Wann kommt die R1250R?

Diskussion und Spekulation über neue Moppedmodelle von BMW
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 647
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Wann kommt die R1250R?

#176 Beitrag von Alpenbummler » 10. Januar 2019, 15:58

Bei dieser Gelegenheit drängt sich mir eine Frage auf: bei meinen letzten De-Luxe-Fahrzeug-Wechseln (Neukauf mit Inzahlungnahme des alten Fahrzeugs) war es so, dass ich das alte Fahrzeug noch nutzen durfte bis das neue da war. Kommt das neue später fahr' ich halt noch mehr auf das alte drauf.

Wenn jetzt z.B. explorer seine alte R12R schon abholen lässt geht das ja gar nicht. Hätte er dann bis zur Lieferung kein Moped????

Und was wäre, wenn die Neuen tatsächlich erst im Herbst kommen? Das ist ja eine regelrechte Horrorvorstellung!

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 324
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Wann kommt die R1250R?

#177 Beitrag von Mangfalltaler » 10. Januar 2019, 16:51

Alpenbummler hat geschrieben:
10. Januar 2019, 15:58
Bei dieser Gelegenheit drängt sich mir eine Frage auf: bei meinen letzten De-Luxe-Fahrzeug-Wechseln (Neukauf mit Inzahlungnahme des alten Fahrzeugs) war es so, dass ich das alte Fahrzeug noch nutzen durfte bis das neue da war. Kommt das neue später fahr' ich halt noch mehr auf das alte drauf.

Wenn jetzt z.B. explorer seine alte R12R schon abholen lässt geht das ja gar nicht. Hätte er dann bis zur Lieferung kein Moped????

Und was wäre, wenn die Neuen tatsächlich erst im Herbst kommen? Das ist ja eine regelrechte Horrorvorstellung!
Geht mir genauso, meine R1200R steht schon beim BMW-Dealer weil ich annahm, spätestens Anfang April die Neumaschine in Empfang nehmen zu können. Sollten sich die Lieferzeiten drastisch nach hinten verschieben, kann man wohl eine Frist setzen und wenn dann nicht geliefert wird, von der Bestellung zurücktreten. Aber das will ich ja gar nicht und hoffe, dass der neue Bock zeitnah kommt.

Ich weiß auch nicht, ob ich meine "Alte" bis dahin noch fahren will, evtl. kann man ja ein "Leihmotorrad" vom Dealer bekommen. Alles Kaffeesatzleserei, obwohl auch ich heute die Bestätigung bekam, dass es zu Lieferengpässen kommen könnte, der Auftragseingang ist wohl höher als erwartet. Na ja, bin immer noch am baggern, den aktuellen Vorführer abzugreifen, aber dazu muss wohl BMW erstmal das Einverständnis geben.

Bleibt spannend!

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 647
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Wann kommt die R1250R?

#178 Beitrag von Alpenbummler » 10. Januar 2019, 17:32

Wäre der aktuelle Vorführer dann unbenutzt?

Das werden sie wahrscheinlich nicht dürfen. Ich nehme an, die Vorführer kommen vergünstigt. Und das, weil die BMW AG will, dass die Kundschaft Probefahren kann. Dann dürfen die Händler die vergünstigten Maschinen aber auch nicht einfach verkaufen ohne sie je als Vorführer genutzt zu haben.

Geschickter wäre es wohl, die Tausch zu verhandeln und dabei zu vereinbaren, dass die beiden Motorräder getauscht werden "voraussichtlich im April" oder so. Verschiebt sich der Termin wegen BMW müssen sie die Kröte schlucken, dass die Inzahlungnahme dann eben ein paar km mehr auf dem Tacho hat als gedacht. So war's bei meinem letzten Autotausch. Für mich also weitgehend entspannt.

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 324
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Wann kommt die R1250R?

#179 Beitrag von Mangfalltaler » 10. Januar 2019, 17:47

Alpenbummler hat geschrieben:
10. Januar 2019, 17:32
Wäre der aktuelle Vorführer dann unbenutzt?
Aktuell ja, es sind nämlich keine Winterreifen auf dem Vorführer! :lol:

Ernsthaft, der Vorführer muss laut Vorgabe BMW bis Mitte März "einsatzbereit", also angemeldet sein. Solange das nicht passiert, würde ich dem Dealer die Maschine natürlich sofort als Neufahrzeug gemäß Bestellung abnehmen. Diese Chance besteht zumindest, wenn der Händler bis dahin noch eine weitere Maschine (z.B. die HP) als Vorführer geliefert bekäme.

RRR1200RRR
Beiträge: 91
Registriert: 16. Oktober 2014, 19:30
Mopped(s): R1200RS LC
Wohnort: Raum Köln/Bonn

Re: Wann kommt die R1250R?

#180 Beitrag von RRR1200RRR » 10. Januar 2019, 19:18

Alpenbummler hat geschrieben:
10. Januar 2019, 17:32
Wäre der aktuelle Vorführer dann unbenutzt?

Das werden sie wahrscheinlich nicht dürfen. Ich nehme an, die Vorführer kommen vergünstigt. Und das, weil die BMW AG will, dass die Kundschaft Probefahren kann. Dann dürfen die Händler die vergünstigten Maschinen aber auch nicht einfach verkaufen ohne sie je als Vorführer genutzt zu haben.

Geschickter wäre es wohl, die Tausch zu verhandeln und dabei zu vereinbaren, dass die beiden Motorräder getauscht werden "voraussichtlich im April" oder so. Verschiebt sich der Termin wegen BMW müssen sie die Kröte schlucken, dass die Inzahlungnahme dann eben ein paar km mehr auf dem Tacho hat als gedacht. So war's bei meinem letzten Autotausch. Für mich also weitgehend entspannt.
Die Maschinen, welche durch die Händler als Vorführmaschinen zu gelassen werden, müssen mindestens
6 Monate von dem Händler genutzt werden und dürfen in dieser Zeit nicht veräußert werden.
Wollte seinerzeit einen Vorführer kaufen und man sagte mir, dass man mir diesen aufgrund der Regelung
nicht verkaufen.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Klaus1965
Beiträge: 38
Registriert: 15. Juni 2015, 16:30
Mopped(s): R1200R LC in Thundergrey
Wohnort: Nähe Löwenstein

Re: Wann kommt die R1250R?

#181 Beitrag von Klaus1965 » 10. Januar 2019, 20:07

Ich würde erstmal positiv denken. Bei der GS hört man auch ab und zu von langen Lieferzeiten. Meine Anfang Dezember bestellt, kommt definitif Ende Januar. Und das trotz der vielen Feiertage.
Jetzt ist die gute alte Zeit, die wir uns in 10 Jahren zurückwünschen :D

Soccerkojak
Beiträge: 218
Registriert: 30. Juni 2016, 10:07
Mopped(s): R1200R LC, Ducati Scrambler
Wohnort: Vilsbiburg

Re: Wann kommt die R1250R?

#182 Beitrag von Soccerkojak » 10. Januar 2019, 21:08

@RRR1200RRR

Ich hab meine im november 2016 in einer Niederlassung gekauft. EZ war august 2016.

Gruß

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 324
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Wann kommt die R1250R?

#183 Beitrag von Mangfalltaler » 10. Januar 2019, 23:08

Auf mobile.de werden die ersten R1250R angeboten, alle in Pollux metallic, Lieferbarkeit sofort.

Benutzeravatar
explorer
Beiträge: 7
Registriert: 18. Februar 2015, 13:09
Mopped(s): R1200R

Re: Wann kommt die R1250R?

#184 Beitrag von explorer » 10. Januar 2019, 23:10

Hallo zusammen,

es klappt ganz sicher bis März, natürlich ist es möglich das jetzt die Bestellungen im Januar Richtung April wandern aber das sind noch die normalen Lieferzeiten. Hauptsache bis Mai eingefahren und dann für die eine Wochen-Tour bereit :-)

Gruss

Benutzeravatar
explorer
Beiträge: 7
Registriert: 18. Februar 2015, 13:09
Mopped(s): R1200R

Re: Wann kommt die R1250R?

#185 Beitrag von explorer » 12. Januar 2019, 14:07

Was haltet ihr eigentlich von dem Intelligenten Notruf am Bike? Es gibt ja da immer verschiedene Meinungen, ich hab ihn jetzt genommen da ich doch oft alleine unterwegs bin auch in abgelegene Gegenden.

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 324
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Wann kommt die R1250R?

#186 Beitrag von Mangfalltaler » 12. Januar 2019, 14:38

explorer hat geschrieben:
12. Januar 2019, 14:07
Was haltet ihr eigentlich von dem Intelligenten Notruf am Bike?
Ich hab es auch genommen und ich sehe darin ein gutes Sicherheitsfeature. Nachdem ich mir auch die AGB zum eCall angesehen hatte, ist es wohl so, dass keine Fahrdaten etc. übertragen werden, sondern eben nur die Daten, die für eine Notfallrettung erforderlich sind. Neben Motorschutzbügel ist das eCall eine weitere Funktion von der ich hoffe, es niemals ausprobieren zu müssen.

Grüße,
Ralf

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 647
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Wann kommt die R1250R?

#187 Beitrag von Alpenbummler » 12. Januar 2019, 15:44

Fürchtet Ihr nicht, dass dieser automatische Notruf schnell mal eine Lawine zum rollen bringt, die man vielleicht gar nicht will? Mit dem SanKa wird auf jeden Fall die Polizei mitkommen.

Was kostet der Spaß eigentlich? Einmalig und regelmäßig?

Benutzeravatar
casait
Beiträge: 56
Registriert: 27. März 2008, 21:30
Skype: bernhard-e-m
Mopped(s): R1250R, .../2019 - im Vorlauf
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Wann kommt die R1250R?

#188 Beitrag von casait » 12. Januar 2019, 15:59

Ich halte überhaupt nichts davon. Deshalb habe ich es auch nicht genommen.

Es kostet nur den einmaligen Aufpreis für die Sonderausstattung (hab ich jetzt nicht im Kopf). Für den Verbindungsaufbau etc. fallen keine weiteren Kosten an.

Allerdings könnte sich die Frage stellen, wer denn den Einsatz zahlt, wenn objektiv keine Notfallsituation vorlag? Wer trägt das (finanzielle) Risiko bei einem objektiv vorliegenden Fehlalarm? Diese Frage stellt sich dann auch noch außerhalb Deutschlands für jedes Land, in dem der Service nutzbar ist, gesondert.

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 324
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Wann kommt die R1250R?

#189 Beitrag von Mangfalltaler » 12. Januar 2019, 16:22

Der Preis beträgt einmalig ca. 300,- Euro. Mehr Infos zum eCall:

https://www.bmw-motorrad.de/de/engineer ... ecall.html

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 647
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Wann kommt die R1250R?

#190 Beitrag von Alpenbummler » 12. Januar 2019, 17:44

Danke für die Info. Der Preis passt schon. Da wird eine ganze Menge geboten. Offensichtlich sitzt da ein Trupp Leute in allen Sprachen bei BMW, der auf Notrufe wartet, diese abklärt und bei Bedarf an die Behörden weiterleitet.

Für den sicher sehr seltenen Fall, dass man selbst nicht antworten kann, eine Rettung aber nicht nötig ist, wird ja vielleicht ein Passant dem sprechenden Moped antworten und sagen "Nein, kein Problem, der Fahrer diskutiert da drüben mit dem Verursacher des Sturzes".

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1597
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Wann kommt die R1250R?

#191 Beitrag von Kleinnotte » 12. Januar 2019, 18:10

Ein Passant in den Alpen oder in der Pampa, ist aber sehr optimistisch gedacht.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 110Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4848
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Wann kommt die R1250R?

#192 Beitrag von ChristianS » 12. Januar 2019, 22:37

in der Pampa...
...bei mangelhafter Mobilfunknetzabdeckung, wird das Ding nicht zuverlässig funktionieren und öfters die entsprechende Fehlermeldung im Display anzeigen lassen. :wink:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1597
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Wann kommt die R1250R?

#193 Beitrag von Kleinnotte » 12. Januar 2019, 23:14

Also denkst Du Christian, das eine GS so etwas eh nicht gebrauchen kann?🤔
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 110Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4848
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Wann kommt die R1250R?

#194 Beitrag von ChristianS » 13. Januar 2019, 10:39

Gebrauchen oder nicht hat doch nichts mit der Fahrzeuggattung zu tun. Eine R kann genauso in ein Funkloch fahren wie eine GS. Kann mir vorstellen, dass es bspw in kleinen Alpentälern etliche davon gibt.

Ja nee die Tatsache, dass es sowas im Motorradbereich zu kaufen gibt, und die Möglichkeiten die es bietet, machen es grundsätzlich zu einer feinen Sache. Ich würde es vermutlich dennoch nicht ankreuzen.

Kennt jemand zufällig den Netzbetreiber, den das System nutzt?
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 647
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Wann kommt die R1250R?

#195 Beitrag von Alpenbummler » 13. Januar 2019, 11:24

Unter der von Mangfalltaler verlinkten Seite steht:
Dank der Roamingnutzung verwendet der „Intelligente Notruf“ immer das bestmögliche Netz, egal wo sich der Unfall ereignet.
Das steht ohne Zusammenhang zu innerhalb oder außerhalb Deutschlands. Theoretisch wäre das auch in D möglich. Ist das für "richtige" Notrufe nicht eh schon so?

Jetzt ist dieser BMW Notruf ja was spezielles aber wenn's technisch möglich ist könnte es ja so realisiert sein.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4848
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Wann kommt die R1250R?

#196 Beitrag von ChristianS » 13. Januar 2019, 12:18

Ja, bei "richtigen" Notfällen ist das ausnahmsweise so. Da darf zB ein Vodafonenetznutzer das Telekomnetz nutzen.

Der von dir zitierte Text gibt leider keine Antwort auf die Heimnetzfrage. :wink:
Vielmehr beschreibt er das Verfahren, welches heutzutage bei Grenzübertritt eh schon praktiziert wird (sofern man "automatische Netzwahl" nicht deaktiviert hat).

"Richtige" Notfälle sind immer und überall (zumindest europaweit) möglich.
Auf das BMW System triftt dies nicht zu, da zuerst ein Callcenter kontaktiert werden soll. Es kommt zu einer visuellen Fehlermeldung.
BMW Motorrad hat geschrieben:10. Welche Einschränkungen gibt es für den Intelligenten Notruf?
Voraussetzung für das Absetzen eines Notrufes ist die Verfügbarkeit des (?) Mobilfunknetzes. Ist kein Mobilfunknetz verfügbar, kann keine Verbindung zum BMW Callcenter aufgebaut werden.Für den Verbau im Fahrzeug wurde die Positionierung des Mobilfunkmoduls primär unter Aspekten der Funktionssicherstellung gewählt, sodass die Funktionsfähigkeit des Systems auch bei schweren Unfällen möglichst lang erhalten bleibt. Wird das System bei einem sehr schweren Unfall selbst zerstört, kann keine Auslösung des Notrufs erfolgen.
BMW Motorrad hat geschrieben:Der Intelligente Notruf kann in folgenden Ländern genutzt werden: Deutschland, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, San Marino, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechische Republik, Vatikanstadt, Vereinigtes Königreich Großbritannien.
In Slovenien oder Kroatien gibt es auch schöne Strecken... :wink: :roll:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 647
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Wann kommt die R1250R?

#197 Beitrag von Alpenbummler » 13. Januar 2019, 12:36

ChristianS hat geschrieben:
13. Januar 2019, 12:18
Der von dir zitierte Text gibt leider keine Antwort auf die Heimnetzfrage. :wink:
Das hab' ich ja dann auch unter das Zitat geschrieben. Der Zusammenhang lässt keinen Schluss zu, ob die Aussage für In- oder Ausland gilt.

Du hast bestimmt Recht mit deiner Annahme, dass im Inland nicht jedes beliebige deutsche Netz genutzt werden kann sondern nur ein bestimmtes. Aber stehen tut das da nicht. Was da steht lässt (bei mir) die Hoffnung keimen, dass es auch im Inland roamt.
ChristianS hat geschrieben:
13. Januar 2019, 12:18
In Slovenien oder Kroatien gibt es auch schöne Strecken... :wink: :roll:
Andorra und Malta fehlen auch - oh Gott :lol: .

Benutzeravatar
Klaus1965
Beiträge: 38
Registriert: 15. Juni 2015, 16:30
Mopped(s): R1200R LC in Thundergrey
Wohnort: Nähe Löwenstein

Re: Wann kommt die R1250R?

#198 Beitrag von Klaus1965 » 13. Januar 2019, 12:53

Mir wurde bei der Bestellung erklärt, dass E-Call alle Funknetze auch in D nutzt. Somit werden Funklöcher eher selten sein. E-Call ist oder wird für neue PKW in der EU Pflicht, dann werden Daten wie Überschlag oder ab die Insassen angeschnallt waren ubermittelt.
Jetzt ist die gute alte Zeit, die wir uns in 10 Jahren zurückwünschen :D

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 647
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Wann kommt die R1250R?

#199 Beitrag von Alpenbummler » 13. Januar 2019, 12:58

Klaus1965 hat geschrieben:
13. Januar 2019, 12:53
Mir wurde bei der Bestellung erklärt, dass E-Call alle Funknetze auch in D nutzt.
Ok, das ist ja mal eine Aussage ...

Wolfgang66
Beiträge: 70
Registriert: 26. April 2017, 13:55
Mopped(s): BMW K1300R
Wohnort: Ansbach

Re: Wann kommt die R1250R?

#200 Beitrag von Wolfgang66 » 15. Januar 2019, 17:18

Habe gehört, bzw. gelesen: R1250R, Vorst. wie geplant 06.04.2019, Ausl.-Beginn von Kundenbelegten Motorrädern April/Mai, wobei es
beim neuen Boxer zu Lieferengpässen kommen wird (Grund = ein Zulieferer). R1250RS Vorst. im Sept., danach beginnt die Auslieferung.

Wolfgang66

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast