Wiederbelebung

Alles was es an und um die LT zu schrauben gibt
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3827
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT | R1150GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg u. Linz

Re: Wiederbelebung

#26 Beitrag von Gottfried » 15. Juli 2019, 14:53

Danke für die Bilder. Da hast Du viel Arbeit und einiges an Ausgaben vor Dir, um die Diva wieder im alten Glanz erstrahlen zu lassen. So einen Zustand zu sehen, tut einem LT Liebhaber richtig weh.
Meine Vorgänger LT von 2001 in der gleichen Farbe sah beim Kauf auch nicht gerade gepflegt aus. Stand aber zumindest in einer Garage für lange Zeit.

Wünsche Dir viel Erfolg beim "reanimieren" der ehemals blauen Schönheit.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__ dzt. K1200LT*2006 u. R1150GS

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1842
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Wiederbelebung

#27 Beitrag von Kleinnotte » 15. Juli 2019, 19:22

Brummt denn die Benzinpumpe wieder und was macht der Startversuch?
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

Stefan LT
Beiträge: 18
Registriert: 1. Juli 2019, 20:41
Mopped(s): WLC, Fatboy, K100, SR500, XT50

Re: Wiederbelebung

#28 Beitrag von Stefan LT » 16. Juli 2019, 20:12

Habe gestern mal Sprit ausgetauscht und Batterie wieder geladen. Heute morgen mal versucht, aber zündet nicht. Ein kurzes Brummen beim Einschalten der Zündung ist zu hören, aber ob das die BPumpe ist?? Baut wohl Druck auf schaltet dann wieder ab. Ist aber zu leise um es zu hören, wenn der Anlasser dreht.
Ich muss an die Einspritzdüsen und Kerzen ran, hilft nichts. Wie viele Verkleidungsteile müssen denn runter? Hab mir mal ein Werkstatthandbuch bestellt, da wirds wohl drin stehen.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1842
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Wiederbelebung

#29 Beitrag von Kleinnotte » 21. Juli 2019, 09:21

Kann es sein, das du das ABS brummen hörst und die Benzinpumpe immer noch stumm ist?
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
uelbich
Beiträge: 236
Registriert: 24. Februar 2003, 00:17
Mopped(s): K2LT (BJ99)
Wohnort: Wiesloch (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Wiederbelebung

#30 Beitrag von uelbich » 22. Juli 2019, 10:22

Habe gerade die Bilder entdeckt. Wer tut einer LT den sowas an, das arme Mopped.
Gruß Reiner
Moppedfahrer & Gälfiäßler
1. LT, Bordellrot *1999 - † 01.07.2018 (kmendstand: 310.000)
2. LT, noch Champanger *1999
Mitglied im 300.000er Club http://www.uelbich.de

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1842
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Wiederbelebung

#31 Beitrag von Kleinnotte » 2. August 2019, 11:24

Gibt's hier auch mal wieder eine Rückmeldung, wie nun der Stand der Dinge ist?
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

Stefan LT
Beiträge: 18
Registriert: 1. Juli 2019, 20:41
Mopped(s): WLC, Fatboy, K100, SR500, XT50

Re: Wiederbelebung

#32 Beitrag von Stefan LT » 5. August 2019, 20:45

Die Benzinpumpe habe ich nun draußen. Mein lieber Schollie, wer kam denn auf die Idee, den Luftfilter unter den Tank zu bauen? Da ist man ja 2 Stunden am Schrauben, bis man den mal in der Hand hat. Habe die Ratsche bei Seite gelegt und mal den Akkuschrauber geholt, sonst hätte ich wohl schon einen Tennisarm.

Aber zurück zur Benzinpumpe: Die scheint mal fest zu sein. Habe mal direkt 12V angelegt, sie gibt sich zwar hörbar Mühe, aber drehen tut sie nicht. Mal sehen, ob ich sie zerlegen kann, andernfalls hole ich eine neue. Kennt jemand die Artikelnr? Ist das die 16141341231?? Die bekäme man schon für 40 €

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
uelbich
Beiträge: 236
Registriert: 24. Februar 2003, 00:17
Mopped(s): K2LT (BJ99)
Wohnort: Wiesloch (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Wiederbelebung

#33 Beitrag von uelbich » 5. August 2019, 21:27

Stefan LT hat geschrieben:
5. August 2019, 20:45
Kennt jemand die Artikelnr? Ist das die 16141341231?? Die bekäme man schon für 40 €
Denke du hast da eine Kommastelle übersehen die Kostet fast 400 (vierhundert)
genauer: 371,42 EUR
und ja die Teilenummer ist korrekt.


P.S:
Teilenummern bekommst du z.B. hier (Teilekatalog)

https://www.realoem.com/bmw/de/select

da dieser aber nur Dollarpreise hat geste mit der Teilenummer dann hier hin:

https://www.online-teile.com/bmw-motorrad-ersatzteile/

da bekommst dann den Europreis und ob es noch lieferbar ist.
(da gibts den Teilekatalog zwar auch aber die Auswahl finde ich umständlicher)
Gruß Reiner
Moppedfahrer & Gälfiäßler
1. LT, Bordellrot *1999 - † 01.07.2018 (kmendstand: 310.000)
2. LT, noch Champanger *1999
Mitglied im 300.000er Club http://www.uelbich.de

Stefan LT
Beiträge: 18
Registriert: 1. Juli 2019, 20:41
Mopped(s): WLC, Fatboy, K100, SR500, XT50

Re: Wiederbelebung

#34 Beitrag von Stefan LT » 6. August 2019, 10:01

Prima, danke. Doch, der Preis stimmt schon. Man muss ja die Hustenbonbons nicht immer in der Apotheke kaufen.

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1842
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Wiederbelebung

#35 Beitrag von Kleinnotte » 6. August 2019, 19:05

Richtig Stefan, da passen ganz viele Benzinpumpen und die bekommt man für echt kleines Geld. Wenn luftfilter gewechselt werden soll, würde ich den K&N nehmen, den kannst Du dann auch 50 oder 60Tkm ohne Reinigung drin lassen. Bei dem gigantischen geschraube, macht das sicherlich Sinn.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

Stefan LT
Beiträge: 18
Registriert: 1. Juli 2019, 20:41
Mopped(s): WLC, Fatboy, K100, SR500, XT50

Re: Wiederbelebung

#36 Beitrag von Stefan LT » 7. August 2019, 19:08

na klar, Lufi macht absolut Sinn. Den Aufwand nur für den Lufi möchte ich nicht haben.
Habe mich dann mal zu einer neuen Pumpe durchgerungen und der alten mal den Dosenöffner angesetzt. Jetzt dreht sie auch wieder, war nur etwas festgebacken. Aber wie bekomme ich die Büchse wieder zu??? :lol:

Stefan LT
Beiträge: 18
Registriert: 1. Juli 2019, 20:41
Mopped(s): WLC, Fatboy, K100, SR500, XT50

Re: Wiederbelebung

#37 Beitrag von Stefan LT » 7. August 2019, 19:16

IMG_6199.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Stefan LT
Beiträge: 18
Registriert: 1. Juli 2019, 20:41
Mopped(s): WLC, Fatboy, K100, SR500, XT50

Re: Wiederbelebung

#38 Beitrag von Stefan LT » 13. August 2019, 20:27

So, die Mühle läuft. Fehlerursache: angebackene Benzinpumpe. Nach der Zeit nachvollziehbarerweise zuerst mal gelaufen wie ein Sack Nüsse, aber nach ein paar Umdrehungen in den sauberen Modus eingeschwungen .

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1842
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Wiederbelebung

#39 Beitrag von Kleinnotte » 14. August 2019, 14:39

Hi Stefan, hast schon alle Flüssigkeiten getauscht?
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

Stefan LT
Beiträge: 18
Registriert: 1. Juli 2019, 20:41
Mopped(s): WLC, Fatboy, K100, SR500, XT50

Re: Wiederbelebung

#40 Beitrag von Stefan LT » 14. August 2019, 22:44

Nein, nur das Motoröl. Wollte erst mal sicherstellen, dass der Motor noch läuft

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1842
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Wiederbelebung

#41 Beitrag von Kleinnotte » 15. August 2019, 13:44

Beschreib doch bitte mal, wie das Motoroel aussah.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

Stefan LT
Beiträge: 18
Registriert: 1. Juli 2019, 20:41
Mopped(s): WLC, Fatboy, K100, SR500, XT50

Re: Wiederbelebung

#42 Beitrag von Stefan LT » 19. August 2019, 21:44

Das Motoröl war in gutem Zustand sofern man das optisch bewerten kann. Keine Klumpen, fühlte sich viskos an und roch normal gebraucht, im Gegensatz zum Sprit, der roch extrem flach, aber brannte im Abgang (Scherz)

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1842
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Wiederbelebung

#43 Beitrag von Kleinnotte » 20. August 2019, 15:31

Ich würde die Dicke nochmal richtig warm laufen lassen und nochmal das Öl ablassen. Dann alle anderen Flüssigkeiten wechseln, HAG sollte zum Ölwechsel auch schön warm sein.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste