R1200 G/S

Diskussion und Spekulation über neue Moppedmodelle von BMW
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 2928
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

R1200 G/S

#1 Beitrag von hixtert » 9. November 2016, 17:38

Nächstes Jahr schlachte ich mein Sparschwein.
BMW R nineT Urban G/S: BMW hat ein weiteres Modell aus dem Baukasten nineT gezaubert: die Urban G/S. Sie ähnelt mit ihrer Fahrgebung, der roten Sitzbank, den Faltenbälgen an der Gabel, der Scheinwerfermaske und dem hohen vorderen Kotflügel verblüffend der Ur-Enduro R 80 G/S aus dem Jahr 1980.

Die Technik der R nineT Urban G/S hingegen ist neu: luftgekühlter Zweizylinder-Boxermotor mit 1170 Kubik und 110 PS. Neben dem serienmäßigen ABS kann die automatischen Stabilitätskontrolle ASC optional geordert werden. Auch auf Speichenräder kann umgerüstet werden.
Quelle: Spiegel.de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4125
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: R1200 G/S

#2 Beitrag von ChristianS » 9. November 2016, 17:41

Ich nicht.
Die ist mir genauso zu klein wie die NineT. :(

Sieht aber trotzdem rattenscharf aus...
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 2928
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: R1200 G/S

#3 Beitrag von hixtert » 9. November 2016, 17:59

Mir gefällt daran, dass man Fa. Wundermilch überhaupt nicht zu bemühen braucht. Es ist schon alles so wie es sein muss.
Von Roger Guhr lasse ich mir einen Satz Aluboxen bauen, dann noch ein Einzelsitzumbau und Griffschalen, das war's schon.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3573
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: R1200 G/S

#4 Beitrag von Gottfried » 9. November 2016, 18:25

ChristianS hat geschrieben:Sieht aber trotzdem rattenscharf aus...
Bin ich ganz bei Dir. Endlich mal erfrischend anders.


@Reinhard,
weiß man schon, wo sich die GS preislich ansiedelt?
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4125
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: R1200 G/S

#5 Beitrag von ChristianS » 9. November 2016, 19:29

Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2962
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: R1200 G/S

#6 Beitrag von Larsi » 9. November 2016, 20:54

Dann lieber den Scrambler ... finde ich.
Gruß Lars

Pumpe
Beiträge: 801
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: R1200 G/S

#7 Beitrag von Pumpe » 9. November 2016, 21:44

Sorry, auch nichts für mich. Fand schon das Original furchtbar....
Aber zum Glück sind Geschmäcker verschieden... :wink:

Gruss

Benutzeravatar
Alt-Boxer
Beiträge: 580
Registriert: 5. April 2010, 20:55
Mopped(s): K 1200 RS
Wohnort: Nähe Bonn

Re: R1200 G/S

#8 Beitrag von Alt-Boxer » 10. November 2016, 10:04

hixtert hat geschrieben:...dann noch ein Einzelsitzumbau und Griffschalen, das war's schon.
Damit wirds nachvollziehbar, die Sado-Maso-Sitzbank ist schon sehr speziell!

Gruß

Altboxer
Aktuell K12 (K41) / Typ 0547 / Z8+Z6
Davor: R 27/R 50/R 60/R 100 RS/R 1100 RS

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 2928
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: R1200 G/S

#9 Beitrag von hixtert » 11. November 2016, 17:19

hixtert hat geschrieben:Nächstes Jahr schlachte ich mein Sparschwein.
Besser, ich lasse es - wegen der Supersportler-Gene: :wink:
Mit 125 bzw. 140 mm Federweg verdient sie nicht die Bezeichnung G/S. Das sind gerade mal 5 bzw. 10 mm mehr als bei der HP4.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
Avanti
Beiträge: 85
Registriert: 30. März 2011, 19:53
Mopped(s): R 1200 R, Bj. 2011
Wohnort: Wiesmoor

Re: R1200 G/S

#10 Beitrag von Avanti » 11. November 2016, 19:07

Moin,

vielleicht doch die R 1200 GS in Normalgröße und in der Ausführung "Rallye" :D

Avanti
Eala Frya Fresena

octane
Beiträge: 1684
Registriert: 30. Juni 2011, 18:20

Re: R1200 G/S

#11 Beitrag von octane » 11. November 2016, 21:41

Sieht nett aus. Aber ist de facto ist das auch nur eine Lifestyle Pseudoenduro.

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 907
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: R1200 G/S

#12 Beitrag von farbschema » 13. November 2016, 09:42

hixtert hat geschrieben: Besser, ich lasse es - wegen der Supersportler-Gene: :wink:
Mit 125 bzw. 140 mm Federweg verdient sie nicht die Bezeichnung G/S.
Das sind gerade mal 5 bzw. 10 mm mehr als bei der HP4.
Ich finde dieses Mopped (Echte Q) auch schön und vom Konzept her stimmig. Im Gegensatz
zur normalen 9T kann man da auch recht gerade und entspannt draufsitzen.

Das Mopped ist sicher als Show / Custombike für die Stadt gedacht.
Da kann der 40+ Hipster und der, der sich gern so sieht, ne flotte Runde drehen.

100 km Landstraße gehen sicher auch. Ob man damit nach Korsika, Kroatien
oder ans Nordkap sollte - da bin ich unsicher.

Letztlich ist es eine Variante der Scrambler, zu deren Fahrwerk ja einiges
bereits gesagt wurde. Als "Geldanlage" (= eigentlich Blödsinn in dem Kontext) wird wohl
eher eine R 80 G/S taugen, deren Preise vermutlich anziehen.
Vom Fahren hat die 9T-GS freilich kaum was mit der Echt-Kuh 80 G/S gemein, weder Motor, Getriebe noch das Fahrwerk. Lediglich die Retro-Anleihen und das reduzierte, wendige Fahren.

Als Alternative wäre für mich eine optimierte 80 G/S eine Option.
ggf. auch für die entspannte Langstrecke (nur eins von vielen Bsp:):

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=1

Die hier sieht cool aus, ist recht teuer und für Langstrecke - klar - nicht ideal ;-)
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
Mystic-Healer
Beiträge: 83
Registriert: 3. August 2015, 10:57
Mopped(s): R 1200 R
Wohnort: Bremen

Re: R1200 G/S

#13 Beitrag von Mystic-Healer » 13. November 2016, 11:59

farbschema hat geschrieben: Vom Fahren hat die 9T-GS freilich kaum was mit der Echt-Kuh 80 G/S gemein, weder Motor, Getriebe noch das Fahrwerk. Lediglich die Retro-Anleihen und das reduzierte, wendige Fahren.
Diesen Satz verstehe ich nicht. Hast du tatsächlich gedacht, BMW greift auf Uralt-Technik zurück?
Es wird lediglich versucht, einen Klassiker in die Neuzeit zu transportieren. Die Nachfrage scheint offensichtlich da zu sein.

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 907
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: R1200 G/S

#14 Beitrag von farbschema » 13. November 2016, 14:08

Mystic-Healer hat geschrieben: ...
Diesen Satz verstehe ich nicht.
Hast du tatsächlich gedacht, BMW greift auf Uralt-Technik zurück?
Es wird lediglich versucht, einen Klassiker in die Neuzeit zu transportieren.

...
Etwas mehr Verstand kannst Du mir durchaus zutrauen :wink:
Das Zitat ist aus dem Kontext gerissen und betrifft meinen Entscheidungsweg.

Fahre eine R12R 2014 und fände auch eine reduzierte wendige Enduro
oder Scrambler interessant für mich.
Auch deshalb, weil ich am Stadtrand mit etwas Natur wohne.
Also ab und an ein paar Feld / Waldwege, kein echtes Gelände, ggf. auch mal eine längere Urlaubs-Tour
mit Schotter. Die normale 1200er GS gefällt mir nicht so und ist mir auch zu mächtig.

Daher erwäge ich für mich Alternativen - darunter auch ggf. die 9t g/s.
Dafür wägt man die passenden / nicht passenden Dinge ab und fasst es mitunter - auch für sich - zusammen.
So wie ich es hier versucht habe.

Vielleicht besinnt sich BMW noch und legt die "9t G/S" etwas höher und versieht sie mit einer
normalen Sitzbank und einem reisetauglichen Komfort. Wenn man das selbst zusätzlich noch vornehmen
muss, wirds (zu) teuer für normale Anwender. Daher die von mir genannte obige Alternative - bspw. ein R 80 G/S Umbau.
Einfach ein Gedanke.

Ein reines Showbike ist vermutlich nichts für mich. Schade.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3573
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: R1200 G/S

#15 Beitrag von Gottfried » 13. November 2016, 14:54

farbschema hat geschrieben:Vielleicht besinnt sich BMW noch und legt die "9t G/S" etwas höher......
Eine Sitzhöhe von 85cm ist doch schon ganz ordentlich oder wie ist das zu verstehen ? Da brauchen manche Kurzbeinige wieder eine Abspeckung der Sitzbank, weil sie meinen, so einen hohen Bock unbedingt fahren zu müssen.
Würde den Sitzkomfort erst mal testen. Die Optik sagt rein gar nichts aus.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
t.z.-oslo
Beiträge: 48
Registriert: 29. August 2016, 01:16
Mopped(s): R1200 GS Adventure
Wohnort: Oslo
Kontaktdaten:

Re: R1200 G/S

#16 Beitrag von t.z.-oslo » 13. November 2016, 17:26

In einem BMW video zeigten die einen Umbau mit grösserem Tank und Einzelsitz ... die fand ich ganz schick irgendwie - Lac Rose oder so hiess das Ding
a mind is like a parachute - it only works when open (Frank Zappa)

Bildchen guckst du hier - https://www.instagram.com/t.z.oslo/

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 61
Registriert: 23. Oktober 2016, 11:56
Mopped(s): BMW R 1150 R
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau

Re: R1200 G/S

#17 Beitrag von Alwin » 13. November 2016, 18:20

Hi!

Dieses Motorrad wäre optisch schon eine Wucht, über die Sitzhöhe mach ich mir keine Sorgen, auch wenn ich "nur" 1,76m groß bin.
Wichtiger für mich ist die Tatsache, das ICH da 3 große GIVI´s dranklatschen möchte für die große Wochenendtour mit Zelt, Feldbett, Gasgriller, Kocher, Penntüte, Espressokanne und allem noch so nötigen Notgepäck.... :wink: :!:
http://images.spritmonitor.de/790124_5.png

BMW R 1150R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 907
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: R1200 G/S

#18 Beitrag von farbschema » 13. November 2016, 21:36

Gottfried hat geschrieben: ...
Eine Sitzhöhe von 85cm ist doch schon ganz ordentlich oder wie ist das zu verstehen ?
...
Die Sitzhöhe von 85 cm ist ordentlich und auch irgendwo das Limit als Standard-Höhe für den
geplanten Einsatzzweck. Habe aktuell die hohe Sitzbank auf der R12R mit irgendwas um 83 cm.
Viel mehr wäre Stress für Normalos wie mich - mit 1,8m / 32" Beinen.

(Laut dem Ergo-Programm http://cycle-ergo.com/ ist die Ergonomie meiner R12R etwa wie bei ner R100 GS.)

Was ich meinte ist der Federweg, der (s.o.) hier ähnlich wie bei der 9t sehr knapp bemessen ist.
Die Bodenfreiheit für "Enduroverhältnisse" vermutlich auch. Auf das Gehoppel habe ich keine Lust, auf das Aufsetzen wenn
ich in der Rhön manchmal auf den abgesperrten Verbindungsstraßen fahre, auch nicht.
Hier bin ich diese (?) Saison mit der R12R über teils extreme Absätze drüber - also hier ist die Bodenfreiheit
nicht sooo schlecht für einen Straßenbike :twisted:

EDIT: Thema Sitzkomfort - Vielleicht ist er besser als er aussieht. Das die Optik "rein gar nichts aussagt" halte ich für Blödsinn.
Richtig ist, dass man mal probesitzen muss, bevor man urteilt. Fürchten darf man schon vorher.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
Elias
Beiträge: 252
Registriert: 26. November 2008, 01:21
Mopped(s): 2002 K1200RS, Nachtschwarz
Wohnort: Zürich

R1200 G/S

#19 Beitrag von Elias » 19. November 2016, 20:20

Mein Eindruck ist sehr positiv.
Design und die Idee finde ich gut.
Bei dem Preis von 13T€ ist, aus meiner Sicht, nicht viel zu sagen.
Alles anderes zu beanstanden oder zu kritisieren wäre, ohne einer Probefahrt, einfach naiv.

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 2928
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: R1200 G/S

#20 Beitrag von hixtert » 19. November 2016, 20:51

Elias hat geschrieben:... Design und die Idee finde ich gut. ...
Ich auch.
Aber Schein und Sein driften doch sehr weit auseinander. Optisch will sie die Rallye Dakar gewinnen, Technisch scheitert sie schon an 5 Schotter-Kilometern, weil der Ölkühler im Schussfeld des Vorderrads liegt :shock:
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
Elias
Beiträge: 252
Registriert: 26. November 2008, 01:21
Mopped(s): 2002 K1200RS, Nachtschwarz
Wohnort: Zürich

R1200 G/S

#21 Beitrag von Elias » 21. November 2016, 17:39

Hab mir, von den Leuten die in Mailand waren, sagen lassen das die urban gs in Indien gebaut wird.
Weis jemand mehr darüber?

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 1431
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: R1200 G/S

#22 Beitrag von wohi » 21. November 2016, 18:53

Nein, nur die kleine GS (G310GS) und die G310R werden später in Indien bei TVS gebaut.
lg,
Wolfgang

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4125
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: R1200 G/S

#23 Beitrag von ChristianS » 4. Dezember 2016, 16:15

Gibt es auf der BMW Website den Konfigurator nicht mehr? :shock:
Schwache Leistung.
Wollte mir gerade die neue Rallye konfigurieren...
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6798
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: R1200 G/S

#24 Beitrag von Frank@S » 4. Dezember 2016, 17:19

ChristianS hat geschrieben:Gibt es auf der BMW Website den Konfigurator nicht mehr?
>>>>> KLICK MICH <<<<<

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4125
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: R1200 G/S

#25 Beitrag von ChristianS » 5. Dezember 2016, 03:28

Vielen Dank, Frank.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste