GS Federbein in R

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
gsulirt
Beiträge: 9
Registriert: 24. Oktober 2011, 09:11
Mopped(s): BMW R1100GS+R1100R/GS
Wohnort: Bad Bramstedt

Re: GS Federbein in R

#26 Beitrag von gsulirt » 17. Februar 2014, 21:41

dann schreibe bitte nachher, ob die untere gabelbrücke getauscht werden MUSS.
ich meine es ist so, aber evtl dreht das große vorderrad auch mit der R-brücke frei.[/quote]


hy larsi,

untere gabelbrücke muß gewechselt werden,rad+kotflügel geht sonst nicht.

gruß
uli

gsulirt
Beiträge: 9
Registriert: 24. Oktober 2011, 09:11
Mopped(s): BMW R1100GS+R1100R/GS
Wohnort: Bad Bramstedt

Re: GS Federbein in R

#27 Beitrag von gsulirt » 28. Februar 2014, 20:21

moin zusammen,

so,die gs federbeine+die räder sind verbaut.

anbei ein foto-wenn es klappt.

gruß
uli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

locke1
Beiträge: 1105
Registriert: 29. Oktober 2012, 15:58
Mopped(s): R1200GS Blue Lady
Wohnort: GA-Sachsen-Anhalt

Re: GS Federbein in R

#28 Beitrag von locke1 » 28. Februar 2014, 21:09

ups, die is ja so nagisch :shock: aber nich schlecht
Gruß Bernd

Benutzeravatar
1100erR
Beiträge: 340
Registriert: 2. November 2013, 09:52
Mopped(s): 1100R Schwarz mit Gimbelverkl.
Wohnort: Schwarzwald nahe OG

Re: GS Federbein in R

#29 Beitrag von 1100erR » 28. Februar 2014, 22:54

Hi Uli
Wird das eine Art Powerscrambler :?: Auf jeden fall Hochinteressant, bin mal auf das Endergebnis gespannt :!:
Gruß Jürgen

gsulirt
Beiträge: 9
Registriert: 24. Oktober 2011, 09:11
Mopped(s): BMW R1100GS+R1100R/GS
Wohnort: Bad Bramstedt

Re: GS Federbein in R

#30 Beitrag von gsulirt » 1. März 2014, 04:03

moin,

bernd:es kommt noch ein zach(der "neue") dran,ein gs lenker,gepäckbrücke statt beifahrersitz,
evtl die seitenteile,gekürzter hechkotflügel und natürlich ein scheinwerfer.ob die "ohren" bleiben
weis ich noch nicht.

jürgen:jau,soll irgendwann gemacht werden-zum auspuff kommt erst mal ein bludau chip und
dann schaun wir mal weiter.

übrigens,hinten ist die orginal r strebe drin,wenn man die gegen eine gs austauschen
würde,bracht man eine leiter zum aufsteigen-ich zumindest(1,81).

gruß
uli

Benutzeravatar
1100erR
Beiträge: 340
Registriert: 2. November 2013, 09:52
Mopped(s): 1100R Schwarz mit Gimbelverkl.
Wohnort: Schwarzwald nahe OG

Re: GS Federbein in R

#31 Beitrag von 1100erR » 1. März 2014, 16:38

Wenn das so Problemlos geht, mit den GS Federbeinen kann ich das dieses Jahr vielleicht auch noch Schaffen :lol: Der Lenkerumbau mit Cockpit in der Verkleidung wird wohl bis nächsten Winter warten müssen, will jetzt erstmal das Boxerfeeling genießen :wink:
Gruß Jürgen

locke1
Beiträge: 1105
Registriert: 29. Oktober 2012, 15:58
Mopped(s): R1200GS Blue Lady
Wohnort: GA-Sachsen-Anhalt

Re: GS Federbein in R

#32 Beitrag von locke1 » 1. März 2014, 18:15

nen vorderes von der 1150er, passt auch in die 11er, hab ich noch zu liegen.
kanns mich ja anschreiben bei interesse
Gruß Bernd

Benutzeravatar
1100erR
Beiträge: 340
Registriert: 2. November 2013, 09:52
Mopped(s): 1100R Schwarz mit Gimbelverkl.
Wohnort: Schwarzwald nahe OG

Re: GS Federbein in R

#33 Beitrag von 1100erR » 1. März 2014, 19:10

Hi Bernd
Danke für dein Angebot, für vorne hab ich schon ein Federbein, nur das hintere fehlt mir noch!
Schöner Gruß: Jürgen

teileklaus
Beiträge: 2245
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 123 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: GS Federbein in R

#34 Beitrag von teileklaus » 1. März 2014, 22:16

Ist das WP komfortabler in der Druckstufe als das Wilbers?

locke1
Beiträge: 1105
Registriert: 29. Oktober 2012, 15:58
Mopped(s): R1200GS Blue Lady
Wohnort: GA-Sachsen-Anhalt

Re: GS Federbein in R

#35 Beitrag von locke1 » 1. März 2014, 22:25

ich würde sagen: das es sehr sensibel anspricht aber das vorder Rad dabei nicht springt.
wobei man immer an die Laufleistung der Teile denken muß, meines soll 30tkm runter haben und mir ist gleich aufgefallen das es sehr sensilbel anspricht und doch nicht zu nervös dabei ist.
ich bin begeistert von dem Teil, is halt schwer dran zu kommen.
Gruß Bernd

lomo
Beiträge: 5
Registriert: 5. März 2014, 08:40

Re: GS Federbein in R

#36 Beitrag von lomo » 5. März 2014, 08:59

Hey Jungs,

wie geil ist das denn?! Bin über nen link vom GS-Forum auf diesen tollen Thread gestoßen, ist ja klasse was ihr da macht!

Ich hab ne 2000er R850R und möchte mir wegen meinen 192 cm auch die Beinchen der GS einbauen. Wie geh ich da am besten vor? Sehe ich das richtig, dass ich die Federbeine einer 11GS brauche? Längeren Seitenständer ist klar. Hauptständer auch, oder? Die Gabelrohre zieh ich einfach entsprechend raus, richtig? Dumme Frage, da muss dann etwas öl rein in die Gabel, oder?
Und dann die Rastenanlage der 11GS dran....

Danke schon mal für die Hilfe beim Umsetzen des Projekts!

LG Stefan

PS: wir hängen halt an unserer 850er und wollen nur ungern auf ne GS wechseln - daher die Umbaugedanken...

Larsi
Beiträge: 3315
Registriert: 24. März 2003, 18:58

Re: GS Federbein in R

#37 Beitrag von Larsi » 5. März 2014, 09:14

im prinzip brauchst du immer nur die passenden teile aus derselben baureihe.
leider gibts 850er sowohl parallel zur 1100 als auch zur 1150.
auch eine 850 in alter optik mit neuer technik war im angebot.

am einfachsten:
das spendermopped muss dieselbe anzahl von gängen im getriebe haben, dann passts.

zur gabel:
sollte die R-gabel mit GS-federbein haken wenn man sie komplett ausgefedert hatte, dann brauchts auch standrohre der GS.
solches hatte ich zb bei der höherlegung meiner R1200S zu beachten.

lomo
Beiträge: 5
Registriert: 5. März 2014, 08:40

Re: GS Federbein in R

#38 Beitrag von lomo » 5. März 2014, 09:25

Ja, ist noch ne alte 850, also 11er Teile.
Muss da Öl rein in die Gabel nach dem Rausziehen? Und nen Hauptständer brauche ich auch, oder?
Wie aufwändig ist denn der Tausch der Federbeine? Muss wohl einiges abgebaut werden um ranzukommen...

Larsi
Beiträge: 3315
Registriert: 24. März 2003, 18:58

Re: GS Federbein in R

#39 Beitrag von Larsi » 5. März 2014, 09:44

warum willst du etwas aus der gabel herausziehen?
normalerweise bleibt da alles wie es ist.

zum tausch der beine würde ich tank, sitz und hinterrad (evtl auspuff) abbauen, das sollte reichen.

lomo
Beiträge: 5
Registriert: 5. März 2014, 08:40

Re: GS Federbein in R

#40 Beitrag von lomo » 5. März 2014, 09:52

Weil die Gabel mit dem längeren Federbein doch weiter raus kommt! Also nix machen an der Gabel, einfach 11GS Bein einbauen? Und was ist mit dem Hauptständer?

Larsi
Beiträge: 3315
Registriert: 24. März 2003, 18:58

Re: GS Federbein in R

#41 Beitrag von Larsi » 5. März 2014, 09:55

die ständer brauchst du von der GS.
an der gabel brauchst du nur was machen, wenn sie beim abbocken hakt (dann längere standrohre).


aber warten wir doch noch auf locke1' statement ...

lomo
Beiträge: 5
Registriert: 5. März 2014, 08:40

Re: GS Federbein in R

#42 Beitrag von lomo » 5. März 2014, 10:01

Okay...
Teile geht wohl nur über die Bucht, oder habt ihr noch was liegen? Ist halt so ne Sache mit dem Zustand von Federbeinen die man anonym aus der Bucht kauft...
LG

locke1
Beiträge: 1105
Registriert: 29. Oktober 2012, 15:58
Mopped(s): R1200GS Blue Lady
Wohnort: GA-Sachsen-Anhalt

Re: GS Federbein in R

#43 Beitrag von locke1 » 5. März 2014, 10:50

Hi da isa :D
an der Gabel brauste nichts machen! wie Larsi schon schreibt, drauf achten beim Ausfedern das da nischt hakt und beim einfedern dran denken das das GS Federbein mehr federweg hat. ich hab vor dem einbau mal alles durchgemessen und dan die Gabel soweit wie möglich nach unten und oben bewegt(ohne Federbein) dann sie man(n) obs reicht.
Hauptständer is sone sache für sich, da: hinten ja noch die Kardanstrebe der R verbaut is, dadurch kommt das Heck nicht so hoch wie bei der GS und dem zu folge könnte der GS-Hauptständer arg hoch werden. Ich hab nur die Seitenstütze von der GS!
du mußt das alles vorher gut ausmessen, da deine eine Typ259 ist hat sie einen anderen Telelever der ist auch noch anders in der höhe als meine Typ R21-28: http://www.powerboxer-forum.de/viewtopic.php?f=4&t=1615 gugst Du :!: :!: den super tipp hatte mir Larsi gegeben. hab mal schnell nen Bild jemacht
20140305_104346[1].jpg
so schauts bei meiner aus mit orginal Ständer: steht, Räder sind nicht entlastet, aber kein sicherer stand!!
an dem oelstand in der Gabel brauste nischt machen, das oel is nur zur Schmierung da
Gruß Bernd
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste