Tasche für die 2 Tagestour gesucht

Zubehör für die einzelnen Modelle
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Saege
Beiträge: 26
Registriert: 27. März 2012, 16:16
Mopped(s): BMW K1200R
Wohnort: 37276 Meinhard

Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#1 Beitrag von Saege » 15. April 2012, 20:43

Hi,
fahre zu 99% Sonntags- und Feierabendrunden. 150 - 300 km. Hierfür will ich mir diese Tasche holen.

http://www.hein-gericke.de/streetline-rearbag.html

Portemonnaie, Wasserflasche, Snack - mehr braucht es nicht.

Jetzt werde ich aber dieses Jahr eine Zweitages- und eine Dreitagetour machen.
Die original Koffer von BMW sind mir definitiv zu teuer. Die günstigste Lösung wäre, da Solobetrieb wäre z.b. Von Louis der Speed Bag mit 30l. Wasserdichte Packrolle. Mit 2Gurten auf den Soziaplatz geschnallt und gut ist. 30l sollten für Jeans, T-Shirt, Pulli, Unterwäsche, Socken, Turnschuhe und Kulturbeutel reichen.

Alternativen?
Wäre bereit bis 130€ auszugeben.

Leider sieht ein Top-Case nicht so hübsch an einer KR aus. :roll: Da ich ca. 10-15 mal im Jahr mit dem Möp an die Arbeit fahre, wäre der recht praktisch. Meine Bandit hatte fast permanent den Case hinten drauf. Sah da aber auch gut aus.

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1142
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#2 Beitrag von LuK » 15. April 2012, 21:11

Ich denke, die Drive-Tasche von Polo ist da was gescheites: http://www.polo-motorrad.de/de/yellow-l ... hwarz.html
Das ganze als sitzbanktasche hinten drauf geschnallt....

Gesendet von/sent by iPhone-LuK
Zuletzt geändert von LuK am 15. April 2012, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
***************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1771
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#3 Beitrag von CDDIETER » 15. April 2012, 21:12

Hallo,
Die einfachste Lösung ist meistens die beste.
Für die Tagestour diesen kleinen HG Behälter oder eine Hüfttasche oder einen nicht so großen Rucksack.
Für die 3 Tagestour die wasserdichte Louis Rolle - habe ich viele Jahre auf 'ner Kawa Ninja gehabt - und einen Tank Rucksack.
Sieht alles nicht so geil aus, aber irgendwie willst du ja was mitnehmen und wenn's mal unerwartet regnet sollen die Sachen ja auch trocken bleiben!!!

Gruß
CdDieter
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#4 Beitrag von Handi » 15. April 2012, 21:19

Ortlieb Rack-Pack, längs auf Sitz/Gepäckbrücke und mit 2 Rockstraps befestigen. So war ich schon öfter unterwegs.
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Benutzeravatar
Saege
Beiträge: 26
Registriert: 27. März 2012, 16:16
Mopped(s): BMW K1200R
Wohnort: 37276 Meinhard

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#5 Beitrag von Saege » 15. April 2012, 21:44

Danke für die ersten Meinungen. Tankrücksack scheidet bei mir leider aus. Mein Eigener Bugspoiler benötigt den Platz. Als die KR geholt habe, war der Orig. BMW KR Tankrucksack montiert. Irgendwie passte das Verhältnis Bauch, Armlänge, Lenker und Tankrucksack nicht ganz zusammen.

Black Pearl
Beiträge: 29
Registriert: 9. November 2011, 18:34
Mopped(s): Kawasaki Versys 1000

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#6 Beitrag von Black Pearl » 16. April 2012, 17:35

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der FLM Hecktasche von Polo gemacht.

http://www.polo-motorrad.de/de/spoilerbag-big.html

Wenn man dann noch die Originalhalterungen gegen kleine Spanngurte austaushct, sitzt die Tasche sehr gut. Hatte sie 4 Jahre auf einer Z1000 benutzt und neulichmal auf meiner K1200R befestigt. Sitzt echt gut, bin aber noch nicht damit gefahren. Wenn man dann noch Vakumbags für die Klamotten nutzt kann man sogar ein 10 Tagestour zusammen mit einem Tankrucksack fahren.
Gruß

Bernd
_____________________________
BMW K1200R

thorduke
Beiträge: 13
Registriert: 12. Mai 2011, 05:31
Mopped(s): K13R, KTM 990 SM-T
Wohnort: Brüssel

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#7 Beitrag von thorduke » 17. April 2012, 05:39

Moin,
Alternativen?
Wäre bereit bis 130€ auszugeben.
Habe mir kürzlich die Rearbag von Bags Connection zugelegt und bin damit ganz zufrieden. Details findet man u.a. hier:
http://www.tourenfahrer.de/index.php?id=1851

Gruß aus Brüssel
Thorsten

Benutzeravatar
Saege
Beiträge: 26
Registriert: 27. März 2012, 16:16
Mopped(s): BMW K1200R
Wohnort: 37276 Meinhard

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#8 Beitrag von Saege » 3. Mai 2012, 21:27

Es wurde jetzt von Bag Connection der wasserdichte Rollrucksack Barracuda. Befestigt mit 2 Rockstraps und einer Gepäckspinne. Warum? Ausreichendes Volumen für Jeans, Pulli, etc. für eine Nacht. Dazu noch der Zusatznutzen einen genialen wasserdichten Rucksack zu haben, den man auch so Super nutzen kann. Passt von den Abmessungen perfekt auf den Soziusplatz. Fotos folgen nach dem Wochenende.

Benutzeravatar
TucoRamirez
Beiträge: 47
Registriert: 30. Juni 2012, 13:28
Mopped(s): R12R
Wohnort: Stuttgart

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#9 Beitrag von TucoRamirez » 17. August 2012, 09:41

Der Bag Connection Barracuda hat hinten so'ne Schnürung, die aussieht wie eine Helmhalterung (sh.Bild). Passt da ein Integral/Klapp-Helm rein (so wie beim Speedmaster) oder nur ein Fahrrad-Helmchen?

Viele Grüße, Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
LavaRocket
Beiträge: 106
Registriert: 14. August 2011, 11:31
Mopped(s): K1300S
Wohnort: Zürich, Schweiz

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#10 Beitrag von LavaRocket » 9. Januar 2013, 10:53

Ich hab für Tagestouren die kleine Tasche und für 1 Übernachtung ein älteres Modell eines Held Tankrucksacks, welcher noch keine Magnete hatte aber dafür noch Schulterriemen, sodass man das ganze als echten Rucksack überwerfen kann. Beide werden dann per Schlaufe hinter mir auf den Sitz geschnallt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Prothe
Beiträge: 48
Registriert: 14. Februar 2013, 13:26

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#11 Beitrag von Prothe » 19. März 2013, 16:39

Was ich auch immer wieder gerne nutze ist meine Gepäckrolle...

wasserdicht, leicht anzubringen und ausreichend Staurraum...

Benutzeravatar
dirk v
Beiträge: 332
Registriert: 15. Februar 2004, 13:04
Mopped(s): Erst R, dann K, jetzt eine HD

Re: Tasche für die 2 Tagestour gesucht

#12 Beitrag von dirk v » 19. März 2013, 17:54

Saege hat geschrieben:Die günstigste Lösung wäre, da Solobetrieb wäre z.b. Von Louis der Speed Bag mit 30l.
Haargenau.
Meine KR, der Speed Bag und ich waren zweimal ne Woche in den Dolomiten, wüsste absolut nicht, warum da Änderungsbedarf fürs nächste Mal wäre.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste