Kurvenfahrten

allgemeine Diskussion zu diesen Themen
Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 3063
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Kurvenfahrten

#26 Beitrag von bmw peter » 3. Oktober 2010, 17:49

Den Reifen wo anders kaufen und zum :) mitbringen ist keine gute Idee, gerade wegen der Arbeit lässt er sich dann fürstlich entlohnen.

Frag deine Reifenhändler im Ort, bau die Räder selbst aus und lass die Reifen aufziehen und wuchten.

Ein Satz Reifen sollte dann kplt. zw. 210,- und 240,- EUR kosten.
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Benutzeravatar
Tugger
Beiträge: 39
Registriert: 3. September 2010, 14:48
Mopped(s): R1150R - 05/2004
Wohnort: Bad Berka

Re: Kurvenfahrten

#27 Beitrag von Tugger » 5. Oktober 2010, 14:01

Grüße aus dem Reifen-Dschungel...
Nun stieg ich durch Herstellerangaben, Testberichte, Händlerempfehlungen ... ich denke, ihr kennt dieses Phänomen. Beim Metzeler gibt’s deutliche Kritiken aus der Z6-Serie, der Z8 hingegen soll alles wieder schön machen. Bei der Suche fällt mir zudem auf, dass es den Z8 als Hinterradreifen noch gar nicht zu geben scheint? Ist das an dem oder hab ich noch die Tomaten auf den Augen??? 8)
Weiterhin lese ich, dass die Hersteller (Metzeler vs. Michelin) andere Technologien anwenden. Also die der unterschiedlichen Spannungen im Reifen vs. verschiedener Gummi-Mischungen. Bei der Beschreibung von Laufeigenschaften scheinen sich die beiden Reifen (Roadtec Z8 / Pilot Road2) nicht mehr viel zu unterscheiden. Außer, dass der Z8 wohl sehr, sehr neu ist auf dem Markt und der PR2 auf einige Erfahrungen mehr verweisen kann.
Noch brauch ich keine Kneifzange, meine Hosen anzuziehen :) - dennoch tu’ ich mich grad sehr schwer und kann mich nicht recht entscheiden. Gibt mir jemand den entscheidenden Hinweis, einen klaren Anstoß? Ich wäre dankbar. Tugger

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1372
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): R85, K12RS, K13S, ZZR, Z1000SX
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: Kurvenfahrten

#28 Beitrag von Dietmar Hencke » 5. Oktober 2010, 14:18

Mensch, entscheide Dich. Nimm einen Reifen, der in Testberichten als gut bewertet wird und zieh' ihn drauf. Dann "erfährst" Du selbst, ob Dir das Teil zusagt oder nicht. Soooo schlecht kann einer der gängigen Reifen gar nicht sein, als dass Du den nicht ganz abfahren kannst.
Ich habe mein Moped mit M3 gekauft und habe dann mal - nach dem Studium der Testberichte - den MPR2 versucht. Ich bin jetzt so zufrieden damit, dass ich in dieser Hinsicht zum Wiederholungstäter geworden bin. :lol: :lol: :lol:

Nur selbst testen führt Dich zum für Dich qualifizierten Urteil.
Gruß Dietmar

Aktuell: Kawa Z1000SX silber      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

Benutzeravatar
juppi
Beiträge: 1200
Registriert: 13. Oktober 2006, 11:37
Mopped(s): R1200R mit WESA
Wohnort: Wetterau

Re: Kurvenfahrten

#29 Beitrag von juppi » 5. Oktober 2010, 14:23

Ich kenne den neuen Metzeler Z8 zwar nicht, habe aber den Metzeler Interact gefahren.
Wenn ich die Wahl hätte zwischen Interact und Michelin PR2, würde ich den Michelin PR2 nehmen.
Nur wenn man weiß was man tut, kann man machen was man will!

Gruss Jupp

Benutzeravatar
Tugger
Beiträge: 39
Registriert: 3. September 2010, 14:48
Mopped(s): R1150R - 05/2004
Wohnort: Bad Berka

Re: Kurvenfahrten

#30 Beitrag von Tugger » 5. Oktober 2010, 14:31

...ja vielen dank euch beiden ... eine "lebende empfehlung" ist mir doch tausendmal lieber als der technische kick-hack im netz. ich bin eher der ruhigere fahrer, werde die gummis nicht über ein maß hinaus strapazieren - dennoch gibt's kriterien (außer marken und preise), die kaufentscheidungen beeinflussen...
danke und bis wieder, tugger

ps: weitere meldungen gern willkommen :)

Franz1954

Re: Kurvenfahrten

#31 Beitrag von Franz1954 » 5. Oktober 2010, 15:10

So ein Reifen ist keine Entscheidung fürs Leben. Ich habe den ersten Satz von Nov.2009 bis Juni 2010 runtergefahren, dann hätte ich mich für den nächsten Reifensatz umentscheiden können, habe aber wieder den selben genommen. Aber nicht weil ich gemerkt habe wie gut oder schlecht er sich auf der nassen/trockenen Strasse verhält, sondern weil ich den Reifen genommen habe, der am meisten auf den BMW´s gefahren wird. Ich selbst bin noch Lichtjahre von den Leistungsgrenzen eines jeden Reifen weg, ich merke noch gar nicht mal wie gut oder schlecht ein Reifen ist. :D

Franz

Thommy
Beiträge: 1262
Registriert: 19. November 2009, 16:49

Re: Kurvenfahrten

#32 Beitrag von Thommy » 5. Oktober 2010, 17:57

Schlechte Reifen gibt es eigentlich garnicht mehr.
Es sind die meisten mit dem Z6 (ohne interac) oder dem PR2 zufrieden, also würde ich an deiner Stelle einen von den zweien nehmen.
Preislich ist der Z6 gerade günstig zu bekommen, weil es ja jetzt den Z8 gibt.

Also, wenn Du kein Draufgänger bist, müsstest Du jetzt eine Entscheidung treffen können.

Ich hab gerade noch den Z6 drauf und werde als nächstes mal den PR2 testen.
Nicht weil ich mit dem Z6 unzufrieden bin, sonder aus Neugier ob es wirklich noch besser geht.

Wenns nix war: Dann wars halt ein Griff ins Klo. :roll: :lol: :wink:

Benutzeravatar
Tugger
Beiträge: 39
Registriert: 3. September 2010, 14:48
Mopped(s): R1150R - 05/2004
Wohnort: Bad Berka

Re: Kurvenfahrten

#33 Beitrag von Tugger » 7. Oktober 2010, 20:05

so...
nu sindse da die schluppen. issn PR2 geworden. fabrikneu (aus 2010) und meines erachtens - sowie den angaben entsprechend - durchaus preiswert. mal schauen, ob ich sie noch im oktober anschleife :D
vielen dank für all eure einträge, die entscheidungshilfen und vor allem auch: eure geduld :wink:
ich denke, wir lesen uns wieder. mindestens das.
bis die tage, tugger

Onedesign
Beiträge: 593
Registriert: 2. Juni 2008, 11:14

Re: Kurvenfahrten

#34 Beitrag von Onedesign » 8. Oktober 2010, 05:22

Gute Wahl, vor allem weil die kalten Temperaturen sich ankündigen und die Blätter und Dreck die Strassen schmierig machen. Noch ein kleiner Tip ... prüfe vor jeder Fahrt den Luftdruck der Reifen ... denn die schwanken im Moment wie die Temperaturen.

Benutzeravatar
Tugger
Beiträge: 39
Registriert: 3. September 2010, 14:48
Mopped(s): R1150R - 05/2004
Wohnort: Bad Berka

Re: Kurvenfahrten

#35 Beitrag von Tugger » 27. Oktober 2010, 18:16

...und nun sind'se drauf. und ich bin sie gefahren. und alles ist wie früher... - ein handling vom allerfeinsten...!!!
waaahnsinn - was solch ein neuer reifen ausmacht.
nach wie vor wundert mich, dass ich keinerlei hinweise vom bmw-service krichte ... allerdings zerbreche ich mir darüber keine rübe (mehr).
nun geht'se in'n winterschlaf und ich denke, dass machen die meisten eurer motorräder auch um...: einem neuen erwachen im frühjahr zu harren :)
bis die tage, tugger

Benutzeravatar
FRS 3263
Beiträge: 958
Registriert: 26. Juni 2010, 15:25
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Vogtland

Re: Kurvenfahrten

#36 Beitrag von FRS 3263 » 27. Oktober 2010, 18:40

Tugger hat geschrieben:...und nun sind'se drauf. und ich bin sie gefahren. und alles ist wie früher... - ein handling vom allerfeinsten...!!!
waaahnsinn - was solch ein neuer reifen ausmacht. ...
Danke für die Rückmeldung. :)
Ist leider nicht bei jedem selbstverständlich, der hier Ratschläge abgreift.

Benutzeravatar
juppi
Beiträge: 1200
Registriert: 13. Oktober 2006, 11:37
Mopped(s): R1200R mit WESA
Wohnort: Wetterau

Re: Kurvenfahrten

#37 Beitrag von juppi » 28. Oktober 2010, 07:54

Schön das dir das Forum helfen konnte.
Zufriedene Menschen sind gute Menschen.
:) :wink:
…und bei den kommenden Temperaturen, nicht vergessen,- immer schön warm fahren.
Das gilt für die Reifen, den Motor sowie für den Fahrer.
:) :wink:
Nur wenn man weiß was man tut, kann man machen was man will!

Gruss Jupp

Benutzeravatar
Tugger
Beiträge: 39
Registriert: 3. September 2010, 14:48
Mopped(s): R1150R - 05/2004
Wohnort: Bad Berka

Re: Kurvenfahrten

#38 Beitrag von Tugger » 31. Oktober 2010, 10:52

moin, moin @ FRS & juppi (und alle anderen geneigten leser natürlich auch...)

der letzte tag heute, nochmals einen ausflug zu machen. zumindest laut (meinem) nummernschild... :)

ihr fahrt beide eine R1200R in schwarz ... das maschinchen, auf dem ich bestimmt 10x saß, bevor ich mich dann doch für die 1150er entschied... aus mehrererlei gründen.

wenn ich auf die bilder schaue, betrachte ich sie mit einem lachenden und einem weinenden auge:

ich frage mich, warum die konstrukteure (z.bsp.) den öl-topf für die bremse nicht ähnlich schön verpackt haben, wie bei einigen vorgängermodellen. und: in jena, wo ich arbeite, laufe ich seit einem jahr an einer schwarzen 1200er vorbei, die dort scheinbar herrenlos herumsteht bei wind und wetter - mit einem EBEN SOLCH kaputten öl-vorratsbehälter. das tut mir in der seele weh, könnt ihr euch vorstellen... (???)
ich erkundigte mich bei der polizei weil ich annahm, dass die maschine vielleicht geklaut ist - da musste ich beinahe noch meine daten hinterlassen wegen nahe stehender mittäterschaft. ich wollte auch den halter ausfindig machen um mich zu erkundigen, ob ich ihm vielleicht etwas vorschuss leisten kann zur reparatur - KEINE CHANCE... :(

mal schauen, wie lange die da noch rumsteht und wie lange das dauert, bis sich eine BMW R1200R in wohlgefallen auflöst.

bis wieder... Tugger :)

Benutzeravatar
FRS 3263
Beiträge: 958
Registriert: 26. Juni 2010, 15:25
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Vogtland

Re: Kurvenfahrten

#39 Beitrag von FRS 3263 » 31. Oktober 2010, 13:15

Tugger hat geschrieben:... ihr fahrt beide eine R1200R in schwarz ... das maschinchen, auf dem ich bestimmt 10x saß, bevor ich mich dann doch für die 1150er entschied... aus mehrererlei gründen.
wenn ich auf die bilder schaue, betrachte ich sie mit einem lachenden und einem weinenden auge: ...
So ist es fast immer, manches wird besser - anderes optisch schlimmer. Sieht man z.B. auch wieder am 2011er Modell.
Der Preis wird sicherlich bei diener Wahl auch eine Rolle gespielt haben. Das ist auch OK so.

... ich wollte auch den halter ausfindig machen um mich zu erkundigen, ob ich ihm vielleicht etwas vorschuss leisten kann zur reparatur - KEINE CHANCE... :( ...
Gehe zur Zulassungsstelle, bitte um ein kurzes Gepräch mit dem Amtsleiter, erkläre ihm deine Beweggründe. Er wird dir den Halter selbstverständlich nicht mitteilen.
Jedoch kann er den Halter kontaktieren, ihm z.B. deine Handynr., deine Beweggründe und eine Bitte um Rückruf übermitteln.
Der Amtsleiter muß das alles nicht, kann es aber, wenn er es wollen will. Vielleicht kannst du auch Kaufabsichten als Aufhänger nutzen.


Vielleicht sieht man sich nächste Saison ja mal. 8) Jena ist nicht so weit weg von hier.

Benutzeravatar
Tugger
Beiträge: 39
Registriert: 3. September 2010, 14:48
Mopped(s): R1150R - 05/2004
Wohnort: Bad Berka

Re: Kurvenfahrten

#40 Beitrag von Tugger » 31. Oktober 2010, 14:32

...ja - die zulassungsstelle werde ich tatsächlich noch anlaufen; die idee ist gut.

entscheidungsgründe für die 1150er lagen nicht im preis. das, weil ich ohnehin lieber eine 'neue' als eine 'gebrauchte' fahren wollte. technische details (tacho, drehzahlmesser, anzeigen - der tank, die platzierung der ölkühler, die vorratsbehälter, die "rundlichkeit" der maschine überhaupt und andere kleinigkeiten) ließen sie zur favoritin werden...

...die "gesparte" kohle investierten wir in gute klamotten, helme, stiefel, handschuhe, koffer und weiteres kleines zubehör: eine zweiklangfanfare... *lol* (die macht so schön *tröööööööt* im tunnel) :)

bis wieder, tugger

Benutzeravatar
FRS 3263
Beiträge: 958
Registriert: 26. Juni 2010, 15:25
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Vogtland

Re: Kurvenfahrten

#41 Beitrag von FRS 3263 » 31. Oktober 2010, 15:16

Tugger hat geschrieben:... entscheidungsgründe für die 1150er lagen nicht im preis. das, weil ich ohnehin lieber eine 'neue' als eine 'gebrauchte' fahren wollte. technische details (tacho, drehzahlmesser, anzeigen - der tank, die platzierung der ölkühler, die vorratsbehälter, die "rundlichkeit" der maschine überhaupt und andere kleinigkeiten) ließen sie zur favoritin werden...
Das hätte ich so nicht erwartet. War bei mir umgekehrt, der Plan führte über die Gebrauchte zur Neuen:

Einige Dinge sind an der 1150er stimmiger (definitiv die Armaturen), aber der Spoiler vorn, die Kühler, Sitzbank und das Heck in meinen Augen eher nicht. Somit tendierte ich schon mal zur 1200er.
Dann kamen noch die satten Preise der jüngeren Gebrauchten dazu und schwupp war ich auch schon bei einem Neufahrzeug, dafür dann mit Werksgarantie, im Wunschdesign und mit Wunschausstattung.

Benutzeravatar
Tugger
Beiträge: 39
Registriert: 3. September 2010, 14:48
Mopped(s): R1150R - 05/2004
Wohnort: Bad Berka

Re: Kurvenfahrten

#42 Beitrag von Tugger » 9. November 2010, 08:44

...so bleibt doch zumindest beachtlich dass es uns beiden vergönnt war, eine maschine entsprechend unserer vorstellungen zu bekommen ... :) - das macht mich nahezu zufrieden, bringt endlos freude und spaß beim fahren.

in diesem sinne - grüße in die runde und bis wieder, tugger

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7275
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Kurvenfahrten

#43 Beitrag von Frank@S » 10. Februar 2011, 12:11

falls die Helmfrage von Tugger vermisst wird, die ist nun in einem eigenen Thread :arrow:
>>>>>>>>>>>>>>> KLICK zur Helmfrage <<<<<<<<<<<<<<<

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste