ADAC Abschleppen

allgemeine Diskussion zu diesen Themen
Antworten
Benutzeravatar
uelbich
Beiträge: 637
Registriert: 24. Februar 2003, 00:17
Mopped(s): K2LT (BJ99)
Wohnort: Wiesloch (Baden)
Kontaktdaten:

ADAC Abschleppen

#1 Beitrag von uelbich »

Ein Grund warum ich vor Jahren mal zum ADAC gewechselt bin war das die mich als Plus-Mitglied bei einer Panne Deutschlandweit aufladen und "nach Hause" (Wunschwerkstatt egal wo) bringen.

Das ist nicht mehr so !

Am Leistungsumfang hat sich da einiges geändert - war wohl 2019 als das Premium-Mitglied eingeführt wurde.

Abschleppen zur Wunschwerkstatt gibts nur noch als Premium und auch dann nur noch 100 km und bis 300 EUR.

Irgendwie ging das an mir vorbei bzw. ich habe die entsprechende Änderung der AGBs nur abgelegt und nicht gelesen

(auch ein Privileg des mündigen Bürgers - die Entscheidung es nicht zu lesen und später dann überrascht sein).

Ich wede mich jetzt also hinsetzen und prüfen ob die Plus-Leistungen noch ausreichend sind bzw. wie die alternativen sind.
Gruß Reiner
Moppedfahrer & Gälfiäßler
1. LT, Bordellrot *1999 - † 01.07.2018 (kmendstand: 310.000)
2. LT, noch Champanger *1999
Mitglied im 300.000er Club http://www.uelbich.de
Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7934
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Wohnort: Vorderpfalz

Re: ADAC Abschleppen

#2 Beitrag von Frank@S »

hier sieht man die Unterschiede der ADAC Mitgliedschaften.

Auch die Fahrsicherheitstrainings haben heftig im Preis zugelegt ......
Benutzeravatar
yy-zz
Beiträge: 407
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:32
Wohnort: Bodensee

Re: ADAC Abschleppen

#3 Beitrag von yy-zz »

Was gibt es für Alternativen zum ADAC ??
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 1201
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: ADAC Abschleppen

#4 Beitrag von Mangfalltaler »

Schutzbriefe der Versicherer.
Viele Grüße,
Ralf
Benutzeravatar
Blacky85
Beiträge: 6
Registriert: 26. Februar 2021, 20:24
Mopped(s): BMW K1200LT. Honda CB1000R
Wohnort: Saarland

Re: ADAC Abschleppen

#5 Beitrag von Blacky85 »

Schutzbrief ist super günstig, aber da schleppen sie dich nur zur nächsten Werkstatt.
Und glaube es könnte sein, dass das nicht mal zur BMW ist. Hatte mal ne Panne vor Jahren und wurde nur zum nächsten Händler geschleppt.
War ein Suzuki Händler. Da war es aber nur ein platter Reifen, da war es mir egal.
Benutzeravatar
Schwenker66
Beiträge: 371
Registriert: 3. Juli 2020, 16:08
Mopped(s): R1200R, R1100R, XS400SE
Wohnort: Biberach

Re: ADAC Abschleppen

#6 Beitrag von Schwenker66 »

yy-zz hat geschrieben: 26. Februar 2021, 18:03 Was gibt es für Alternativen zum ADAC ??
z.B. ACV.
Schönen Cruise
Martin
Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 828
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: ADAC Abschleppen

#7 Beitrag von R850scrambleR »

Ich habe einen Schutzbrief-Zusatz bei der HUK für um die 10 EUR/a. Den mußte ich vor einigen Jahren leider nutzen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich auch eine ADAC-Schnuppermitgliedschaft. Nach dem Unfall hat der ADAC tatsächlich nur in die nächste "Fachwerkstatt" abgeschleppt, der HUK-Schutzbrief dann problemlos von dieser Fachwerkstatt (im Schwarzwald) zu meiner Heimatwerkstatt (im Raum Frankfurt), samt Personentransport.

Mein Fazit: Der ADAC hat mich nicht überzeugt, der erheblich preiswertere Schutzbrief der Versicherung war toll! Auch der Telefonkontakt war irgendwie "menschlicher" und der Notsituation angepaßter, als beim ADAC.

Alternativen gibt es einige, und die sind oft nicht schlechter als die Gelben Engel, aber preiswerter.

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5925
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): R1200GS (18-??, K1300S (11-18)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: ADAC Abschleppen

#8 Beitrag von Michael (GF) »

Ein Unterschied zum Schutzbrief über den Versicherer des Fahrzeuges ist aber der, dass man beim ADAC als Mitglied versichert ist, unabhängig vom Fahrzeug das geführt wird. Beim Schutzbrief über die Versicherung ist nur das Fahrzeug versichert.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael
Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 828
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: ADAC Abschleppen

#9 Beitrag von R850scrambleR »

Ja. Selbst bei 3 oder 4 Fahrzeugen kommt man dennoch günstiger davon als mit einer vergleichbaren Gelben-Engel-Mitgliedschaft!

Dabei geht es mir gar nicht so sehr um die pekuniäre Seite, sondern um meine Erfahrung beim Kontakt im Notfallmoment, nämlich dann, wenn es "drauf ankommt": Beim ADAC habe ich mich bei weitem nicht so gut und ernst genommen gefühlt wie beim Schutzbrief der Versicherung! Auch die Leistung des ADAC an sich war erheblich eingeschränkt! Das mag evtl. ein Ausnahmefall gewesen sein, hat aber meine Einstellung zum ADAC massiv (leider negativ) und sehr nachhaltig geprägt.

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5925
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): R1200GS (18-??, K1300S (11-18)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: ADAC Abschleppen

#10 Beitrag von Michael (GF) »

Nun, wenn mann nur den eigenen Furhpark betrachtet magst Du recht haben, aber ich bewege häufig Fahrzeuge, die nicht mir gehören.... da hat mir der ADAC Schutzbrief schon ab und zu sehr geholfen um nicht mitten in der Nacht irgendwo in der Pampa nicht weiter zu kommen.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael
Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 828
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: ADAC Abschleppen

#11 Beitrag von R850scrambleR »

Auch ein Aspekt. So hat jeder sein individuelles Anforderungsprofil...
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
Benutzeravatar
BMW-Hoschi
Beiträge: 396
Registriert: 13. September 2020, 11:46

Re: ADAC Abschleppen

#12 Beitrag von BMW-Hoschi »

Ich habe beides. Bei der Versicherung ist es dabei aber wir sind sehr viel im Ausland unterwegs.
Mit dem Camper, da ist mir die ADAC Premium Mitgliedschaft wichtig.
R1150R R11R
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2815
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: ADAC Abschleppen

#13 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Ich bin seit meinem 15. Lebensjahr im ADAC (hat etwas mit Wassersport zu tun). Ob KFZ, Mopet oder Wohnmobil, hat es bei Problemen noch nie gehakt. Selbst eine Rückreise aus der Pampa in Kroatien hat der ADAC toll organisiert, inklusive Hotel und Leihwagen, obwohl ich mit dem Mopet unterwegs war. Ich hätte auch nach Hause auf Kosten des ADAC fliegen können. :!:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 3138
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: ADAC Abschleppen

#14 Beitrag von bmw peter »

Bei meiner Versicherung/HDI gibt es den Schutzbrief für 10 Euro nicht für Fahrzeuge die älter als 10 Jahre sind.
Deshalb habe ich ADAC Plus.
BMW PETER BMW R1100S EZ2005
Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 146
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: ADAC Abschleppen

#15 Beitrag von AndreasOlzog »

Ich habe den BMW Schutzbrief. Den gab es 2005 noch kostenlos für den Erstbesitzer dazu, solange man das Fahrzeug hat.
Ich habe dann 2008 die AMEX BMW Premium Card Gold genommen. Da ist:
  • Sicherheit und Mobilität
    BMW Schutzbrief ab der Haustür
    Fahrzeugrechtsschutz-Versicherung
    Auslandsreise-Krankenversicherung
    Mietwagenvollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt (für bis zu 2 Kfz, weltweit)
enthalten, neben anderen Punkten wie persönlicher Reise-und Lifestyle-Service, Bonusprogramm Membership Rewards®, Sixt Platinum Card...
Und da ich genügend Umsatz mit der Karte mache, habe ich noch nie eine Jahresgebühr bezahlen müssen.

Da mir 1991 der ADAC in Jugoslawien / Kroatien mit meiner MZ (obwohl es versprochen wurde) nicht helfen konnte, bin ich danach wieder ausgetreten.

Für mich und meine Anforderungen passend und ausreichend. Ob es das heute noch so Angeboten wird glaube ich eher nicht.
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV;
baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch-Reifendrucküberwachung
http://images.spritmonitor.de/995619_5.png
mcmartigan
Beiträge: 1
Registriert: 31. Januar 2020, 22:31
Mopped(s): BMW F700GS, BMW R1200GS

Re: ADAC Abschleppen

#16 Beitrag von mcmartigan »

2018 hatte meine Frau, während unseres Urlaubs in Südtirol, mit ihrer Yamaha einen Unfall. Gott sei Dank hatte sie sich „nur“ zwei Finger gebrochen. Das Moped war leider Totalschaden.

Der ADAC brauchte nur einen Scan von einem ärztlichen Attest und hat dann den Transport nach München organisiert. Sie saß bequem im T5 und das Moped war auf dem Hänger und wurde bis zum Händler in München gebracht.

Am besten fand ich, dass wir auch im Nachhinein nichts mehr einreichen oder irgendwie belegen mussten. Das Bild von dem Attest per Email hatte gereicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 2285
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: ADAC Abschleppen

#17 Beitrag von Alpenbummler »

Ich hab' im Ausland auch schon manches Positives mit dem ADAC erlebt. Es ist immer "ein bisschen" schwierig, die Maschinerie ans Laufen zu bringen, aber wenn's läuft gibt es nichts mehr zu meckern.
Benutzeravatar
Dada
Beiträge: 8
Registriert: 19. November 2020, 22:34
Mopped(s): R1150 RT

Re: ADAC Abschleppen

#18 Beitrag von Dada »

Hi
Hoch bin mit adac Plus zufrieden. Auch wenn sie das mit den 100km Wunsch Werkstatt geändert haben. Aber wenn man überlegt und die Reperatur länger als 1 Arbeitstag Farbereit ist, würde ich es vieleit auf den Transport weg nach außen probieren.
Kleine Geschichte was laut Statuten des ADAC nicht machbar ist aber geht😉
Hatte vor Jahren Problem mit einer geliehenen Maschinen Samstag Nachmittag Platter Hinterreifen in Rüdesheim am Rhein hatte ein Reifen da kostete 500€ inklusive Wochenende notdienste. Mit Mechaniker vor Ort geredet sagte den im Büro bekäme erst Dienstag passenden Reifen. Also Heimtransport. Und dann mit Fahrer geredet Umweg von ca10 km zu meinen Bekannten wo Maschinen her war und steht. Er erhält die Reifen selber. Und das Gänse nicht Samstag beim melden sondern Sonntag Dan mit mir Rücktransport. Sonst Mietwagen für 1 Tag und Maschinen vielleicht bei mir Zuhause.
Also bleib ich dabei

Mfg Daniel

PS mit Auto auch Mal geholfen worden.
Wer Schreibfehler findet kann sie gerne behalten. :D

Rt 1150 Rt fahren

www.rt-freunde.de
Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 686
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: ADAC Abschleppen

#19 Beitrag von RE7 »

ADAC habe ich nur, weil sich meine Frau seit 20 Jahren standhaft weigert, auszutreten. Die Premium Mitgliedschaft kostet da inzwischen 139 Euro p.a.
Da kann ich mich anderswo auch ganz ordentlich versichern. Ich habe zur Zeit 8 Fahrzeuge angemeldet. Da liege ich wahrscheinlich deutlich über dem Durchschnitt. Das bekomme ich bei der HUK oder der Allianz oder sonstwo für unter 100 Euro.
Benutzeravatar
BMW-Hoschi
Beiträge: 396
Registriert: 13. September 2020, 11:46

Re: ADAC Abschleppen

#20 Beitrag von BMW-Hoschi »

Beim ADAC ist es doch so, alle meine Fahrzeuge sind inbegriffen.
Ist das bei anderen auch so?
Wie funktioniert das, wenn ich in Coursan am Super U stehe und er will nicht mehr?
Was macht man ohne ADAC?
Ich kenne das Prozedere nicht.
Beim ADAC rufe ich meine App auf und sage, geht nimmer.

LG
R1150R R11R
Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 686
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: ADAC Abschleppen

#21 Beitrag von RE7 »

Bei anderen Versicherern mußt Du jedes Fahrzeug einzeln versichern. Kostet 8-10 Euro pro Fahrzeug. Ist dann ein Rechenexempel, was billiger ist und wie die Versicherungsbedingungen sind.

Bei anderen Versicherern mußt Du halt anrufen oder weiß der Teufel was, muss ich beim ADAC auch, denn ich packe mir keine App aus Handy, die ich wahrscheinlich nur alle 10 Jahre brauche. Dem Abschlepper ist es im Zweifel total egal, mit wem er abrechnet, das ist sein tägliches Geschäft.
Grüße

Martin
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2815
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: ADAC Abschleppen

#22 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Sind die Leistungen der anderen Versicherungen mit dem ADAC vergleichbar? Haben die auch einen eigenen "Fuhrpark" zu Land und in der Luft? Auch Dienstleistungen zu Wasser hat der ADAC im Angebot.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10756
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: ADAC Abschleppen

#23 Beitrag von wolfgang »

Haben die auch einen eigenen "Fuhrpark" zu Land und in der Luft? Auch Dienstleistungen zu Wasser hat der ADAC im Angebot.
Das sind doch überwiegend Dienstleister und dürfen für den ADAC Werbung fahren. Die Hubschrauber und Flugzeuge in München sind für den Vorstand reserviert :twisted: :twisted: :twisted:
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2815
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: ADAC Abschleppen

#24 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Weshalb sollte man denn die ADAC App nicht auf dem Handy haben, wenn man schon Mitglied ist? Im Notfall brauche ich dann nicht lange zu erklähren wo ich bin und für Rückfragen schnell zu erreichen. Das gilt besonders im Ausland!
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Antworten