S1000RS

Diskussion und Spekulation über neue Moppedmodelle von BMW
Antworten
Nachricht
Autor
mikels
Beiträge: 34
Registriert: 21. Juni 2009, 10:44
Mopped(s): K1300s HP

Re: S1000RS

#76 Beitrag von mikels » 5. August 2015, 20:37

buirer hat geschrieben:Also fass ich mal zusammen, BMW ist so blöde die S1000xr und die S1000RS mit einem zweiten Sitzplatz, auszustatten, obwohl man mit Gepäck und Sozius noch nicht einmal den ersten Pass überqueren kann.
Da ist offensichtlich selbst eine 20 Jahre alte Honda NTV 650 besser geeignet, mit der sind wir sogar in Kroatien gewesen.

Dann haben wir ja jetzt die Reisetauglichkeit der 1000er Motoren als nicht vorhanden abgehakt.......
Lies es einfach richtig und fasse es dann zusammen, die meisten reden hier von Motorad fahren und nicht von Spazieren fahren.
Wenn ich mit Sozia und Gepäck unterwegs bin, will ich an denen mit den schnellen Kombis dran bleiben oder vorbei fahren.
Da braucht man kein Schaukelpferd ohne Druck.
Auch auf einer längeren Etappe brauche ich keinen Motor den ich ab 9000 umin drehen muss und dedr mich von Unten anschreit.

Nochmal, im Solo Betrieb sind es Klasse Moppeds aber zu zweit macht das einfach kein Sinn, selbst das Fahrwerk ist viel zu weich egal in welcher Einstellung.

WIr können ja mal zusammen fahren, dann kann ich es dir besser erklären was ich meine!

~mike

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: S1000RS

#77 Beitrag von buirer » 6. August 2015, 07:14

Ich zitiere mal aus einem Internet-Artikel der Bikerszene:
http://bikerszene.de/magazin/testberich ... uke-r.html
Zitat:
"Ab Standgas drückt die S1000R wie ein Ochse und legt dann bei hohen Drehzahlen nochmal einen drauf. Um 7.000 Umdrehungen zündet die BMW den Nachbrenner und schiebt nochmal kräftiger an. [...] Schaltfaul fahren? Immer möglich und gerne genutzt. Runterschalten und die Fuhre hochdrehen macht aber auch mächtig Spaß."

Von daher stehe ich mit meiner Meinung nicht ganz so alleine da.
Auch lohnt sich kein Treffen, da ich auf Reisen bislang nur einen leistungsschwachen Boxer gefahren bin, und jetzt einen durchzugsschwachen V2 fahre.

Das einzige bei dem du Recht hast, aber das ist schließlich persönlicher Geschmack, es macht keinen Sinn den 1000er Motor zu kaufen, wenn man nicht auch über 7000 u/min drehen möchte.

Gruß

Volker

mikels
Beiträge: 34
Registriert: 21. Juni 2009, 10:44
Mopped(s): K1300s HP

Re: S1000RS

#78 Beitrag von mikels » 7. August 2015, 18:29

Ich denke Du hast recht .......

... aber den Druck eines Boxers oder eines ... wie sagst Du ... leistungsstarken V2, da kann der K Motor natürlich nicht mithalten, wo er gerade ab Standgas nur 100nm hat.

Is ja auch egal, für mich und meine momentanen Zwecke eher unbrauchbar.

~mike

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: S1000RS

#79 Beitrag von Elvis1967 » 7. August 2015, 20:24

Six in line rules :twisted:
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: S1000RS

#80 Beitrag von buirer » 8. August 2015, 10:42

mikels hat geschrieben:
... aber den Druck eines Boxers oder eines ... wie sagst Du ... leistungsstarken V2, da kann der K Motor natürlich nicht mithalten, wo er gerade ab Standgas nur 100nm hat.
Du hast mich völlig falsch verstanden.
Laut den hier teilweise geäußerten Auffassungen zur Durchzugskraft ist mein alter Boxer, zwar durchzugsstarken, aber gegen der Leistung der hier zur Diskussion stehenden 1000er Motoren natürlich leistungsarm.
Auch scheint ja mein V2 Motor, laut diesen Aussagen im Thread, durchzugsärmer zu sein, aber man kann ihn auch hier nicht mehr als leistungsarm bezeichnen.
Ich bin der Meinung, das ich mit beiden Motoren wunderbar mit zusätzlichem Gewicht in den Alpen fahren kann.

Vielleicht liegt es ja daran, dass, so wie du mir unterstellst, ich nur "spazieren fahre".

Da es hier gar nicht um den K Motor geht, habe ich mich zwar gar nicht über die Leistung oder irgendeinen anderen Parameter dieses Motors geäußert. Dafür sind hier andere zuständig

Aber du wirst schon recht haben, das BMW einfach nur noch den K Motor bauen sollte, weil alles andere nicht taugt, weil nur als Rennsemel bzw. mit Gepäck und/oder Sozius nur zum spazieren fahren zu gebrauchen.

Siehste, habe ich deine Meinung doch richtig zusammengefasst.

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9806
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: S1000RS

#81 Beitrag von helmi123 » 8. August 2015, 11:44

buirer hat geschrieben:
Siehste, habe ich deine Meinung doch richtig zusammengefasst.
:) so dann fasse ich eure Meinungen zusammen :idea:

Der Motor der 1000 er ist ein Automotor :idea: und zwar aus dem BMW-Mini Programm, und angedacht sind "3 Zylinder Motoren" aber Turbo dort wo ja ein Zyl fehlt.
:lol:

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: S1000RS

#82 Beitrag von Elvis1967 » 8. August 2015, 14:01

In Kooperation mit Peugeot Helmi.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9806
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: S1000RS

#83 Beitrag von helmi123 » 8. August 2015, 14:14

:) ja ,und der Stern auchmal . :)
:lol:

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: S1000RS

#84 Beitrag von Elvis1967 » 8. August 2015, 20:50

Der Stern steckt mit Renault unter einer Decke
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9806
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: S1000RS

#85 Beitrag von helmi123 » 9. August 2015, 10:43

:) ja Frank :idea: jetzt, anfänglich wars anders. :)
:lol:

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: S1000RS

#86 Beitrag von Elvis1967 » 9. August 2015, 11:03

Nicht zu vergessen, Toyota mischt auch noch bei Daimler mit.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6818
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: S1000RS

#87 Beitrag von Frank@S » 9. August 2015, 12:10

Elvis1967 hat geschrieben:...mischt auch noch bei Daimler mit.
und MV Agusta

;-)


igendwie ganz schön weit weg vom Ursprungsthema :shock:

buirer
Beiträge: 730
Registriert: 17. August 2007, 12:26
Mopped(s): R1150R, R1200R
Wohnort: bei Köln

Re: S1000RS

#88 Beitrag von buirer » 10. August 2015, 07:09

Frank@KS hat geschrieben:

igendwie ganz schön weit weg vom Ursprungsthema :shock:
Natürlich, aber das waren wir auch schon, als es noch um den S1000er Motor ging. Da ging es vorwiegend auch nur darum warum der S1000er Motor quatsch ist, und wieso sein eigener Motor besser ist. Ist auch nicht gerade immer mit dem Thema S1000RS in Übereinstimmung zu bringen.......

Benutzeravatar
Keylord
Beiträge: 157
Registriert: 9. März 2013, 21:09
Mopped(s): R1200R aus 2007
Wohnort: Norderstedt

Re: S1000RS

#89 Beitrag von Keylord » 10. August 2015, 07:18

buirer hat geschrieben:.................... und wieso sein eigener Motor besser ist. ......

Wer gibt schon gerne zu das er für 14 000 € ++ nicht das Beste gekauft hat 8)
Gruß Herbert

Jock
Beiträge: 216
Registriert: 2. Mai 2015, 09:35

Re: S1000RS

#90 Beitrag von Jock » 10. September 2015, 13:44

Ich hoffe das die K 1300 s lange erhalten bleibt

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6818
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: S1000RS

#91 Beitrag von Frank@S » 10. September 2015, 20:43

Jock hat geschrieben:Ich hoffe das die K 1300 s lange erhalten bleibt
Dieses Jahr ist das letzte der K13 ... die Technik ist nun auch schon 10 Jahre alt ;-)

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2635
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: S1000RS

#92 Beitrag von manfred180161 » 10. September 2015, 21:59

Muss ja deshalb nicht schlecht sein. Wenn ich denke, wie alt die Technik meiner R12R ist, und die ist vielen Neueren noch immer weit überlegen.

Allerdings, wenn ich an meine eigene Technik denke, da ist eine Grundsanierung wirklich dringend angeraten ;-) :-o
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4195
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: S1000RS

#93 Beitrag von ChristianS » 11. September 2015, 07:55

Frank@KS hat geschrieben:Dieses Jahr ist das letzte der K13 ... die Technik ist nun auch schon 10 Jahre alt ;-)
Ich schätze sein Hoffnungsgedanke bezieht sich nur auf seine K1300S und nicht auf die Gesamtsituation :wink:
Aber egal. Ist so oder so ein feines Fahrzeug. Leider zu klein für mich :cry:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Jock
Beiträge: 216
Registriert: 2. Mai 2015, 09:35

Re: S1000RS

#94 Beitrag von Jock » 14. September 2015, 13:41

Ja meinte die K 1300 S , stimmt da was nicht mit ? Bin ein newbee bei BMW

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4195
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: S1000RS

#95 Beitrag von ChristianS » 14. September 2015, 14:19

Nee nee, keine Sorge. Alles gut. :)

Nach zehn Jahren sind alle Mängel ausgemerzt.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
peco-achim
Beiträge: 343
Registriert: 19. Dezember 2008, 12:43
Mopped(s): KTM Superduke 1290 GT
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Re: S1000RS

#96 Beitrag von peco-achim » 15. September 2015, 13:47

Moin Kollegen,

passt zwar nicht ganz zum Thema,
aber ich bin für den Rest der Motorradmodelle eh versaut.
Warte jetzt noch bis 2017/2018 auf die 1300er GS mit Valvetronic und
wassergekühlten 150 - 155 PS.

Die wird dann auch wieder ähnlich aufgehübscht wie meine Aktuelle GS und bis 2022 reicht das dann erst mal.

http://share.peco-germany.com/cms/image ... 408868.JPG


Wenn ich dann in 2024 60 Jahre alt werde, überlege ich Handys Beispiel zu folgen
und mir mal wieder eine S 1000 RR zu zulegen. :lol:

http://share.peco-germany.com/cms/image ... 985311.jpg

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4195
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: S1000RS

#97 Beitrag von ChristianS » 15. September 2015, 14:55

Aha.

Bist' die XR schonmal gefahren?
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
peco-achim
Beiträge: 343
Registriert: 19. Dezember 2008, 12:43
Mopped(s): KTM Superduke 1290 GT
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Re: S1000RS

#98 Beitrag von peco-achim » 15. September 2015, 15:12

Jepp, vor 14 Tagen.
Klasse Motor, aber etwas aufdringlicher Sound wenn Leistung kommt.
Vorderradbremse ist mir schon zuuuuu bissig. :shock:

Aber sorry, Fahrwerk geht gar nicht. Wenn man eine GS mit dem neuen ESA
gewohnt ist, ist die XR einfach nur Mörderhart.
Auf schlechtem Asphalt kann man mit der nicht wirklich schnell sein.

Benutzeravatar
Peter S
Beiträge: 612
Registriert: 14. November 2003, 18:30
Mopped(s): KTM 1190 Adventure T
Wohnort: 85055 Ingolstadt

Re: S1000RS

#99 Beitrag von Peter S » 15. September 2015, 16:06

peco-achim hat geschrieben:Jepp, vor 14 Tagen.
Klasse Motor, aber etwas aufdringlicher Sound wenn Leistung kommt.
Vorderradbremse ist mir schon zuuuuu bissig. :shock:

Aber sorry, Fahrwerk geht gar nicht. Wenn man eine GS mit dem neuen ESA
gewohnt ist, ist die XR einfach nur Mörderhart.
Auf schlechtem Asphalt kann man mit der nicht wirklich schnell sein.
Servus

Bin letzte Woche ebenfalls die XR von einen Arbeitskollegen gefahren. Motor ist spaßig wenn man ihn drehen lässt. :D Der Schaltautomat funktioniert bei der XR perfekt! 8) Das mit der Bremse kann ich nicht bestätigen passt für mich. Ja beim Fahrwerk hätte BMW einen weiteren Verstellbereich verbauen sollen. Wenn man Spaß haben will und am Kabel zieht passt es noch, aber auf Tour wird es eher nervig hart werden. :? Sitzkomfort und Windschutz sind auch eher Durchschnitt. Also eine gewisse Leidenschaft fürs Konzept ist Voraussetzung da man sonnst enttäuscht sein könnte. :!: Sie ist keine GS mit 4 Zylinder und mehr Leistung was ich jetzt nicht als Nachteil bezeichnen würde. Sie ist eine Bereicherung und sportliche Alternative zur GS ! Betonung Sport mit Vor und auch gewissen Nachteilen die man Akzeptiert oder eben auch nicht.

Und was mir besonders negativ in Erinnerung blieb. Mörder Vibrationen am Lenker :shock: Dagegen läuft meine KTM Seidenweich und Kultiviert ! Und ganz BMW untypisch ist auch der Verbrauch :? Währenddessen sich meine KTM beim doch zugegebenermaßen recht flotten Landstraßentempo 6,2 Liter auf 100 Km genehmigte waren es auf der S1000XR satte 7 Liter. Und wir sind gemeinsam jeder jeweils etwa 100Km mit dem Motorrad des anderen gefahren.

Fazit : Habe letztes Jahr alles richtig gemacht :D Die XR ist ein gutes Motorrad aber auf Langstrecke muss man Abstriche an Komfort hinnehmen. Gerade bei den Paradedisziplinen von BMW Verbrauch und Komfort hätte ich das so nicht erwartet :?
BMW 1100S 1999-1999 R1100S 2000- 2004 R1150R 2004- 2010 R1200R 2010- 2014 KTM 1190 @ 2014- ?

>> Hier << geht es zu meinen Kühen

Gruß Peter

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4195
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: S1000RS

#100 Beitrag von ChristianS » 15. September 2015, 16:58

Bis auf die Punkte Bremse, Lautstärke und Lenkervibrationen stimme ich euch absolut zu.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste