Kupplung ständig defekt

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#76 Beitrag von Gollum » 16. Dezember 2018, 20:29

Ich kenne keine Fahrschule bei uns in der Gegend die so eine Praxis wie in die Kurve
mit gezogener Kupplung fahren jemals einem beigebracht haben.

Ein Kupplungs- und Schaltvorgang mit samt einem Bremsvorgang hat vor der Einfahrt
in einer Kurve abgeschlossen zu sein. Das ist die gängige Praxis was einem eine
Fahrschule beibringt. Denn verkuppelt, verschaltet oder gar verbremst sich in einer
Kurve kann es einen erst recht auf die sprichwörtliche Schnauze hauen!

Und das lieber andrzej84 fragst Du mal bei einer Fahrschule nach warum das so sein muß!

Und das diese Diskussion zu nichts weiterem führt, daß ist nur Deiner Uneinsichtigkeit geschuldet! Du mußt nicht nur anscheinend
Nachhilfe bekommen, sondern Du mußt definitiv professionelle Hilfe bekommen, da Du diese bei Deiner Fahrschule wohl nicht
wirklich bekommen hast!
Geh zur Deutschen Verkehrswacht, ADAC oder frag mal bei der Polizei nach die solche Fahrsicherheitstrainings
meines Wissens auch schon geboten haben, auch das IFZ-Institut für Zweirad Sicherheit bietet sowas an.

Und jetzt wünsche ich Dir viel Erfolg, laß mal Ruhe einkehren und gehe Dich, fang im Frühjahr
mit aller Ruhe nochmals mit profesioneller Hilfe an.

:wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 531
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Kupplung ständig defekt

#77 Beitrag von R850scrambleR » 16. Dezember 2018, 22:28

Für die dunkle, kalte und fahrunfreundliche nasse und glatte Winterzeit kann man gerne die "Motorradfahrerbibel" von Bernt Spiegel verweisen: "Die obere Hälfte des Motorrads". Dort findet man auch und gerade als Anfänger gute Tips zum besseren Fahren.

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

yadappes
Beiträge: 201
Registriert: 28. Juli 2013, 19:15
Mopped(s): R1100RT '96
Wohnort: Michelstadt

Re: Kupplung ständig defekt

#78 Beitrag von yadappes » 16. Dezember 2018, 23:16

R850scrambleR hat geschrieben:
16. Dezember 2018, 22:28
"Die obere Hälfte des Motorrads"
Besser "Motorradtraining alle Tage" vom selben Autor.

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 531
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Kupplung ständig defekt

#79 Beitrag von R850scrambleR » 17. Dezember 2018, 06:28

yadappes hat geschrieben: Besser "Motorradtraining alle Tage" vom selben Autor.
Ergänzend dazu auf jeden Fall. Ob "besser", mag jeder für sich entscheiden.
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Benutzeravatar
Schängel
Beiträge: 116
Registriert: 27. Mai 2017, 11:04
Mopped(s): R1100R/GSX-F
Wohnort: Koblenz/RLP

Re: Kupplung ständig defekt

#80 Beitrag von Schängel » 17. Dezember 2018, 10:22

…lese das hier schon die ganze Zeit mit, erst dachte ich das ist ein verfrühter April-Scherz. :shock: Nun tut mir mittlerweile der Nacken vom vielen Kopfschütteln weh. Er ist überzeugt das er so wie er mit seiner Kupplung umgeht richtige ist, weil er es, wie auch immer so „beigebracht bekommen hat“.
Deshalb werde ich diese weiterhin in engen Kurven ziehen.
„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“. :wink:


Das Beste ist, man kürzt die ganze Sache ab und schließt hier.
Gruß Jürgen
_____________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#81 Beitrag von Gollum » 17. Dezember 2018, 11:08

Der Typ möchte hier Hilfe haben, nimmt sie aber definitv nicht an.
So was von beratungsresistent gibet eigentlich gar nicht.
Liebe Forenleitung ich schließe mich dem Ratschlag von Schängel an,
schließt diesen *A---h*-Thread endlich! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Larsi
Beiträge: 3400
Registriert: 24. März 2003, 18:58

Re: Kupplung ständig defekt

#82 Beitrag von Larsi » 17. Dezember 2018, 11:27

emca hat geschrieben:
16. Dezember 2018, 18:53
Oh Gott, schmeiß Hirn vom Himmel.
Danke für die PN, sehr aufschlussreich.
Gruß Lars

Benutzeravatar
Star Trooper
Beiträge: 987
Registriert: 16. Januar 2013, 13:57
Mopped(s): R 1100R, Zündapp DB200 Bj.36
Wohnort: D-82278 Althegnenberg/Hörbach

Re: Kupplung ständig defekt

#83 Beitrag von Star Trooper » 17. Dezember 2018, 13:37


Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 489
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65,R100S,K1200LT,R1200RT/LC
Wohnort: Im hohen Norden (bei Bergen in Norwegen)

Re: Kupplung ständig defekt

#84 Beitrag von Chesse » 17. Dezember 2018, 14:09

Mein lieber Schwan

Der Andrzej weiß aber wirklich wie er Euch hier auf Trab halten kann.
Ich glaube der lacht sich eins in Fäustchen :lol: :lol: :lol:
Gruß ch
Butenbremer

backsbunny
Beiträge: 271
Registriert: 2. September 2016, 12:29
Mopped(s): R1150R Bj.2003
Wohnort: Essen

Re: Kupplung ständig defekt

#85 Beitrag von backsbunny » 17. Dezember 2018, 14:17

Winterloch.

Christian.

Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 489
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65,R100S,K1200LT,R1200RT/LC
Wohnort: Im hohen Norden (bei Bergen in Norwegen)

Re: Kupplung ständig defekt

#86 Beitrag von Chesse » 17. Dezember 2018, 14:27

Winterloch . . . . na gut
dann geh ich mal los und erledige mein Weihnachtseinkäufe :wink:
Gruß ch
Butenbremer

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#87 Beitrag von TOM der Badner » 17. Dezember 2018, 20:30

Nur mal angenommen:

andrzej84 versucht loszufahren, rechter Fuß auf der Bremse, Kupplung schleifen, schleifen, schleifen. Sprich er löst die Bremse fast nicht. Würde das nicht einen hohen Verschleiß der Kupplung verursachen?
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
MondMann
Beiträge: 1390
Registriert: 7. Januar 2005, 15:32
Mopped(s): 2 x BMW K 1200 RS

Re: Kupplung ständig defekt

#88 Beitrag von MondMann » 17. Dezember 2018, 21:54

Chesse hat geschrieben:
17. Dezember 2018, 14:09
Mein lieber Schwan

Der Andrzej weiß aber wirklich wie er Euch hier auf Trab halten kann.
Ich glaube der lacht sich eins in Fäustchen :lol: :lol: :lol:
Schließe mich Dir an Chesse..., dieser bekloppte Fred nun schon die 4 te Seite.., bin gespannt wie viele es noch werden :lol: :lol:
"Bis die Tage", viele Grüße,
Erwin

1) K 1200 RS, ALT, Ez. 03/2003, bisher selbstgefahrene 211.000 km, 130 PS, Metzeler Z 8,M/O
2) K 1200 RS, NEU, Ez. 05/2003, Kauf am 30.03.2015 mit 17.500 km, bisher 66.000 Km, 130 PS

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4551
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: im Pfaffenwinkel

Re: Kupplung ständig defekt

#89 Beitrag von Werner » 18. Dezember 2018, 07:57

hab noch genug https://www.cheesebuerger.de/images/smi ... g/c010.gif Chips und Motofahrn is zur Zeit nich
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Benutzeravatar
Schängel
Beiträge: 116
Registriert: 27. Mai 2017, 11:04
Mopped(s): R1100R/GSX-F
Wohnort: Koblenz/RLP

Re: Kupplung ständig defekt

#90 Beitrag von Schängel » 18. Dezember 2018, 10:22

Ich verstehe nicht warum das hier noch weiter geht. Dieser Weihnachts-Troll *A---h* doch noch mehr.
Der nervt auch hier:http://www.gs-forum.eu/motorrad-allgeme ... kt-150361/
https://www.powerboxer-forum.de/viewtop ... f=4&t=4873
Gruß Jürgen
_____________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#91 Beitrag von Gollum » 18. Dezember 2018, 10:37

TOM der Badner hat geschrieben:
17. Dezember 2018, 20:30
Nur mal angenommen:

andrzej84 versucht loszufahren, rechter Fuß auf der Bremse, Kupplung schleifen, schleifen, schleifen. Sprich er löst die Bremse fast nicht. Würde das nicht einen hohen Verschleiß der Kupplung verursachen?
Nur mal angenommen, war dann seine Fahrschule nicht kompetent genug ihm das richtig beizubringen?
Und nur mal angenommen, hat er dann auch beim PKW so eine hohen Kupplungsverschleiß?
Klar verschleißt die Kupplung ziemlich schnell wenn man sie ständig schleifen läßt, aber so was
lernt man doch in keiner Fahrschule oder? :shock:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
MondMann
Beiträge: 1390
Registriert: 7. Januar 2005, 15:32
Mopped(s): 2 x BMW K 1200 RS

Re: Kupplung ständig defekt

#92 Beitrag von MondMann » 18. Dezember 2018, 12:01

Der Gollum kapiert es anscheinend auch nicht..., steigt immer wieder aufs neue mit seinen Fragen, Rat-und Vorschlägen in diesen bekloppten Fred ein... :lol:
Wir werden die 10 Seiten dieses Fred's bis Weihnachten noch Voll kriegen....... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
"Bis die Tage", viele Grüße,
Erwin

1) K 1200 RS, ALT, Ez. 03/2003, bisher selbstgefahrene 211.000 km, 130 PS, Metzeler Z 8,M/O
2) K 1200 RS, NEU, Ez. 05/2003, Kauf am 30.03.2015 mit 17.500 km, bisher 66.000 Km, 130 PS

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#93 Beitrag von Gollum » 18. Dezember 2018, 12:14

Hi Erwin, ich unterhalte mich gerade doch nur mit dem Tom. Und die 10 Seiten müssen ja
auch noch voll werden! :P :P :P


:lol: :lol: :lol:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#94 Beitrag von TOM der Badner » 18. Dezember 2018, 12:54

Na dann helf ich nochmal, damit wir die 10 Seiten voll bekommen. :wink:

@Gollum: Thema Kupplung schleifen und Fahrschule

Meine beiden Tochter haben genau das (Kupplung schleifen, ohne Gas zu geben anfahren, am Berg ohne Handbremse nur mit schleifender Kupplung das Fahrzeug halten in zwei getrennten Fahrschulen so beigebracht bekommen. Ich war begeistert. (nebenbei, beide Tochter fahren inzwischen prima Auto, ohne die Kupplung zu ruinieren :D )

Wenn unser Kandidat, der uns ja offensichtlich viel Freude bereitet, das beim Motorrad Unterricht genauso beigebracht bekommen hat, wundert mich nix mehr.

@all: nehmt's doch nicht so ernst, hier muss doch keiner mitlesen oder schreiben.

@Moderatoren: Ihr macht hier einen tollen Job, und solange niemand beleidigt wird, kann man den Thread laufen lassen (ist aber nur meine Meinung), so ganz im Ernst, :wink:
amüsiert er mich auch ein bisschen und zaubert ein verschmitztes Lächeln auf mein Gesicht.

Wünsche euch allen ein schönes Weihnachtfest. Lacht viel und erholt euch gut in den kommenden geruhsamen Tagen.
Mit etwas Glück, gibt es auch ein paar Stunden in denen wir unserem gemeinsamen Hobby nachgehen können. Meine Dicke steht auf jeden Fall startbereit in der Garage.

Grüßle

euer Badner
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Kupplung ständig defekt

#95 Beitrag von Gollum » 18. Dezember 2018, 13:16

Hi Tom,

das mit dem am Berg anfahren und bei bestimmten Situationen wie beim Abschleppen,
daß ist doch was ganz was anderes wenn man da mal die Kupplung etwas schleifen läßt.
Und das macht man doch auch nicht unbedingt dauernd! Und dabei kann auch normaler
weise eine Kupplung nicht so schnell kaputt gehen wie beim Threaderöffner.
Beim Thread Eröffner fehlt entweder das Verständnis mit dem Umgang einer Kupplung,
oder seine Fahrschule hat ihm einen S:C:H:E:I:S:S beigebracht wie man in eine Kurve fährt.

:wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 112
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: Kupplung ständig defekt

#96 Beitrag von TOM der Badner » 18. Dezember 2018, 14:32

:D :D :D
@Gollum

warum oder? es könnte auch und sein. Vielleicht konnte, oder wollte er auch nicht umsetzten was Ihm sein verzweifelter Fahrlehrer versucht hat beizubringen. :wink:

Aber,
das sind alles nur Spekulationen, die uns hier nicht weiter helfen. Eine Ferndiagnostik in dieser Form in einem Forum zu praktizieren ist vielleicht ein bischen unseriös, deshalb sollten wir das besser bleiben lassen.

Fazit/ Handlungsempfehlung an andrzej84:

Wie hier schon öfters empfohlen am besten mal ein Fahrertraining bei den bekannten und hier im Forum schon öfters benannten Institutionen buchen und durchführen. Dem Trainer vorher dein Problem schildern, damit er speziell darauf eingehen kann. Im Vorfeld noch die beiden hier empfohlenen Bücher lesen. (Schadet ja nicht)

@andrzej84

wir freuen uns schon auf deinen Erfahrungsbericht, den du uns dann hoffentlich hier postest :)

Grüße Tom
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 416
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Kupplung ständig defekt

#97 Beitrag von RE7 » 18. Dezember 2018, 16:08

andrzej84 hat geschrieben:
9. Dezember 2018, 13:37
Dann nehmen die mich auch bei den Hells Angels auf
falsches Motorrad.

Grüße

Martin

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1864
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Kupplung ständig defekt

#98 Beitrag von Kleinnotte » 18. Dezember 2018, 17:01

@Erwin ich finde den Fred auch voll lustig, also warum nicht weiter machen 😂
@Uwe der Fred Ersteller ist entweder resistent gegen sinnvolle Vorschläge oder unbelehrbar
@ Tom du hast logischerweise natürlich recht, Berg anfahren oder auch mal die Karre mit der Kupplung gegen ein rückwärts rollen sichern, macht keine Kupplung so schnell tod

Aber dieses ständige Kuppeln vor jeder Kurve, ist, und da sind wir uns alle einig, völlig sinnfrei!
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
MondMann
Beiträge: 1390
Registriert: 7. Januar 2005, 15:32
Mopped(s): 2 x BMW K 1200 RS

Re: Kupplung ständig defekt

#99 Beitrag von MondMann » 18. Dezember 2018, 19:15

TOM der Badner hat geschrieben:
18. Dezember 2018, 12:54
Na dann helf ich nochmal, damit wir die 10 Seiten voll bekommen. :wink:

@Gollum: Thema Kupplung schleifen und Fahrschule

Meine beiden Tochter haben genau das (Kupplung schleifen, ohne Gas zu geben anfahren, am Berg ohne Handbremse nur mit schleifender Kupplung das Fahrzeug halten in zwei getrennten Fahrschulen so beigebracht bekommen. Ich war begeistert. (nebenbei, beide Tochter fahren inzwischen prima Auto, ohne die Kupplung zu ruinieren :D )

Wenn unser Kandidat, der uns ja offensichtlich viel Freude bereitet, das beim Motorrad Unterricht genauso beigebracht bekommen hat, wundert mich nix mehr.

@all: nehmt's doch nicht so ernst, hier muss doch keiner mitlesen oder schreiben.

@Moderatoren: Ihr macht hier einen tollen Job, und solange niemand beleidigt wird, kann man den Thread laufen lassen (ist aber nur meine Meinung), so ganz im Ernst, :wink:
amüsiert er mich auch ein bisschen und zaubert ein verschmitztes Lächeln auf mein Gesicht.

Wünsche euch allen ein schönes Weihnachtfest. Lacht viel und erholt euch gut in den kommenden geruhsamen Tagen.
Mit etwas Glück, gibt es auch ein paar Stunden in denen wir unserem gemeinsamen Hobby nachgehen können. Meine Dicke steht auf jeden Fall startbereit in der Garage.

Grüßle

euer Badner
@ all..., Okay.., weiter geht's.., einverstanden Freunde.., lustig lustig trallerallala.., schaun wir mal wann die 10 Seiten voll sind... :lol: :lol: :lol:
"Bis die Tage", viele Grüße,
Erwin

1) K 1200 RS, ALT, Ez. 03/2003, bisher selbstgefahrene 211.000 km, 130 PS, Metzeler Z 8,M/O
2) K 1200 RS, NEU, Ez. 05/2003, Kauf am 30.03.2015 mit 17.500 km, bisher 66.000 Km, 130 PS

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 720
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Kupplung ständig defekt

#100 Beitrag von joerg58kr » 18. Dezember 2018, 19:44

Vielleicht sollten wir jetzt mal ein paar Tipps zum engen Wenden am steilen Berg geben :D :D :D

The show must go on :!:
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste