Umkehrschaltung K1600GT

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Nachricht
Autor
Chris_Yoshin
Beiträge: 5
Registriert: 17. Februar 2018, 10:45

Umkehrschaltung K1600GT

#1 Beitrag von Chris_Yoshin » 17. Februar 2018, 10:59

Hallo Liebe BMW Gemeinde,
Erstmal vorstellen, ich bin Chris komme aus München aber lebe in Amsterdam und bin seit drei Wochen Besitzer einer K1600GT. Meine Frage ist ob es möglich ist die Schaltung umzukehren, sprich 1 oben 2-6 nach unten, ich fahre seit fast 30 Jahren so und würde gerne auch in Zukunft weiter so fahren. Vielleicht kann mir jemand helfen und freue mich auf eure Reaktionen!
Vielen Dank in Voraus und ein schönes Wochenende,
Chris

Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 341
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65, R100S, K1200LT/06
Wohnort: Im hohen Norden (bei Bergen in Norwegen)

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#2 Beitrag von Chesse » 18. Februar 2018, 16:06

Hallo Chris und wilkommen im Forum.
Du kommst da mit einer ungewöhnlichen Frage. Ich kann Dir dabei zwar nicht helfen, es würde mich aber mal interessieren welchen Vorteil die umgekehrte Schaltreihenfolge haben soll.
Gruß ch
Butenbremer
:arrow: R65, R100S mit RT Verkleidung und seit Sommer 2015 K1200LT/06

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 160
Registriert: 3. Juni 2017, 09:01

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#3 Beitrag von Laufzwerg » 18. Februar 2018, 17:11

Na beim Schalten in extremer Schräglage in der Kurve muss man nicht mit dem Fuß unter den Schalthebel um hochzuschalten (und bleibt dann auf dem Asphalt hängen), sondern tippt einfach runter. Alle Rennfahrer haben das umgedrehte Schaltschema. Und Chris will vielleicht auf die Rennstrecke mit seiner K1600GT
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
http://images.spritmonitor.de/837504_5.png

Benutzeravatar
Schängel
Beiträge: 47
Registriert: 27. Mai 2017, 11:04
Mopped(s): R1100R/GSX-F
Wohnort: Koblenz/RLP

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#4 Beitrag von Schängel » 18. Februar 2018, 17:13

I.d.R. kann man die Schaltbetätigung bei vielen Getrieben durch 180 Grad Drehung des Schaltgestänges anderes herum montieren. Bei Rennmaschinen ist das normalerweise so, das der Erste oben liegt, um bei Schräglage hochschalten zu können, ohne das der Fuß zwischen Schalthebel und Asphalt schleift. Ob das aber auch bei der K1600 Gt geht, keinen Ahnung.
Ups; bin nicht schnell genug gewesen. :D :D
Gruß Jürgen
_____________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.

Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 341
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65, R100S, K1200LT/06
Wohnort: Im hohen Norden (bei Bergen in Norwegen)

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#5 Beitrag von Chesse » 19. Februar 2018, 11:18

Laufzwerg hat geschrieben:
18. Februar 2018, 17:11
Na beim Schalten in extremer Schräglage in der Kurve muss man nicht mit dem Fuß unter den Schalthebel um hochzuschalten (und bleibt dann auf dem Asphalt hängen), sondern tippt einfach runter. Alle Rennfahrer haben das umgedrehte Schaltschema. Und Chris will vielleicht auf die Rennstrecke mit seiner K1600GT
Aha, man lernt nie aus. Aber ich gehe selten bis gar nicht auf die Rennstrecke.
Gruß ch
Butenbremer
:arrow: R65, R100S mit RT Verkleidung und seit Sommer 2015 K1200LT/06

Chris_Yoshin
Beiträge: 5
Registriert: 17. Februar 2018, 10:45

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#6 Beitrag von Chris_Yoshin » 21. Februar 2018, 20:48

Dankeschön für euer antworten und dankeschön Chesse für die Willkommensgrüsse!
Sicherlich eine ungewohnte Frage bei diesem Motorrad Typ! Wie schon beschrieben schaltet es sich so einfacher in Schräglage, aber auch beim extremen beschleunigen hat es Vorteile weil man ja dann nach hinten gezogen wird muss man keine Gegenbewegung beim schalten nach vorne machen. Früher bin Ich sehr oft auf der Rennstrecke gefahren und hatte dafür auch eine nicht strassenzugelassene umgebaute Maschine mit umkehrschaltung. Ich bin es halt schon so gewöhnt wie die meisten mit normaler Schaltung.
Das Schaltgestänge um 180 grad drehen geht leider nicht.
LG. Chris

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6949
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#7 Beitrag von Frank@S » 22. Februar 2018, 08:22

Willkommen im Forum Chris :!:

Bei der BMW - HP Fußrastenanlage konnte man das Schaltschema umkehren.

In der Bedienungsanleitung findet man aber, dass das umgekehrte Schaltschema auf öffentlichen Straßen nicht gestattet ist.
Schaltumkehr.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Schängel
Beiträge: 47
Registriert: 27. Mai 2017, 11:04
Mopped(s): R1100R/GSX-F
Wohnort: Koblenz/RLP

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#8 Beitrag von Schängel » 22. Februar 2018, 10:25

Der TÜV und der Gesetzgeber haben keine Vorgabe was das Schaltschema betrifft. Es gibt keinen § der es ausdrücklich untersagt so zu fahren. Somit kann man am Fahrzeug dass Schaltschema umkehren. Das Fahrzeug wird vom TÜV so genehmigt und die Betriebserlaubnis bleibt erhalten! Die Royal Enfield hatte bis vor kurzem in der Serie und einige Italiener auf Wunsch eine Invertierte Schaltung.
Der Hinweis bei der HP Fußrastenanlage ist in etwa so wie bei MC Doof, „Achtung der Kaffee ist heiß“und kann zu Verbrennungen führen.
Gruß Jürgen
_____________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2875
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#9 Beitrag von manfred180161 » 22. Februar 2018, 11:51

Hätte mich auch gewundert.
Weshalb soll das Schaltschema festgelegt sein?

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6949
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#10 Beitrag von Frank@S » 22. Februar 2018, 15:04

.... und warum schreibt BMW das in seine Manuals :?:

Chris_Yoshin
Beiträge: 5
Registriert: 17. Februar 2018, 10:45

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#11 Beitrag von Chris_Yoshin » 23. Februar 2018, 14:55

Danke Frank!
Hab ich aber ein Glück das es hier keinen TÜV für Mopeds gibt...Als dank fahren die Hollönder nicht zur WM😉

zündapp
Beiträge: 298
Registriert: 12. Juni 2014, 14:29
Mopped(s): Zündapp Combinette,BMW R1150RS
Wohnort: Niederrhein

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#12 Beitrag von zündapp » 23. Februar 2018, 17:21

Kein TÜV für Motorräder in Holland?
Gruss
Andreas

Chris_Yoshin
Beiträge: 5
Registriert: 17. Februar 2018, 10:45

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#13 Beitrag von Chris_Yoshin » 24. Februar 2018, 19:18

Nein, Kein TÜV in Holland😉

Benutzeravatar
hawkuser
Beiträge: 85
Registriert: 11. Juli 2017, 21:53
Mopped(s): R1200R '17 & NT650 HAWK '89
Wohnort: 61267

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#14 Beitrag von hawkuser » 27. Februar 2018, 14:18

Noch nicht 😂😂😂
Gruß Dirk :wink:

Chris_Yoshin
Beiträge: 5
Registriert: 17. Februar 2018, 10:45

Re: Umkehrschaltung K1600GT

#15 Beitrag von Chris_Yoshin » 3. März 2018, 17:30

Komt auch vorläufig nicht

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste