Felgen pulvern

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2977
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Felgen pulvern

#1 Beitrag von manfred180161 » 19. März 2018, 08:18

Moin Mädels,

Ich möchte die aus meiner Sicht hässlich grauen Felgen meiner LC in der Farbe des silbernen Antriebsstrangs pulvern lassen.

Hierzu bräuchte ich den Farbcode, könnte ich aber nirgends finden. Hat jemand einen Tipp, wo ich da suchen könnte (oder hat ihn vielleicht sogar parat)?

Dann suche ich einen Betrieb, der das ordentlich macht im Raum Stuttgart oder Mannheim. Auch hier einen Tipp für mich ?

Wenn jemand das schon hat machen lassen, was würde da an Kosten aufgerufen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 1069
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Felgen pulvern

#2 Beitrag von Steinhuder » 19. März 2018, 08:39

Ich würde Felgen eher lackieren lassen.
An den Felgenkanten kann immer mal was passieren.
Bei ner Pulverung wird das von einer kleinen Ecke schnell mal was Größeres und lässt sich nicht mit Bordmitteln nachbessern.

Benutzeravatar
Egon
Moderator
Beiträge: 884
Registriert: 9. Februar 2003, 17:23
Skype: Egon Hoppius
Mopped(s): K 1300 S
Wohnort: 33335 Gütersloh

Re: Felgen pulvern

#3 Beitrag von Egon » 19. März 2018, 09:50

Steinhuder hat geschrieben:
19. März 2018, 08:39
Ich würde Felgen eher lackieren lassen.
Pulvern ist nichts anderes als lackieren - nur mit "Trockenfarbe". Ist kratzfester und kann im bestimmten Bereichen auch nachgebessert werden.
Hier einige Bespiele aus meiner Eigenfertigung:
BME Forum.jpg
Homepage.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Gütersloh,
Egon

K1300 S, ab 4/13 z. Zt. 41 Tkm
K1200 RS, Bj.06/00- 4/13, 117 Tkm

Benutzeravatar
nargero
Beiträge: 1334
Registriert: 6. Mai 2009, 10:02
Mopped(s): R45, K1200RS
Wohnort: BaWü

Re: Felgen pulvern

#4 Beitrag von nargero » 19. März 2018, 09:57

Moin,

ich habe schon viele Felgen "pulvern" lassen. Nicht nur das, meine R45 ist zu 80% "beschichtet", nur Tank, Schutzblechte und die Plastikteile wurden neu lakiert.

Vom Mopped bis zum Unimog hab ich schon Teile machen lassen, war immer astrein und tut bis heute.

Gar nicht weit weg von Dir ist der Thomas Scherr:
http://www.scherr-gmbh.de/

Wenn es gut werden soll, dann wird das in der Regel so gemacht:
- Chemisch Entlacken
- Strahlen (je nach Zustand von Eis über Glasperlen bis Korund)
- Beschichten

Bisher hab ich keine schlechten Erfahrungen. Alles OK.

Viele Grüße
Gero
"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
haben"
– Alexander von Humboldt

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1027
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Felgen pulvern

#5 Beitrag von Chucky1978 » 19. März 2018, 10:29

Der Farbcode müsste bei realoem dabei stehen, zumindest wenn mehrere Farben mal zur Auswahl standen.

Damit wird man beim pulvern aber vermutlich nicht weit kommen.

Ansonsten einfach mal die Rahmen z.B. vergleichen.

Dort stehen dann z.B. M955 für weiss-Aluminium, 966 Schieferdunkel, 960 silber-Aluminium, M23 Aspahlt-grau

Aber wie gesagt, beim Pulvern wird man da nicht weit kommen wie ich denke, da nur meiner Erfahrung nach RAL-Töne möglich sind, mit vielleicht noch zusätzlichen Effekten.
Da helfen dann Farbkarten meist weiter.. hat jeder Lackierer vor Ort
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Bergmops
Beiträge: 100
Registriert: 18. April 2017, 07:30
Mopped(s): LB-U, BMW F 800 R
Wohnort: Besigheim

Re: Felgen pulvern

#6 Beitrag von Bergmops » 22. März 2018, 06:50

CIMG1291.jpg
CIMG1292.jpg
Moin,

kann zum Motorrad leider nicht sehr viel sagen, da ich noch nicht so lange dabei bin.

Hab am Auto jedoch schon einiges ändern lassen von Folierung über Lackierung ... und stets mit Rat und Tat zur Seite http://www.ks-autoservice.eu/index.html.
Steht für Klaus Schleifer, Weinstadt. Zwar nur als Autoservice eingetragen, fährt jedoch selbst Motorrad und hat sein eigenes auch mal verändert. Sieht erste Sahne aus.
Er macht viel für Mercedes bzw. AMG ebenfalls etliche Sondergeschichten.

Hatte bevor ich zu ihm bin auch etliche Lackierer angefragt, er war der einzige der mir auch mal sagte - nein, das Risiko für ihn zu hoch, dass es nach einem Jahr hässlich
aussieht bzw. Lack abspringt und ich unzufrieden bin mit dem Ergebnis. Hinzu kommt preislich auch absolut top.

Bin mir meinem Auto damals zu ihm hingefahren, meine Vorstellungen geschildert und er hat den Farbton exakt getroffen. Sogar mit Effekten die ab Werk nicht im Lack sind (sofern man
es wünscht).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2977
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Felgen pulvern

#7 Beitrag von manfred180161 » 22. März 2018, 07:42

Moin Mädels,

Vielen Dank erst mal für eure Tipps.
Die korrekte Farbbezeichnung steht tatsächlich in den Fahrzeugdaten, das ist schon mal erledigt.

Mittlerweile schwanke ich allerdings aufgrund der vielen Rückmeldungen in mehreren Foren und von Fachbetrieben zwischen Folieren, Pulvern und lackieren.

Jede Möglichkeit hat wohl ihre Vor- und Nachteile. Vielleicht foliere ich erst mal, das werd ich wohl selbst hinbekommen und ist recht einfach wieder wegzumachen.

Wie ist eure Meinung dazu?

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Bergmops
Beiträge: 100
Registriert: 18. April 2017, 07:30
Mopped(s): LB-U, BMW F 800 R
Wohnort: Besigheim

Re: Felgen pulvern

#8 Beitrag von Bergmops » 22. März 2018, 09:58

Moin Manne,

habe bei meinem Auto damals genau gleich gedacht und mit Folieren (Marke Eigenbau) angefangen. Da drauf hin, hab ich mich fast in den Allerwertesten gebissen, dass ich nicht gleich zu 'nem richtigen Händler wie Klaus Schleifer bin. Wobei ich auch sagen muss, dass ich damals locker 5 große Lackierer im Umkreis Backnang angesteuert habe. Allesamt wohl mit einem Ergebnis (a la Stangenware) zu 'nem erheblichen Preis. Kein einziger außer Klaus Schleifer war dabei, der mich erstmal wieder auf den Teppich der Tatsachen geholt hat und mir vor allem genau die Effektlackierung anbieten konnte, die ich geplant hatte. Mit der Begründung (je nachdem was für Material auch mit vorheriger Oberflächenbehandlung) sieht das Ganze neu immer ganz gut aus. Spätestens nach wenigen Monaten (auch zwecks der Witterung) Lackabsplitterung, Blasen in der Oberfläche ... Hinzu kam, dass das Lackieren zum Einen deutlich länger hält als meine folierten Teile. Keine Blasen durch Wärme im Sommer entstehen, keine feinen Kratzer durch Waschen oder Putzen entstehen und dann noch zu einem Preis, wo ich mich dann gefragt habe, warum teure Folie kaufen (3 M Carbon) und Stunden damit verbringen die Teile abzubauen, vorbehandeln, folieren und wieder anzuschrauben.

Ich für meinen Teil bin zur klaren Ansicht gekommen, wenn farbliche Veränderung nur noch durch Lackieren oder Pulvern.

Hatte kurz nach meinem Motorradkauf auch fest geplant, das hässliche Topcase bei ihm farblich zum Motorrad anpassen zu lassen. Wollte nicht mit so 'nem hässlichen schwarzen Pizzakoffer durch die Gegend zu fahren.
Auch mit entsprechender Vorbehandlung hat er mir komplett abgeraten und auch das Ergebnis gezeigt, 3 Jahre nach Lackierung. Das sah dann noch schlimmer aus als der hässliche schwarze Pizzakoffer.

Ansonsten probier es einfach an Kleineren nicht ganz so wichtigen Teilen mal aus und schau es Dir nach einem Jahr nochmals an. Mir hat es damals sehr geholfen.

Wünsch Dir viel Erfolg und viel Spaß beim Ausprobieren
dr Bergmops Ute

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1027
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Felgen pulvern

#9 Beitrag von Chucky1978 » 22. März 2018, 14:32

manfred180161 hat geschrieben:
22. März 2018, 07:42
Moin Mädels,

Vielen Dank erst mal für eure Tipps.
Die korrekte Farbbezeichnung steht tatsächlich in den Fahrzeugdaten, das ist schon mal erledigt.

Mittlerweile schwanke ich allerdings aufgrund der vielen Rückmeldungen in mehreren Foren und von Fachbetrieben zwischen Folieren, Pulvern und lackieren.

Jede Möglichkeit hat wohl ihre Vor- und Nachteile. Vielleicht foliere ich erst mal, das werd ich wohl selbst hinbekommen und ist recht einfach wieder wegzumachen.

Wie ist eure Meinung dazu?

Gruß
Der Manne aus Echterdingen
Felgen folieren ist denke ich keine gute Angelegenheit. Man wird Zwangsweise einen Übergang/Naht sehen gerade weil die Felgen auch beidseitig sichtbar sind, anders als beim PKW.
Es sei den mit dem folieren meinst du Sprühfolie wie PlastiDip z.B.. Das bedeutet im Grunde bei jedem Reifenwechsel die Felge neu sprühen, und ich persönlich bin ach nicht sonderlich erfreut über
die Oberfläche die da entsteht. Wie Gummi halt.

Lackieren und Pulvern sind daher die einzigen wirklichen Alternativen.
Wenn es dir genau um den passenden Farbton geht, wirst du ums lackieren nicht herumkommen.
Je nachdem wie penibel man ist, ist Pulvern auch keine wirklich gute Sache. Als Beispiel die Passungen vom Radlager. Pulvern ist wesentlich dicker als Lack, und das kann an den Übergangskanten, gerade wenn es um komplett andere Forbtöne geht, von Silber auf schwarz z.B. unschön aussehen, da die Kanten spätestens beim einpressen der Lager abplatzen werden. Das kann man weniger sichtbar, mal mehr sichtbar sein. Kommt drauf an wie "verbaut" die jeweiligen Stellen sind, und vor allem wie gut die Vorarbeit war.

Ist Hochglanzverdichten nichts? Da muss man keine Abstriche bei einer Farbe machen :-)
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

backsbunny
Beiträge: 155
Registriert: 2. September 2016, 12:29
Mopped(s): BMW R1200ST & R1150R
Wohnort: Essen

Re: Felgen pulvern

#10 Beitrag von backsbunny » 22. März 2018, 14:39

Was ist mit eloxieren? Geht in matt und poliert, einige Farben zur Auswahl, praktisch kaum verwüstlich.
Gruß Christian.


Sorry, bekomme die zweit Datei nicht weg...
EDIT: gern geschehen ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Frank@S am 22. März 2018, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.

Bergmops
Beiträge: 100
Registriert: 18. April 2017, 07:30
Mopped(s): LB-U, BMW F 800 R
Wohnort: Besigheim

Re: Felgen pulvern

#11 Beitrag von Bergmops » 22. März 2018, 14:58

backsbunny hat geschrieben:
22. März 2018, 14:39
Was ist mit eloxieren? Geht in matt und poliert, einige Farben zur Auswahl, praktisch kaum verwüstlich.
Gruß Christian.

Sorry, bekomme die zweit Datei nicht weg...
gefällt mir auch sehr gut . Glückwunsch zu der Augenweide :D

backsbunny
Beiträge: 155
Registriert: 2. September 2016, 12:29
Mopped(s): BMW R1200ST & R1150R
Wohnort: Essen

Re: Felgen pulvern

#12 Beitrag von backsbunny » 22. März 2018, 15:13

Nicht meine. Sieht in Natura noch besser aus. Schau mal bei easy elox in München.
Gruß Christian.

Bergmops
Beiträge: 100
Registriert: 18. April 2017, 07:30
Mopped(s): LB-U, BMW F 800 R
Wohnort: Besigheim

Re: Felgen pulvern

#13 Beitrag von Bergmops » 22. März 2018, 15:20

Danke - werde ich mir gut merken, für meine nächste.

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2977
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Felgen pulvern

#14 Beitrag von manfred180161 » 22. März 2018, 15:57

Sorry, ungenau geschrieben. Ich meinte folieren mit Sprühfolie.

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 1069
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Felgen pulvern

#15 Beitrag von Steinhuder » 22. März 2018, 16:11

manfred180161 hat geschrieben:
22. März 2018, 15:57
Sorry, ungenau geschrieben. Ich meinte folieren mit Sprühfolie.

Gruß
Der Manne aus Echterdingen
Das habe ich schon ganz ordentlich auf ein paar Autofelgen gesehen.
Aber auch hier gehen meine Bedenken in Richtung Reifendemontage bzw. Montage.
Das Zeug ist nicht so sehr widerstandsfähig und "krümelt" dann am Rand weg.

Und da wird der Vorteil des einfachen rüchstandsfreien Entfernens schnell ins Gegenteil vergekehrt.

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1141
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Felgen pulvern

#16 Beitrag von LuK » 22. März 2018, 19:17

Der Vollständigkeit halber sei noch der Wassertransferdruck erwähnt. Am Ende auch ein Naßlack, weil 2...3 x ein farbloser Decklack drauf kommt. Aber vom Design her fast alles möglich...
https://www.wt-direct.de/Film-Designs-WTD



Gesendet von meiner neumodischen Schiefertafel...
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
***************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
DieterQ
Beiträge: 182
Registriert: 7. Dezember 2011, 18:44
Mopped(s): K1300S

Re: Felgen pulvern

#17 Beitrag von DieterQ » 22. März 2018, 20:35

Auch in deiner Nähe: www.goetz-pulverbeschichtung.de

Ich habe einen Hauptständer dort pulverbeschichten lassen. Entlacken, Pulver-Rostschutz dann Schwarz matt. Bin sehr zufrieden. Der Preis war unschlagbar.
Gruß Dieter

Bergmops
Beiträge: 100
Registriert: 18. April 2017, 07:30
Mopped(s): LB-U, BMW F 800 R
Wohnort: Besigheim

Re: Felgen pulvern

#18 Beitrag von Bergmops » 23. März 2018, 09:24

manfred180161 hat geschrieben:
22. März 2018, 15:57
Sorry, ungenau geschrieben. Ich meinte folieren mit Sprühfolie.

Gruß
Der Manne aus Echterdingen
Sorry meine Ansicht: Sprühfolie noch schlimmer als selbst folieren, hab ich am Auto schon gesehen. Da bekommt man beinahe von Augenkrebs :wink:
Mag vielleicht am Anfang ganz nett anzusehen sein. Nur Ausbessern, wenn mit der Zeit die Ränder abkrümeln!? ... würde Dir nur abraten. Ist 'ne deutliche
stärkere Gummibeschichtung als selbst folieren mit Folie. Wenn es nicht gerade Felgen wären ... hinzu kommt Bremsenabrieb. Sorry, das sieht für mich nach
einiger Zeit aus wie Baumarkt-Tuning. Hinzu kam für mich, dass das Ganze preislich gesehen, denn es soll ja möglichst auch ein wenig halten und noch gleich
gut aussehen, nur wenig unter 'ner ordentlichen Beschichtung lag. Also langfristig gesehen ...

Ach ja und "LuK" kann ich auch sehr beisteuern, hab mal einen gepimpten Ford Kuga (weil mit Organisatorin eines Forums) mit Wassertransferdruck bei einem
organisierten Treffen gesehen. War für mich (und nicht nur mich) auch allererste Sahne. Auch sehr gelungen war die Airbrush-Sache im Motorraum
CIMG1178.jpg
CIMG1179.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1141
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Felgen pulvern

#19 Beitrag von LuK » 23. März 2018, 09:49

WTD - für mich insbesondere wegen der etwas "angegrauten" schwarzen Plastikteile, habe einige Teile so machen lassen... Felgen wollte ich evtl. mal in "Wagenfarbe" lackieren lassen...

http://up.picr.de/32178895ja.jpg
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
***************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2118
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Felgen pulvern

#20 Beitrag von Gollum » 23. März 2018, 13:10

manfred180161 hat geschrieben:
22. März 2018, 07:42
Moin Mädels,

Vielen Dank erst mal für eure Tipps.
Die korrekte Farbbezeichnung steht tatsächlich in den Fahrzeugdaten, das ist schon mal erledigt.

Mittlerweile schwanke ich allerdings aufgrund der vielen Rückmeldungen in mehreren Foren und von Fachbetrieben zwischen Folieren, Pulvern und lackieren.

Jede Möglichkeit hat wohl ihre Vor- und Nachteile. Vielleicht foliere ich erst mal, das werd ich wohl selbst hinbekommen und ist recht einfach wieder wegzumachen.

Wie ist eure Meinung dazu?

Gruß
Der Manne aus Echterdingen
Manfred, vergiss das Folieren aus der Spraydose an einer Felge. Die Felgen verschmutzen relativ
schnell mit Straßendreck und Bremsstaub, beides eine Mischung die doch sehr gut auf dem Untergrund
haften bleibt. Das bekommt man oftmals dann nur mit Felgenreiniger, Wurzelbürste und Dampstrahler
richtig weg. Und löst sich die Spraydosenfolie einmal, naja, dann sieht das ziemlich kacke aus!
Und so, wie manche behaupten, daß die Folie wieder einfach abziehbar ist, hahahahahaha, ist das nämlich
wirklich nicht! Und die Sprühfolie ist nicht für eine mechanische Beanspruchung mit Felgenreiniger,
Wurzelbürste und Dampstrahler geeignet!

Aus meiner Sicht ist Pulvern oder gutes Lackieren die bessere Wahl! Ich meine bei beiden
Verfahren kann man noch zum besseren Schutz, beim Pulvern mit spezieller klarer Beschichtung
die etwas weicher ist wie die normale Beschichtung, und beim Lackieren mit einem Klarlack mit
zugefügten Weichmacher, den Schutz erhöhen. Das hat dann den Effekt das nicht gleich etwas
abplatzen kann wenn mal ein kleines Steinchen oder auch was anderes dagegen pfitzt!

Ich rate Dir einfach, gehe zu einem Kunststoffbeschichter und zu einem Lackierer und laß Dich
dort mal beraten. Und das was Dir dann Dein Bauchgefühl sagt, daß machste dann!

:wink:

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2118
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Felgen pulvern

#21 Beitrag von Gollum » 23. März 2018, 13:52

Aber auch mit einer Car-Wrapping Folierung kann man was brauchbares
hinbekommen, so denn wenn eine gescheite Fläche dafür vorhanden ist:
2014_07_25_Schwarzwald Plittersdorf_09.JPG
2014_07_25_Schwarzwald Plittersdorf_11.JPG
Und meinen folierten Helm kann man hier ansehen:

http://bmw-bike-forum.info/viewtopic.ph ... 60#p637960

und

http://bmw-bike-forum.info/viewtopic.ph ... 59#p637959
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1141
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Felgen pulvern

#22 Beitrag von LuK » 23. März 2018, 14:06

Helm sieht gut aus! Da bist Du bei den gewölbten Flächen sicher ewig am Frickeln mit den Schablonen bzw. Zuschnitten... "Respekt, wer´s selber macht!"
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
***************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Bergmops
Beiträge: 100
Registriert: 18. April 2017, 07:30
Mopped(s): LB-U, BMW F 800 R
Wohnort: Besigheim

Re: Felgen pulvern

#23 Beitrag von Bergmops » 23. März 2018, 15:40

Wow - Donnerwetter das sieht ja mal klasse aus und hat bestimmt auch ein paar Stündchen gekostet.

Auch das Heimdesign kann sich wirklich sehen lassen. Gefällt mir sehr gut

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2118
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Felgen pulvern

#24 Beitrag von Gollum » 23. März 2018, 17:14

LuK hat geschrieben:
23. März 2018, 14:06
Helm sieht gut aus! Da bist Du bei den gewölbten Flächen sicher ewig am Frickeln mit den Schablonen bzw. Zuschnitten... "Respekt, wer´s selber macht!"
Es hat schon ein bischen gedauert bis ich einen doch relativ guten und einfachen Weg
gefunden hatte. Hier mal die Beschreibung dazu:

http://bmw-bike-forum.info/viewtopic.ph ... 14#p638014
und
http://bmw-bike-forum.info/viewtopic.ph ... 09#p638009

Der Carbon Bull hat pro Seite zum Aufbringen ca. 45 Minuten gedauert.
Die Erstellung des Logos selber, naja es gab eine Vorlage, die mußte aber
in der Größe und Form etwas angepaßt werden. Das hat dann schon
ein paar Tage gebraucht bis das gepaßt hat. Und ohne Trockenübung
zum Aufbringen der Folie hätte das wahrscheinlich nie geklappt.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2118
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Felgen pulvern

#25 Beitrag von Gollum » 23. März 2018, 17:23

Aber zurück zum Thema, Manfred und seine Felgen.
Pulvern oder Lackieren, daß ist hier die Frage:
Obs edler im Gemüt, die Pfeil und Schleudern
Des wütenden Geschicks erdulden oder,
Sich waffnend gegen eine See von Plagen,
Durch Widerstand sie enden?

:roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste