Schutzbezug Sitzbank - mehr als optische Aufwertung?

modellunabhängiges Zubehör
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RS259-black
Beiträge: 27
Registriert: 14. August 2019, 20:42
Mopped(s): R1100 RS

Schutzbezug Sitzbank - mehr als optische Aufwertung?

#1 Beitrag von RS259-black » 5. November 2019, 22:35

Suche eine günstige Alternative gg. Neubezug der Sitzbank. Zum Dauerhaft Befestigen, Winter wie Sommer.

Vorne zum Tank ist der alte, originale Bezug recht dünn, bevor es aufreißt würde ich gerne...
- abkleben oder
- überziehen.

Gefunden habe ich Sommerware, ein Mesh Bezug, der angeblich Wunderdinge kann. :lol:
Link zu motea.de > Modell GS - passt wahrscheinlich nur halbwegs auf die vordere Bank meiner RS.

Oder selbermachen mit welchem Material?

Brauche nix Perfektes, will bei Kauf höchstens diese 50 Euro ausgeben. Weil ein paar Streifen schwarzes Panzerband kostet 2 Euro, Klebestoff zieht sich aber beim Draufsitzen und irgendwann klebt alles seitlich an den Rändern, das wäre Mist weil kurzlebig/verschwendet.

Unter den - gekauften oder selbstgemachten - Überzug zusätzlich eine Schicht Schaumstoff oder Isomatten-Stück dazwischenschieben und mit doppelseitigem Klebebank fixieren, macht das Sinn?

Logisch, ein ganz neuer Bezug auf die alte Bank wäre vernünftiger, fürchte bloß, der Schaumstoff drunter ist "verbraucht" und die Kosten steigen mit jeder weiteren Maßnahme des Aufbesserns.

Vielleicht kennt jemand doch eine Klebemethode, die ein paar Jahre hält - bzw. von mir aus nur ein Jahr, dann jedoch ohne Schaden am Bezug drunter abzulösen.

Für Roller Sitzbänke gibt es Shops, die einfache, universelle Mesh Bezüge unter 20 Euro verkaufen. Das ginge am schnellsten, überschüssiges Material unter der Bank abschneiden und dort mit Klebeband fixieren. Schlechte Lösung, weil erfahrungsgemäß ... ?

Irgendwo stand was von einer Gummi-Mischung, die man von unten auf beschädigten Bezug aufbringen kann, dazu müsste der originale Bezug definitiv runter. Und ich tackere das Ding irgendwie unsauber, mit zu wenig Spannung wieder dran., mit dem Risiko: hinterher sieht´s übler aus als vorher.

Danke vorab für eure Tipps. :D

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 5146
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Schutzbezug Sitzbank - mehr als optische Aufwertung?

#2 Beitrag von ChristianS » 6. November 2019, 02:33

Zum Selberbauen und max50eur eignet sich dieses "Wunderzeug" wunderbar:
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 3362919832

Ist das selbe wie von dir oben verlinkte, nur billiger und aus China...
Christian grüßt den Rest der Welt

Subsonic
Beiträge: 39
Registriert: 8. November 2018, 10:28

Re: Schutzbezug Sitzbank - mehr als optische Aufwertung?

#3 Beitrag von Subsonic » 6. November 2019, 06:35

Der Überzug verhindert aber nicht das aufreißen des dünnen Bezuges.

Benutzeravatar
RS259-black
Beiträge: 27
Registriert: 14. August 2019, 20:42
Mopped(s): R1100 RS

Re: Schutzbezug Sitzbank - mehr als optische Aufwertung?

#4 Beitrag von RS259-black » 6. November 2019, 07:37

Danke für Link und Hinweis!

Bei Ebay haben denselben Bezug offenbar (gleiche Bilder) noch andere Anbieter im Programm, die Ebay Vorschläge wie die "Weiteren passenden Anzeigen" zeigen eine erstaunliche Schnäppchenvielfalt für alle möglichen Zubehörteile, lieber wäre mir ein deutscher bzw. europäischer Anbieter, extra Zoll dürfte bei dieser Preislage umschifft sein, werde mal einsteigen in die weitere Recherche, hat keine Eile.

Zum Schutz drunter/dazwischen dachte ich an die genannte Zwischenschicht, es soll konkret weiteren Schaden verhindern. Ob das ein störriges Polyestergeflecht allein schafft wäre die Frage. Dazu würde ich mich von Logik > Mehrlagenschicht leiten lassen.

Benutzeravatar
RS259-black
Beiträge: 27
Registriert: 14. August 2019, 20:42
Mopped(s): R1100 RS

Re: Schutzbezug Sitzbank - mehr als optische Aufwertung?

#5 Beitrag von RS259-black » 30. November 2019, 20:31

Abschließend, bin bei einem 15 Euro Bezug für die Ducati Diavel (Link zu Foto auf motorradonline) gelandet, eine etwas andere Optik als meine olle BMW :wink: , wahrscheinlich ein Rückläufer, doch die Maße waren vielversprechend, kurzum: der Mesh Bezug passt. Werde im Winter noch eine dünne Lage mit Polsterwirkung drunterpacken. Vom Sitzgefühl insb. mit Lederhose angenehmer, weil es weniger klebt, für den Wintereinsatz ist so ein Mesh vermutlich zu luftig im Sinne von wärmeabführend, für´s Frühjahr und natürlich Sommer passt es hoffentlich wieder.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast