Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

modellunabhängiges Zubehör
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7167
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#26 Beitrag von Frank@S » 7. März 2018, 20:00

manfred180161 hat geschrieben:
7. März 2018, 08:51
... ist mir zugelaufen
Hat sich wohl verlaufen.... :P

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 3169
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#27 Beitrag von manfred180161 » 8. März 2018, 08:47

Herr Frank, in mein Büro! Jetzt sofort!

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7167
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#28 Beitrag von Frank@S » 8. März 2018, 14:47

war da,

Du mal wieder an der Tränke ...... :twisted:

TheDuck
Beiträge: 209
Registriert: 22. September 2016, 21:51

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#29 Beitrag von TheDuck » 12. März 2018, 22:18

Fahre seit 2001 mit 2 Bikes aufm Hänger durch die Lande, nie war mehr nötig als gute Gurte, um die Motorradln sicher zu transportieren.
Das Eiler-Teil scheint mir nur für eins gut, Kohle machen.

Und dazu noch die Bewertung :
"Eine feste Verbindung von Motorrad und Anhänger ähnlich wie die Verbindung von mir zu schönen Schuhen. " :roll:

Basty
Beiträge: 5
Registriert: 9. März 2018, 11:06

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#30 Beitrag von Basty » 19. September 2018, 18:05

"Schaut edel aus das Teil"
Finde ich auch...

Peter 1962
Beiträge: 3
Registriert: 9. März 2019, 15:48
Mopped(s): R1200R 2006
Wohnort: Reutlingen

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#31 Beitrag von Peter 1962 » 9. März 2019, 22:50

Hallo zusammen,

ich fahre nebenberuflich seit vielen Jahren Abschleppwagen und wir sichern jedes Motorrad über den Lenker (nach vorne abgespannt). Es wird ca. 50 - 60% des Federwegs vorne festgezurrt. Ich gebe zu - mit Griffschutz funktioniert das nur, wenn die Lenkerendgewichte losgeschraubt werden und der Griffschutz etwas weggeklappt wird. wenn das nicht geht, sichern wir mit Schlaufen an den Standrohren oder Lenkkopf. Um das Kippmoment des Motorrads abzufangen, muss möglichst weit oben gesichert werden. Vorausgesetzt das Vorderrad ist formschlüssig gegen seitliches Wegrutschen gesichert. Die Sicherung nach hinten machen wir über die Soziusfussrasten oder die Felge direkt mit weichen Schlaufen und normalen Standardgurten nach links hinten und rechts hinten mit wenig Spannung. Die hintere Hohlwelle (Hinterachse) der BMW könnte eine Alternative sein. Aber vorne würde ich das definitiv nicht empfehlen. Und wichtig: Das Motorrad muss frei auf den Rädern stehen. Nicht auf dem Haupt- oder Seitenständer verzurren. Ihr könnt mal auf der Webseite der Firma Prolux reinschauen. Dort kaufen viele Abschlepprofis ihre Ausrüstung.
Dort findet sich eine sogenannte Motorrad-Schnellverzurrung (Gurtsystem) für 39,-(+MwSt und Versand) . Wir benutzen das seit Jahren und haben dadurch noch keine Schäden an Motorrädern gehabt. Den teuren Rollständer könnt ihr getrost weglassen. der ist nur was für Abschlepper.
Ich habe übrigens nichts mit Prolux zu tun. Wollte nur die entsprechende Ausrüstung zeigen. :D :D

Motorrad-Schnellverzurrung

https://www.prolux-shop.com/de_de/motor ... rrung.html
Grüße

Peter 😎

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 348
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#32 Beitrag von Weissblau » 10. März 2019, 10:33

Peter 1962 hat geschrieben:
9. März 2019, 22:50
Hallo zusammen,

ich fahre nebenberuflich seit vielen Jahren Abschleppwagen und wir sichern jedes Motorrad über den Lenker (nach vorne abgespannt). ................
Über den Lenker ist und bleibt nur die Alternative zu den Gabelholmen oberhalb der unteren Gabelbrücke.
Egal wie nett und toll irgendein Produkt, welches über den Lenker verzurrt, auch angepriesen wird.
Mal schauen! :)

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1650
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#33 Beitrag von emca » 10. März 2019, 10:46

Weissblau hat geschrieben:
10. März 2019, 10:33
Über den Lenker ist und bleibt nur die Alternative (...)
Was spricht dagegen?

@Peter
Und grade der Rollenständer könnte mir gefallen.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
PHS
Beiträge: 304
Registriert: 26. April 2016, 14:29
Skype: Lieber WhatsApp
Mopped(s): Grüne 0400 R1300R K27(11) 2012
Wohnort: CH-1700 Fribourg
Kontaktdaten:

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#34 Beitrag von PHS » 11. März 2019, 16:55

Wie abspannen ist doch kein Thema wenn in der Gebrauchsanweisung werkseitig gezeigt wird wie es sein soll.
So zumindest in derjenigen für die 0400-Typen.
Billig-Gurte verlängern sich wenn nass. Ich hab beste Erfahrung mit den gelben 400 dan-Gurten von Humbaur gemacht.
Von den Gurten mit automatischen Aufrollern von Louise rate ich ab, die verlängern sich auch im trockenem.
Ciao,
Philipp

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 300
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#35 Beitrag von RE7 » 11. März 2019, 19:16

PHS hat geschrieben:
11. März 2019, 16:55
Wie abspannen ist doch kein Thema wenn in der Gebrauchsanweisung werkseitig gezeigt wird wie es sein soll.
So zumindest in derjenigen für die 0400-Typen.
Billig-Gurte verlängern sich wenn nass. Ich hab beste Erfahrung mit den gelben 400 dan-Gurten von Humbaur gemacht.
Von den Gurten mit automatischen Aufrollern von Louise rate ich ab, die verlängern sich auch im trockenem.
Ciao,
Philipp
Daumen hoch...Genau die gleiche Erfahrung gemacht.

Als ich meine BMW im Allgäu holte, spannte ich vorn über die Gabelstandrohre ab und hinten über den Gitterrohrrahmen. Das Vorderrad war in einer Wippe. Ich nehme ebenfalls gerne die gelben Gurte von Humbaur, zumal ich die beim Hängerkauf als Dreingabe dazu bekam.

Peter 1962
Beiträge: 3
Registriert: 9. März 2019, 15:48
Mopped(s): R1200R 2006
Wohnort: Reutlingen

Re: Neues Abspannsystem für BMW-Moppeds

#36 Beitrag von Peter 1962 » 13. März 2019, 12:22

Hallo emac,
Gegen den Rollenständer spricht eigentlich nur der Preis.🥴 Ansonsten sind die gut in der Handhabe.
Grüße

Peter 😎

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste