Meine Bmw loswerden

automatische Löschung der Beiträge 12 Monate nach der letzten Antwort
Gesperrt
Nachricht
Autor
Andi146
Beiträge: 1
Registriert: 26. Februar 2018, 14:47

Meine Bmw loswerden

#1 Beitrag von Andi146 » 26. Februar 2018, 15:50

Moin Leute :-D

Ich weiss nicht ob ich in der richtigen Rubrik bin aber ich denke viele von euch werden mich verstehen.

Leider kann ich es mir im Moment nicht mehr leisten meinem Hobby dem Motorradfahren nachzugehen. Ich besitze eine BMW F 650 GS, Jahrgang 2000, 55'000km, gelb. Hatte eigentlich nie Problem nur ab und zu kleine Dinge aber sonst war ich immer zufrieden mit der Maschine.

Nun habe ich ein Angebot von dieser .................. Firma. Ich weiss nicht wie gut das Angebot ist und ob dies wirklich so klappt. Aber ich kann dort mein ....................... Ich habe euch die Firma verlinkt damit ihr mir vielleicht Erfahrungen geben könnt.

Habt ihr Alternativen? Vielen Dank
Zuletzt geändert von wolfgang am 26. Februar 2018, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Solche Links brauchen wir nicht.

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1339
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Meine Bmw loswerden

#2 Beitrag von emca » 26. Februar 2018, 16:34

Ja, in meiner Filiale auf der Mondrückseite. Dort gebe ich dir bei Selbstanlieferung um 100% mehr, als in der von dir genannten Firma. Den Kaufpreis bekommst du in jeder gewünschten Währung, auf Wunsch auch in Bitcoin.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
JRR
Beiträge: 159
Registriert: 5. Februar 2014, 19:55
Mopped(s): R1150 RS
Wohnort: Nordhessen

Re: Meine Bmw loswerden

#3 Beitrag von JRR » 26. Februar 2018, 16:47

Hi,

ich kann dir zwar nicht mit Erfahrungswerten dienen...aber Vorsicht ist auf jeden Fall geboten. Auf keine Fall würde ich irgend einen Vertrag ins Blaue hinaus abschließen, denn nur Bares ist Wahres....
Wenn sie dein Mopped haben wollen, sollen sie es holen und dir die Kohle in die Hand drücken...falls dir der gebotene Betrag zusagt.

Aber eigentlich sollte man die F650 auch so los werden, sie bewegt sich preislich doch etwa im Rahmen von 2000Teuronen +/- 300,-.

Mit dem bekannte PKW-Ankauf-Portal hier in Deutschland (w-k-d-Auto.de) habe ich persönlich sehr miese Erfahrungen. Innerhalb 4 Wochen zweimal mein Auto angeboten. Preise waren absolut unterirdisch, beim Händler als Inzahlungnahme deutlich mehr bekommen als bei denen.

Wenn du dir noch etwas Zeit lassen kannst mit dem Verkauf, würde ich es über die einschlägigen Portale versuchen....ist zwar nerviger, vielleicht erfolgreicher..
btw...magst du verraten, was die Schweizer geboten haben?

Grüße
Jochen
Grüße
Jochen
___________________________________________________
geht nicht--gibt´s nicht--schon wieder kaputt :oops:

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5898
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Meine Bmw loswerden

#4 Beitrag von Michael (GF) » 26. Februar 2018, 16:49

Kann man nicht die IP von dem Spamer blockieren?
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
nass01
Beiträge: 94
Registriert: 19. August 2017, 15:18
Mopped(s): R 1200 RS Vespa 300 GTS
Wohnort: Solingen

Re: Meine Bmw loswerden

#5 Beitrag von nass01 » 26. Februar 2018, 18:41

Eine Anmeldung, ein Beitrag, einmal Werbung und nie wieder etwas von dem User gehört.

Bei W.K.D.A.de wird man nur verarscgt über das Internet wir ein richtig geiler Preis angeboten und vor Ort wollen die dein Auto geschenkt haben.

Alle wollen nur mein Bestes, aber das bekommen die nicht.
Gruß aus Solingen

Frank

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit, waagerecht zum Ohr hin abfließen

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5898
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Meine Bmw loswerden

#6 Beitrag von Michael (GF) » 26. Februar 2018, 19:24

Alle wollen nur mein Bestes, aber das bekommen die nicht.
Das ist aber wirklich nichts neues............
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 1069
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Meine Bmw loswerden

#7 Beitrag von Steinhuder » 27. Februar 2018, 07:18

nass01 hat geschrieben:
26. Februar 2018, 18:41
Eine Anmeldung, ein Beitrag, einmal Werbung und nie wieder etwas von dem User gehört.

Bei W.K.D.A.de wird man nur verarscgt über das Internet wir ein richtig geiler Preis angeboten und vor Ort wollen die dein Auto geschenkt haben.

Alle wollen nur mein Bestes, aber das bekommen die nicht.
Das berichten die in der Werbung aber ganz anders.
Da sind alle Kunden super zufrieden.
Die dürfen einem doch nichts Falsches vormachen, oder?

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2975
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Meine Bmw loswerden

#8 Beitrag von manfred180161 » 27. Februar 2018, 08:05

Das würden die sich doch niiieeemals trauen...

Leider kann man sich heutzutage nicht mehr auf viele Werbeaussagen verlassen.

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Hartmut05
Beiträge: 24
Registriert: 11. Mai 2017, 12:38

Re: Meine Bmw loswerden

#9 Beitrag von Hartmut05 » 27. Februar 2018, 08:07

Steinhuder hat geschrieben:
27. Februar 2018, 07:18
Das berichten die in der Werbung aber ganz anders.
Da sind alle Kunden super zufrieden.
Die dürfen einem doch nichts Falsches vormachen, oder?
Ist doch kein Problem - Du kannst ja hier auch Beiträge in der Zukunft schreiben.
(Bei mir ist es immer noch keine 8:18 Uhr ;-)

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1339
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Meine Bmw loswerden

#10 Beitrag von emca » 27. Februar 2018, 09:52

Es ist doch unerheblich, ob die Firma seriös ist oder nicht. Was unseriös ist, ist der Schreiber Andi 164, der das Forum als Werbeplattform nutzt und die sollten wir ihm nicht geben. Solche Beiträge löscht man ohne Angabe von Gründen und gut ist es. Das hat auch nichts mit Zensur zu tun, sondern ist einfach ein Schutz vor Vermüllung.

Und hier steht es:

Leider habe ich auch den Fehler gemacht und geantwortet, den Beitrag melden, wäre richtig gewesen. Auf das Ausrufezeichen oben im Beitrag oder dieses ! klicken :idea:
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3215
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Meine Bmw loswerden

#11 Beitrag von hixtert » 27. Februar 2018, 11:30

emca hat geschrieben:
27. Februar 2018, 09:52
...
Leider habe ich auch den Fehler gemacht und geantwortet, den Beitrag melden, wäre richtig gewesen. Auf das Ausrufezeichen oben im Beitrag oder dieses ! klicken :idea:
Ein gutes Schlusswort, emca
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste