Sena SC1 Kopplungsprobleme

Technik und Tips zur Kommunikation mit den Mitfahrern
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gerdipp
Beiträge: 8
Registriert: 9. Februar 2010, 19:48
Mopped(s): K1300GT, Vespa Primavera 50T2
Wohnort: 36275 Kirchheim
Kontaktdaten:

Sena SC1 Kopplungsprobleme

#1 Beitrag von gerdipp » 15. Mai 2017, 19:38

Hallo zusammen,
zu koppeln sind zwei Sena SC1 Advanced (Fahrer und Sozia) und ein Zumo 550.
Das Zumo hab ich mit dem Fahrer-SC1 im "Konfigurationsmenü" unter "Handy koppeln" gekoppelt und es funktioniert (Abschn. 14.2 des Benutzerhandbuchs).
Und nun mein Problem der Kopplung des Fahrer-SC1 mit dem Sozia-SC1:
Koppeln kann ich die beiden SC1 aufwändig über "Konfigurationsmenü" "Gegensprechanlage koppeln (nur SC1 ADVANCED)" entspr. Abschn. 14.1 des Benutzerhandbuchs. Nach einem Aus- und wieder Einschalten erfolgt aber keine automatische Wiederkopplung. Vor der Kopplung wie oben beschrieben muss sogar erst "Alle Kopplungen löschen" ausgeführt werden. Das kanns aber doch nicht sein.
Eine weitere Kopplungsmöglichkeit ist unter Abschnitt 8.1.1 beschrieben. Auch hier erfolgt keine automatische Wiederkopplung nach dem Aus- und wieder Einschalten.

Worin besteht eigentlich der Unterschied der beiden Kopplungsmöglichkeiten entspr. 8.1.1 und 14.1?

Weiterhelfen konnte mir bisher weder mein LOUIS-Geschäft vor Ort noch die Helpline von Louis.

Nun hoffe ich hier im Forum auf Hilfe.

Bisher hab ich eine Sprechanlage von Baer genutzt. Mit dem notwendigen Neukauf von Helmen wollte ich mir was besonderes gönnen. Halt nicht mehr die lästigen Ringelkabel an den Helmen. Bisher ist es mit den SC1 aber leider eine einzige Entäuschung :(

Danke für die Hilfe
Gerhard

Hirbel
Beiträge: 18
Registriert: 30. April 2017, 10:31

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#2 Beitrag von Hirbel » 16. Mai 2017, 05:46

Hallo,
der Unterschied ist wohl 8.1 koppeln eines zweiten SC1, während 14.1 koppeln mit einem anderen Gerät ist.
Auch ich bin beim koppeln mit dem SC1 und Sena 20s fast verzweifelt, hab bestimmt ne std. gebraucht.
Ruf doch mal bei Schuberth an: Service Hotline:
+49 (0)391 8106-0

Benutzeravatar
gerdipp
Beiträge: 8
Registriert: 9. Februar 2010, 19:48
Mopped(s): K1300GT, Vespa Primavera 50T2
Wohnort: 36275 Kirchheim
Kontaktdaten:

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#3 Beitrag von gerdipp » 16. Mai 2017, 08:59

Die Hotline konnte mir auch nicht weiterhelfen.
Nichtmal die Frage nach dem Unterschied zwischen Konfiguration 8.1.1 und 14.1 konnten die mir beantworten, echt beschämend für eine Hotline.
Ich wills nun nochmal bei Louis-Fulda versuchen. Wenn das auch zu keinem Ergebnis führt, geb ich Sprechanlagen incl. Helme zurück und baue das Baehr-Geraffel in zwei neue andere Helme wieder ein.

Gerhard

Benutzeravatar
TanSri
Beiträge: 99
Registriert: 23. März 2017, 09:35
Mopped(s): R1200R LC, R1200RS LC
Wohnort: 27639 Wurster Nordseeküste

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#4 Beitrag von TanSri » 16. Mai 2017, 11:05

Hallo Gerhard,

ich habe gestern zwei C4 Helme und zwei SC1 (1 Advanced, 1 Standard) gekauft. Wir haben im Laden fast zwei Stunden gebraucht, um die Kopplung der beiden Helme hinzubekommen. Nach meinen gestrigen Erfahrungen gibt es wohl keinen Unterschied zwischen den Methoden nach 14.1 oder 8.1.1, (14. 1 geht ohnehin nur bei Advanced). Bei 8.1.1. kommt man durch drücken der Taste - für 5 Sec. und danach der Taste + dahin, wo man bei 14.1 im Punkt 1 des Konfigurationsmenus auch ist, danach dann an einem der beiden Helme nochmal + drücken und warten, bis sich die Helme verbinden. Wir waren gestern immer zu ungeduldig beim warten. Ich habe heute Morgen beide Helme wieder in Betrieb genommen, und die Verbindung ließ sich sofort wieder herstellen, so wie es sein soll. Wenn Du nach dem Ausschalten die Kopplung wieder verlierst, scheint mindestens ein Gerät einen Defekt zu haben. Handy und Navi koppeln ging übrigens sehr viel einfacher, und auch hier verbindet sich mein Helm mit den beiden gekoppelten Geräte nach dem Einschalten sofort wieder.
Gruß von der Küste
Udo

Benutzeravatar
gerdipp
Beiträge: 8
Registriert: 9. Februar 2010, 19:48
Mopped(s): K1300GT, Vespa Primavera 50T2
Wohnort: 36275 Kirchheim
Kontaktdaten:

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#5 Beitrag von gerdipp » 17. Mai 2017, 21:04

War mit den beiden Helmen heute in der Louis-Filiale.
Die Kopplung entspr. Abschn. 8.1.1 und 14.1 war, wie oben schon beschrieben, möglich. Das Problem, dass die automatische Wiederkopplung nach Aus-Einschaltung nicht funktioniert, konnte aber von Louis auch nicht gelöst werden. Auffalend ist, dass die Kopplung anders erfolgt wie im Benutzerhandbuch beschrieben ist.
Der Austausch der SC1 gegen neu Verpackte brachte auch keine Lösung.
Ich hab die Helme bei Louis gelassen um klären zu lassen, wie es nun weitergeht.
Über die Lösung des Problems (hoffentlich) werde ich hier berichten.

Gerhard

Benutzeravatar
gerdipp
Beiträge: 8
Registriert: 9. Februar 2010, 19:48
Mopped(s): K1300GT, Vespa Primavera 50T2
Wohnort: 36275 Kirchheim
Kontaktdaten:

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#6 Beitrag von gerdipp » 20. Juni 2017, 12:09

Hab die Helme von Louis wiedergeholt.
Fest steht nun, dass
- die Bedienungsanleitung nicht für die SC1 Advanced gilt und man somit während den Einstellungen der SC1 völlig hilflos ist,
- die VOX-Intercom-Funktion nicht funktionsfähig ist, man die Intercom also manuel ein- und ausschalten muss
- ...

Während einem einwöchigen Urlaub mit bestem Wetter im Bayerischen Wald konnte ich das System nun ausreichend testen. Nach dem Einschalten der SC1 erfolgt nach ca. 30 Sekunden die Verbindung zum Zumo-Navi problemlos. Da VOX-Intercom zur Sozia ja nicht funktioniert, muss diese entspr. Abschn. 8.2.1 eingeschaltet werden und funktioniert dann auch sehr gut.
Was aber dann sehr stört ist
- zum einen die lange Zeit die das System braucht, um nach einer Naviansage Intercom wieder anzuschalten und
- die störenden Windgeräusche durch das ständig eingeschaltete Intercom.
Das Intercom bei Bedarf manuel ein und wieder auszuschalten ist für mich bei diesem hochpreisigen Produkt keine Alternative.

Die Wangenpolster (20 mm) drücken bei mir und meiner Sozia auch nach einer Woche doch recht stark. Bei anderen Helmgrößen sind auch Wangenpolster mit 15 mm Stärke verbaut. Warum also 15 mm Wangenpolster (noch) nicht lieferbar sind kann z.Z. von Louis nicht beantwortet werden.

Falls sich in nächster Zeit mit einem Softwareupdate und auch mit der Lieferbarkeit entsprechender Wangenpolster nichts tun wird, werde ich von meinem Rückgaberecht gebrauch machen.

Bei der Louis- und Schuberth-Hotline ist lediglich das Wissen der Bedienungsanleitung bekannt. Blamabel sogar, dass nicht mal bekannt ist, dass die Bedienungsanleitung für die Advanced-Version fehlerhaft ist.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich von einem Kauf der Helme zum jetzigen Zeitpunkt abrate.

Gerhard :(

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#7 Beitrag von qtreiber » 20. Juni 2017, 13:09

na, dann ich mal gespannt. Habe gerade einen C4 (passt mir auf Anhieb, komme vom C3) mit SC1-Standard und ein Sena10 U für die Sozia bestellt.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 268
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#8 Beitrag von Mangfalltaler » 20. Juni 2017, 13:28

gerdipp hat geschrieben:
15. Mai 2017, 19:38
Bisher ist es mit den SC1 aber leider eine einzige Entäuschung :(
Das sind ja schlechte Erfahrungen mit dem neuen System, ich hoffe nur dass jeder mitbekommen hat, dass sich das SC1 mit einem BMW-Navigator gar nicht verbinden lässt! Hat wohl politische Gründe, BMW und Schuberth sind wohl nicht im Guten auseinander gegangen ....

Gruß Ralf

Hirbel
Beiträge: 18
Registriert: 30. April 2017, 10:31

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#9 Beitrag von Hirbel » 20. Juni 2017, 15:45

Also bei mir funktioniert das Koppeln mit dem N6 einwandfrei, wo steht das es nicht geht?

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 268
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#10 Beitrag von Mangfalltaler » 20. Juni 2017, 16:11

Hirbel hat geschrieben:
20. Juni 2017, 15:45
Also bei mir funktioniert das Koppeln mit dem N6 einwandfrei, wo steht das es nicht geht?
Das hat mir ein Schuberth-Mitarbeiter im Februar auf der IMOT erzählt.

Hirbel
Beiträge: 18
Registriert: 30. April 2017, 10:31

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#11 Beitrag von Hirbel » 20. Juni 2017, 16:18

Real funktioniert es, sowohl N5 als auch N6

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 268
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#12 Beitrag von Mangfalltaler » 20. Juni 2017, 18:59

Hirbel hat geschrieben:
20. Juni 2017, 16:18
Real funktioniert es, sowohl N5 als auch N6
Das ist gut zu hören, der Schuberth-Mitarbeiter sprach zwar auch von einer technischen "Machbarkeit" in dem man an den jeweiligen Bluetooth-Profilen etwas "basteln" müsste, dies aber eben aus politischen Gründen nicht gestattet sei. Möglicherweise war er nicht gut informiert oder es hat eben doch noch eine Einigung gegeben.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#13 Beitrag von qtreiber » 20. Juni 2017, 20:12

für mich logisch (Kopplungsmöglichkeit). Selbst wenn die zwei im Unfrieden auseinander gegangen sind, würde sich Sena mit einer Sperrung eher schädigen.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Hirbel
Beiträge: 18
Registriert: 30. April 2017, 10:31

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#14 Beitrag von Hirbel » 21. Juni 2017, 05:47

Koppeln mit dem Navi, innerhalb von 2min.
Koppeln mit dem S20 bestimmt ne std. gedauert, es wollte einfach nicht, irgendwann ging es.

Benutzeravatar
Bergmops
Beiträge: 100
Registriert: 18. April 2017, 07:30
Mopped(s): LB-U, BMW F 800 R
Wohnort: Besigheim

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#15 Beitrag von Bergmops » 26. Juni 2017, 09:36

gerdipp hat geschrieben:
20. Juni 2017, 12:09
Hab die Helme von Louis wiedergeholt.
Fest steht nun, dass
- die Bedienungsanleitung nicht für die SC1 Advanced gilt und man somit während den Einstellungen der SC1 völlig hilflos ist,
- die VOX-Intercom-Funktion nicht funktionsfähig ist, man die Intercom also manuel ein- und ausschalten muss
- ...

Während einem einwöchigen Urlaub mit bestem Wetter im Bayerischen Wald konnte ich das System nun ausreichend testen. Nach dem Einschalten der SC1 erfolgt nach ca. 30 Sekunden die Verbindung zum Zumo-Navi problemlos. Da VOX-Intercom zur Sozia ja nicht funktioniert, muss diese entspr. Abschn. 8.2.1 eingeschaltet werden und funktioniert dann auch sehr gut.
Was aber dann sehr stört ist
- zum einen die lange Zeit die das System braucht, um nach einer Naviansage Intercom wieder anzuschalten und
- die störenden Windgeräusche durch das ständig eingeschaltete Intercom.
Das Intercom bei Bedarf manuel ein und wieder auszuschalten ist für mich bei diesem hochpreisigen Produkt keine Alternative.

Die Wangenpolster (20 mm) drücken bei mir und meiner Sozia auch nach einer Woche doch recht stark. Bei anderen Helmgrößen sind auch Wangenpolster mit 15 mm Stärke verbaut. Warum also 15 mm Wangenpolster (noch) nicht lieferbar sind kann z.Z. von Louis nicht beantwortet werden.

Falls sich in nächster Zeit mit einem Softwareupdate und auch mit der Lieferbarkeit entsprechender Wangenpolster nichts tun wird, werde ich von meinem Rückgaberecht gebrauch machen.

Bei der Louis- und Schuberth-Hotline ist lediglich das Wissen der Bedienungsanleitung bekannt. Blamabel sogar, dass nicht mal bekannt ist, dass die Bedienungsanleitung für die Advanced-Version fehlerhaft ist.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich von einem Kauf der Helme zum jetzigen Zeitpunkt abrate.

Gerhard :(
Hallo,

bezüglich Drücken des Helms haben wir uns auch an Schuberth gewandt. Und hier die Auskunft erhalten, dass an manchen Helmen
und Helmgrößen, das Kopfpolster bzw. Wangenpolster gegen eine andere Größe getauscht werden kann.

Jedoch haben wir auch gerade das Problem, dass das Sena SC1 sich nach dem Ausschalten nicht wieder erneut selbstständig koppelt.
Denke aber, dass wir hier auch noch des Rätsels Lösung finden.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#16 Beitrag von qtreiber » 26. Juni 2017, 16:48

Bergmops hat geschrieben:
26. Juni 2017, 09:36
Jedoch haben wir auch gerade das Problem, dass das Sena SC1 sich nach dem Ausschalten nicht wieder erneut selbstständig koppelt.
mit was?
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
TanSri
Beiträge: 99
Registriert: 23. März 2017, 09:35
Mopped(s): R1200R LC, R1200RS LC
Wohnort: 27639 Wurster Nordseeküste

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#17 Beitrag von TanSri » 28. Juni 2017, 16:19

Hallo SC1Nutzer, nachdem es hier doch einige recht unterschiedliche Aussagen zum SC1gibt, möchte ich hier meine Erfahrungen nach mehrwöchiger Nutzung mitteilen. Wir nutzen ein Advanced und ein Standard Gerät. Das Advanced ist gekoppelt mit einem iPhone7 und einem BMW Navigator IV. Beide Kopplungen gingen ruckzuck und stehen auch nach Aus-und Einschalten gleich wieder zur Verfügung. Das Standard Gerät ist mit nichts weiter gekoppelt. Die Kopplung der beiden Helme verlief nicht ganz so unkompliziert, ging aber dann mit Unterstützung der Schuberth Hotline schließlich doch. Nach Aus-und wieder Einschalten der Helme muss die Gegensprechverbindung durch Drücken der - Taste für eine Sekunde und nochmaliges Antippen der - Taste an einem Helm wieder hergestellt werden. Danach bleibt sie dann in der Regel für die Dauer des Betriebes bestehen, auch über mehrere Stunden. Die Sprachqualität variierte zwischen ausgezeichnet und soeben noch verständlich, sicher auch abhängig von den gefahrenen Geschwindigkeiten. Ab 100km/h wirds problematisch. Ich muss allerdings dazu sagen, dass wir mit Gehörschutz mit Sprachfilter fahren. Navigationsansagen unterbrechen das Gegensprechen, welches aber nach 5-7 Sekunden automatisch wieder aufgenommen wird. Erkennbar ist das durch einen kurzen "Piep". Navigationsansagen unterbrechen auch kurz den Radiobetrieb oder das Abspielen von Musik vom Navi IV, aber auch hier wird beides nach Ende der Ansage automatisch wieder aufgenommen. Radiobetrieb ist so la la, stark abhängig von der Senderstärke. Telefon habe ich noch nicht getestet, die Einstellung per App auf dem iPhone klappt gut. Vox Aktivierung für Gegensprechen haben wir meist ausgeschaltet, zu Testzwecken hatte ich es einmal aktiviert, und es funktioniert. Die Reichweite erscheint mir auch recht zufriedenstellend, teilweise hatte ich meine Frau auf ihrer Maschine nicht mehr in Sicht, war aber dennoch verbunden. Soweit alles so gut. Bei einer 14 tägigen Tour hatten hatten wir allerdings mehrfach den Fall, dass die Gegensprechverbindung ausfiel, obwohl wir ganz dicht zusammen waren bzw. sogar nebeneinander standen. Das wurde begleitet durch einen dumpfen Doppelton. Danach ließ sich die Sprechverbindung nicht wieder herstellen. Versuche durch Drücken der - Taste, wie oben beschrieben, erzeugten wieder den dumpfen Doppelton und/ oder die Ansage "Gegensprechen gescheitert". Abhilfe gabs nur durch Aus- und wieder Einschalten eines Geräts. Dieser Fehler ist schon ein bisschen lästig und ärgerlich. Wenn Schuberth oder Sena es schaffen, diesen Fehler durch Firmwareänderung abzustellen, könnte ich das Gerät uneingeschränkt empfehlen, im jetzigen Zustand erscheint mir da noch Luft nach oben zu sein. Ich werde dieser Tage mal mit der Schuberth Hotline diesbezüglich Kontakt aufnehmen.
Gruß von der Küste
Udo

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#18 Beitrag von qtreiber » 29. Juni 2017, 10:01

Das Koppeln der SC1-Standard-Anlage mit meinem Iphone6s hat auf Anhieb geklappt. Darüber Musik hören und Telefonieren inkl. Sprachsteuerung (für mich grundsätzlich uninteressant) klappt im Trockentest sehr gut. Nach dem Aus- und wieder Einschalten selbständig neu gekoppelt.
Vorher hatte ich die Deutsche Sprachdatei mit dem DeviceManager auf den Helm gespielt. Die Software an sich ist noch aktuell, bzw. seit Markteinführung nicht geändert worden.

Die Koppelung mit dem Sena10U im Helm meiner Sozia steht noch aus.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Bergmops
Beiträge: 100
Registriert: 18. April 2017, 07:30
Mopped(s): LB-U, BMW F 800 R
Wohnort: Besigheim

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#19 Beitrag von Bergmops » 29. Juni 2017, 12:19

qtreiber hat geschrieben:
26. Juni 2017, 16:48
mit was?
Mit zweitem SC1 Advanced an anderem Helm. Werde es jetzt nochmals testen. Danke!

Benutzeravatar
Bergmops
Beiträge: 100
Registriert: 18. April 2017, 07:30
Mopped(s): LB-U, BMW F 800 R
Wohnort: Besigheim

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#20 Beitrag von Bergmops » 29. Juni 2017, 12:25

TanSri hat geschrieben:
28. Juni 2017, 16:19
Hallo SC1Nutzer,......
Klasse Info. Werden es bei uns auch nochmals versuchen, da das Gegensprechen mit zweiten SC1 Advanced ab dem zweiten Mal bislang scheiterte. Wäre super, wenn Du von Deinem neuen Schuberth Kontakt berichtest. Ansonsten werden wir es auch (falls es immer noch nicht funktionieren sollte) nochmals über Schuberth versuchen. Die Beratung an sich, bei Schuberth zu diesem System ist bei uns top gewesen. Wir haben mehr Infos erhalten, als vom Händler. Ggf. individuelle Anpassung möglich.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#21 Beitrag von qtreiber » 29. Juni 2017, 12:27

augenblicklich habe ich das Problem, dass sich mein SC1 nicht mit dem Sena 10U - erstmalig - koppeln lässt. Mehrere, auch umgedrehte Versuche, scheiterten bisher. Lt. Hotline weiter versuchen.

*brummel*
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
TanSri
Beiträge: 99
Registriert: 23. März 2017, 09:35
Mopped(s): R1200R LC, R1200RS LC
Wohnort: 27639 Wurster Nordseeküste

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#22 Beitrag von TanSri » 29. Juni 2017, 12:38

Bergmops hat geschrieben:
29. Juni 2017, 12:25
Klasse Info. Werden es bei uns auch nochmals versuchen, da das Gegensprechen mit zweiten SC1 Advanced ab dem zweiten Mal bislang scheiterte. Wäre super, wenn Du von Deinem neuen Schuberth Kontakt berichtest. Ansonsten werden wir es auch (falls es immer noch nicht funktionieren sollte) nochmals über Schuberth versuchen. Die Beratung an sich, bei Schuberth zu diesem System ist bei uns top gewesen. Wir haben mehr Infos erhalten, als vom Händler. Ggf. individuelle Anpassung möglich.
Hallo Ute,

habe heute Morgen mit Schuberth telefoniert, an der Hotline war eine Frau Hahn. Ihre Auskunft war nicht wirklich hilfreich, sie bestand lediglich darin, alle Kopplungen über das Konfigurationsmenu zu löschen und anschließend alles wieder neu zu koppeln. Sollte der Fehler dann immer noch auftreten, sollen wir die Helme zu Schuberth einsenden, damit dort überprüft werden könne, ob irgend etwas mit den Kabelverbindungen innerhalb des Helmes möglicherweise fehlerhaft sei.

Helme einsenden geht für uns aber frühestens im November, bis dahin brauchen wir sie. Ich werde nun auf weiteren gemeinsamen Touren testen, wie oft dieses plötzliche Abschalten der Gegensprechverbindung wieder auftritt, dann tatsächlich erst mal die Kopplungen löschen und neu aufsetzen. Ich werde weiter berichten.
Gruß von der Küste
Udo

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#23 Beitrag von qtreiber » 29. Juni 2017, 14:29

TanSri hat geschrieben:
29. Juni 2017, 12:38
habe heute Morgen mit Schuberth telefoniert, an der Hotline war eine Frau Hahn. Ihre Auskunft war nicht wirklich hilfreich,
verlange den männlichen Kollegen, der ist Spitze und hat Ahnung!
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#24 Beitrag von qtreiber » 29. Juni 2017, 17:15

so, nun läuft alles - in meinem Fall die Bluetooth-Verbindung mit dem Iphone6s und die Koppelung zum Sena10U. Weshalb ich mit der Koppelung zum Sena10U zuerst keinen Erfolg hatte, ist nun auch klar.

Immer genau die Bedienungsanleitungen bzw. das richtige Handbuch beachten. Es kommt darauf an, welches Sena10U gekauft wurde. In meinem Fall direkt von Sena (Karton rot/schwarz) und kein Sena10U von Schuberth (Karton orange/schwarz). Leider sind die Schritte zum Koppeln unterschiedlich - obwohl es in beiden Fällen ein Sena10U ist. Gleiches gilt - für das 10U - für die Aktualisierung der Software und Spracheinstellung. Hier ist - in meinem Fall - für das 10U der Device-Manager direkt von Sena zu nehmen.
Sena10U_Grundeinstellung_2017-06-28_01.jpg
Für mein SC1 von Schuberth dagegen der Device-Manager von Schuberth.

Der Teufel liegt im Detail. Bei den vielen (vergeblichen) Versuchen hatte ich dann - versehentlich - wieder Grundeinstellungen im SC1 geändert. Also wieder an den Schuberth-Device-Manager und neu bzw. richtig eingestellt.
SC1_Grundeinstellung_2017-06-28_01.jpg

Weiterhin konnte ich dann mein Iphone plötzlich nicht mehr mit dem SC1 koppeln??? Auch Versuche komplett neu zu Koppeln scheiterten. Abhilfe schaffte erst im Iphone die dort noch vorhandene Bluetooth-Adresse des SC1 zu löschen und danach neu Aufzusetzen.

Zwischenzeitlich habe ich in alle Richtungen ca. 10 Versuche gestartet und bisher klappt alles (noch). :wink:


Relativ lange dauert beim Einschalten der Sprechanlagen in den Helmen die Koppelung dieser beiden. Runde 1,5 Minuten warten ... dann verbinden sich die zwei. Bei bestehender Verbindung reicht dann ein Husten um mit dem Partner sprechen zu können.

Das zwischendurch von mir zur Info. Ggf. hilft es ja dem einen oder anderen. :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sena SC1 Kopplungsprobleme

#25 Beitrag von qtreiber » 10. Juli 2017, 12:15

Der erste Praxistest war sehr ernüchternd.

1. Dauert es jeweils sehr lange bis sich unsere Helme gekoppelt haben.

2. Springt die Anlage zum miteinander Sprechen erst an wenn heftig mit dem Fingernagel auf das Mikro im Helm meiner Sozia geklopft wird (Shoei-Neo mit Sena 10U). Mit meinem Schubert C4 und der SC1-Standard-Anlage kann ich die "Sprechleitung" nicht öffnen.

3. In Fahrt schaltet die Anlage dagegen - voraussichtlich wegen der permanent vorhandenen Windgeräusche - nicht wieder ab. Im Stand ja, dann ist jedoch das Problem der Aktivierung wieder vorhanden.

4. Die Qualität der vorher mit anderen Helmen genutzten kabelgebundenen Baehr-Verso ist deutlich besser.

5. Die Klangqualität der Musik vom Iphone ist schlechter und leiser als die von einem Billig-Bluetooth-Teil (~20-30 Euro), welches ich in einem weiteren vorhanden Helm nutze.


Vor allem die Punkte 2. und 3. werde ich versuchen mit anderen Empfindlichkeitseinstellungen zu verbessern. Notfalls muss manuell jeweils an- und ausgeschaltet werden.

Insgesamt - bisher - sehr enttäuschend, vor allem unter Berücksichtigung des Preises.


Hat jemand vor allem zu den Grundeinstellungen (1., 2., 3.) Tipps?
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast