BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

alle Marken (BMW, Garmin, TomTom usw.) - Geräte und Firmware
Antworten
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 1387
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, F750GS

BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#1 Beitrag von Mangfalltaler »

Es gibt ja einen Markt für Adapterlösungen, um das Smartphone über die Garmin-Halterung ans Motorrad anzubinden, BMW möchte nun von diesem Kuchen etwas ab haben und bietet für rund 220.- Euro eine Lösung an, mit der die hauseigene Navigation der Connected App auch per Handrad bedient werden kann.

https://www.motorradundreisen.de/motorr ... gung/6299/

Na ja, wer's braucht ....
Viele Grüße,
Ralf
Benutzeravatar
KugelfanG
Beiträge: 111
Registriert: 15. November 2019, 00:28
Mopped(s): R 1200 R LC
Wohnort: Rüsselsheim

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#2 Beitrag von KugelfanG »

Genau darauf hab ich gewartet, danke für den Hinweis!
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200 Super Tenere > BMW F800R > BMW F800GS > BMW R1200GS LC - BMW R1200R LC
Kay_R1250R
Beiträge: 215
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#3 Beitrag von Kay_R1250R »

Da kannst drauf warten bis sich die ersten über defekte Handykameras beschweren. SP Connect und Co. haben genau wegen diesen Problem spezielle Vibrationsmodule entwickelt.

BMW ist mal wieder 2-3 Jahre hinterher.

Auch cool finde ich, dass BMW beim Induktiven Laden das IPhone 12 und 13 aufführt. Der max. Ladestrom beträgt gemäß BMW 7,5Watt. Die neuen IPhones ab dem 12er brauchen aber mindestens 20Watt. Auch hierfür haben SP und Co. bereits eine Lösung und wieder hängt BMW hinterher.

Somit meiner Meinung nach zwar gut gemeint, aber durch die oben genannten Schwächen, doch bloß 220€ für die Tonne.
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streetfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R
BMW R1250RS
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 1387
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, F750GS

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#4 Beitrag von Mangfalltaler »

So wie es aussieht, wird die einzige Funktion sein, die Navigation der Connected App in der Kartendarstellung zu nutzen. Das mag für alle eine Lösung sein, die zwar die Navivorbereitung am Motorrad haben, aber keinen Navigator. Wer indes einen Navigator nutzt, benötigt eher selten eine andere oder zusätzliche Navigationslösung. Man kann ja schon heute in den Fällen, wo der Navigator an seine Grenzen kommen mag, die Pfeildarstellung der Connected App Navigation am TFT zusätzlich nutzen.

Ich gehe davon aus, dass in den nächsten 1 - 2 Jahren alle BMW-Motorräder die Kartennavigation am TFT anzeigen können, dann ist das Craddle lediglich eine Alternative für diejenigen, die ihr älteres Motorrad noch einige Jahre nutzen wollen.
Viele Grüße,
Ralf
Pumpe
Beiträge: 1617
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#5 Beitrag von Pumpe »

Hallo
Das Laden von iPhones funktioniert ja noch nicht mal in BMW-Autos besonders gut. Noch nicht mal nach 4 Stunden Fahrt war der Akku voll…
Gruss
Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 8635
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Wohnort: Vorderpfalz

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#6 Beitrag von Frank@S »


BMW Group Press hat geschrieben:Für Motorradfahrer, die zur Karten-Navigation gerne ihr Smartphone benutzen möchten, hat BMW Motorrad ab sofort das ConnectedRide Cradle im Programm.

Dabei dient das ConnectedRide Cradle aber nicht nur als simpler Halter, um das Smartphone während der Fahrt komfortabel als Navigationsgerät zu nutzen. Vielmehr lassen sich über die BMW Motorrad Connected App mithilfe des Multi-Controllers die Navigationskarte und Fahrzeugdaten wie zum Beispiel Schräglagenwinkel, Beschleunigung, Verzögerung und vieles andere mehr anzeigen.

Dank individuell einstellbarer Haltearme lässt das ConnectedRide Cradle zahlreiche verschiedene Smartphone-Größen zu und lädt das Smartphone nach Qi-Standard induktiv mit maximal 7,5 W oder kabelgebunden über einen USB-C-Anschluss mit maximal 7,5 W (1,5 A bei 5 V). Über die Ladeaktivität informiert eine LED-Ladeaktivitätsanzeige (abschaltbar).
Zur Sicherheit ist das ConnectedRide Cradle am Halter des Motorrads abschließbar, sofern dieser das unterstützt.

Das ConnectedRide Cradle kann auch bei älteren BMW Motorrad Modellen zum Einsatz kommen (bspw. BMW R 1200 GS K50) und passt an alle mit der Sonderausstattung „Vorbereitung Navigationsgerät (SA 272)“ ausgerüsteten BMW Motorrad Modelle – ebenso an Modelle, die mit Multi-Controller und der Möglichkeit einer Nachrüstung der Navigationsvorbereitung über das BMW Motorrad Werkstattsystem ausgerüstet sind (ausgenommen R 1200 RT, R 1250 RT, K 1600 Modelle). Bei älteren Fahrzeugen ohne TFT-Instrumentenkombination ist die Bedienung über das Bedienelement der „Vorbereitung Navigationsgerät SA 272“ möglich. Die Voraussetzung für das Anzeigen der Fahrzeugdaten ist die Sonderausstattung „Bordcomputer Pro (SA 221)“.
Das ConnectedRide Cradle ist nicht mit dem 4-Button Mount Cradle des Navigators verwendbar.

Für die vollumfängliche Nutzung aller beschriebenen Funktionen ist
die BMW Motorrad Connected App ab Version 4.0 zu verwenden. BMW Motorrad empfiehlt, für eine einwandfreie Funktion stets die aktuellen Updates zu installieren.

Um die Steuerung der App durch das Bedienelement der Navigationsvorbereitung am Fahrzeug zu ermöglichen, ist eine Bluetooth-Verbindung notwendig. Dazu müssen Smartphones mindestens über Bluetooth Low Energy der Version 4.2 verfügen, um den Sicherheitsanforderungen
(LE Secure Connections) an die Verbindung zu entsprechen. Smartphones mit älteren Bluetooth-Versionen werden daher nicht unterstützt.
Die Bluetooth-Kopplung erfolgt innerhalb der BMW Motorrad Connected App und ist nur bei der initialen Einrichtung einmalig erforderlich.

Folgende Smartphones passen in das ConnectedRide Cradle:
Alle Mobiltelefone innerhalb der folgenden Abmessungen:
Minimum 130,1x65, 5x6,9mm ; Maximalmaße 162,5x78,1x8,8mm.

Darunter fallen bspw. die folgenden Mobiltelefone.
Apple: iPhone 7, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X, iPhone XS,
iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone 11, iPhone 11 Pro,
iPhone 11 Pro Max, iPhone SE 2, iPhone 12, iPhone 12 Mini,
iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max, iPhone 13, iPhone 13 Mini,
iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max
Samsung: Galaxy A3, Galaxy A8, Galaxy A8 Plus, Galaxy A9,
Galaxy S8, Galaxy S8 Plus, Galaxy S9, Galaxy S9 Plus, Galaxy S10, Galaxy S20, Galaxy S21 Ultra 5G (Tipp: Einlegen ins ConnectedRide Cradle mit dem Kameramodul unten rechts), Galaxy S20 FE, Galaxy Note 8, Galaxy Note 9, Galaxy Note 10, Galaxy Note 10 Plus, Galaxy Note 20 Ultra
Huawei: P20, P30
Google: Pixel 2 XL
HTC: U11
Quelle: BMW Group Press
Benutzeravatar
Tourenbiker
Beiträge: 413
Registriert: 6. Januar 2010, 18:13
Mopped(s): GS LC ohne GarNie u. HansHans
Wohnort: Kreis RV in Oberschwaben

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#7 Beitrag von Tourenbiker »

Mangfalltaler hat geschrieben: 20. November 2021, 14:52 ...Man kann ja schon heute in den Fällen, wo der Navigator an seine Grenzen kommen mag, die Pfeildarstellung der Connected App Navigation am TFT zusätzlich nutzen...
Das spiegelt dann wohl den technischen Stand des Nav6 und der App im Jahr 2022 wieder. :roll: :roll: Ja, das nenn ich dann mal richtig innovativ :lol: :lol: :lol:
Greets vom Zentrum Oberschwabens
TB
- Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
- oben seit ´73
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 1387
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, F750GS

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#8 Beitrag von Mangfalltaler »

Tourenbiker hat geschrieben: 20. November 2021, 20:39 Das spiegelt dann wohl den technischen Stand des Nav6 und der App im Jahr 2022 wieder. :roll: :roll: Ja, das nenn ich dann mal richtig innovativ :lol: :lol: :lol:
Ich nenne mal ein Beispiel aus meinem Anwendungsszenarium. Ich fahre und navigiere zu 98% mit dem Navigator, weil er es einfach kann! Leider kommt er (oder ich) an seine Grenzen bei der Erkennung tagesaktueller Sperrungen und Umleitungen. In diesen wenigen Fällen lass ich zusätzlich die Connected App Navigation laufen und die aktuelle Zielführung bis zur geplanten Route übernehmen, da reicht mir dann auch die Pfeildarstellung.

Und wenn man wie ich aus diversen Gründen eine Montage des Handys am Motorrad zur alleinigen Navigation ablehnt, dann muss man eben solche "Workarounds" mal in Kauf nehmen.

Sollte mal wie heute schon in der RT/R18/K1600 die Kartendarstellung in "meinen" Motorrädern implementiert sein, erwäge ich eventuell einen kompletten Ersatz des Navigators durch diese integrierte Lösung.
Viele Grüße,
Ralf
Samadhi
Beiträge: 11
Registriert: 4. Juli 2008, 21:49

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#9 Beitrag von Samadhi »

Also ich freue mich ziemlich über diese Lösung - werde das Ding testen :)

Zum Thema defekte Handykamera:

Ich sehe dem entspannt entgegen. Bei SP und Quadlock hatte es in den meisten Fällen damit zu tun, das die Kamera "Frei stand" und "Licht" hatte um automatisch zu fokussieren, durch die Vibrationen soll es dann zu soviel Bewegung gekommen sein, das der Fokus als arbeiten musste.

Ob die Dämpfereinheiten das Problem wirklich gelöst hatten, ist mir nicht bekannt. Ich hatte beide Befestigungssysteme im Einsatz.

Die Lösung von BMW sieht vielversprechend aus, was das angeht.

1. Die Verbindung zwischen Handy und Halter ist eine ganz andere als bei SP und Quadlock
2. Die Kamera ist komplett abgedeckt

Apple hat pauschal eine Warnung zu dem Thema Motorrad ausgesprochen. BMW wiederum spricht davon das bestimmte Apple-Produkte an Ihren Adapter passen.

Sollte mein Handy dadurch bedingt einen Defekt erleiden, würde ich mich schon bei BMW melden ^^
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 1387
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, F750GS

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#10 Beitrag von Mangfalltaler »

Samadhi hat geschrieben: 27. November 2021, 08:21Sollte mein Handy dadurch bedingt einen Defekt erleiden, würde ich mich schon bei BMW melden ^^
Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Du im Falle eines Schadens am iPhone (z.B. Kamera) damit bei BMW vorstellig werden kannst? Solange der Cradle das Telefon nicht zerquetscht im Halter, wirst Du keinerlei Chancen haben.
Viele Grüße,
Ralf
Samadhi
Beiträge: 11
Registriert: 4. Juli 2008, 21:49

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#11 Beitrag von Samadhi »

Mangfalltaler hat geschrieben: 27. November 2021, 12:25 Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Du im Falle eines Schadens am iPhone (z.B. Kamera) damit bei BMW vorstellig werden kannst? Solange der Cradle das Telefon nicht zerquetscht im Halter, wirst Du keinerlei Chancen haben.
Da kannst Du absolut recht haben. Es wäre also auf jeden Fall einen Bericht wert, sollte es anders ablaufen.
Michael1975
Beiträge: 289
Registriert: 24. September 2015, 20:29

Re: BMW MOTORRAD CONNECTEDRIDE CRADLE

#12 Beitrag von Michael1975 »

Ich vermute, dass es sogar einen Disclaimer bzgl Haftungsausschluss geben wird
Antworten