mein Radio hat eine Macke

LT-spezifische Elektronikbasteleien
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dodo1804
Beiträge: 7
Registriert: 12. Februar 2016, 17:20
Mopped(s): BMW K 1200 lt
Wohnort: Dresden

mein Radio hat eine Macke

#1 Beitrag von dodo1804 » 24. Juni 2017, 05:53

Hallo zusammen,
ich habe eine LT Baujahr 2004. Nun war ich 3 Wochen in Rumänien und mein Radio spinnt! Ich kann es einschalten aber die komplette Steuerung geht nicht, weder Lautstärke noch die Anwahltasten. Das Radio schaltet sich auch nach kurzer Zeit selbst wieder aus. Ich habe die Batterie für 30min mal abgeklemmt aber es brachte keinen Erfolg. Was kann ich tun?

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: mein Radio hat eine Macke

#2 Beitrag von Elvis1967 » 24. Juni 2017, 07:19

Wende dich an Harald Herden hier im Forum. Da werden Sie geholfen :D
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: mein Radio hat eine Macke

#3 Beitrag von Gottfried » 24. Juni 2017, 18:45

Tippe mal auf altbekannten Wasserschaden. Harald Herden kann nicht zaubern, aber hat schon viele LT Radio wieder flott bekommen.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
dodo1804
Beiträge: 7
Registriert: 12. Februar 2016, 17:20
Mopped(s): BMW K 1200 lt
Wohnort: Dresden

Re: mein Radio hat eine Macke

#4 Beitrag von dodo1804 » 25. Juni 2017, 06:01

Ich habe ihn kontaktiert, schnelles Telefonat mit ihm, sehr freundlich und kompetent! Werde euch auf dem laufenden halten.

KlausHeck
Beiträge: 6
Registriert: 30. August 2017, 08:16
Mopped(s): K 1200 LT

Re: mein Radio hat eine Macke

#5 Beitrag von KlausHeck » 10. September 2017, 18:02

Hallo Zusammen,
auch mein Radio hat eine Macke. d.h. nun funktioniert es auch nicht mehr. Nach der Anleitung aus dem Forum habe ich es geschafft, das Radio auszubauen. Den Hinweis auf "Harald Herden" habe ich schon gelesen, und werde ihn mal kontaktieren. Trotzdem meine Frage: Was ist denn in der Regel kaputt an dem Radio? Oder ist es das Bedienteil? Lohnt sich eine Reparatur? Auf eBay habe ich ein Radio für ca 560€ gesehen.

sonnige Grüße
Klaus
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie!

Benutzeravatar
herden
Beiträge: 498
Registriert: 1. Juni 2003, 16:26
Mopped(s): FJ,Streety,Bandit 3-rad,R12R
Wohnort: 31693 Hespe/Stemmen, Schaumburger Land
Kontaktdaten:

Re: mein Radio hat eine Macke

#6 Beitrag von herden » 10. September 2017, 19:09

Hallo Klaus,

Typische Radiofehler:
  • einige Lautsprecher funktionieren nicht oder nur noch kurz nach dem Einschalten: defekte Endstufen, Reparatur möglich
  • Bei einer Serie der Radios kann es vorkommen, dass die Software abstürzt. Meistens passiert das bei Unterspannung während des Startvorganges. Die Software wird zurückgesetzt wenn die Batterie abgeklemmt und die Leitungen für ca. 60 Sekunden überbrückt werden. Das Motorrad muss in diesen 60 Sekunden eingeschaltet werden. Wer da vorbeugen möchte soll das Radio vor dem Abstellen des Motors ausschalten und erst nach dem Starten des Motors wieder einschalten. [Quelle: unser Wiki]
  • Radio lässt sich nicht einschalten: Wasserschaden vom Bedienteil und / oder Radio: Reparatur teilweise, aber nicht immer möglich, zeitnahe "Trockenlegung/Austrocknung" ist vorteilhaft.
Wasserschäden oft bei den Modellen vor 2004 und auch bei nachträglichem Aufbau einer Navikontole und nicht richtiger Abdichtung der Kabeldurchführungen...Abdichtung: viewtopic.php?f=131&t=41526&hilit=no+ra ... ed#p368651 [Quelle: Beitrag von Gottfried]

mfg harald
http://www.motorrad-herden.de
Baehr u. Garmin Stützpunkthändler
------ Der Butenostfriese ------
http://www.motorrad-herden.de/bandit/IMG_0214.jpg

KlausHeck
Beiträge: 6
Registriert: 30. August 2017, 08:16
Mopped(s): K 1200 LT

Re: mein Radio hat eine Macke

#7 Beitrag von KlausHeck » 12. September 2017, 11:43

Hallo Harald,
danke für die Tipps.
Die Macke äußerte sich zuerst darin, dass das Radio bei betätigen des Ausknopfs nicht mehr aus ging. Da half nur noch ein Ausschalten des Motorrads. Irgendwann ging es dann gar nicht mehr an. Ich habe das Radio jetzt ausgebaut und wollte mit dir über eine (mögliche) Reparatur sprechen, hatte bisher aber noch keine Gelegenheit für ein Telefonat.

Meine LT ist Baujahr 1999 und steht bei Wind und Wetter draußen, denn eine Garage habe ich nicht. Natürlich decke ich sie ab, wenn Regen gemeldet ist. Da ich aber auch bei Wind und Wetter mit ihr unterwegs bin, kann es schon möglich sein, dass irgendwo/irgendwann mal Wasser eingetreten ist. Dass das Radio nicht mehr geht, ist an und für sich nicht schlimm, ich bin vorher jahrelang auch ohne Radio ausgekommen. Aber wenn man schon ein Radio eingebaut hat, möchte man .. ich.. es auch gerne nutzen, vorallem im Stau bzw. zäh fließendem Verkehr.

sonnige Grüße
Klaus
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie!

Benutzeravatar
herden
Beiträge: 498
Registriert: 1. Juni 2003, 16:26
Mopped(s): FJ,Streety,Bandit 3-rad,R12R
Wohnort: 31693 Hespe/Stemmen, Schaumburger Land
Kontaktdaten:

Re: mein Radio hat eine Macke

#8 Beitrag von herden » 12. September 2017, 20:01

Hallo Klaus,Du hast ne PN. mfg Harald
http://www.motorrad-herden.de
Baehr u. Garmin Stützpunkthändler
------ Der Butenostfriese ------
http://www.motorrad-herden.de/bandit/IMG_0214.jpg

KlausHeck
Beiträge: 6
Registriert: 30. August 2017, 08:16
Mopped(s): K 1200 LT

Re: mein Radio hat eine Macke

#9 Beitrag von KlausHeck » 10. Oktober 2017, 12:08

Hallo Zusammen,
der Tipp, das Harald Herden Radios repariert, hat mir auch geholfen.
Die Kommunikation mit Harald war super! Ich habe zuerst mein Radio ausgebaut und hingeschickt, anschließend auch mein Bedienteil. Kaum waren die Teile bei Harald angekommen, hat er sich auch darum gekümmert, und mir auch gleich gesagt, was Sache ist. Es hat sich dann heraus gestellt, dass weder Radio noch Bedienteil kaputt waren. Da das Display blind geworden war, konnte ich keine Anzeige mehr lesen. Harald hat es mir aufpoliert, sodass das Display nun wieder seinen Zweck erfüllt. Haralds Service ist echt klasse!
Ich kann nur sagen, die Investition hat sich für mich gelohnt! :)

Ich kann Harald nur weiter empfehlen!


sonnige Grüße
Klaus
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste