Zurück :-)

Neue User stellen sich vor
Antworten
Nachricht
Autor
Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Zurück :-)

#1 Beitrag von Tom1963 » 29. April 2019, 19:06

Hallo,
nach 6 Jahren Abstinenz zurück in diesem Forum. In der Zwischenzeit bin ich von der R auf die GS umgestiegen, erst die K25, seit 2019 die 1250GS. Aber irgendwie mußte doch eine R wieder her und so bin ich seit gestern stolzer Besitzer einer Mystic-roten R1100R mit "nur" 84.000 km. Jetzt kann das lang erdachte Umbauprojekt beginnen: Superbike-Lenker, kurzes Heck, anderer Auspuff und einiges mehr. Freue mich drauf und werde sicher den einen oder anderen Threat zu diesem Thema eröffnen. :D
Bis bald
Thomas

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7345
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Zurück :-)

#2 Beitrag von Frank@S » 2. Mai 2019, 06:06

Welcome Backhttp://www.cosgan.de/images/more/bigs/g081.gif

hättest auch gleich ne 4-Zylinder kaufen können. :lol:

Bubi
Beiträge: 164
Registriert: 22. Dezember 2017, 08:57
Mopped(s): BMW R1200R
Wohnort: Bochum

Re: Zurück :-)

#3 Beitrag von Bubi » 2. Mai 2019, 23:45

Hallo Zurückkommer ;)

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#4 Beitrag von R850scrambleR » 3. Mai 2019, 17:34

Welcome back, Thomas!
Auf das "Kurzheck" bin ich gespannt - und freue mich schon jetzt auf die Bilder!

Schöne Grüße
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Berndi13
Beiträge: 29
Registriert: 24. Januar 2019, 16:09

Re: Zurück :-)

#5 Beitrag von Berndi13 » 8. Mai 2019, 14:34

Willkommen zurück!

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Re: Zurück :-)

#6 Beitrag von Tom1963 » 23. Mai 2019, 18:26

Hallo,
ich geb mal ne Zwischenmeldung...
Puh, das Projekt ist ein echtes Brett!
Habe mich jetzt erstmal der Front gewidmet. Lampe, Armaturen und Gabelbrücke demontiert und schon tun sich ein Haufen Probleme auf:
Da ich einen schwarzen Superbike Lenker montieren will, habe ich in der Bucht eine R1150R Gabelbrücke geschossen. Auf der kann ein Rohrlenker ohne die Wunderlich und Co Adapter montiert werden. Passt wie angegossen. Eigentlich wollte ich den pulverbeschichten lassen, aber dafür müsste das Lenkkopflager ausgepresst werden. Das ist mir zuviel Randale, also selber abgeschliffen und lackiert. Liegt in der Garage und morgen kann sie endgültig montiert werden. ABER, nun passt der Halter Instrumententräger von der R1100R nicht mehr und an dem ist ja auch der Scheinwerfer befestigt. Befestigt werden soll nicht mehr die Originalarmatur sonder ein Acewell CA-085. Für den gibt es aber keinen passenden Adapter für die R1100. Also muss ein Befestigung Marke Eigenbau her.
Das sind aber nur zwei von vielen Problemen. Ich zählte mal auf:
1) Acewell Befestigung
2) Lampenbefestigung: was meint ihr, kann ich ganz oben am Standrohr der Gabel die Lampe re. und li. befestigen oder tauchen die Standrohre bei einer Vollbremsung so tief in den Gabelholm ein, dass das obere Standrohr bis zum Anschlag im Gabelholm versinkt?
3) Acewell hast mehrere Kontrollleuchten integriert, an die ich die vorhandenen Leitungen anschließen kann (Blinker, Leerlauf, Generator, Öldruck, Fernlicht, Tankwarnung), aber eben nicht die beiden ABS Leuchten. Laut Wunderlich ist die Funktion beider Lampen Bestandteil einer korrekten ABS Funktion, müssen also irgendwo untergebracht werden. Da ich den Originalscheinwerfer belassen möchte und schwarz pulverbeschichtet lasse, werde ich voraussichtlich zwei Löcher bohren und die beiden ABS-Kontrolleuchten in den Scheinwerfer integrieren. Oder seht ihr da ein technisches Problem?
4) Ehemalige Schalter Gabelbrücke: Warnblinker, Heizgriffe, ABS. Bin noch auf der Suche nach geeigneten Optionen. Wofür ist eigentlich dieser ABS Schalter da? Braucht man den überhaupt? Klar, abschneiden darf ich ihn nicht sonst streikt die Elektronik, aber vllt. kann ich ihn irgendwo verstecken, wenn er NIE benötigt wird. Kann mich jedenfalls nicht entsinnen, den je benutzt zu haben.
Wenn diese Probleme gelöst sind, kommt der Telelever raus und wird lackiert oder wird gegen einen R1150R Telelever getauscht. Und die Ölkühler müssen weg. Da soll eine zentraler Ölkühler von der GS unter den Telelever. Später geht's dann ans Heck. Aber ich glaube fast, das wird dann ein Winterprojekt.
Wenn die Front fertig ist, stell ich mal ein paar Bilder rein.
Grüße :D

Thomas

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#7 Beitrag von R850scrambleR » 23. Mai 2019, 19:14


Tom1963 hat geschrieben: 1) Acewell Befestigung
Ja, da wirst Du etwas Eigenes basteln müssen. In der Gabelbrücke sind doch Gewindelöcher, an denen man dergleichen befestigen kann. Alternativ kann man an den Schraubpunkten für den Original-R1150R-Lampenhalter ansetzen. Oder man nutzt eine Lenkerklemme.
Tom1963 hat geschrieben: 2) Lampenbefestigung: was meint ihr, kann ich ganz oben am Standrohr der Gabel die Lampe re. und li. befestigen oder tauchen die Standrohre bei einer Vollbremsung so tief in den Gabelholm ein, dass das obere Standrohr bis zum Anschlag im Gabelholm versinkt?
Davon rate ich ab. Die Gabelholme sind in der oberen Gabelbrücke beweglich gelagert. Das braucht diese Telelever-Konstruktion. Mit einer starren Lampenbefestigung behindert man hier die Bewegungsfreiheit, was kontraproduktiv ist. Platztechnisch würde es funktionieren, so tief tauchen die Holme nicht ein, doch der Klügere denkt halt weiter! ;-)
Tom1963 hat geschrieben: 3) Acewell hast mehrere Kontrollleuchten integriert, an die ich die vorhandenen Leitungen anschließen kann (Blinker, Leerlauf, Generator, Öldruck, Fernlicht, Tankwarnung), aber eben nicht die beiden ABS Leuchten. Laut Wunderlich ist die Funktion beider Lampen Bestandteil einer korrekten ABS Funktion, müssen also irgendwo untergebracht werden. Da ich den Originalscheinwerfer belassen möchte und schwarz pulverbeschichtet lasse, werde ich voraussichtlich zwei Löcher bohren und die beiden ABS-Kontrolleuchten in den Scheinwerfer integrieren. Oder seht ihr da ein technisches Problem?
Schau Dir gut an, ob Du ausreichend Bauraum (Tiefe) für die Kontrolleuchten hast. Die originalen Glühlämpchen bauen sehr tief... Beim Umbau auf LEDs sehe ich kein Problem, dafür ist ausreichend Platz vorhanden. Beim Ersetzen der Glühbirnen gegen LEDs muß man ein wenig Hirnschmalz einsetzen bzgl. der Durchflußrichtung. Es gibt aber auch schon "unpolare" LEDs, das sind 2 antiparallel geschaltete LEDs in einem Gehäuse, was den Umbau vereinfacht. Bei der Rennkuh zum Beispiel sind die ABS-Kontrollen in den Rahmen eingebohrt worden. Schau mal gut hin, dort sind schon 2 angedeutete Kreise für diese Löcher! Da ist auf jeden Fall Platz!
Tom1963 hat geschrieben: 4) Ehemalige Schalter Gabelbrücke: Warnblinker, Heizgriffe, ABS. Bin noch auf der Suche nach geeigneten Optionen. Wofür ist eigentlich dieser ABS Schalter da? Braucht man den überhaupt? Klar, abschneiden darf ich ihn nicht sonst streikt die Elektronik, aber vllt. kann ich ihn irgendwo verstecken, wenn er NIE benötigt wird. Kann mich jedenfalls nicht entsinnen, den je benutzt zu haben.
Der ABS-Schalter ist ein simpler Schließer/Öffner zum Ausschalten des ABS. Den kann man einfach gegen einen anderen simplen, kleinen Schalter ersetzen, der dann leicht versteckt werden kann, z.B. in einer der Seiten- oder Tankverkleidungen. Der Heizgriffschalter ist ein Stufenschalter, den man auch durch einen Umschalter ersetzen kann. Beim Umbau muß das Originalkabel benutzt werden, weil für Stufe 1 eine Widerstandsleitung im Kabelbaum eingebaut ist, die die Spannung für die Griffe reduziert. Der Warnblinkschalter ist ein einfacher Schließer, der ebenfalls gegen etwas Kleineres getauscht werden kann und irgendwo anders platziert werden kann.

Das tolle bei Acewell ist der geniale Geschwindigkeitssensor, der statt der Welle montiert werden kann. Der funktioniert sogar bei meinem Motogadget Tiny! Die Probleme mit den diversen Kontrollleuchten sind mir also wahrlich nicht unbekannt... Ich habe diese bei mir in die vordere Tankverkleidung eingebaut, mal sehen, ob ich hier Bilder davon reinbekomme. Den Programmwahlschalter für mein Tiny habe ich in die linke Schaltarmatur verlagert: dort habe ich die der RT verbaut, und die grüne Scheibenwippe nutze ich nun zum Schalten der Tiny-Anzeige. (Ich könnte mir vorstellen, dass es beim Acewell ähnliches gibt.)

Bin auf Deine Bilder gespannt!
Schöne Grüße,
R850scrambleR
//uploads.tapatalk-cdn.com/201905 ... a506d2.jpg
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Re: Zurück :-)

#8 Beitrag von Tom1963 » 24. Mai 2019, 07:21

Guten Morgen,

Herzlichen Dank für die schnelle und informative Antwort! Again what learned :-)
zu 1) findet sich Lösung
zu 2) das mit der Beweglichkeit der Rohre in der oberen Gabelbrücke war mir neu. Werde versuchen, den Lampenhalter für die R1150R Brücke in der Bucht zu finden.
zu 3) Funktionsweise LED Trick aber der Tip mit den unpolaren LEDs wird hilfreich sein. Am liebsten würde ich aber die Originallämpchen irgendwo einbauen. Habe auf die Schnelle bei Rennkuh nix gefunden. Wenn du mir gelegentlich ein Link zu der Rennkuh-Rahmenlösung schickst, wäre ich dir sehr dankbar.
zu 4) Info zur Schalterlogik ist enorm hilfreich!
Ich werde am WE ein bisschen Hirnschmalz einsetzen und dann schauen wir mal. Macht doch Spaß, wenn das Projekt langsam aber sicher voran kommt.

Nochmals Danke!
Thomas

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#9 Beitrag von R850scrambleR » 24. Mai 2019, 08:11


Tom1963 hat geschrieben:Wenn du mir gelegentlich ein Link zu der Rennkuh-Rahmenlösung schickst, wäre ich dir sehr dankbar.
Hi Tom,

schau Dir mein Bild an: zwischen den 5 Kontroll-LEDs und dem 160-Aufkleber siehst Du die beiden Halbkreise hinter der oberen Tankverkleidung. Rennkuh hat keine Verkleidung verbaut, und hat an dieser Stelle den Rahmen aufgebohrt und die ABS-Leuchten dort eingebaut. Achtung: daßit verliert man die Zulassung. Rennkuh als Hersteller haftet bei den so modifizierten eigenen Bikes... Mal sehen, ob ich Bilder dieser Modifikation finde, ich glaube, vor Jahren in Dortmund diesen Bereich fotografiert zu haben.
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

R1100R Umbau

#10 Beitrag von Tom1963 » 6. Juni 2019, 18:04

Hallo R850scrambler,
heute habe ich die pulverbeschichteten Teile abgeholt, Acewell-Tacho liegt auch hier. Die alten Lampenhalter der R1100R ist umgebaut und passt jetzt. Werde morgen montieren und sehen, wie weit ich komme. Tank muss runter, damit ich ordentlich verkabeln kann. Die Schrumpfschläuche sind ALLE fertig nach über 20 Jahren und wenn ich jetzt schon neu verkabeln muss, dann gleich ordentlich. Hast du Schnellkupplungen in die Spritleitungen eingebaut? Oder geht das auch mit ner 8mm Schraube als Stopfen ohne viel Sauerei?
Bezüglich der ABS Kontrollleuchten werde ich deine Variante wählen und 2 rote Leuchtdioden in die vordere Tankverkleidung bauen. Schaltersuche steht auch noch an. Wunderlich bietet ein Elektrobauteil, damit man den Blinkerrücksteller durch Drücken >2 sec. als On/Off-Schalter für irgendeinen Verbraucher nutzen kann. Das wäre was für den Warnblinker. Rest findet sich auch.
Sobald es ein sehenswertes Ergebnis gibt, stelle ich mal Bilder rein.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#11 Beitrag von R850scrambleR » 6. Juni 2019, 18:33

Klingt spannend!
Als "Schalter" kann man auch die Blinkrelais-Modifikation von Kalle Schömer benutzen, die bis zu 3 verschiedene Schaltausgänge hat. Dabei wird auch durch den Blinkerrücksteller geschaltet. Als sinnvollen Nebeneffekt hat man damit auch die automatische Blinkerrückstellung. Für mich die eleganteste Lösung an dieser Stelle.

Hinweis: der Warnblinker funktioniert auch durch gleichzeitiges Drücken beider Blinkerschalter.

Ich habe metallene, beidseitig schließende Benzinkupplungen verbaut, das lohnt sich. Achte beim Tankausbau darauf, daß kein Sprit auf den Motor und das Getriebe läuft! Das kann häßliche gelbe Flecken geben, die sich nicht entfernen lassen! Ind beim Einbau auf die Führungshülsen der Gasbowdenzüge an den Drosselklappen...

Bin auf Bilder gespannt!

Schöne Grüße,
R850scrambleR


Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#12 Beitrag von R850scrambleR » 7. Juni 2019, 17:29

Ich habe sie noch gefunden, die Blinkrelais-Zusatzplatine zum Schalten von bis zu 3 Ausgängen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-306-356?
Das Ding ist sauber aufgebaut, Kommunikation mit dem Hersteller war vorbildlich!

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Re: Zurück :-)

#13 Beitrag von Tom1963 » 8. Juni 2019, 19:51

So, hier mal erste Bilder vom Umbau. Lackierte Gabelbrücke und Superbikelenker sind montiert, Acewell heute angeschlossen. Das war tricky. Ventildeckel, Lampenhalter und Originalscheinwerfer sind mattschwarz pulverbeschichtet. Die seitlichen Ölkühler finde ich grässlich, da muss ich auch noch was machen. Heckumbau und Auspuff wird Winterprojekt. Wenn die Front fertig ist, gehts zum TÜV und dann erstmal fahren.
Danke für den Tip, den K. Schömer habe ich kontaktiert. Warnblinker funktionieren übrigens durch gleichzeitiges Drücken der Blinkerschalter nur solange, wie ich gedrückt halte. Sobald ich loslasse, geht nur noch einen Seite. Aber vielleicht liegt das daran, dass die Frontblinker aktuell abgebaut sind.
:
IMG_0250.jpeg
IMG_0253.jpeg
IMG_0252.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Re: Zurück :-)

#14 Beitrag von Tom1963 » 8. Juni 2019, 19:53

Elektrik noch nicht ganz fertig, also bitte nicht über Lüsterklemmen stolpern. Das sind Probeanschlüsse. Morgen wird der Rest sauber gelötet und im Schrumpfschlauch verpackt.

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Re: Zurück :-)

#15 Beitrag von Tom1963 » 16. Juni 2019, 11:53

Guten Morgen,
die Anschlussoption über das Blinkrelais habe ich verworfen, zumal ich gerade erst ein teures Blinkrelais bei Hornig gekauft habe, um die LED Blinker zu bedienen. Damit wollte ich vermeiden, in jeden einzelnen Blinkeranschluss einen zusätzlichen Widerstand einzulösen.
Alternativ habe ich den Lichtschalter abgeklemmt und auf US-Version umgebaut => Standlicht und Fahrtlicht schalten sich jetzt ein mit Umdrehen des Zündschlüssels. Das ist STVO konform und ich habe den Schalter frei. Den werde ich nun für die Heizgriffe nutzen. Der alte Heizgriffschalter ist ein 2 Stufen on/offSchalter, also entweder Strom auf Stufe 1 ODER Stufe 2. Der LichtSchalter schaltet in Stufe 1 einen Ausgang auf ON, in Stufe 2 sind BEIDE Ausgänge auf ON. Bedeutet, dass in Stufe 2 Die Heizgriffe Strom über beide Leitungen kriegen. Ist das OK, oder muss ich ggf. die Stufe 1 über eine Relaisschaltung OFF schalten, wenn Stufe 2 angeschaltet wird?
Danke für den Input!
Schönen Sonntag Thomas

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#16 Beitrag von R850scrambleR » 16. Juni 2019, 12:41

Das mit dem Lichtschalter kannst Du so machen, Tom.

Das Originalblinkrelais kann man aber auch selbst simpelst so modifizieren, dass LED-Blinker ohne Lastwiderstände betrieben werden können.

Wie im richtigen Leben: es gibt immer mehrere unterschiedliche Varianten zur Zielerreichung.

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Re: Zurück :-)

#17 Beitrag von Tom1963 » 16. Juni 2019, 13:28

Danke für das schnelle Feedback. Schaltung wie oben beschrieben konfiguriert => funzt.
Das mit dem Relais ist ärgerlich. 50 Euronen im A.... Wie funktioniert denn die Modifikation am Blinkrelais??? Man lernt ja nie aus.
Insgesamt kostet die Anpassung der Elektrik viel mehr Zeit als ich gedacht hatte.

Schöne Zeit
Thomas

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#18 Beitrag von R850scrambleR » 16. Juni 2019, 17:29

Tom1963 hat geschrieben:Danke für das schnelle Feedback. Schaltung wie oben beschrieben konfiguriert => funzt.
Das mit dem Relais ist ärgerlich. 50 Euronen im A.... Wie funktioniert denn die Modifikation am Blinkrelais??? Man lernt ja nie aus.
Insgesamt kostet die Anpassung der Elektrik viel mehr Zeit als ich gedacht hatte.

Schöne Zeit
Thomas
Es gibt unterschiedliche Blinkrelais. Hier die Anleitung zur Modifikation: (zusätzlich und unabhängig davon paßt ja die Schömer'sche Zusatzplatine für die Schaltoptionen noch ins Relais!)

https://www.powerboxer.de/elektrik/237- ... difikation

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Re: Zurück :-)

#19 Beitrag von Tom1963 » 26. Juli 2019, 13:58

Hallo,
nach hier mal ein Zwischenbericht, falls es jemanden interessiert. Die Front ist fertig, erstmal. Folgendes wurde gemacht (von oben nach unten):
1) Umbau auf R1150R Gabelbrücke mit LSL Superbikelenker (Heizgriffe funktionsfähig) und Lenkerendspiegel
2) Acewell-Tacho, 3 Kontrollleuchten in der vorderen Tankverkleidung
3) Lampe, Halterung und Brems- Kupplungshebel schwarz pulverbeschichtet, LED-Miniblinker
4) Ölkühlerverkleidung li. u. re. schwarz lackiert
5) Umbau auf R1150R Telelever
6) Ventildeckel schwarz pulverbeschichtet
Die Anpassung der Elektrik für Acewell war einen Herausforderung. Ebenfalls der Umbau auf den 1150er Telelever. Wenn die Abmessungen auch exakt gleich sind, so verwendet BMW ein anderes Kugelgelenk an der unteren Gabelbrücke.
Als nächstes sind Auspuff und Heck dran. Beim Auspuff ist die Auswahl eher schmal. Leistungsverlust fände ich inakzeptabel. Evtl. kommt die Anlage von www.rennkuh.de in Frage. Werde da gel. mal vorbei schauen. Und irgendwann muß ich wohl zum TÜV und mir den Segen holen.
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#20 Beitrag von R850scrambleR » 26. Juli 2019, 22:40

Sieht doch ganz gut aus! Das Kabel der rechten Schaltarmatur würde ich unter statt über dem Lenkerrohr verlegen.

Zeig doch mal das Acewell und die Kontrollen en Detail, bitte! Toll bei Acewell finde ich den elektronischen Geschwindigkeitssensor, der statt der Tachowelle verbaut werden kann! Wo lagen die sonstigen Probleme?

Und was meint der Tüv zu Gabelbrücke und A-Lenker?

Schöne Grüße,
Doppii
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Re: Zurück :-)

#21 Beitrag von Tom1963 » 27. Juli 2019, 11:39

Moin,
ja, werde ich gleich mal machen mit dem Kabellauf re. Schalterarmatur.
Acewell checkt nur die Spannung der Batterie an sich, also keinen Ladekontrollleuchte. Diese Funktion übernimmt jetzt die mittlere Kontrollleuchte in der Tankblende. Die beiden ehemaligen ABS Leuchten habe ich durch die beiden LEDs re. und li. ersetzt. Eine ist PLUS, die andere MINUS geschaltet. Im Schaltkreis der Tankreserveleuchte mußte ein Widerstand verbaut werden. Anschließend mußten ich die ganzen Kabelbäume irgendwie unterbringen, die Alten Schrumpfschläuche sind alle im Zustand der Auflösung. Wo es ging, habe ich die ersetzt. Warnblinkschalter braucht noch ne Lösung, auf den ABS-Schalter verzichte ich. Blinkrelais habe ich nach einigem Hin und her von Hornig. Teuer aber pfunzt. Achja, hinten ist ne kürzere Paraleverstrebe drin. Hebt die Maschine um 2 cm an, finde sie etwas agiler und optischer hübscher.
TÜV wie gesagt muss ich noch erledigen. Beim lockeren Gespräch vorab sah der Prüfer keine Probleme. Upgrade auf Bauteile der nächsten Generation eher unspektakulär, wenn sie 100% passen.
Schönen Samstag!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#22 Beitrag von R850scrambleR » 28. Juli 2019, 08:59

Sieht doch schon ganz manierlich aus.
Das "optische Problem" des alten Instrumentenhalters kann man in Verbindung mit der neuen oberen Gabelbrücke ja recht einfach durch Absägen lösen. Es wird ja lediglich der Lampenhalte-Anteil benötigt. Den Acewell-Halter könnte man dann direkt von unten an der Gabelbrücke anflanschen, das wirkt deutlich aufgeräumter und optisch ansprechender. Du bist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg! Gut gemacht!

Die 365mm-Strebe der GS steht der R auf jeden Fall gut! Durch den dadurch minimal kleineren Lenkkopfwinkel wird die R einen Tick agiler. Mich hst dabei nur noch der Lenkungsdämpfer gestört. Meine GS hat ja auch keknen, und so habe ich kurzerhand das Öl aus dem R-Dämpfer verbannt. Nun ist es für mich noch angenehmer zu lenken. Den Graukittel hat es bisher nicht gestört... ;-)

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Tom1963
Beiträge: 21
Registriert: 25. November 2012, 18:31
Mopped(s): R 1250 GS; R 1100 R mystic-rot
Wohnort: Würzburg

Re: Zurück :-)

#23 Beitrag von Tom1963 » 8. August 2019, 19:32

TÜV ist durch! War alles kein Problem. Einzelgutachten für 147 Euronen. Lediglich die beiden ABS Kontrollleuchten wollte der freundliche Mitarbeiter beschriftet haben. Falls ich mir nicht merken kann, welches Lämpchen wofür steht. Nee, Quatsch. Falls ich das Fahrzeug mal verkaufe oder eine andere Person fährt. Kann ich mit leben.
Interessant war die Info, dass sie beim TÜV Süd grundsätzlich keine Auspuffanlagen mehr eintragen. Entweder hat die Anlagen ABE für diesen Motorradtyp oder es geht eben nicht. Bin da eh unschlüssig. Zach gibt es nicht mehr, Remus kostet 800 €, GPR soll deutlich schlechtere Performance haben und bei Rennkuh bin ich locker über eine Mille los. Wenn der Originale nicht so sch... aussehen würde, tät ich ihn glatt behalten.
Den Acewell-Halter werde ich im Winter umbauen (Danke für den Tip), dann muss die Gabelbrücke sowieso nochmal runter zum Pulverbeschichtet. Lackierung hält nicht wie gewünscht. Heckumbau ist auch im Winter dran. Jetzt wird erstmal gefahren.

Viele Grüße Thomas

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 530
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Zurück :-)

#24 Beitrag von R850scrambleR » 8. August 2019, 20:28

Glückwunsch! Klingt alles gut. Eine Remusanlage liegt hier noch, die werde ich mal irgendwann an einer 1100er oder 850er verbauen... Schau mal bei "Cobra", ein deutscher Hersteller (zumindest als ich vor ca. 3 Jahren mit denen netten Telefonkontakt hatte, damals hatte ich Interesse am "Shorty" für die 850er, dann ist es aber doch Zach geworden...).

Jetzt fahr aber erstmal! Viel Spaß! Und schöne Grüße,

R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste