warmer oder kalter Golfstrom

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4442
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: im Pfaffenwinkel

warmer oder kalter Golfstrom

#1 Beitrag von Werner » 12. April 2018, 06:04

nu was jetzt https://www.cheesebuerger.de/images/smi ... s/a015.gif

erst heißt es das der Golfstrom immer wärmer wird und deswegen schmilzt das Eis um den Nordpol schneller https://www.cheesebuerger.de/images/smi ... s/a030.gif und nun die neue Studie
Denn sie wissen nicht was sie tun ...... oder in der Richtung https://www.cheesebuerger.de/images/smi ... s/k045.gif
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4689
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#2 Beitrag von ChristianS » 12. April 2018, 09:21

Ich hab in der Schule gelernt, dass der Golfstrom schon immer warm ist. Er spült warmes Wasser aus der Karibik in den kalten Atlantik und beeinflusst auch unser Wetter positiv (es wird wärmer). Wenn der Golfstrom kalt wird, bleibt er aus und es wird Winter.
Die Pole schmelzen angeblich aufgrund des Treibhauseffekt und der schwindenden Ozonschicht.
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1027
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#3 Beitrag von Chucky1978 » 12. April 2018, 10:01

Es gibt nur eine Wissenschaft, die unwiderlegbar ist, sobald sie einmal bestätigt wurde.. Mathematik

Bei allen anderen wie Wissenschaften reicht schon eine neue Erknenntnis aus, oder man hat einige Daten die vorher unter umständen zwar bekannt waren, weniger beachtet, und die ganzen Annahmen sind für die Katz.. damit muss man leben.

Wenn ein Großteil der Menschen an Parkinson erkrankt ist, wird vielleicht Rauchen auch nicht mehr als ungesund abgestempelt, und Nichtraucherschutz sieht dann so aus, das alle Nikotinpflaster tragen müssen ab dem 21. Lebensjahr.
Zumindest würde mich so was auch nicht verwundern, und ich würde darüber lächeln.

Genauso wenn nur 1 aktiver Vulkane ausbricht (ganz zu schweigen wenn mehr zur gleichen zeitausbrechen), ist die Ganze Wetterprognose eh wieder anders, und aus 2 Grad Plus-Erwärmung ist ganz Europa unter einer Schneedecke begraben. Wenn der Mosenberg auf den ich täglich immer schaute wenn ich aufgestanden bin mal ausbricht, kann mir das Klima aber auch egal sein :-)
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 10019
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#4 Beitrag von helmi123 » 12. April 2018, 11:57

Wehret den Anfängen, seit 1950 bin ich am Überlebenskampf beteiligt, und antizyklisch von Deggendorf Hochwasser nach Oberbayern Umgesiedelt hat aber nix geholfen, jetzt kommen die Nordlichter Kaufen mit dem Gestohlenen Geld der anderen eine Bauernwiese und halten die Gerichte auf Trapp Stinkende Kühe und Odelgeruch, und am Bikini Atoll geht die Welt unter.Wer hätte das damals gedacht. Und das Seveso Gift das der Anti Doddl mit Autoreifen :idea: Verbrennnt ,und das Treibhaus Gas Schwarzfärbt weil Kerosin Tonnenweise Abgelassen werden muß ist alles Relativ. :idea:
:lol:

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1342
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#5 Beitrag von emca » 12. April 2018, 13:15

Es gibt Wissenschaftler und Experten, beide verfolgen ausschließlich ihre Interessen. Sogenannte Experten werden von mir grundsätzlich ignoriert. Wenn du wissen möchtest, warum sie dieses oder jenes schreiben, schau nach, wem es nützt, dann weißt du schon mal viel mehr. Als Beispiel, die sogenannten Dieselexperten sind zu 100% Dummschwätzer, die irgend jemand das Wort reden. Professoren lehren das Thema, damit ihre Haushaltsstelle finanziell gut versorgt ist. Das sind noch die reellsten, weil öffentlich gefördert, unterliegen aber auch ihrer Parteizugehörigkeit. Du wirst von einem grün angehauchten Professor bzw. Professorin genau das hören, was irgendwie nach Umweltschutz klingt. Von Umweltverbänden wirst das hören was nicht nur danach klingt. Von Umweltinstituten weißt du, dass dort Scharlatane das Sagen haben, um nicht das andere Wort zu nennen. Beispiel Herr Resch von der Deutschen Umwelthilfe, der liegt ganz nahe an der ......... Oder hört euch mal Herrn Dudenhöffer an, der immer aus dem Loch kriecht, wenn er irgendwo vorher abgeblitzt ist.

Zurück zum Golfstrom, war da nicht noch was mit dem Ozonloch oder mit El Nino oder oder. Seit die Erde besteht, hat sich das Klima ständig geändert, so auch jetzt, dazu brauche ich keine Wissenschaft und schon gar keine Experten, nur Menschen mit gesunden Menschenverstand und keine Ideologen, die die richtigen Maßnahmen haben und nicht nur drüber labern.

Schönen Spruch gehört: Der Meeresspiegel steigt, dann dürfen die Menschen halt nicht so weit ins Meer gehen oder schauen mal, wie die Niederländer ihr Küsten schützen. :wink:
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 10019
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#6 Beitrag von helmi123 » 12. April 2018, 14:02

emca hat geschrieben:
12. April 2018, 13:15
richtigen Maßnahmen haben und nicht nur drüber labern.
Der Meeresspiegel steigt, :P dann dürfen
emca,soll wohl heissen dann können sie eben nicht soweit.

Spruch des Tages: Der mensch wächst mit der Größe seiner Aufgabe.

Ich bin aber schon Groß genug.

Erderwärmung hat es immer gegeben, der Vulcane Ausbruch aber auch ,nur die Zeitspanne um entgegen zu wirken wird kürzer, und nichts ist gefährlicher als Alte Menschen, weil, und da bin ich wieder bei mir selber ,die paar Jahre hält das Klima,aber ich liebe meine Kinder auch Nachbarsk. :idea:
:lol:

Benutzeravatar
assy
Beiträge: 124
Registriert: 26. September 2008, 12:29
Mopped(s): BMW K 1200 RS, BMW F 800 R.
Wohnort: Neustadt a. Donau

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#7 Beitrag von assy » 12. April 2018, 16:41

Heißer oder Kälter in Germany oder auf diesem Planeten ??? Man sollte hierbei nicht vergessen, Golfstrom hin oder her, das unser Stern jetzt und in den nächsten 500 mio. Jahren seinen Höhepunkt hat bzw
der Ofen läuft auf Vollgas. Siehe z.B. die gemessenen plus 2 ° Grad mehr ( als noch vor 20 Jahren ) auf dem Pluto.

Ausserdem wer kennt noch den tollen Spruch aus den 80 igern : Mein Auto fährt auch ohne Wald !?!? - dann passt dieser ja jetzt für die beginnende Biker Saison.

SORRY - ein bischen Spass muß sein.......... sang schon Roberto Blanco.

Gruß Johann.

ssuchi
Beiträge: 81
Registriert: 13. Februar 2010, 23:32
Mopped(s): BMW R65 und R 1200 R
Wohnort: Göttingen und Wiesbaden

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#8 Beitrag von ssuchi » 13. April 2018, 21:14

ChristianS hat geschrieben:
12. April 2018, 09:21
Die Pole schmelzen angeblich aufgrund des Treibhauseffekt und der schwindenden Ozonschicht.
Nö. Die ausgedünnte Ozonschicht vor allem über der Antarktis (die sich seit ein paar Jahren aufgrund des FCKW-Verbots wieder beginnt zu erholen) hat weder etwas mit dem Treibhauseffekt zu tun noch mit dem Schmelzen der Eisschicht über den Polen.

Die spannende Frage momentan ist warum die Ausdehnung der Nordpol-Eiskappe seit 1970 recht deutlich abnimmt, während der Südpol-Eispanzer praktisch unverändert bleibt (trotz steigender Temperaturen). Hier gibt es entsprechende Zeitreihen vom Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven, der vermutlich renommiertesten deutschen Einrichtung für Polarforschung.
Gruß, Stefan

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4689
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#9 Beitrag von ChristianS » 13. April 2018, 21:30

Die spannende Frage momentan ist warum die Ausdehnung der Nordpol-Eiskappe seit 1970 recht deutlich abnimmt, während der Südpol-Eispanzer praktisch unverändert bleibt
Warme Luft steigt nach "oben" :lol:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Björn_GS (SFA)
Beiträge: 1400
Registriert: 19. Juni 2007, 15:23
Mopped(s): R nineT; R12GS TB
Wohnort: Walsrode

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#10 Beitrag von Björn_GS (SFA) » 16. April 2018, 13:39

Der Halleysche Komet ist gerade wieder in der Nähe und sieht, das die Erde traurig ist. "Was machst DU denn für ein Gesicht!?" fragt er sie.
"Ich bin krank - ich habe Homo Sapiens!" ... "Ach, mach' dir keine Sorgen - das geht vorbei!" :wink:
fighting for peace is like f***ing for virginity.

R nineT, 15-03-19, Angel GT \\ R12GS, 16-06-16, Scorpion Trail II
Z607844, sturmschwarz \\ Z687577, dreifachschwarz

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1342
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#11 Beitrag von emca » 16. April 2018, 16:14

ChristianS hat geschrieben:
13. April 2018, 21:30
Warme Luft steigt nach "oben" :lol:
Herrliche Aussage. :lol: Könnte vom Dampfbladerer Resch von der deutschen Umwelthilfe stammen und wäre dann natürlich eine ernst zu nehmende Expertenaussage. Heute auch eine fundierte Expertenmeinung im TV gehört, es ging ums Fensterputzern. Da wurde doch allen ernstes gesagt, dass die an der Straße gelegenen Fenster öfter geputzt werden müssen, weil der Feinstaub vom Diesel an den Scheiben haftet. Komisch, meine Fenster liegen an keiner Straße, die schauen nur in die Natur und die sind fast blind, aber vom Blütenfeinstaub. Frage mich, wie den die Bienen Jahrtausende überlebt haben, der löst doch Allergien aus und rafft die Menschheit dahin. Ich weiß warum ich nicht an Gott glaube, gäbe es den, der hätte schon längst Hirn vom Himmel geschmissen, wie damals das Manna. :lol:
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Pumpe
Beiträge: 964
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#12 Beitrag von Pumpe » 16. April 2018, 20:16

Guten Abend

Wahnsinn, diese Ignoranz :(

Gruss

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3243
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#13 Beitrag von Larsi » 16. April 2018, 20:23

Wahnsinn, diese Arroganz.
Gruß Lars

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 10019
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#14 Beitrag von helmi123 » 17. April 2018, 07:56

Pumpe hat geschrieben:
16. April 2018, 20:16

Wahnsinn, diese Ignoranz :(
Hatte ich vor 1996 auch, seitdem erster Besitzer einer PV Anlage zwar nur 2,5 KW/Pic aber wenigsten den Anfang gemacht. :)
:lol:

Benutzeravatar
varoque
Beiträge: 580
Registriert: 21. Juni 2008, 20:02
Mopped(s): R1200R
Wohnort: HD

Re: warmer oder kalter Golfstrom

#15 Beitrag von varoque » 17. April 2018, 08:14

Wahnsinn, diese Ignoranz :(
(...)
"Ach, mach' dir keine Sorgen - das geht vorbei!" :wink:
Gruß Alex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast