, TomTom Rider II, Schubert C3, Kahedo, GoPro Hero2
https://lh4.googleusercontent.com/-Se6n ... ner300.jpg

Ollli
Beiträge: 483
Registriert: 11. Juli 2010, 15:11
Mopped(s): R1200R BJ 2007 Triumph Daytona
Wohnort: Feldkirch/A

Re: Fahrbanbelag

#30 Beitrag von Ollli » 5. September 2011, 10:02

Die gpx Datei zeigt euch ein Stück meines Weges.

Ich fand den Belag sehr wellig, was mich aber am wenigsten Störte. Bitumenstreifen, der Dreck, Mist war viel störender so dass ich das Moped nur um die Kurve "trug". Ich will ja wieder heimkommen. Die Landschaft ist schön, aber man fährt mehr in den Ortschaften als über Land. Wenn über den Stoss fahre, Schwägalp etc. habe ich das Gefühl, es hat mehr Kurven zum genüsslich fahren und mehr Land zwischen den Ortschaften wo man 80 fahren darf. Der Belag ist über den Stoss ins Appenzell auch viel besser.
Ich bin deshalb auch schon mal zum Spaß den Stoss 3 mal rauf und runter, immer leise und brav ans Limit hielt ich mich. Ic kenn ja das Problem mit Motorradstrecken und Anreinern und den Maßnahmen auch aus Vorarlberg (Großes Walsertal, Laternsertal)
Deshalb fahre ich solche Strecken, wenn schon öfters, dann immer im hohen Gang, nach StVo. Es geht mir ja nur um die Kurven. Was mich noch interessiert ist aber, wie es um den neuen Asphalt steht. Hält der auch so gut wie der alte?

Danke

Oliver
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
SwissQrider
Beiträge: 43
Registriert: 16. März 2010, 22:24
Mopped(s): R1200GS ADV / F650GS
Wohnort: Rheintal, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Fahrbanbelag

#31 Beitrag von SwissQrider » 5. September 2011, 10:11

Ollli hat geschrieben:Ich bin deshalb auch schon mal zum Spaß den Stoss 3 mal rauf und runter, ...
:lol: :lol: :lol: ertappt - du warst das.... Sorry nein .....
Nein, ich habe manchmal das Gefühl die machen dort richtige Rennen und z.Teil stehen auf den Parkplätzen sogar noch Zuschauer. .... ist sicher noch intressant 8) .

Für mich ist das nichts, ich fahre den Stoss aber wirklich auch gerne, ist eine schöne Strasse, leider etwas kurz (Das wird der Grund sein, warum man "rauf" und "runter" .... muss). Schöne Kurven die man durchziehen kann. Ist ja "fast" meine "Haus-Passstrasse" ...

Viel Spass am Stoss und passt auf die "Blitzer" auf :-) (Einer ist ja unten Fix installiert)

Lars
BMW R1200GS Adv 2011, BMW F650GS Twin, TomTom Rider II, Schubert C3, Kahedo, GoPro Hero2
https://lh4.googleusercontent.com/-Se6n ... ner300.jpg

Ollli
Beiträge: 483
Registriert: 11. Juli 2010, 15:11
Mopped(s): R1200R BJ 2007 Triumph Daytona
Wohnort: Feldkirch/A

Re: Fahrbanbelag

#32 Beitrag von Ollli » 5. September 2011, 10:24

Blitzer sind mir egal. Ich fahre haargenau, was man fahren darf. Damit habe ich mir auch nichts vorzuwerfen. Dass ich den Motor nicht drehe, ist obligatorisch. Das tue ich aber nie. Sonst bräuchte ich auch keine 1150er sondern eine 600er.

Oliver

Tramper
Beiträge: 1481
Registriert: 21. Mai 2006, 00:36
Mopped(s): R 1200 R GS Adv
Wohnort: Mostindien

Re: Fahrbanbelag

#33 Beitrag von Tramper » 5. September 2011, 19:22

Pirmin hat geschrieben:Hast Du da nicht etwas verwechselt ??
Nein, denn am Stoos (war) die Kurvenkombination vor dem bergwerts Bahnübergang eine Wellblechpiste und zwei weitere Wellen gab es im Wald-S nach dem Bahnübergang. Und beim Ruppen ist bis nach Landmark gleichmässig mit Bitumien und landwirtschaftlichen Verunreinigungen ausgestattet, da fallen die grippigen Strassenstücke dazwischen gar nicht mehr auf :wink:

@Olli
Auf der Linie Balgach-Heiden-Herisau gibt es viele sanierte Strassen, die auch am WE nie so befahren und kontrolliert sind wie die Zufahrtstrecken auf die Schwägalp tagsüber unter der Woche. Da fühlst du dich wie auf der Kartbahn...

Grüessli Tramper

Ollli
Beiträge: 483
Registriert: 11. Juli 2010, 15:11
Mopped(s): R1200R BJ 2007 Triumph Daytona
Wohnort: Feldkirch/A

Re: Fahrbanbelag

#34 Beitrag von Ollli » 5. September 2011, 19:49

Danke,

habs im MS schon mal eingegeben. Werde ich mir demnächst mal anschauen. Passt das so wie im Anhang gezeigt?
Die Tour im Herbst würde mich mit ein paar Schweizkundinge schon gefallen. Wenn sich da also mal was ergäbe?!


Danke euch

Oliver
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast