Auspuffalternativen R1200R LC

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Eini
Beiträge: 8
Registriert: 26. August 2015, 09:00

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#301 Beitrag von Eini » 26. März 2018, 08:54

Hi zusammen,
ich knüpfe hiermit mal an das Thema LeoVince an. Ich habe den Auspuff vor kurzem verbaut und ihn ein paar mal laufen lassen. Der Sound ist mir irgenwie zu "heftig" und ich habe gestern wieder auf das Original gewechselt. Der klingt für mich homogener und dumpfer. Den Leo biete ich hiermit zum Verkauf an. Wer Interesse hat, meldet sich einfach. Bilder sind auch vorhanden.

Viele Grüße

Eini

Benutzeravatar
Zyndros
Beiträge: 152
Registriert: 30. Juni 2015, 14:57
Mopped(s): R 1200 R LC, EURO 4
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#302 Beitrag von Zyndros » 15. April 2018, 09:49

13 Seiten, bissl unübersichtlich geworden. (nur meine Meinung)

Welche Pötte gibt es denn nun z.Zt. für die R1200R LC, Euro 4 ?
Schnitzer habe ich gefunden, um die 800 Euronen :(
Gebraucht wird man da wohl noch nichts finden ........
Zyndros, der Boxerfan

Lender96
Beiträge: 69
Registriert: 23. September 2017, 11:26
Mopped(s): BMW R1200R LC

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#303 Beitrag von Lender96 » 15. April 2018, 10:27

Die Firma Cobra-Exhausts bietet eine Vielzahl an Styles und für alle Jahrgänge der LC zu nem fairen Preis. Leider weiss ich nicht was die Dinger taugen. Mich würden auch einige ansprechen, will das Geld aber nicht in den Sand setzen. Hoffe es gibt hier ein paar Leute mit Erfahrungen dazu. Auch sehen mir Gewisse Designs kaum Legal aus, Stichwort Ofen-rohr.

Zur Euro4 gibt es sicher noch den Akra. Die von Remus sind zum teil gleich wie der AC-Schnitzer.

Denke einen Hochwertigen Topf wie von Akra oder Remus hat seinen Preis.
Was halb so viel Kostet, taugt leider meist auch nur halb so viel.

Benutzeravatar
Zyndros
Beiträge: 152
Registriert: 30. Juni 2015, 14:57
Mopped(s): R 1200 R LC, EURO 4
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#304 Beitrag von Zyndros » 15. April 2018, 12:24

Man sagte mir, dass AC Schnitzer den Pott auf die LC Euro 4 angepasst/abgestimmt und erprobt hat.

Von der Montage passen da wohl so einige Pötte, aber ist ein günstiger Pott wie z.B. der Cobra Exhausts auch auf Euro 4 Modelle abgestimmt ?
Zyndros, der Boxerfan

Benutzeravatar
grysu
Beiträge: 22
Registriert: 21. November 2017, 21:52
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: Ettlingen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#305 Beitrag von grysu » 15. April 2018, 15:16

Momentan gibt es beim :D Freundlichen 15% Rabatt auf den Akra.

Benutzeravatar
Zyndros
Beiträge: 152
Registriert: 30. Juni 2015, 14:57
Mopped(s): R 1200 R LC, EURO 4
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#306 Beitrag von Zyndros » 15. April 2018, 18:08

Würde man immer noch bei runden 700 € liegen.
Um die 400 - 500 € würden mir auch reichen.
Ok, kann dann sein, dass man wegen 200 € am falschen Platz spart.
Vielleicht hat doch noch wer nen alternativen Tipp, mit eigener Erfahrung.
Zyndros, der Boxerfan

Benutzeravatar
grysu
Beiträge: 22
Registriert: 21. November 2017, 21:52
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: Ettlingen

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#307 Beitrag von grysu » 15. April 2018, 20:48

Sicherlich sind da 700 Eus schon eine Menge Geld, das legst du aber auch für einen Bos, AC Schnitzer oder Remus hin.
Und wer billig kauft, kauft 2 mal. (ging mir jedenfalls so mit dem Leovince/Krawalltüte)
Ich wollte halt wegen der Optik den orginalen Chrompott weg haben und keine Brülltüte am Bike haben,
deshalb habe ich mir den Akra geholt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

NoSta
Beiträge: 5
Registriert: 24. November 2016, 10:40
Mopped(s): R1200R LC (2016)
Wohnort: Oberösterreich

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#308 Beitrag von NoSta » 16. April 2018, 11:38

Ich hab auf meiner 2016 er R1200R Mitte letzten Jahres den Cobra CR 2 Cone Megaphone (in Carbonoptik) drauf.
Der ist aus meiner Sicht sowohl soundmäßig, als auch vor allem Optisch der Hammer. Er ist wesentlich filigraner als beispielsweise der AKRA.
Bei niedrigen Drehzahlen ist er kaum lauter als der Originaltopf, erst bei höheren Drehzahlen beginnt er zu röhren, das aber mit einer - aus meiner Sicht - tolerierbaren Lautstärke.
Allerdings liegt der preislich auf dem gleichen Niveau wie der Schnitzer oder Remus (ca. 860 EUR)
Aber ich hab den Kauf bis jetzt aber noch keine Minute bereut.

Benutzeravatar
Zyndros
Beiträge: 152
Registriert: 30. Juni 2015, 14:57
Mopped(s): R 1200 R LC, EURO 4
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#309 Beitrag von Zyndros » 16. April 2018, 18:21

Wer billig kauft, kauft zwei mal.
Dieser Satz hat mich nachdenklich gemacht und mich nun für nen AC Schnitzer Stealth entschieden.
Bilder folgen ........
Zyndros, der Boxerfan

Benutzeravatar
Hubsi1965
Beiträge: 68
Registriert: 6. Januar 2018, 15:01
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Polling in Oberbayern

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#310 Beitrag von Hubsi1965 » 16. April 2018, 23:11

Eine sehr gute Wahl! Ich bin von meinem begeistert - ist zwar EURO 3. Sieht m.M. Top aus und hat einen ordentlichen Sound.
Auch du wirst begeistert sein 😉
Mit besten Grüßen aus dem Pfaffenwinkel
Hubert

R1200R LC

Benutzeravatar
Zyndros
Beiträge: 152
Registriert: 30. Juni 2015, 14:57
Mopped(s): R 1200 R LC, EURO 4
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#311 Beitrag von Zyndros » 17. April 2018, 04:44

Ja, denke ich auch. :D :D :D
Zyndros, der Boxerfan

shmerlin
Beiträge: 66
Registriert: 2. August 2015, 15:42
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: 73230

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#312 Beitrag von shmerlin » 17. April 2018, 11:13

Wurde am Sonntag Mal wieder von den Herren in Blau rausgezogen. 8)
Verdacht war, wie immer, zu lauter Auspuff - Remus Hexacone bzw. AC Schnitzer Stealth...
Der Herr auf der Polizeimaschine hat mich wohl während der Fahrt (!) beim Beschleunigen (SA und Dynamic-Modus) gemessen und kam auf ca. 94 DB. Daraufhin wurde ich gebeten doch Mal bitte bis zur Kontrolle hinterherzufahren.
Dieses Mal haben sie sogar das Messgerät gezückt um auf Nummer sicher zu gehen... Tadaaa, 93-94 DB bei eingetragenen 92 DB, also alles Safe. :)
Man muss aber dazu sagen, die Herren in Blau waren sehr freundlich/fair und schon schon vor der Messung Recht sicher, dass alles im Rahmen ist.
Die haben wohl auch gemerkt, dass ich nicht zum ersten Mal rausgezogen werde und genau weiß was ich ihnen zeigen muss, damit ich zügig weiterkomme.

Der ESD klingt zwar sehr böse, ist aber absolut legal.

Mfg shmerlin

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 285
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#313 Beitrag von Weissblau » 17. April 2018, 12:59

shmerlin hat geschrieben:
17. April 2018, 11:13
......
Der Herr auf der Polizeimaschine hat mich wohl während der Fahrt (!) beim Beschleunigen (SA und Dynamic-Modus) gemessen ...............

Mfg shmerlin
Wer hat dir das erzählt?

Benutzeravatar
Zyndros
Beiträge: 152
Registriert: 30. Juni 2015, 14:57
Mopped(s): R 1200 R LC, EURO 4
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#314 Beitrag von Zyndros » 17. April 2018, 17:14

Das mit dem Stealth und dessen Sound bzw. db liest sich gut.
Möchte da mit der Rennleitung keine Probleme, aus dem Alter ist man raus. Muss schon alles legal sein.
Zyndros, der Boxerfan

shmerlin
Beiträge: 66
Registriert: 2. August 2015, 15:42
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: 73230

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#315 Beitrag von shmerlin » 17. April 2018, 17:47

Weissblau hat geschrieben:
17. April 2018, 12:59
Wer hat dir das erzählt?
Das meinte der eine Herr in blauem Leder zum Anderen, als sie kurz probegehört hatten. Zitat: "Ich habe ihn beim Beschleunigen mit 94 DB gemessen" [...] Im Nachsatz meinte er dann aber schon, das hat sich jetzt nicht übermäßig laut angehört.
Außer er hätte mich auf dem Motorrad sitzend innerorts beim Beschleunigen von 20 auf vlt 40 (im 2. Gang) gemessen, als ich an ihm vorbeifuhr und dann schnell sein Messgerät weggepackt und mich eingeholt. Wobei ich ein Handmessgerät gesehen hätte als ich an ihm vorbeifuhr.
Eher beim Rausbeschleunigen aus dem Ort (50-xx), da sollte ich in den interessanten Drehzahlbereich gekommen sein.
Rechtlich bindend war die Messung sowieso nicht, diese diente nur als Indikator.

Benutzeravatar
Zyndros
Beiträge: 152
Registriert: 30. Juni 2015, 14:57
Mopped(s): R 1200 R LC, EURO 4
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#316 Beitrag von Zyndros » 22. April 2018, 10:58

Montiert und getestet :D
Wenn man beschleunigt hört man den Unterschied, ebenso wie beim Starten. Im normalen "Fahrbetrieb" eher weniger ein Unterschied, da hätte ich etwas mehr dumpfen Sound erwartet.
Optisch = top
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zyndros, der Boxerfan

Benutzeravatar
juergen
Beiträge: 19
Registriert: 21. Februar 2017, 20:56
Mopped(s): R1200RS & GSXR750
Wohnort: Nähe BS

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#317 Beitrag von juergen » 9. Mai 2018, 12:55

Hallo,

habe in der Bucht folgendes Angebot gefunden: https://www.ebay.de/itm/Silenciador-esc ... 1438.l2649
Remus zu 659€ oder Gebotsvorschlag, ist zwar für die "R" ausgewiesen, aber laut der Remus Artikelnummer sind die eh gleich mit der "RS". Wenn ich das richtig entziffere ist die dort angebotene Remus allerdings ohne Hizeschild am Übergang zum Krümmer! Weiß jemand ob es dieses bei Remus gesondert zu bestellen gibt??, auf der Remus Seite finde ich es jedenfalls nicht.

Habe den Artikel auch nur durch Zufall gefunden, bei der Suche nach BMW R1200RS und Remus wird er nicht mit aufgelistet, weiß nicht warum in der Bucht einige Suchanfragen anscheinend ausgeklammert werden.

Grüße Jürgen
Menschen die Kinder gebären können, können auch mal ne Kiste Bier tragen :D

Benutzeravatar
Sarea
Beiträge: 209
Registriert: 23. Juni 2015, 12:44
Wohnort: Bremgarten AG

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#318 Beitrag von Sarea » 11. Mai 2018, 08:51

Du kannst dies separat bestellen. Kosten aber ca. 100€ da aus Carbon.
Das Schild ist dann rot und steht Remus drauf.
Bei mir ist es aber bereits teilweise schwarz verbrannt.

Benutzeravatar
juergen
Beiträge: 19
Registriert: 21. Februar 2017, 20:56
Mopped(s): R1200RS & GSXR750
Wohnort: Nähe BS

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#319 Beitrag von juergen » 13. Mai 2018, 13:04

Danke für die Info das das Schild seperat bestellbar ist, da lohnt es sich schon den Artikel aus dem link mal zu einem anderen Preis anzufragen und dann das Schild extra zu bestellen. Da bekommt man es schon etwas günstiger als zu den Preisen die hier in "D" als UVP angeboten werden.

Grüße Jürgen
Menschen die Kinder gebären können, können auch mal ne Kiste Bier tragen :D

ls-rainer
Beiträge: 47
Registriert: 17. Februar 2017, 17:56

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#320 Beitrag von ls-rainer » 20. Mai 2018, 18:03

Hab mich jetzt für folgende Variante entschieden:

Verfügbar über Rohr-Werk.de per Anfrage.


20180520_155302.jpg
20180520_155328.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zyndros
Beiträge: 152
Registriert: 30. Juni 2015, 14:57
Mopped(s): R 1200 R LC, EURO 4
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#321 Beitrag von Zyndros » 20. Mai 2018, 18:44

@ ls-rainer

Danke für die Bilder.
Boa, der Akro ist aber mächtig, nicht viel kleiner als der orig. Pott.
Zyndros, der Boxerfan

Benutzeravatar
Sturmvogel
Beiträge: 217
Registriert: 24. Juni 2015, 22:05
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: Region Köln / Bonn

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#322 Beitrag von Sturmvogel » 21. Mai 2018, 16:37

Über Geschmack lässt sich wie immer vortrefflich streiten.
Ich würde mir so ein hässliches dickes Ding, dass auch vermutlich noch weniger Leistung hat als der originale Pott niemals dran machen und dafür auch noch viel Geld bezahlen.
Für mich ist der originale Topf in matt / gebürstet die beste Wahl - und ohne Alternative!
Aber wie schon eingangs geschrieben...

Benutzeravatar
Sturmvogel
Beiträge: 217
Registriert: 24. Juni 2015, 22:05
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: Region Köln / Bonn

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#323 Beitrag von Sturmvogel » 21. Mai 2018, 17:43

Für Liebhaber der kleinen Töpfe.
Habe folgenden Pott im www gefunden.
„For Road use“... Ob der legal gefahren werden kann???
https://www.motostorm.it/en/accessories ... 0r-lc.html

Benutzeravatar
Zyndros
Beiträge: 152
Registriert: 30. Juni 2015, 14:57
Mopped(s): R 1200 R LC, EURO 4
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#324 Beitrag von Zyndros » 21. Mai 2018, 18:35

Sturmvogel hat geschrieben:
21. Mai 2018, 16:37

Für mich ist der originale Topf in matt / gebürstet die beste Wahl - und ohne Alternative!

Für dich !
Zyndros, der Boxerfan

ls-rainer
Beiträge: 47
Registriert: 17. Februar 2017, 17:56

Re: Auspuffalternativen R1200R LC

#325 Beitrag von ls-rainer » 21. Mai 2018, 19:19

Ich bin der Meinung, dass die Größe = Volumen dem Motorkonzept geschuldet ist.

1200ccm brauchen für einen basigen Sound eben ein gewisses Volumen.

Akrapovic ist einer der wenigen Töpfe wo angeblich kein Leistungsverlust verursacht wird, ob es stimmt kann man schwer beurteilen. Ich zumindest habe nix bemerkt.

Ist mein dritter Zubehörtopf und bis jetzt der Beste.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste