Stelvio

automatische Löschung der Beiträge 12 Monate nach der letzten Antwort
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hubsi1965
Beiträge: 68
Registriert: 6. Januar 2018, 15:01
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Polling in Oberbayern

Re: Stelvio

#26 Beitrag von Hubsi1965 » 11. Mai 2018, 15:36

Update
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit besten Grüßen aus dem Pfaffenwinkel
Hubert

R1200R LC

Benutzeravatar
PHS
Beiträge: 256
Registriert: 26. April 2016, 14:29
Skype: Lieber WhatsApp
Mopped(s): Grüne 0400 R1300R K27(11) 2012
Wohnort: CH-1700 Fribourg
Kontaktdaten:

Re: Stelvio

#27 Beitrag von PHS » 11. Mai 2018, 15:45

In der ersten Juni-Woche geht's zum 3ten Mal auf den Stelvio, im Rahmen vom "Alpenkarussel" (Motorrad Action Team). Hoffentlich nicht hinter dem Schneepflug her !
Ciao,
Philipp

maiki
Beiträge: 16
Registriert: 14. April 2017, 17:08
Wohnort: Lower Saxonie

Re: Stelvio

#28 Beitrag von maiki » 12. Mai 2018, 11:40

...wir sind schon ne Woche vorher dort , mit Übernachtung oben im Tibet und dann weiterfahrt durch CH zur Münchner Badewanne !!!
...danke euch :D , maiki
BMW K 1600 GT, Bj 10/2012 , Graphitgrau metallic

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 1924
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: Stelvio

#29 Beitrag von wohi » 16. Mai 2018, 06:27

Bis Ende Mai soll das Stilfser Joch befahrbar sein: http://www.provinz.bz.it/news/de/news.a ... _id=613557

Dass es diese Woche in der Gegend über 1500m wieder geschneit hat, hilft aber sicher nicht weiter..
lg,
Wolfgang

Benutzeravatar
Hubsi1965
Beiträge: 68
Registriert: 6. Januar 2018, 15:01
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Polling in Oberbayern

Re: Stelvio

#30 Beitrag von Hubsi1965 » 17. Mai 2018, 17:58

Die Arbeiten sind vollem Gange 😮
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit besten Grüßen aus dem Pfaffenwinkel
Hubert

R1200R LC

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1289
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Stelvio

#31 Beitrag von emca » 17. Mai 2018, 20:13

Ich staune immer wieder über die italienischen Straßenbau Künstler, die so einen Schaden innerhalb von ein paar Tagen beheben. Die abgesackte A20 bei Triebsand, Mac Pom die Behebung des Schadens dauert Jahre, die sollten mal bei den Italienern in die Lehre gehen.

Will es nicht verschreien, wenn man diese Bilder sieht, wundert man sich, dass diese Straße gebührenfrei zu befahren ist.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4608
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Stelvio

#32 Beitrag von ChristianS » 17. Mai 2018, 23:06

emca hat geschrieben:
17. Mai 2018, 20:13
Die abgesackte A20 bei Triebsand, Mac Pom die Behebung des Schadens dauert Jahre, die sollten mal bei den Italienern in die Lehre gehen
Das liegt daran, dass die Italiener aktiv tätig werden und mehr machen, als bloß Schilder und Warnbaken aufzustellen.
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Hubsi1965
Beiträge: 68
Registriert: 6. Januar 2018, 15:01
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Polling in Oberbayern

Re: Stelvio

#33 Beitrag von Hubsi1965 » 23. Mai 2018, 22:29

👍
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit besten Grüßen aus dem Pfaffenwinkel
Hubert

R1200R LC

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 1924
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: Stelvio

#34 Beitrag von wohi » 24. Mai 2018, 06:31

Du warst scheinbar etwas zu schnell - aktuell wird der 26.5. angegeben..
lg,
Wolfgang

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4608
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Stelvio

#35 Beitrag von ChristianS » 24. Mai 2018, 08:59

Wenn man in der Poleposition starten will, kann es nicht schaden, bereits einen Tag vorher da zu sein. :D :wink:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
PHS
Beiträge: 256
Registriert: 26. April 2016, 14:29
Skype: Lieber WhatsApp
Mopped(s): Grüne 0400 R1300R K27(11) 2012
Wohnort: CH-1700 Fribourg
Kontaktdaten:

Re: Stelvio

#36 Beitrag von PHS » 24. Mai 2018, 14:16

Ohne weitere Erdrutscher und laut programm "Alpenkarusell I"
https://www.motorradonline.de/actiontea ... lpen/42140
bin ich am 6. Juni wieder am Stelvio.
Muss vorher noch neuen M7RR vorne aufziehen ...
Hoffentlich kriege ich schöne Drone-Bilder hin.
Alles Gute,
Philipp

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1289
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Stelvio

#37 Beitrag von emca » 25. Mai 2018, 10:47

Erster. :lol:
stelvio25.jpg
Würstchenbude auch erster.
stelvio 25a.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
Jürgen VAI
Beiträge: 200
Registriert: 6. Oktober 2013, 16:01
Mopped(s): Triumph Thruxton 1200
Wohnort: 71665 Vaihingen

Re: Stelvio

#38 Beitrag von Jürgen VAI » 25. Mai 2018, 12:40

Was reizt euch eigentlich an dem Pass?
Gruß aus Vaihingen an der Enz, der schwäbischen Toskana.
Jürgen

Benutzeravatar
assy
Beiträge: 124
Registriert: 26. September 2008, 12:29
Mopped(s): BMW K 1200 RS, BMW F 800 R.
Wohnort: Neustadt a. Donau

Re: Stelvio

#39 Beitrag von assy » 25. Mai 2018, 13:37

Was reizt euch eigentlich an dem Pass? = konkurenzlos !

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1289
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Stelvio

#40 Beitrag von emca » 25. Mai 2018, 18:44

Was reizt dich die Frage zu stellen?
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
Jürgen VAI
Beiträge: 200
Registriert: 6. Oktober 2013, 16:01
Mopped(s): Triumph Thruxton 1200
Wohnort: 71665 Vaihingen

Re: Stelvio

#41 Beitrag von Jürgen VAI » 26. Mai 2018, 14:42

emca hat geschrieben:
25. Mai 2018, 18:44
Was reizt dich die Frage zu stellen?
Eure Antworten
Gruß aus Vaihingen an der Enz, der schwäbischen Toskana.
Jürgen

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5890
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Stelvio

#42 Beitrag von Michael (GF) » 26. Mai 2018, 15:42

Jürgen VAI hat geschrieben:
25. Mai 2018, 12:40
Was reizt euch eigentlich an dem Pass?
nix... muss wohl der Herdentrieb sein......... der Pass ist IMHO total überbewertet.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 1924
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: Stelvio

#43 Beitrag von wohi » 26. Mai 2018, 15:56

lg,
Wolfgang

Benutzeravatar
Hubsi1965
Beiträge: 68
Registriert: 6. Januar 2018, 15:01
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Polling in Oberbayern

Re: Stelvio

#44 Beitrag von Hubsi1965 » 27. Mai 2018, 07:23

Der Passo Stelvio ist für mich einmal im Jahr Pflicht.
Die Pflicht habe ich gestern erledigt. Kaum Verkehr und der Rummel hielt sich in Grenzen.
Mit besten Grüßen aus dem Pfaffenwinkel
Hubert

R1200R LC

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3201
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Stelvio

#45 Beitrag von hixtert » 27. Mai 2018, 09:04

Jürgen VAI hat geschrieben:
25. Mai 2018, 12:40
Was reizt euch eigentlich an dem Pass?
Warum klettern Leute auf den Mount Everest? Weil er da ist!
Warum fährt man über den Stelvio? Weil er da ist!

Man könnte auch zuhause bleiben, aber wozu wäre dann der Stelvio da?
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1289
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Stelvio

#46 Beitrag von emca » 27. Mai 2018, 10:22

Aus Wohi's Link:
Das Stilfserjoch wird ... geschätzt, als das, was es ist – mitten im alpinen Hochgebirge: ein Meisterwerk der Ingenieurskunst, ein Monument der Alpen, geschaffen in Millionen von Arbeitsstunden tausender Arbeiterhände. (...) man spürt, dass man hoch oben ist.
Wer das nicht fühlt, kann vermutlich auch nicht ausdrücken, warum er Motorrad fährt.

Wer allerdings den Stelvio als etwas negatives empfinden möchte, dem gelingt das auch sehr gut, wenn er mit vielen :idea: gleichzeitig am Stelvio ist.

Bin bestimmt schon 30 mal über den Stelvio gefahren und habe ihn immer so empfunden, wie es oben geschrieben steht. Wenn ich das nächste Mal wieder oben bin, werde ich wieder zu einer ganz bestimmten Zeit fahren und den Blick auf das Schöne lenken und das liegt nicht unbedingt auf der Paßhöhe. :wink:
.
stelvio.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
PHS
Beiträge: 256
Registriert: 26. April 2016, 14:29
Skype: Lieber WhatsApp
Mopped(s): Grüne 0400 R1300R K27(11) 2012
Wohnort: CH-1700 Fribourg
Kontaktdaten:

Re: Stelvio

#47 Beitrag von PHS » 1. Juni 2018, 09:08

Danke Wolfgang für den tollen Link https://theiner.net/blog/stilfserjoch/
Ciao,
Philipp

G-B
Beiträge: 42
Registriert: 18. Mai 2016, 13:03
Mopped(s): R1150GS

Re: Stelvio

#48 Beitrag von G-B » 1. Juni 2018, 17:04

Jetzt muss ich doch auch mal Antworten (zur Frage was an dem Pass so toll ist?)

Mir geht es nicht um die Aussicht oder die Ingenieurskunst....
Es geht mir rein um die Perfektion dees Motorradfahrens, wenn man hier flott fährt.
Alle Sinne und Gliedmaßen (Kupplung, Bremsen, Schalten) müssen hier perfekt zusammenspielen damit hier der Fluss stimmt.
Bergab dann noch das Gefühl im Popometer wann bei meiner alten Möhre die Bremsen langsam nachlassen, ups die hab ich ja nicht mehr).

Es beginnt mit dem richtigen Bremspunkt. Also stark die Bremse ziehen und gleichzeitig runter schalten.
Den Eingang der Serpentinen-kurve angepeilt (außen) um dann, bevor dieser erreicht wird, bereits den Blick nach vorne gleiten zu lassen.
Im ersten Drittel der Kehre wieder mit leichtem Zug am Gas und das ganze mit der Hinterradbremse stabilisieren (Übergang Ruck frei).
Noch in extremer Schräglage bereits das Gas ohne Bremse weiter anlegen um dann maximal aus der Kehre zu beschleunigen.
Durchschalten bis entweder die 90km/h erreicht sind oder es geht sofort wieder mit dem nächsten Bremspunkt los.

Da dies nur am Stilfser Joch so oft und kurz hintereinander zu erleben ist, ist er auch für mich so gut wie jedes Jahr Pflicht.
Wenn möglich sogar mehrmals.

Viele empfinden das als Stress.
Für mich ist das Motorradfahren pur (und nicht unerlaubt mit 160km/h in der Kurve zu liegen).
Viele Grüße

Gerhard


Eine Kurve ist erst dann eine Kurve, wenn ich nicht so schnell fahren kann, wie ich darf!!

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2937
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Stelvio

#49 Beitrag von manfred180161 » 1. Juni 2018, 19:06

Ach so geht das. Endlich erklärt das mal Einer.

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

G-B
Beiträge: 42
Registriert: 18. Mai 2016, 13:03
Mopped(s): R1150GS

Re: Stelvio

#50 Beitrag von G-B » 1. Juni 2018, 19:52

Ich hab nur beschrieben was mich da so antreibt.

Wichtig ist ja, das genau diese immer wiederkehrende Abfolge für so viele Stress bedeutet.
Viele Grüße

Gerhard


Eine Kurve ist erst dann eine Kurve, wenn ich nicht so schnell fahren kann, wie ich darf!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast