Blinkendes 2. Bremslicht

Alles was es an und um die LT zu schrauben gibt
Antworten
Nachricht
Autor
Franz1954

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#26 Beitrag von Franz1954 » 23. April 2016, 17:39

Nein ich kenne nur die dritten Bremsleuchten oben am Heckfenster der Autos, die dir dann volle Kanne in die Augen leuchten, und das natürlich so lange wie man dahinter steht. Die sind ja im Gegensatz zum Rücklicht 4x so hell. Wenn die dann auch noch grell blinken dann wird das sicher ein bleibender Eindruck, das man nicht haben muss. :D :( Am Tag kann man ja die Sonnenbrille rausholen, aber am Abend... :(

Oder meisnt du so eine Schaltung wie sie Heinz jetzt angeschlossen hat. Da kann man ja wirklich daraus entnehmen dass vorne sehr stark gebremst wird. Und wenn das dann weiter vorne Stattfindet ist es tatsächlich ein Gewinn, weil ich dann unweigerlich sehr früh auf starke Bremsungen weiter vorne aufmerksam gemacht werde. Ja, da kann man schon mal den Abstand zum Vordermann ein wenig auf das anpassen, was vielleicht gleich auf einen zukommen wird. Das finde ich gut.

ich habe als 18 Jähriger meine Hauptscheinwerfer auf eine zweikanal Lichtorgel umschalten können. Dann gingen die mit der Musik aus dem Autoradio mit. Ein Gag den man eben jung und aufrührerisch drauf hatte und furchtbar toll fand. Heute würde ich es eher als Schwachsinn bezeichnen :D Natürlich durfte auch die Kompressor Hupe "riverkwai marsch" nicht fehlen. Aber ja, wie gesagt, da waren wir jung und dumm. Heute denkt man ein paar Schritte vorraus und muss nicht jeden Unsinn mitmachen. Dafür gibts ja die Jugen :D :D :D :wink:

Benutzeravatar
Hönnetaler
Beiträge: 204
Registriert: 21. März 2014, 22:56
Mopped(s): K1200 RS (BJ 01)
Wohnort: 58706 Menden

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#27 Beitrag von Hönnetaler » 23. April 2016, 19:41

Zitat von Franz :
Heute denkt man ein paar Schritte vorraus und muss nicht jeden Unsinn mitmachen. Dafür gibts ja die Jugen :D :D :D :wink:

...also ganz ehrlich : sollte ich mal erwachsen werden bitte ich um sofortige Mitteilung - werde versuchen mich wieder zu ändern... :D
Grüße vom Tor zum Sauerland !

Udo



Motorrad fahren ist das schönste...was man angezogen machen kann :)

Benutzeravatar
Hartmut1961
Beiträge: 63
Registriert: 2. April 2013, 18:45
Mopped(s): K1600GTL, Bj.2016
Wohnort: Moeckow

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#28 Beitrag von Hartmut1961 » 28. April 2016, 11:45

Moin,
so einen Schaltung ist in der K1600GTL ab diesem Jahr verbaut. Pulsierendes Bremslicht bei starkem Bremsen oberhalb 50km/h, an Verzögerung unter 15km/h wird die Warnblinkanlage zugeschaltet. Wieder über 20km/h wird die Warnblinkanlage wieder abgeschaltet.

Vielleicht kann diese Schaltung / ´Relais oder so auch in der LT eingebaut werden.
Linke zum Gruß

Hartmut

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1220
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#29 Beitrag von emca » 28. April 2016, 12:16

Heinzn55 hat geschrieben:Hier die Fotos
Kannst du bitte noch ein Detailfoto von den Anschlüssen machen oder sind die nun schon unter Schrumpfschlauch o.ä. verborgen?
Der Preis der gesamten Umbaumaßnahme würde mich auch noch interessieren.
Und eine Zusatzfrage, steht in der Einbauanleitung auch etwas, ob der Schalter Can Bus-tauglich ist?
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Franz1954

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#30 Beitrag von Franz1954 » 28. April 2016, 14:30

Hartmut1961 hat geschrieben:Moin,
so einen Schaltung ist in der K1600GTL ab diesem Jahr verbaut. Pulsierendes Bremslicht bei starkem Bremsen oberhalb 50km/h, an Verzögerung unter 15km/h wird die Warnblinkanlage zugeschaltet. Wieder über 20km/h wird die Warnblinkanlage wieder abgeschaltet.
Das ist natürlich Geil. Das ist schon wieder ein Stück weiter gedacht.

Das wird es sicher nicht als Einzelteil geben, weil das heute nur noch in der Software der Zentralen Steuerung gestrickt wird. Alles was an Hardware gebraucht wird, ist eh schon dran angeschlossen, dann ist das nur noch ein kleines Zusatzprogramm und alles ist gut.

Benutzeravatar
frankenralf
Beiträge: 650
Registriert: 5. Dezember 2003, 15:23
Wohnort: Kützberg bei Schweinfurt
Kontaktdaten:

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#31 Beitrag von frankenralf » 28. April 2016, 14:42

Hartmut1961 hat geschrieben:Moin,
so einen Schaltung ist in der K1600GTL ab diesem Jahr verbaut.
...solltest du gut pflegen...Es gibt ja das unbestätigte Gerücht dass das Modell schon wieder eingestellt wird.

Ralf
Bou dou dei Mopped rolln loun
http://www.ac82.de/k1200lt/l.gifhttp://www.ac82.de/k1200lt/lt_kurz.gif
1200LT-BJ 06/99-100.000km- verkauft 06/2013
1600GTL-BJ 04/11-Baehr Anlage-NavigatorIV 59.000 km

Benutzeravatar
Hartmut1961
Beiträge: 63
Registriert: 2. April 2013, 18:45
Mopped(s): K1600GTL, Bj.2016
Wohnort: Moeckow

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#32 Beitrag von Hartmut1961 » 28. April 2016, 15:40

Das die GTL nicht mehr gebaut werden soll glaube ich nicht. Die Verwirrungen haben angefangen als erste Bilder vom K1600Bagger aufgetaucht sind.
Ohne neue LT oder GTL würde nur noch Goldwing bleiben


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Linke zum Gruß

Hartmut

Benutzeravatar
Heinzn55
Beiträge: 108
Registriert: 16. Juli 2015, 19:05
Mopped(s): K100 Basic 83, K1200 Lt 2004
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#33 Beitrag von Heinzn55 » 28. April 2016, 17:41

Hartmut1961 hat geschrieben:Moin,
so einen Schaltung ist in der K1600GTL ab diesem Jahr verbaut. Pulsierendes Bremslicht bei starkem Bremsen oberhalb 50km/h, an Verzögerung unter 15km/h wird die Warnblinkanlage zugeschaltet. Wieder über 20km/h wird die Warnblinkanlage wieder abgeschaltet.

Vielleicht kann diese Schaltung / ´Relais oder so auch in der LT eingebaut werden.
Ja geht auch siehe hier http://www.gefahrenbremslicht.de/artikel/
Gruß aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Heinzn55
Beiträge: 108
Registriert: 16. Juli 2015, 19:05
Mopped(s): K100 Basic 83, K1200 Lt 2004
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#34 Beitrag von Heinzn55 » 28. April 2016, 17:47

emca hat geschrieben:Kannst du bitte noch ein Detailfoto von den Anschlüssen machen oder sind die nun schon unter Schrumpfschlauch o.ä. verborgen?
Der Preis der gesamten Umbaumaßnahme würde mich auch noch interessieren.
Und eine Zusatzfrage, steht in der Einbauanleitung auch etwas, ob der Schalter Can Bus-tauglich ist?
Die Installation ist denkbar einfach. Masse herstellen und das Relais einfach zwischen die Zuleitung zum Bremslicht klemmen. Das hab ich direkt an der Verbindung der beiden Rundstecker unter der Soziusbank/Topcase gemacht, Kabelfarbe grau/gelb

Siehe dir hier mal die Schaltzeichnung an ist eigentlich ganz easy : http://www.gefahrenbremslicht.de/artikel/
Gruß aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Heinzn55
Beiträge: 108
Registriert: 16. Juli 2015, 19:05
Mopped(s): K100 Basic 83, K1200 Lt 2004
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#35 Beitrag von Heinzn55 » 28. April 2016, 17:49

Heinzn55 hat geschrieben:Ja geht auch siehe hier http://www.gefahrenbremslicht.de/artikel/
Sorry nicht ganz, man kann die WBA mit anschließen die geht jedoch wie das Bremslicht nach dem Bremsen direkt wieder aus.
Gruß aus dem Sauerland

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1220
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#36 Beitrag von emca » 28. April 2016, 18:01

Danke für die Infos!
Wird das Bremslicht über das ABS-System gesteuert, dann empfiehlt sich der Einbau des Warnlichtsystems:
Denke, bei ABS Modellen mit Canbus, sollte man das eher nicht einbauen. Aber die Idee gefällt mir trotzdem.

Mit dem Warnblinker kombiniert gefällt mir aber nicht, das ist dann ein verwirrendes Geblinke.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Franz1954

Re: Blinkendes 2. Bremslicht

#37 Beitrag von Franz1954 » 28. April 2016, 20:58

emca hat geschrieben:.
Mit dem Warnblinker kombiniert gefällt mir aber nicht, das ist dann ein verwirrendes Geblinke.
Die Warnblink warnt vor einem Hindernis. Und wenn man mit einer Gefahrenbremsung bis unterhalb 15km/h kommt ist die Annahme dass da ein Hindernis ist schon sehr berechtigt. Und wenn man doch wieder schneller wird geht sie wieder aus.

Die geht nicht immer an wenn man man unter 15km/h kommt, sondern wenn man so stark verzögert bis unter 15km/h. Da ist eher anzunehmen dass man im nächsten Moment komplett steht, und man denkt ja in solch einem Schreckmoment nicht gleich daran die Unfallstelle zu sichern, indem man die Warnblink einschaltet. Was aber durch diese Schaltung schon erledigt ist. Hat schon was. Wie bei den Autos bei Auslösung dess Airbags. Da wird bei neueren Fahrzeugen auch gleich die Warnblink angeschmissen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast