Bremslicht

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Soeren
Beiträge: 1
Registriert: 9. Februar 2018, 08:10

Bremslicht

#1 Beitrag von Soeren » 15. April 2018, 17:18

Servus,
habe Probleme mit meiner Heckbeleuchtung - R1100RS BJ´96:

Lichtschalter Aus, Rücklicht leuchtet beim Einschalten der Zündung? Gehört das so?
Lichtschalter Ein, Bremslicht leuchtet dauerhaft, Bremslicht leuchtet nicht bei Betätigung der Vorder- oder Hinterradbremse.
Danke + Gruß
Sören

Benutzeravatar
TomTom67
Beiträge: 67
Registriert: 18. Juni 2016, 14:20
Mopped(s): R1100R (259)
Wohnort: Münstermaifeld

Re: Bremslicht

#2 Beitrag von TomTom67 » 15. April 2018, 17:39

Hallo Sören,

natürlich gehört das NICHT so!
Prüfe mal die Sicherung, die Bremslichtlampe selbst (Fassung der Glühbirne) und die beiden Bremslichtschalter. Es könnte ein Wackelkontakt/Korrosion an selbigen vorliegen (das wäre die einfachste Variante). Wenn dem nicht so ist, dann hilft wohl nur die komplette Prüfung des/der Kabelbaumes/bäume)...

MFG
Thomas

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2293
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Bremslicht

#3 Beitrag von Gollum » 15. April 2018, 17:58

Naja, eine Sicherung kann das wohl kaum sein, denn das Rücklicht und Bremslicht
geht ja! Ich tippe da eher auf ein malades Massekabel.

Benutzeravatar
TomTom67
Beiträge: 67
Registriert: 18. Juni 2016, 14:20
Mopped(s): R1100R (259)
Wohnort: Münstermaifeld

Re: Bremslicht

#4 Beitrag von TomTom67 » 15. April 2018, 18:03

Hallo Gollum,

ich tippe ja auch eher auf schnöden Rost. Auch gerne mal an den Kontakten - im Prinzip nichts anderes als meist Probleme mit der Masseverbindung...


LGT

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3263
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Bremslicht

#5 Beitrag von Larsi » 15. April 2018, 18:04

Zuerst würde ich mal prüfen, ob die Zweifadenlampe richtig oder um 180° verdreht verbaut ist.
Dann kontrollieren, ob die Bremslichtschalter auch schalten (oder einer ständig "an" ist).
Gruß Lars

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Friesland
Beiträge: 412
Registriert: 17. Januar 2003, 09:24
Mopped(s): R 1150 R SCHWARZ
Wohnort: Am Jadebusen

Re: Bremslicht

#6 Beitrag von Friesland » 16. April 2018, 18:58

Larsi hat geschrieben:
15. April 2018, 18:04
Zuerst würde ich mal prüfen, ob die Zweifadenlampe richtig oder um 180° verdreht verbaut ist.
das ist doch so einfach auch nicht möglich
Gruß vom Nordseedeich wünscht Holger "Woanders is' auch ******"
die schönen Sternchen stehen für das Wort, welches ich als Kind nicht aussprechen durfte

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3263
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Bremslicht

#7 Beitrag von Larsi » 16. April 2018, 19:18

Finde ich auch, aber die Erfahrung zeigt, dass der verdrehte Einbau immer wieder vorkommt, besonders, wenn derjenige nicht verstanden hat, was ein Bajonettverschluss ist.
Gruß Lars

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

UFa
Beiträge: 2
Registriert: 19. September 2018, 07:05

Re: Bremslicht

#8 Beitrag von UFa » 19. September 2018, 07:22

Moin,
ich habe das selbe / ähnliche Problem. Bei mir brennt das Bremslicht immer. Außer im Standlicht.
Bei einer R1100RS Bj 1994
Daher würde mich mal Interessieren was bei Dir der Fehler war.

Gruß Uwe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast