Sprechanlage für Schuberth C3 pro

Technik und Tips zur Kommunikation mit den Mitfahrern
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nass01
Beiträge: 84
Registriert: 19. August 2017, 15:18
Mopped(s): R 1200 RS Vespa 300 GTS
Wohnort: Solingen

Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#1 Beitrag von nass01 » 7. Dezember 2017, 17:15

Ich habe noch 2 Schuberth C3 pro ( soll besser sein als der C 4 ) ergattern können in silber , für mich und meiner besseren Hälfte.
Polo bietet das Schuberth Rider Communication System C3 Pro/E1 V2.0 50-59 für den Helm an und das noch für einen halwegs vernünftigen Preis.
Hat Jemand hier das System in seinem Helm verbaut und wie seit Ihr damit zufrieden?
Wie funktioniert der Einbau der Ohrlautsprecher und wie einfach oder schwer ist der Einbau des Systems?
In der Haupsache möchte ich mich mit meiner Sozio unterhalten.
Gruß aus Solingen

Frank

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit, waagerecht zum Ohr hin abfließen

Benutzeravatar
q.treiber
Beiträge: 494
Registriert: 8. Januar 2010, 02:19
Skype: wad n dad?
Mopped(s): R1100GS "R" / R1200GS LC Mod.
Wohnort: LDK - Land der Könige
Kontaktdaten:

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#2 Beitrag von q.treiber » 13. Januar 2018, 17:34

Ich habe seit 2012 den C3 mit SRC-System.
Gekoppelt vi BT mit einem Zumo660 und das Handy über Zumo konnektiert.
Intercom habe ich nie genutzt, bei Nutzung meines Ersthobby bleibt das Zeithobby grundsätzlich TzuHause. :)
Im Juni 2016 wurde der Kragen nach Schuberth zur Reparatur gesand, der Akku war nach ca. 90Tkm Sonne/Hitze-Regen/Kälte/Schnee defekt. Für 95€ gabs einen kompletten neuen Kragen(ohne Helm).
Gelegentlich, nach langer intensiver Navinutzung am Tag, gab es vereinzelt Ansagestaus. Ansagestaus in dem Sinne dass die Angaben 5km "zu spät" durchkamen.
Die Ursache vermute ich in verwirbelten BT-Datensignalen, einmal aus-/einschalten des Systems(Navi) hats i. d. R. behoben.
http://www.qtreiber.eu - Senioren reisen mit der Q

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1111
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#3 Beitrag von LuK » 14. Januar 2018, 10:33

q.treiber hat geschrieben:...Ansagestaus in dem Sinne dass die Angaben 5km "zu spät" durchkamen....einmal aus-/einschalten des Systems(Navi) hats i. d. R. behoben.
Den Fehler kann ich bestätigen. Habe die gleiche Kombination an Geräten und die 1. Generation des SRC, die für den C3pro zu haben war. Diese wird aber softwaremäßig nicht mehr supportet. Habe mal gelesen, dass der aktuelle Nachfolger von cardo funktionell nicht so gut sein soll. Der Einbau lässt sich problemlos machen, ist fast wie Plug&Play. Intercom nutze ich als Alleinfahrer auch nicht, jedoch die Funktion Kommunikation Fahrer A zu Fahrer B. Radio nutze ich höchst selten, Empfang ist aber nicht umwerfend... Schwerpunkt bei mir sind Navi und ab & zu Telefon.
Kann noch diesen Umbau empfehlen (Kopfhörer habe ich gemacht, Antenne nicht). https://youtu.be/t9htwX3FZCw



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*****************************************
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 - ... VIN ZW04883
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012;

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1111
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#4 Beitrag von LuK » 14. Januar 2018, 15:51

Schuberth hat offensichtlich jetzt auch ein Sena-Fabrikat für den C3 pro im Angebot. Aber das „gelbe vom Ei“ ist es wohl auch nicht... https://www.amazon.de/Motorcycle-Schube ... ords=sc10u


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*****************************************
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 - ... VIN ZW04883
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012;

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
WalterP
Beiträge: 324
Registriert: 6. Dezember 2007, 15:18
Mopped(s): K1300S black is beautiful
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#5 Beitrag von WalterP » 14. Januar 2018, 16:18

LuK hat geschrieben:Schuberth hat offensichtlich jetzt auch ein Sena-Fabrikat für den C3 pro im Angebot. Aber das „gelbe vom Ei“ ist es wohl auch nicht... https://www.amazon.de/Motorcycle-Schube ... ords=sc10u


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Schuberth hat sich von Cardo getrennt und hat nur noch Sena als Co-Partner.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Grüße aus dem Fürstentum WALDECK
Walter

Ein Leben ohne Motorrad ist möglich…aber nicht sinnvoll !

BMW K-Stammtisch OWL
1 x K1100RS 2 x K1200RS, 03.2012 K1300S, seit 09.2015 K13S in black

Benutzeravatar
q.treiber
Beiträge: 494
Registriert: 8. Januar 2010, 02:19
Skype: wad n dad?
Mopped(s): R1100GS "R" / R1200GS LC Mod.
Wohnort: LDK - Land der Könige
Kontaktdaten:

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#6 Beitrag von q.treiber » 15. Januar 2018, 12:18

Wie LuK schon schrieb: Einbau ist wie P&P -> https://youtu.be/r5r2fPssjzY
Wobei mein C3 noch keine Antenne hat, der Empfang ist trotzdem vorhanden.
Für Interkom sind identische Geräte allemal vorteilhafter, besonders bei Paaren die @home die Verbindung konfigurieren können. Wenn beide auf dem gleichen 2Rad sitzen sollte es nicht zu technischen Kommunikationsproblemen kommen. :lol:
Fahrer zu Fahrerverbindungen funktionieren heutzutage Dank EU-Roaming auch über tausende von Kilometern sofern beide ihr Weitschwätzgerät mit dem Helmsystem verbunden haben.
http://www.qtreiber.eu - Senioren reisen mit der Q

Benutzeravatar
pejott
Beiträge: 22
Registriert: 3. November 2017, 12:04
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: Zwischen Saar und Mosel

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#7 Beitrag von pejott » 15. Januar 2018, 15:51

Hallo Frank,
ich habe das Sena SC10U für den Schuberth C3 in zwei Helmen verbaut und bin damit sehr zufrieden.
Die Kommunikation Helm zu Helm klappt tadellos und die Koppelung mit dem Navi 6 funktioniert zuverlässig.

Gruß,
Peter
„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“
Kurt Tucholsky

fmaehren1
Beiträge: 17
Registriert: 5. Dezember 2015, 08:36
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: Bochum

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#8 Beitrag von fmaehren1 » 16. Januar 2018, 17:57

Habe das SRC Pro System verbaut.
Einbau in 10 Minuten erledigt, Interkom, Navi und Telefon sehr gut, Radio naja (brauche ich aber auch nich).
Ganz wichtig ist, das die Lautsprecher wirklich auf den Ohren sitzen. Ist aber auch einfach.
Einstieg in den Helm etwas enger.
Der Vorteil ist eindeutig, das kein Teil außen verbaut ist und Lärm im Wind macht.

Glückauf
Frank
Eine Gerade ist die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten, eine Kurve die schönste.

Benutzeravatar
nass01
Beiträge: 84
Registriert: 19. August 2017, 15:18
Mopped(s): R 1200 RS Vespa 300 GTS
Wohnort: Solingen

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#9 Beitrag von nass01 » 5. Februar 2018, 18:04

pejott hat geschrieben:
15. Januar 2018, 15:51
Hallo Frank,
ich habe das Sena SC10U für den Schuberth C3 in zwei Helmen verbaut und bin damit sehr zufrieden.
Die Kommunikation Helm zu Helm klappt tadellos und die Koppelung mit dem Navi 6 funktioniert zuverlässig.

Gruß,
Peter
Genau dafür brauche ich das System auch, an Stelle des Radios höre ich lieber den Klang des Auspufs.
Bin ja froh, dass meine bessere Hälfte mitfährt und wir möchten uns natürlich bei der Fahrt austauschen.
Gruß aus Solingen

Frank

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit, waagerecht zum Ohr hin abfließen

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1712
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#10 Beitrag von qtreiber » 5. Februar 2018, 18:24

Sena-User hat geschrieben:
15. Januar 2018, 15:51
Sena SC10U -
Die Kommunikation Helm zu Helm klappt tadellos ...
dazu - aufgrund eigener, schlechter Erfahrungen - meine obligatorische Frage:

Öffnet und vor allem schließt der Sprachkanal 'automatisch'?

Dies funktionierte bei unseren gestesten Systemen, u. a. Sena10U und Schubert-C4-SC1-Standard, nicht zufriedenstellend. Dadurch, dass der Sprachkanal sich bei 'Nichtgebrauch' nicht schloss, hatte jeder die Windgeräusche des anderen Helms auf den Ohren. Ein manuelles An-/Ausschalten des Sprachkanals über die Tasten ist nicht praktikabel. Beide Systeme wurden gegen Erstattung des Kaufpreises wieder zurück gegeben.

Die Gesamtqualität war deutlich schlechter als die unserer ehemaligen, kabelbebundenen Baehr-Anlage. Wir sind weiter auf der Suche.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

fmaehren1
Beiträge: 17
Registriert: 5. Dezember 2015, 08:36
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: Bochum

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#11 Beitrag von fmaehren1 » 8. Februar 2018, 17:11

Funktioniert die Sprachsteuerung beim SRC pro? Ich habe am WE verbaut, aber egal welches Kommando ich gebe, das Ding reagiert nicht, d.h. schaltet nicht von Interkom auf Radio oder so.

Glückauf aus Bochum
Frank
Eine Gerade ist die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten, eine Kurve die schönste.

Benutzeravatar
skoss
Beiträge: 82
Registriert: 5. Februar 2015, 21:19
Mopped(s): R1100RT (2x), R1200RT-LC
Wohnort: CH-3977 Granges

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#12 Beitrag von skoss » 9. Februar 2018, 11:20

Ich hatte letzes Jahr das 10U in meinem Shoei GTAir und im Shoei Neotec meiner Frau. Kopplung untereinander und an iPhone, Navi V, sowie Audioanlage meiner RT bzw Sena SM10 an der 1100er RT. Alles in allem war ich nicht zufrieden und beide System sind im vergangenen Herbst in St.Ingbert in die Tonne geflogen, als ich dort BlueBike einbauen lassen habe.

Hier mal die grössten Kritikpunkte:
  • Verbindungen sehr unzuverlässig, vor allem bei Nutzung der Kopplung Helm-Helm. Wenn ich alleine auf Tour war, war es besser. An manchen Tagen musste ich etwa stündlich den Helm mit einer Büroklammer zurücksetzen, damit wieder was ging.
  • Die Sprachschwelle liess sich nicht anpassen. Bei den Geräuschen auf der unverkleideten R1100R meiner Frau hat der Kanal abe etwa 80 km/h aufgemacht und ich konnte dann ihre Fahrgeräusche hören. Die Bremse qietsche etwas, so wusste ich immer, wann sie an einer Kurve ankommt. Deshalb hat der Kanal dann auch häufig nicht mehr zugemacht
  • Bei Naviansagen hat nach der Ansage der Kanal oft nicht mehr geschlossen, so dass dann kein Gegensprechen mehr möglich war und die Musik stummgeschaltet. Manchmal half Auschalten meines Helmes, oft aber nur das Zurücksetzen. Speziell dieses Verhalten ist nur aufgetreten, wenn wir zu zweit unterwegs waren.
  • Die Musikübertragung über das SM10 war unzuverlässig, was vermutlich an den filigranen Kabeln des Audio-Eingangs lag. Ich habe das den Fahrer-Ausgang der Baehr-Anlage angeschlossen, die damals noch eingebaut war, aber wenn das SM10 kein Signal bekommt kannt es auch nichts streamen.
  • Ziemlich zu Beginn wurde mein Headset ausgetauscht, weil es sich komplett aufgehängt hatte und auch per Reset nicht mehr zu aktivieren war.
  • Mein Headset hatte eine maximale Laufzeit von 5 1/4 Stunden bei voll geladenem Akku, auch wenn ich alleine unterwegs war und nur Audio-, iPhone- und Navi-Verbindung hatte.
Mit dem BlueBike funktioniert das alles bestens. Die Signalschwelle für das Mikrofon lässt sich an jedem Helm einfach anpassen, so dass das automatische Öffnen und Schliessen des Sprachkanals gut funktioniert.
Seit Mitte Oktober 2017 habe ich es gestern das erste Mal geladen, weil es mir nur noch unter 25% Ladezustand angezeigt hat. Dabei habe ich es im Oktober für Touren während etwa 20 Stunden genutzt und anschliessend beinage täglich für kürzere Strecken mit Ausnahme der Zeit von Mitte Dezember bis Ende Januar, wo ich wegen den Strassenzustand nicht gefahren bin. Insgesamt waren das mindestens 50 Stunden, allerdings alles ohne Gegensprechen.
Mit einer BlueTwin für den Audio-Anschluss, die ich aber von Motorrad zu Motorrad mitnehmen kann, ist das BlueBike nicht eben günstig, aber es ist seinen Preis wert.
Viele Grüsse aus dem Wallis
Stefan
----------
R1100RT 4/1996
R1100RT 3/2000
R1200RT 2/2016

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1712
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#13 Beitrag von qtreiber » 9. Februar 2018, 11:47

Danke für diese ausführliche Beschreibung, die sich mit meinen Erfahrungen deckt!
skoss hat geschrieben:
9. Februar 2018, 11:20
Ich hatte letzes Jahr das 10U in meinem Shoei GTAir und im Shoei Neotec meiner Frau. Kopplung untereinander und an iPhone, Navi V, sowie Audioanlage meiner RT bzw Sena SM10 an der 1100er RT. Alles in allem war ich nicht zufrieden und beide System sind im vergangenen Herbst in St.Ingbert in die Tonne geflogen, als ich dort BlueBike einbauen lassen habe.
Die Koppelung mit Handy und Helm zu Helm klappte bei/vor der Abfahrt automatisch nach dem Einschalten. Mein Altnavi hatte keine Bluetoothfunktion. Wie bereits erwähnt, haben auch wir die SC-1 Standard und die Sena10U gegen Erstattung des Kaufpreises nach rund sechs Monaten (!!!) erfolgloser Versuche das System für unsere Bedürfnisse anzupassen wieder zurück gegeben. Der Service, insbesondere von Schuberth aber auch P-o-l-o war sehr gut.
Zum SC-1 einfach mal die kritischen Online-Bewertungen im Shop ansehen. Deckt sich mit den hier gemachten Erfahrungen. Das SC-1-System ist in der derzeitigen Form für 'Helm-zu-Helm-Gespräche' kaum nutzbar. Wie in anderen Beiträgen erwähnt, kann dies aus meiner Sicht auch nicht funktionieren, da das wichtigste Teil, das Mikrofon, oben im Stirnbereich des C4-Helmes untergebracht ist. Viel zu weit weg vom Mund und allein aus diesem Grund nicht 'einzuregeln'. Gute Idee, da ich z. B. die Schwanenhälse vor dem Mund nicht mag, aber praxisfremd.



skoss hat geschrieben:
9. Februar 2018, 11:20
Hier mal die grössten Kritikpunkte:
  • Verbindungen sehr unzuverlässig, vor allem bei Nutzung der Kopplung Helm-Helm. Wenn ich alleine auf Tour war, war es besser. An manchen Tagen musste ich etwa stündlich den Helm mit einer Büroklammer zurücksetzen, damit wieder was ging.
kann ich bestätigen, ob dies jede Stunde oder alle zwei der Fall war, darauf möchte ich mich nicht festlegen. Hin und wieder waren es auch nur - geschätzte - 30 Minuten. Abhilfe brachte bei uns ein jeweiliger Neustart. Ein Gerätetausch und zusätzliche technische Untersuchungen beim Hersteller brachten keine Verbesserungen.



skoss hat geschrieben:
9. Februar 2018, 11:20
[*]Bei Naviansagen hat nach der Ansage der Kanal oft nicht mehr geschlossen, so dass dann kein Gegensprechen mehr möglich war und die Musik stummgeschaltet. Manchmal half Auschalten meines Helmes, oft aber nur das Zurücksetzen. Speziell dieses Verhalten ist nur aufgetreten, wenn wir zu zweit unterwegs waren.
wie oben erwähnt, haben wir Naviansagen nicht genutzt. Gehört habe ich von einem Shop-Mitarbeiter, dass die Sozia beim Sena-System nicht mitbekommt wenn auf dem Fahrerhelm eine Naviansage Vorrang hat, sie gleichzeitig den Allerliebsten bittet ein Pause zu machen und sich wundert, dass dieser nicht antwortet. Die 'Soziaanfrage' hat den Fahrer aufgrund der laufenden Naviansage nicht erreicht. Der Familienärger ist vorprogrammiert. :wink:
Wäre für mich zu vernachlässigen, also nicht der Familienärger. :oops:



skoss hat geschrieben:
9. Februar 2018, 11:20
[*] Mit dem BlueBike funktioniert das alles bestens. Die Signalschwelle für das Mikrofon lässt sich an jedem Helm einfach anpassen, so dass das automatische Öffnen und Schliessen des Sprachkanals gut funktioniert.
so auch die praktischen, mehrjährigen Erfahrungen eines befreundeten Paares.

Bei uns/mir kommt es darauf an, ob die relativ seltene Nutzung der Gegensprechanlage den vergleichsweise, aber vermutlich berechtigten Preis, lohnt!?
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
schöne, schwarze R1200R
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
q.treiber
Beiträge: 494
Registriert: 8. Januar 2010, 02:19
Skype: wad n dad?
Mopped(s): R1100GS "R" / R1200GS LC Mod.
Wohnort: LDK - Land der Könige
Kontaktdaten:

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#14 Beitrag von q.treiber » 9. Februar 2018, 15:14

fmaehren1 hat geschrieben:
8. Februar 2018, 17:11
Funktioniert die Sprachsteuerung beim SRC pro? Ich habe am WE verbaut, aber egal welches Kommando ich gebe, das Ding reagiert nicht, d.h. schaltet nicht von Interkom auf Radio oder so.
Nie getestet, aber eine andere Erfahrung:
Vorigen Herbst in Lemberg(UA) sprach der Wirt zu seinem Google Translater und wurde nicht verstanden. Sprach ich zu meinem Google Translater verstand ?er? das aber der Wirt zuckte nur mit den Achseln.
Schrieb ich dem Translater machte der Wirt "Ah". :idea:
http://www.qtreiber.eu - Senioren reisen mit der Q

denisr
Beiträge: 12
Registriert: 24. Juli 2014, 19:19

Re: Sprechanlage für Schuberth C3 pro

#15 Beitrag von denisr » 9. Februar 2018, 21:24

fmaehren1 hat geschrieben:
8. Februar 2018, 17:11
Funktioniert die Sprachsteuerung beim SRC pro? Ich habe am WE verbaut, aber egal welches Kommando ich gebe, das Ding reagiert nicht, d.h. schaltet nicht von Interkom auf Radio oder so.

Glückauf aus Bochum
Frank
Bei mir und meine frau Funktioniert die Sprachsteuerung einwandfrei. Ich benutze es regelmäßig.

SRC-System PRO
SW Version: 1.1

Meine Einstellungen:

VOX: ON
VOX Empfindlichkeitsgrad: M
VOX BETRIEB: Sprachbefehl

AGC Empfindlichkeit: M
A2DP Audio Priorität: Interkom
Viele Grüße
Denis

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast