Ketzerische Gedanken

Diskussion und Spekulation über neue Moppedmodelle von BMW
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2999
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Ketzerische Gedanken

#26 Beitrag von Larsi » 28. Juli 2015, 18:02

Leo Maier hat geschrieben:...
Muss man hier ein Problem haben?
nö ... aber ne vorliebe vielleicht 8)
ich mag die drei schalterlösung gern, nur harley finde ich besser.
Gruß Lars

Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 2024
Registriert: 15. August 2005, 21:45
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Ketzerische Gedanken

#27 Beitrag von Lumi » 29. Juli 2015, 06:43

Warum :?: weil der nach der Kurve von allein ausgeht. Das ist ein Vorteil das stimmt aber hast Du mal versucht so ein
305 kg Bollen im Kreisverkehr am umfallen zu hindern und dann ausgerechnet mit der Stützgashand zu blinken ?
GS 2015

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Ketzerische Gedanken

#28 Beitrag von Elvis1967 » 29. Juli 2015, 08:17

Das ist ja wohl kein Problem. Die LT wiegt mehr und ist beim Blinker anschalten zum rechts abbiegen im Kreisverkehr noch nie umgekippt.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6818
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Ketzerische Gedanken

#29 Beitrag von Frank@S » 29. Juli 2015, 10:56

ChristianS hat geschrieben:Ob sich auch einige Porschefahrer beschweren, dass der Zündschlüssel links ist?
Mercedesfahrer, dass sie nicht mit der Parkbremse klar kommen?
mach denen mal das Schloß auf die "richtige" Seite oder ne richtige Handbremse hin;
OK OK, das Teil heißt Feststellbremse

.... das Gemaule möcht ich nicht hören :lol:

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2999
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Ketzerische Gedanken

#30 Beitrag von Larsi » 29. Juli 2015, 12:25

Lumi hat geschrieben:Warum :?: weil der nach der Kurve von allein ausgeht. Das ist ein Vorteil das stimmt aber hast Du mal versucht so ein
305 kg Bollen im Kreisverkehr am umfallen zu hindern und dann ausgerechnet mit der Stützgashand zu blinken ?
weil der von allein nach dem abbiegen ausgeht (funktioniert perfekt)
weil ich gut finde, dass man den jeweiligen blinker mit je demselben taster ein- und wieder ausschalten kann.

und ja, hab ich ...
Gruß Lars

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Ketzerische Gedanken

#31 Beitrag von Elvis1967 » 5. August 2015, 07:02

Na du hast Ahnung, Horst
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4195
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Ketzerische Gedanken

#32 Beitrag von ChristianS » 5. August 2015, 07:25

Elvis1967 hat geschrieben:Horst
Kai-Uwe ? :lol:

Frank, lass dich von dem nicht provozieren, der will nur stänkern.
Man lese sich nur mal seine bisherigen Beiträge durch... :roll:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Ketzerische Gedanken

#33 Beitrag von Elvis1967 » 5. August 2015, 07:36

Seit 1 Tag dabei und schon ein Horst :shock:
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4195
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Ketzerische Gedanken

#34 Beitrag von ChristianS » 5. August 2015, 07:55

Ich schätze, der war er schon vorher :wink:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
Achim1958
Beiträge: 355
Registriert: 3. April 2014, 08:32
Mopped(s): K1200RS, nun K1200S Bj.06.08
Wohnort: D-Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Ketzerische Gedanken

#35 Beitrag von Achim1958 » 5. August 2015, 08:03

Hi
ChristianS hat geschrieben: Man lese sich nur mal seine bisherigen Beiträge durch... :roll:
yep, sehr aussagekräftig
Schrott
omg
Unsinn
noch mehr Schrott
krass
hast Laberbacken
grmpf
Gruß Achim
Die Katze ist ein Wunder der Natur***Leonardo da Vinci***
Infos Motorradfreunde Ötlingen 2006 e.V. & wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3588
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT MÜ 06
Wohnort: Nürnberg | OÖ

Re: Ketzerische Gedanken

#36 Beitrag von Gottfried » 5. August 2015, 10:42

wolfgang hat geschrieben:Der haibmw kann im Moment nichtmehr antworten. Wird wohl dauerhaft sein.
Wurde vom Mod Team schon erledigt. :wink:
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006...

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Ketzerische Gedanken

#37 Beitrag von Elvis1967 » 5. August 2015, 19:29

Die schnelle Eingreiftruppe :D
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Jock
Beiträge: 216
Registriert: 2. Mai 2015, 09:35

Re: Ketzerische Gedanken

#38 Beitrag von Jock » 10. September 2015, 13:47

Harley Blinker sind da eine wohltat , man gewöhnt sich an alles :)

apoll123
Beiträge: 27
Registriert: 6. Juli 2014, 17:28
Mopped(s): BMW R1200R Bj. 2011
Wohnort: Land Salzburg

Re: Ketzerische Gedanken

#39 Beitrag von apoll123 » 21. September 2015, 19:33

Ich war jetzt länger auf Urlaub und schaue grad wieder das erste Mal hier wieder rein. Hab wirklich nicht damit gerechnet, dass meine "ketzerischen Gedanken" so viel Resonanz hervorrufen. Wobei anscheinend das Blinkerthema DAS Thema ist. Mir geht es dabei nur um das Blinker ausschalten, das gehört nicht zur rechten Hand. Je nach Gasstellung muss der Daumen hierfür bald nach oben, dann nach unten, jedenfalls immer auf auf die Gasstellung abgestimmt, anders bewegt werden. Das ist für mich nicht logisch.
PS: Weil da jemand einen Vergleich mit Mercedes Fahrern hergestellt hat: Ich fahre selbst Mercedes und da gibt es auch so eine Exotenlösung: Nur EIN Lenkradhebel, der blinken, auf- und abblenden, alle Scheibenwisch- und Waschfunktionen, die Lichthupe und was weiß ich noch beherrschen sollte.
OK, OK, vielleicht bin ich auch nur unfähig, mit komplexeren Dingen umzugehen und sollte vielleicht auf Honda (vierrädrig und zweirädrig; sozusagen alles aus einer Hand) umsteigen.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4195
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Ketzerische Gedanken

#40 Beitrag von ChristianS » 22. September 2015, 11:37

Für gewöhnlich weiß man doch bereits während, bzw nach der Probefahrt, welche Eigenheiten ein Fahrzeug hinsichtlich Bedienung und Ergonomie mit sich bringt und ob es einem passt oder nicht.
Warum kauft man sich also für viel Geld Fahrzeuge (Auto/Motorrad), wenn man genau weiß, dass man nicht glücklich damit wird? Als Statussymbol?
Sorry, ich möchte es gerne verstehen, kann es aber nicht.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

apoll123
Beiträge: 27
Registriert: 6. Juli 2014, 17:28
Mopped(s): BMW R1200R Bj. 2011
Wohnort: Land Salzburg

Re: Ketzerische Gedanken

#41 Beitrag von apoll123 » 23. September 2015, 16:36

Hallo Christian
Grundsätzlich schon richtig, aber ich denke, dass man auch bei intensivem Probefahren etc. schon etwas übersehen kann, was einen später stört. Zumindest bei mir ist das so. Ich meine nur, dass Weltfirmen wie BMW oder Mercedes sicher große Entwicklungsabteilungen haben, die da mehr Zeit investieren können, als unsereiner bei einer Probefahrt. VW macht das doch vor: Was die alles so an Computerprogrammen für Dieselmotorsteuerungen entwickeln - Hut ab! Alles in allem aber sicher auch Jammern auf hohem Niveau.

Franz1954

Re: Ketzerische Gedanken

#42 Beitrag von Franz1954 » 23. September 2015, 21:30

Also ich bin alles andere als ein guter Motorradfahrer. Habe vor 6 Jahren mit 55 Jahren angefangen. Bis dahin 20 Jahre lang nicht mal noch Fahrrad gefahren. Und ich habe zu Beginn diese 3 Tastenlösung alles andere als gut bezeichnet.

Aber dass ich im Kreisverkehr fürchten muss zu stürzen, wenn ich den Blinker betätige, das ist nicht mal bei mir ein Thema, tut mir leid. Das ist schon recht weit hergeholt. Also egal wie, aber dass es die Fahrsicherheit beeinträchtigt, das kann ich wirklich nicht behaupten.

Franz

Franz1954

Re: Ketzerische Gedanken

#43 Beitrag von Franz1954 » 23. September 2015, 21:31

Hey Lars

Wie wird der Blinker bei der HD bedient ?

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2999
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Ketzerische Gedanken

#44 Beitrag von Larsi » 23. September 2015, 22:38

Einmal links drücken - Blinker links an.
Noch mal links drücken - Blinker links wieder aus.

Rechts ebenso ...
Also nur ein Taster je Seite.

UND:
Die automatische Ausschaltung ist perfekt. Wenn das Moped nach dem abbiegen wieder senkrecht fährt, ist der Blinker aus.
Wenn man zum Überholen mit etwas Schwung ausschert, ist der Blinker nach dem Überholen aus.
Ich weiss nicht, wie genau die das schalten, aber ich fand es genial.
Gruß Lars

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2635
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Ketzerische Gedanken

#45 Beitrag von manfred180161 » 24. September 2015, 04:37

Das kann ich bestätigen. Funktioniert echt prima.
Wenn eben der Rest von dem Eisenhaufen auch was taugen würde... :-o
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Franz1954

Re: Ketzerische Gedanken

#46 Beitrag von Franz1954 » 24. September 2015, 08:20

Ja, das ist es eigentlich was man sich wünschen würde. Schade dass da die BMW Entwickler offenbar nix drauf haben.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4195
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Ketzerische Gedanken

#47 Beitrag von ChristianS » 24. September 2015, 10:03

Na na na....man sollte schon so fair sein und zwischen "Können" und "Dürfen" (Stichwort: Kosteneinsparung?) unterscheiden.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9806
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Ketzerische Gedanken

#48 Beitrag von helmi123 » 24. September 2015, 10:11

ChristianS hat geschrieben:Na na na....man sollte schon so fair sein und zwischen "Können" und "Dürfen"unterscheiden.

:) Richtig :idea: wers nicht kann ,solls gefälligst sein lassen, er darf gerne was anderes rumschieben.

Neulich ,auf der Fahrt zum Brenner standen da etwa 3 Personen um so einen Hochgelobten Schrott-Haufen irgend etwas mit :idea: , vielleicht war der ja zu schnell in die Kurve (bei Tempo 50) und ihm ist die Fliehkraft entgegengekommen :D
:lol:

Benutzeravatar
juppi
Beiträge: 1239
Registriert: 13. Oktober 2006, 11:37
Mopped(s): R1200R mit WESA
Wohnort: Wetterau

Re: Ketzerische Gedanken

#49 Beitrag von juppi » 24. September 2015, 10:27

Ich denke das Blinker ausschalten wird deswegen mit einem dritten Taster gemacht, weil es zu einem Sicherheitskonzept gehört. Der Blinker soll bewusst über einen dritten Taster ausgeschaltet werden und nicht über denselben Taster, weil manch einer dann nicht mehr weiß, ob der Blinker ein oder ausgeschaltet ist. Außerdem könnte der Taster prellen und es könnte dadurch ein undefinierter Zustand entstehen.

Bequem muss nicht immer gut sein! Gerade bei bestimmten Handlungen, die der Sicherheit dienen, gilt oftmals das Gegenteil. Sie werden gerade deswegen oft unbequem in ihrer Handhabung gestaltet, damit sie bewusst getätigt werden.

Hier ist meiner Ansicht nach, aus Sicherheitsgründen, bewusstes Handeln angesagt.

…allerdings bei der heutigen Blinkkultur sind sämtliche Sicherheitssysteme erfolglos, denke ich, da wie so oft der Mensch das Problem ist.
:) :( :idea: :wink:
Nur wenn man weiß was man tut, kann man machen was man will!

Gruss Jupp

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9806
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Ketzerische Gedanken

#50 Beitrag von helmi123 » 24. September 2015, 10:42

juppi hat geschrieben:
denke ich, da wie so oft der Mensch das Problem ist.
:) :( :idea: :wink:
:idea: :D :) :( ,wurde schon gesagt,95% sind mit der Feinmotorik überfordert, dazu kommt aber auch "der Alzheimer" Neuste Studien zeigen , beides geht eben nicht, weil denken und Fahren und Telefon :!:
:lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast