Ideen gesucht, Navi = Fliegenklatsche= Sauerrei

alle Marken (BMW, Garmin, TomTom usw.) - Geräte und Firmware
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Ideen gesucht, Navi = Fliegenklatsche= Sauerrei

#26 Beitrag von TOM der Badner » 17. Mai 2017, 16:23

Ars poetica 365: haec placuit semel, haec deciens repetita placebit (Horaz) aber jetzt bitte wieder zurück zum Thema sonst wird der Fred noch zum Blödelfred und ich hab noch immer keine Lösung. Bei so nem wichtigen überlebensnotwendigem Problem

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2883
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Ideen gesucht, Navi = Fliegenklatsche= Sauerrei

#27 Beitrag von Gollum » 17. Mai 2017, 16:54

Einen hätte ich noch, ne große PET Flasche suchen wo das Navi von der Größe her rein passen könnte,
dann oben soviel abschneiden, daß man das abgeschnittene obere Stück über das Navi stülpen könnte.
Und damit sich darunter kein Kondenswasser bilden kann einfach den Verschlußdeckel weg lassen. :wink:

Oder man könnte jetzt mal ernsthaft etwas aus diesen Folien
http://www.jehaversand.de/xtc_modified/ ... n:::5.html
zusammen kleben, eben so wie ein Überzieher, halt für ein Navi.
So was ähnliches hab ich schon mal gesehen, finde es aber leider
nicht mehr, ich meine es war im meintomtom.de Forum.

Übrigens halte ich die Idee mit WD 40 oder Silikonspray für Dummfug, da das Zeugs immer etwas schmierig
und auch Staub dran hängen bleibt. Dann lieber das Gehäuse mit einer Nano Politur einreiben und gut aufpolieren,
dabei ist das Gehäuse fast wie beim Lotuseffekt geschützt. Die *S----ß* bleibt zwar zunächst trotzdem dran
kleben, läßt sich aber, wenn man ein feuchtes Küchentuch drüberlegt und 15 Minuten einweichen läßt, anschließend
perfekt und einfach die *S----ß* abreiben. Ist ein uralter Rennfahrer und Bikertrick! Einfach trockenes Küchentuch
über die verschmutzte Fläche legen und dann mit einer Sprühflasche, gefüllt mit Wasser und etwas Spüli, aufsprühen
bis das Küchentuch gut auf der Fläche aufliegt, 15 Minuten einwirken lassen, anschließend abwischen.
Wer es nicht glaubt soll es mal ausprobieren!

So mache ich das auch an meinem Helm Visier, eventuell an meiner Verkleidung und der Verkleidungsscheibe.
Da braucht es kein teures *S----ß*-Entfernungsmittelchen. Anschließend noch mit einem Mikrofasertuch
nach reiben und gut ist. :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast