LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

Kombis, Helme, Handschuhe, Stiefel, Protektoren
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2859
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#26 Beitrag von Gollum » 29. Dezember 2018, 14:04

Die Nexo Helme werden oder wurden bei NZI in Spanien hergestellt.

Wenn ich aber jetzt aber den Nexo FF386 anschaue und den hier anschaue:
https://ls2helmets.com/uk/commuter/strobe
Dann erkenne ich ein und denselben Helm, wobei es ein paar kleine Designänderungen
des China Herstellers gibt, aber sonst ist alles identisch.
Wer hat oder wer kupfert immer noch von dem einen oder anderen ab? Oder arbeiten
die Helmhersteller beider Marken doch etwa zusammen? :roll:

Und noch den gleichen Helm unter einem noch anderen Markennamen:
https://www.motoport.de/de/BAYARD-FP-30 ... K-PREPARED
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:

emca

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#27 Beitrag von emca » 29. Dezember 2018, 17:11

Weissblau hat geschrieben:
29. Dezember 2018, 13:03
Bezogen habe ich mich auf Gollum's Frage zu NEXO.
Da kann man einiges über den LS2 / MHR - Helmhersteller lesen. Ziemlich ausführlich; was bei den meisten Herstellern nicht unbedingt der Fall ist. Somit schon mal sehr positiv von dem Chinesen.




Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun aber diese graenzstaener Webseite ist offensichtlich ein Fake-Shop; unseriös.
Danke, jetzt verstanden, kommt daher, dass ich hier im Forum nicht alles lese. :wink: :idea:

Der LS2 Valiant FF399 wird ausschließlich von den "Scheinis" hergestellt und von der hervorragenden Qualität bin ich mitterweile nicht mehr überrascht, da ich noch andere Geräte aus China besitze.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2859
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#28 Beitrag von Gollum » 29. Dezember 2018, 17:39

Weissblau hat geschrieben:
29. Dezember 2018, 13:03
Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun aber diese graenzstaener Webseite ist offensichtlich ein Fake-Shop; unseriös.
Was wirkt denn da Deiner Meinung nach unseriös und läßt Dich auf einen Fakeshop schließen? :roll:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 5099
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#29 Beitrag von ChristianS » 29. Dezember 2018, 19:54

Kein Impressum :idea: :!: :wink:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 108
Registriert: 23. Oktober 2016, 11:56
Mopped(s): BMW R 1150 R, R 1200 GS LC Adv
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#30 Beitrag von Alwin » 29. Dezember 2018, 19:57

mr.chruris hat geschrieben:
17. Juni 2018, 05:33
Servus.
Hat jemand so einen Helm und kann dazu etwas berichten (Windgeräusch, Dichtheit des Visieres ) ?

https://www.youtube.com/watch?v=IKzq_ClJVQU
Hi!

Hab mir diesen Helm jetzt kurz vor Weihnachten gegönnt..
Hatte vorher Shark Evoline Series 3 und Shark Evo One, die das gleiche "Klappsystem" besitzen. Mit den Sharks war ich sehr zufrieden, nur hat Tante Louise die zwar noch im Programm, aber nur als Uni Farben und das zu einem Preis von 387.-€ für den Evo One.
Nun bin ich, da ich den Valiant schon am Schirm hatte, zum Motorradhändler, wo ich wusste, dass der den im Zubehörangebot hat. Dort schön ausprobiert, der Preis für den Valiant von 299,95 Euro je Stück (hab für mich und meine WBSVA gekauft) auf den Tresen gelegt.
Daneben stand im Regal bei der Anprobe auch der Shark Evo One, mit Design drauf für ebenso 299,95 Euro. Also um fast 90.-€ billiger als bei Louis.......
http://images.spritmonitor.de/790124_5.png

BMW R 1150R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild
BMW R 1200GS Adventure Exclusive, Werkstiefergelegt, tiefe Sitzbank, Vollausstattung

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 108
Registriert: 23. Oktober 2016, 11:56
Mopped(s): BMW R 1150 R, R 1200 GS LC Adv
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#31 Beitrag von Alwin » 29. Dezember 2018, 20:07

emca hat geschrieben:
22. Dezember 2018, 17:03
Ich nochmal. Wo Licht ist, muss auch Schatten sein. Das Visier muss zum Pinlockvisier einsetzen ausgebaut werden. Im Test wurde geschrieben: Visierwechsel erfordert etwas Übung und Kraft; Das ist eine leichte Untertreibung. Im Video sieht es sehr einfach aus, in der Realität ist es fast unmöglich. Bei der Kraft, die man anwenden muss, hatte ich die Befürchtung, ich breche etwas kaputt. Der Schmerz an den Fingern ließ mich erst einmal innehalten und nachdenken. Habe dann Handschuhe angezogen und wirklich mit brachialer Gewalt das Visier aus der Arretierung bekommen. Positiv dabei, es ist alles heile geblieben. Gott sei Dank, muss das Visier selten gewechselt werden und vielleicht geht es beim nächsten Mal einfacher.

Bist Du nicht willig, dann brauchst Du Gewalt....

Ich habe, als ich meine 2 LS2 Valiant gekauft habe, einen Stift mitbekommen, der eine kleine stumpfe Spitze hat, mit der beim Visierträger eine kleine Nut eingedrückt wird und das Visier anstandslos und völlig kraftfrei aus der Arretierung springt.
http://images.spritmonitor.de/790124_5.png

BMW R 1150R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild
BMW R 1200GS Adventure Exclusive, Werkstiefergelegt, tiefe Sitzbank, Vollausstattung

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2859
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#32 Beitrag von Gollum » 29. Dezember 2018, 20:25

ChristianS hat geschrieben:
29. Dezember 2018, 19:54
Kein Impressum :idea: :!: :wink:
Ja Christian, daß ist mir auch aufgefallen. Und dann ist da noch die IP die so ganz und gar nicht
zu einer deutschen Internetseite paßt die zu einer .de paßen sollte:
https://webeinblick.de/domain/www.graenzstaener.de

GeoIP2 City Result
IP-Adresse:
196.196.141.6
Ländercode:
US
Standort:
Denver, Colorado, USA, Nordamerika

Was gibet doch für Lumpenseckels auf dieser Welt! :twisted:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2859
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#33 Beitrag von Gollum » 29. Dezember 2018, 20:33

Alwin hat geschrieben:
29. Dezember 2018, 20:07
Bist Du nicht willig, dann brauchst Du Gewalt....

Ich habe, als ich meine 2 LS2 Valiant gekauft habe, einen Stift mitbekommen, der eine kleine stumpfe Spitze hat, mit der beim Visierträger eine kleine Nut eingedrückt wird und das Visier anstandslos und völlig kraftfrei aus der Arretierung springt.
Bilder wären dazu sicherlich nicht schlecht Alwin! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 108
Registriert: 23. Oktober 2016, 11:56
Mopped(s): BMW R 1150 R, R 1200 GS LC Adv
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#34 Beitrag von Alwin » 30. Dezember 2018, 14:02

Ich bekomme das Bild nicht klein genug. Lass mir bitte per PN deine Mail Adresse zukommen, dann gibt es das Foto per Mail...
http://images.spritmonitor.de/790124_5.png

BMW R 1150R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild
BMW R 1200GS Adventure Exclusive, Werkstiefergelegt, tiefe Sitzbank, Vollausstattung

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2859
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#35 Beitrag von Gollum » 30. Dezember 2018, 20:34

Sodele, mit Erlaubnis von Alwin stelle ich mal hier das Bild ein wo ein Stift zeigt
der das Wechseln des Visiers erleichtern soll. Leider hat er kein Bild zugeschickt
wo das genau zeigt wie man den anwenden muß:
Visierstift zum Wechseln.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 108
Registriert: 23. Oktober 2016, 11:56
Mopped(s): BMW R 1150 R, R 1200 GS LC Adv
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#36 Beitrag von Alwin » 30. Dezember 2018, 20:48

Den Stift drückt man am Mechanismus ein. Heute nicht mehr, aber wenn ich hoffentlich morgen Zeit habe, bekommst Du nochmals ein entsprechendes Foto.
http://images.spritmonitor.de/790124_5.png

BMW R 1150R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild
BMW R 1200GS Adventure Exclusive, Werkstiefergelegt, tiefe Sitzbank, Vollausstattung

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2859
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#37 Beitrag von Gollum » 30. Dezember 2018, 21:15

Hallo Alwin brauchste nicht mehr.

Hier die Lösung:

Bild 001, da sieht man das Loch wo man den Stift reindrückt:
ddsd001.jpg
Bild 002, das sieht man dann die Lasche die durchs Eindrücken des Stiftes nach hinten gedrückt wird
ddsd002.jpg
Wer so einen Stift beim Kauf nicht dabei hatte, sollte das reklamieren oder schnitzt sich selber einen,
so fern er keine dicken Wurschtfinger oder zwei linke Hände hat und die Rechte studiert! :roll:

Und wenn man hier noch etwas nach unten scrollt dann sieht man da noch ein paar gute Videos zum Helm:

https://www.motoschotte.de/artikel.php?id=146651

Das sollte man mal anschauen, bevor man sich an an irgendwelchen Änderungen des Helmes zu schaffen macht!

War schön für euch rechergieren zu dürfen und danke für die Blumen:
https://www.youtube.com/watch?v=AtX2OVhdmQ8
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:

emca

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#38 Beitrag von emca » 1. Januar 2019, 20:26

Alwin hat geschrieben:
30. Dezember 2018, 20:48
Den Stift drückt man am Mechanismus ein. Heute nicht mehr, aber wenn ich hoffentlich morgen Zeit habe, bekommst Du nochmals ein entsprechendes Foto.
Danke für den Hinweis! Habe jetzt bei meinem Händler das Visierwechsel Werkzeug nachgeordert.

Kleiner Nachtrag zum Alltagsgebrauch. War gestern ca 120 km im wilden Osten unterwegs. Bevor es dunkel wurde, habe ich dann noch einmal zwangsweise ca-40 km Autobahn benutzt. Als ich freie Fahrt hatte, bin ich auch mal etwas schneller gefahren, 200 km h und was soll ich euch sagen, der Helm hat sich zu 100% bewährt. Absolut neutrales Verhalten. Wer mit einem Helmkauf liebäugelt, sollte sich diesen Helm wirklich einmal anschauen.

Aber unbedingt auf das Werkzeug hinweisen, sonst werdet ihr den Helm verfluchen und mich dazu. :lol:

emca

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#39 Beitrag von emca » 2. Januar 2019, 12:07

Antwort vom Händler.
Hallo Herr ...........
ich wünsche ein frohes, neues Jahr.
Dieser "Stift" gehört nicht zum Lieferumfang, allerdings nutzen wir ihn auch zum Visierwechsel. Es genügt ein kleiner Metallstift, Kugelschreiber oder ähnliches. Damit wird es einfacher die obere Arritierung am Visier zu lösen und unten zu halten. Eine dritte Hand erleichtert es noch sehr viel mehr.
Habe es jetzt mal mit einem Kugelschreiber ohne Mine und dritter Hand probiert, funktioniert tadellos, wenn auch immer noch etwas schwergängig, aber kein Vergleich zur Empfehlung im Video. Da wurde getrickst, was ich nicht in Ordnung finde. :evil:

Keine Sorge, jetzt habt ihr Ruhe von meinen Empfehlungen. :wink:

LS2 Valiant

Benutzeravatar
HEF-R1200Rler
Beiträge: 345
Registriert: 15. Februar 2010, 18:20
Mopped(s): R1200R 90-Jahre-Edition,
Wohnort: 36277 Schenklengsfeld

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#40 Beitrag von HEF-R1200Rler » 25. März 2019, 12:54

Hallo LS2 FF399_Eigner,
auch ich nenne seit gestern einen FF399 in mattschwarz mein Eigen.
Ich habe ihn per Zufall auf der Motorradmesse in Erfurt im Doppelpack zu günstigen Konditionen bekommen.
Den Helm hatte ich vor 2 Jahren schon einmal im Blick, damals ist es wegen Lieferengpass leider ein Nolan N-104 geworden.
Nun, von dem FF399 bin ich positiv überrascht.
Bei Kopfumfang 61 cm die Größe XL aufgesetzt und passt perfekt. Das hatte ich bisher bei den wenigsten Helmen in meiner Motorradkarriere.
Das Auf-und Zuklappen des Visiers und vor allem des Kinnteils.... magisch.
Polster herausnehmbar und waschbar.
Das Linkin Ride Pal 3 gleich mit dabei. Das Pairing einfach und Problemlos, Handy, Navigator und Zumo wurden sofort erkannt.
Etwas triggy war die Einrichtung der deutschen Sprache über die PC-Software. Da haute es mit den Treibern nicht so hin. Aber nach vielen Versuchen.....
Ein Minuspunkt... Die Software könnte mal aktualisiert werden. Version ist noch aus 2017 und die Firmware hat immer noch den Versionsstand 1.0.
Zum Einbau in den FF399 kann ich nichts sagen. Nur, dass der Händler es auf der Messe in 30 Minuten erledigt hatte; ohne Aufpreis...
Zu Hause dann nur noch das Pinnlock eingebaut, was übrigens schon beim Helm dabei liegt; also auch ohne Aufpreis.
Zur Herausnahme des Visiers lag so ein Plastikstift dabei. Dieser hat vorne eine abgeschrägte Spitze.
Damit, gemäß Anleitung (auch im Karton) in die entsprechende Bohrung an der Visiermechanik drücken und schon springt das Visier heraus.
Alles kein Hexenwerk. Pinnlock einsetzen (mit dem Siliconrand zum Visier hin), Folie entfernen und fertig.
Achja, reflektierte Aufkleber lagen auch noch im Karton. Die bleiben auch da wo sie sind.
Freue mich schon auf die erste längere Tour mit dem FF399.
HEF-R1200Rler

emca

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#41 Beitrag von emca » 25. März 2019, 14:04

Magst noch schreiben, was du letztendlich bezahlt hast?

Nebenbei bemerkt, meiner hat jetzt die ersten 1.000 km auf meinem Kopf "gesessen" alles Kurzstrecken und ich bin nach wie vor begeistert. Habe mein altes Headset eingebaut und da gibt es einen kleinen Minuspunkt, musste etwas an den "Ohraussparungen" vom Styropor abtragen, weil sonst die Hörkapseln an den Löffeln etwas gedrückt haben. Denke, die zum Helm gehörenden Linkin Ride Pal 3 sind flacher als meine. Dabei habe ich noch etwas festgestellt, der Futteraus- und -einbau ist total easy, nicht so ein elendes Gefrickel, wie bei meinem Schuberth C3.

Die Lüftung ist absolut top, kann man in der kalten Jahreszeit sehr gut erkennen, weil die kalte Luft nicht nur aus einem Loch pfeift, sondern tatsächlich "flächig" das gesamte Schädeldach belüftet.

Weiterhin, alle Daumen hoch! :wink:

Und das Kinnteil wegklappen, ist tatsächlich magisch. grins

Benutzeravatar
HEF-R1200Rler
Beiträge: 345
Registriert: 15. Februar 2010, 18:20
Mopped(s): R1200R 90-Jahre-Edition,
Wohnort: 36277 Schenklengsfeld

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#42 Beitrag von HEF-R1200Rler » 25. März 2019, 14:42

@emca
Ich habe für jeden Helm mit FSE 330 EUR als absolut Topp-Messepreis hingelegt.
HEF-R1200Rler

Meister M
Beiträge: 1
Registriert: 11. Juni 2019, 09:24

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#43 Beitrag von Meister M » 30. Juni 2019, 09:48

Wollte mir einen LS 2 Valliant F399 kaufen weil ich gerne offen fahre aber auch ab und zu mich in kalten Gebieten bewege.
Im Vorfeld hab ich mich belesen und nur gutes gehört. Dies passierte dieses Jahr auch. Fazit: An dem Helm funktioniert alles bestens. ABER nach 2h Regen saufen die Wangenpolster komplett ab. Zum kotzen.
Im Helm bildet sich ein Feuchtklima und sogar das Pinlock versagt. Eigentlich ist die Fahrt damit beendet.
Ich würde die Produktion sofort einstellen.
Das ist auch kein Einzelfall. Beim Bekannten genau so. Habe mit Ls2 schon Kontakt aufgenommen.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 5099
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#44 Beitrag von ChristianS » 30. Juni 2019, 10:02

Vielleicht sollte man ihn geschlossen fahren, wenns regnet :roll:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
stromanR1200R
Beiträge: 313
Registriert: 5. November 2014, 15:34
Mopped(s): R1200R LC, Vespa GTS300
Wohnort: Südstadt/H

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#45 Beitrag von stromanR1200R » 3. Juli 2019, 06:46

@Meister M
Lass uns bitte die Antwort von LS2 wissen.

Ich habe den FF399 auch seit ca. 3 Monaten und bin sehr zufrieden. Wenn es kühl ist, habe ich jedoch das Gefühl, dass es ganz ordentlich am Visier reinzieht. Ich befürchte, dass es bei Regen dann an gleicher Stelle reinregnet.

Mit meinem Schuberth C3 Pro fahre ich im Regen stundenlang ohne Wassereinbruch. Zudem ist er leiser auf meiner R1200R LC.

Die Variabilität des LS2 ist aber unschlagbar.
Grüße aus Hannover
Steffen
--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
Ist das Alter nicht mehr messbar, fährt man besser mit der Vespa

bo25
Beiträge: 29
Registriert: 13. Januar 2018, 18:03

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#46 Beitrag von bo25 » 3. Juli 2019, 07:21

stromanR1200R hat geschrieben:@Meister M
Lass uns bitte die Antwort von LS2 wissen.

Ich habe den FF399 auch seit ca. 3 Monaten und bin sehr zufrieden. Wenn es kühl ist, habe ich jedoch das Gefühl, dass es ganz ordentlich am Visier reinzieht. Ich befürchte, dass es bei Regen dann an gleicher Stelle reinregnet.

Mit meinem Schuberth C3 Pro fahre ich im Regen stundenlang ohne Wassereinbruch. Zudem ist er leiser auf meiner R1200R LC.

Die Variabilität des LS2 ist aber unschlagbar.
Geht mir genauso, hatte aber noch keine Regenfahrt gehabt... Hoffe es bleibt auch so. ;-)

baumi2
Beiträge: 1
Registriert: 14. Oktober 2019, 06:57

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#47 Beitrag von baumi2 » 14. Oktober 2019, 07:17

Hallo Leute,
bin neu hier in Forum und möchte aber trotzdem zu beiden Helme was sagen.
Habe den Shark Evo one erster Generation ca. 2 Jahre gefahren. Meine Erfahrung mit dem Ding ist die, das ich in den 2 Jahren ca. 7 Visiere verschlissen habe und zwar
ist mir immer die Nase des Visieres abgebrochen was in der Halterung eingeclipst ist. Die Nase ist einfach beim zuklappen des Visieres abgebrochen. Ohne irgendeine vorherige Ankündigung. Das
ist natürlich auch werden einer Tour so gewesen, ich habe mir aus Panzerklebeband Streifen abgeschnitten und in das Handgepäck gelegt, damit ich auf einer Tour das Visier festkleben konnte.
Der Visiere habe ich beim Händler immer wieder reklamiert und ich habe dann jeweils ein Ersatzvesier bekommen, irgendwann wurde der dann auch zu Shark geschickt, wo er dann nach ca. 2 Wochen wieder zurück kam mit der Bemerkung "Es konnte nichts festgestellt werden". Es wurden aber von Shark 5 Erstazvesiere beigelegt. Die habe ich dann im folge Jahr (2018) auch alle tauschen müssen weil die Nase immer noch abgebrochen ist. Die Pinlock Befestigungsnasen weißen nach kurzer Zeit auch feine Haarrisse auf. 2019 habe ich den aufgegeben, den Helm bei Shark zu reklamieren und mich entschieden einen neuen zu kaufen (nicht mehr von Shark).

Anfang 2019 habe ich mir dann den LS2 Valiant gekauft, weil er auch diese Aufklapp Funktion besitzt und Augenscheinlich besser verarbeitet ist. Hier ist mir aber gleich in den ersten 4 Wochen die Halterung für die Pinlock Scheibe abgebrochen. War aber kein Problem, weil es die als Ersatzteil einzel gibt. Allerdings ist mir gestern beim Losfahren zu einer Tour auch die Halterung des Visieres, wie beim Shark, abgebrochen. War noch nicht beim Händler, fahre aber heute Abend da hin um den zu reklamieren.
Ich werde das Ergebnis nachreichen.

Gibt es Besitzer die ähnliche Erfahrungen gemacht haben ?

Gruß Heiko

Benutzeravatar
yy-zz
Beiträge: 312
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:32
Wohnort: Bodensee

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#48 Beitrag von yy-zz » 14. Oktober 2019, 08:12

Hallo, gerade Samstag war ich wieder bei Polo, meine Frau
hat Handschuhe gekauft.
Und ich habe wieder den LS2 Helm probegetragen !!!!

Ich war schon ein paar mal dort und immer
habe ich den Helm versucht, weil mir auch die
Funktion des "offen" fahren sehr gefällt.

Doch ich empfinde ihn an den Wangen so dick gepolstert,
wenn die Klappe zu ist, drückt es noch mehr.

Ist mein Kopf zu Dick ???

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3434
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: kleines Dorf in Ungarn

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#49 Beitrag von hixtert » 14. Oktober 2019, 09:35

yy-zz hat geschrieben:
14. Oktober 2019, 08:12
...
Doch ich empfinde ihn an den Wangen so dick gepolstert,
wenn die Klappe zu ist, drückt es noch mehr.

Ist mein Kopf zu Dick ???
Das setzt sich oft nach kurzer Zeit (das Polster, nicht der Kopf :wink: ).
Eine Probefahrt mit dem neuen Helm ist immer ratsam.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Benutzeravatar
yy-zz
Beiträge: 312
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:32
Wohnort: Bodensee

Re: LS2 FF399 Valiant Line Klapphelm

#50 Beitrag von yy-zz » 14. Oktober 2019, 09:42

hixtert hat geschrieben:
14. Oktober 2019, 09:35
Das setzt sich oft nach kurzer Zeit (das Polster, nicht der Kopf :wink: ).
Eine Probefahrt mit dem neuen Helm ist immer ratsam.
Hallo Hixtert,
vielen Dank für die INFO.

Ich werde im nächsten Jahr den Helm zur Probefahrt mal abholen.
Gefallen tut mir die Technik.....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast