Lautsprechertausch auf der LT

LT-spezifische Elektronikbasteleien
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 135
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: Lautsprechertausch auf der LT

#26 Beitrag von Joerg_BLK » 11. April 2012, 13:10

Hallo zusammen,

hier noch zwei Bilder im Endstadium. Ich habe die Abdeckung des CD-Wechslers etwas modifizieren müssen, ansonsten ist der verfügbare Platz wie vorher:
Verstaerker1.jpg
Verstaerker2.jpg
Ich hätte auch abgewinkelte Cinchstecker für den Anschluss verwenden können, das Kabel hier ist jedoch sauber abgeschirmt, deshalb diese Variante.

Bisher auf den üblichen Ausfahrtstrecken noch keine Abschaltung wegen der Hitze gehabt. Mal sehen.

Viele Grüße

Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
Kranturm
Beiträge: 1527
Registriert: 15. September 2004, 17:11
Wohnort: 46499 Hamminkeln

Re: Lautsprechertausch auf der LT

#27 Beitrag von Kranturm » 13. April 2012, 20:58

Hi
ich denke sonst hast du auch keine Möglichkeit einen Verstärker unter zu bringen als im Koffer oder Topcase. ich habe auch schon mal daran gedacht.
Wäre gut zu wissen wie es damals der Italiäner in Alexisbad gemacht hatte.
Gruß Peter
3,6 Liter Verbrauch auf 100 Km

Benutzeravatar
Jetsfred
Beiträge: 591
Registriert: 17. Mai 2005, 14:29
Mopped(s): K1200LT + R1200GS LC
Wohnort: B A Y E R N - Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Lautsprechertausch auf der LT

#28 Beitrag von Jetsfred » 16. April 2012, 07:16

Die orig. LS der LT sind schon soweit ok, wenn sie nur für Mitten und Höhen eingesetzt werden, mehr aber nicht- Ende.
So, will man nun mehr Bass (was die orig. eh nicht können) dann gibts nur eine Lösung: Subwoofer!
Das haut aber nur hin, wenn dann eine Frequenzweiche verbaut wird- diese braucht eh fast keinen Platz.
Jetzt kommt das Problem mit dem Sub- wohin mit dem Teil???
Da gibts nur eine Lösung: Ich würds eben so machen wie die Schlagzeuger, welche mit e- Drums spielen und noch einen dicken Bums von der Bassdrum brauchen. Der kommt dann "untern A...sch". genauer gesagt, würd ich diese Variante nauch nehmen. Also den Sub unterm Fahrersitz reinbauen und dann passts auch mit dem Bums. Alles andere könnt ihr vergessen. Stärkere orig. LS brauchts nicht, da Mittel und Höhen mit den vorhandenen über die Radioendstufe locker reproduziert werden können. Ausserdem kommen ja Fahr+Wind-Geräusche usw. dazu- dafür brauch ich keine HiFi Qualität. Mit der Weiche (Trennfrequ. ca. 120Hz) wird der Sub 80-100W reichen da locker, angesteuert und fertig.

Aber wie gesagt- ich hör Musik lieber übern Hut.
Ein Motorrad kann man nicht wie eine Frau behandeln, ein Motorrad braucht Liebe

Grüsse Fredl

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 135
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: Lautsprechertausch auf der LT

#29 Beitrag von Joerg_BLK » 26. April 2012, 06:52

Gestern habe ich einsam auf einem Parkplatz gestanden und die Anlage mal etwas mehr aufgedreht, schön mit Dire Straits.

Wenn Du vor der Maschine stehst, hörst Du hauptsächlich die Focal-LP vom Topcase. Hinter der Maschine hörst Du die Original-LP von BMW, die ich noch vorne eingebaut habe.

Die Original-LP liefern bei höheren Lautstärken ziemlichen Sound-Brei, Mitten und Höhen sind nicht mehr sauber getrennt, während die Fokal Stimme und Gitarre klar darstellen und auch bei noch höheren Lautstärken nicht so sehr vermatschen wie die Originalen. Also schon eine deutliche Klangverbesserung!

War mir so in der Garage gar nicht aufgefallen.

Was natürlich auch Spaß macht, ist, bei Tempo 120 die Lautstärke so aufdrehen zu können, dass man unterm Helm Zimmerlautstärke hat bei gutem Klang. OK, Bass fehlt noch etwas (gerade auch bei Calling Elvis :-))

Die geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung fehlt mir zugegebenermassen. Im Ort ist das dann etwas laut :)

Temperaturmäßig hatte ich bisher keine Probleme. Die Abdeckung des CD-Wechslers hält die Hitze des Verstärkers wirkungsvoll vom Innenraum ab, so dass ich dort auch wieder Dinge "einlagern" kann. Trotzdem wird der Koffer natürlich warm. Gestern bei 18° Außentemperatur hatte ich nach ca. 50 km Autobahnfahrt und 10 Minuten im Stau eine Temperatur von 27° im rechten Koffer. Keine Ahnung, wie die Temperatur im linken war. Abgeschaltet hat sich der Verstärker aber noch nicht.

Viele Grüße

Jörg
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 135
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: Lautsprechertausch auf der LT

#30 Beitrag von Joerg_BLK » 17. Februar 2013, 15:25

Hallo,

letzten Winter habe ich ja hinten die Lautsprecher ausgetauscht. Gegen Ende der Saison haben dann die vorderen ihren Geist aufgegeben:
Lautsprechervorne1.jpg
Ich denke nicht, dass es alleine an dem neuen Pioneer-Radio hing, evtl. war es schlichtweg die Kombination von altersbedingter Materialermüdung und Beanspruchung.

Es macht für mich daher auch wenig Sinn, mir "neue" alte Originallautsprecher bei Ebay zu ersteigern.

Also habe ich mir auch für vorne die Focal IS 130 besorgt. Der Einbau ist hier etwas komplizierter, da vorne erst mal alles abgebaut werden muss, um überhaupt an die Lautsprecher ranzukommen.

Dann ist die Öffnung für die Lautsprecher nicht komplett rund (s. Bild) sondern hat eine Ecke, die ein Verdrehen der Lautsprecher verhindern soll. Entsprechend musste entweder diese Ecke weg oder die Lautsprecher angepasst werden.
Lautsprechervorne2.jpg
Zusammen mit einem Kumpel haben wir uns dann für die zweite Variante entschieden:
Lautsprechervorne3.jpg
Die Ösen müssen sowieso abgeknipst werden (Blechschere), das Ausschneiden des Korpus ging jedoch mit der Schere nicht, so dass ich einen Dremel nutzte. Das Problem hierbei: Es dürfen keine Späne in den Luftspalt des Lautsprechers auf der Vorderseite gelangen.

Die Hochtöner sind im Gegensatz zu hinten deutlich schwieriger auszuwechseln. Die Focal sind im Durchmesser größer. Daher habe ich mich entschieden, die Originalhochtöner drin zu lassen. Funktioniert ohne Probleme.

Jetzt habe ich vorne und hinten die Focal drin, vorne direkt am Pioneer-Radio, hinten an einem Zusatzverstärker. Da jedoch vorne deutlich mehr Volumen dahintersteckt und die Lautsprecher nicht gegen den Fahrtwind agieren müssen, reicht das auch so.

Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 135
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: Lautsprechertausch auf der LT

#31 Beitrag von Joerg_BLK » 30. März 2013, 10:25

Vielleicht werde ich mir doch noch einen Subwoofer ins Topcase bauen:

https://www.youtube.com/watch?v=BmEempkLjZ4

Viele Grüße

Jörg
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
McMipo
Beiträge: 281
Registriert: 23. Juli 2009, 10:08
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: D- 45147 Essen

Re: Lautsprechertausch auf der LT

#32 Beitrag von McMipo » 30. März 2013, 11:07

Da finde ich das Clarion Radio wesentlich interessanter. Das könnte mir gefallen.
Gruß Klaus
--------------------------------------------

"I think we have a grandios Saison gespielt" (Roman Weidenfeller, BVB 09)

--------------------------------------------
K 1200 LT, Steel-Grey, 10/2007,

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste