Inspektion

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
gixentreiber
Beiträge: 22
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25

Inspektion

#1 Beitrag von gixentreiber » 8. Januar 2018, 16:52

Hallo Leute.
Ich habe mir ja vor kurzem die K 1200 RS mit 78000 Laufleistung gekauft. Die K ist Checkheft gepflegt bis 70000 km. Einige Belege habe ich vorliegen. So auch die 60000 km Inspektion, in der eigentlich auch die Spannschienen erneuert werden sollten.
Es ist zwar die Inspektion Aufgeführt, aber nicht der wechsel der Gleit , Spann und Laufschiene sowie die 2 Kettenspanner....
Um auf Nr Sicher zu gehen und um beruhigt in die Saison Starten zu können, habe ich mir nun ein Angebot von zwei freien Motorradwerkstätten machen lassen.
Inclusive Inspektion mit allen Oelwechseln, liegen beide Werkstätten fast gleich im Preis, nämlich ca.1000 €. Bei der einen Werkstatt, ist noch einen kostenlosen Hol und Bringdienst mit dabei. Beide Werkstätten befinden sich in geringer Enfernung von meinem Wohnsitz.
Was haltet ihr von dem Angebot ??
Gruß H-W

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1813
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Inspektion

#2 Beitrag von Gollum » 8. Januar 2018, 18:11

Vergleich doch mal mit einer BMW Werkstatt, dann siehste gleich ob das übermäßig teuer,
mittel mäßig teuer oder saumäßig billig ist! :wink:

Benutzeravatar
Mark (CE)
Beiträge: 416
Registriert: 21. September 2009, 10:19
Mopped(s): K1200RS, K1300S, R1200GS LC
Wohnort: Winsen (Aller)

Re: Inspektion

#3 Beitrag von Mark (CE) » 8. Januar 2018, 18:20

Also ich hatte folgendes in der Vertragswerkstatt (auch BMW) machen lassen (KM Stand 75.000):
Zylinderkopfhaube aus- und einbauen, Ventile einstellen, benötigte Dichtungen, Kettenspannschiene/Gleitschiene/Druckstück ersetzen Arbeitslohn und Material.
Bezahlt habe ich:
413,83 Euro.
Verkleidungen hatte ich vorher selber abgebaut/nachher angebaut.
Gruß Mark

Benutzeravatar
MondMann
Beiträge: 882
Registriert: 7. Januar 2005, 15:32
Mopped(s): 2 x BMW K 1200 RS
Wohnort: Kreis Wesel / Fürth Odw.

Re: Inspektion

#4 Beitrag von MondMann » 8. Januar 2018, 21:23

Wie bist du denn ohne Verkleidung / Blinker zum Freundlichen gefahren.., oder hattest Du das "Hirschgeweih" wieder montiert..,?
Oder gar auf dem Hänger..??
"Bis die Tage", viele Grüße,
Erwin

1) K 1200 RS, ALT, Ez. 03/2003, bisher selbstgefahrene 209.500 km, 130 PS, Metzeler Z 8,M/O
2) K 1200 RS, JUNG, Ez. 05/2003, Kauf am 30.03.2015 mit 17.500 km, bisher 53.500 Km, 130 PS

gixentreiber
Beiträge: 22
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25

Re: Inspektion

#5 Beitrag von gixentreiber » 8. Januar 2018, 22:00

Asphaltblase hat geschrieben:
8. Januar 2018, 18:20
Also ich hatte folgendes in der Vertragswerkstatt (auch BMW) machen lassen (KM Stand 75.000):
Zylinderkopfhaube aus- und einbauen, Ventile einstellen, benötigte Dichtungen, Kettenspannschiene/Gleitschiene/Druckstück ersetzen Arbeitslohn und Material.
Bezahlt habe ich:
413,83 Euro.
Verkleidungen hatte ich vorher selber abgebaut/nachher angebaut.
Mal noch eine Frage zu den Austauschteilen ....
Laut Herstellerangabe wird das so gewechselt, wie du es aufgeführt hast. Kettenspannschiene/Gleitschiene/Druckstück..
In meinem Angebot steht :
2 x Gleitschiene = 38 €
2x Spannschiene = 64 €
2x Laufschiene = 18 €
2x Steuerkettenspanner = 240 €

Von einem Druckstück ist nichts aufgeführt...und das 2 Steuerkettenspanner erneuert werden müssen, habe ich auch noch nicht gelesen ?

Gruß H-W

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 435
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Inspektion

#6 Beitrag von gerreg » 8. Januar 2018, 22:22

Hallo,

die Sachen hier sind nicht fachgerecht aufgeführt, normalerweise wird gewechselt der Gleitbelag der Spannschiene, die obere Laufschiene und das Druckstück für den Kettenspanner.
Das sind die Teile 11, 15 und 25. die sind zusammengefasst in den Reparatursatz 26-RS. und kosten aktuell 33,22 Euro.

https://www.leebmann24.de/media/l24/etk ... /92621.jpg


https://www.flickr.com/photos/gerreg111 ... 475531272/

Im Bild die zwei hellbeigen Kunststoffteile über die die Kette läuft und das Druckstück ist unten in der Kettenspannschiene drin. das sieht man nicht auf dem Bild

Kettenspanner hat dieser Motor nur einen und der ist im Deckel des Kettenkastens verbaut. Den Spanner musst Du mit den paar KM noch lange nicht wechseln!

https://www.flickr.com/photos/gerreg111 ... 475531272/

Ich schraube jetzt schon knapp 15 Jahre an den K Modellen, was ich da alles schon gesehen und gehört hab was die Werkstätten alles gemacht haben?

Der Hammer war der Ölfilter mit der Doppelten Dichtung!

https://www.flickr.com/photos/gerreg111 ... 282665222/

So was leichtsinniges hab ich noch nicht gesehen, ich prüfe bei jede Ölwechsel ob der Filter die Dichtung drin hat und fühle noch mit dem Finger in den Motor auf die dichtfläche drauf, ich hab in 185 Jahren bei den knapp 8 - 10 Ölwechseln die ich im Jahr bei diversen Maschinen mache noch nie was anderes gefunden als Metall als Sitz für die Dichtung des Filters. bis auf dieses eine Mal!

Der Besitzer hatte verdammtes Glück das die Dichtung nicht verrutscht ist, denn dann wäre das Öl wieder direkt in die Ölwanne und hätte den Umweg durch den Motor nicht genommen! Es gab aber hauffenweise Rechnungen was angeblich gemacht wurde. Das ging dann soweit das der ABS3 Block defekt war wegen vergammelter Bremsflüssigkeit, obwohl die laut Rechnung jährlich gewechselt worden ist.

Ich würde mir ne Werkstatt suchen die weiß was gemacht werden muss. Bitte nicht böse sein! Aber die Aufstellung erinnert mich ein bisschen an die Lizenz zum Geld drucken!

Wenn Du dort hingehst, würde mir die ausgebauten Teile auf jeden Fall zeigen lassen! Spätestens beim zweiten Kettenspanner bekommt er dann ein Problem! :D
Zuletzt geändert von gerreg am 8. Januar 2018, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Cardo Rider Louis Edition

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 435
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Inspektion

#7 Beitrag von gerreg » 8. Januar 2018, 22:25

Sorry doppelpost!
Zuletzt geändert von gerreg am 8. Januar 2018, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Cardo Rider Louis Edition

Benutzeravatar
DieterQ
Beiträge: 165
Registriert: 7. Dezember 2011, 18:44
Mopped(s): K1300S

Re: Inspektion

#8 Beitrag von DieterQ » 8. Januar 2018, 22:25

gixentreiber hat geschrieben:
8. Januar 2018, 16:52
K 1200 RS mit 78000 Laufleistung
Wie hoch ist der Zeitwert des Motorrads? Ich schätze ca. 3T€. Da halte ich 1T€ an Wartungskosten nicht gerechtfertigt. Bei einem defekt des Ventiltriebs ist der Motor hinüber, das ist klar. Aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass das ohne diese Wartung passiert? Ich kenne die K1200RS nicht, und kann deshalb dazu nichts sagen. Vielleicht kann jemand anderes eine Einschätzung dazu abgeben.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 435
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Inspektion

#9 Beitrag von gerreg » 8. Januar 2018, 22:32

DieterQ hat geschrieben:
8. Januar 2018, 22:25
Wie hoch ist der Zeitwert des Motorrads? Ich schätze ca. 3T€. Da halte ich 1T€ an Wartungskosten nicht gerechtfertigt. Bei einem defekt des Ventiltriebs ist der Motor hinüber, das ist klar. Aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass das ohne diese Wartung passiert? Ich kenne die K1200RS nicht, und kann deshalb dazu nichts sagen. Vielleicht kann jemand anderes eine Einschätzung dazu abgeben.
Wenn ich mit einer vernünftigen Überholung einer solchen Maschine, für die ich ggf. 1500 - 2000 Euro ausgebe um damit noch 10 Jahre Spaß habe ist das in Ordnung.

Für mich ist es unwirtschaftlicher alle zwei oder drei Jahre ein neues Motorrad zu kaufen und dabei ca. 4000 - 5000 Euro Verlust zu haben! Und neben bei noch der Betatester für die Fehler der Konstruktion des Herstellers zu sein um dann in der Saison Monatelang auf die Reparatur von defekten Nockenwellen, Radträgern, Kupplungskörben, etc zu warten.

Ausserdem kann ich die alten Böcke selber reparieren! Meine läuft nach der Generalüberholung jetzt 40 Tkm ohne Probleme!

in 5 Wochen gehts damit nach Spanien!
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Cardo Rider Louis Edition

Benutzeravatar
Mark (CE)
Beiträge: 416
Registriert: 21. September 2009, 10:19
Mopped(s): K1200RS, K1300S, R1200GS LC
Wohnort: Winsen (Aller)

Re: Inspektion

#10 Beitrag von Mark (CE) » 8. Januar 2018, 22:43

MondMann hat geschrieben:
8. Januar 2018, 21:23
Wie bist du denn ohne Verkleidung / Blinker zum Freundlichen gefahren.., oder hattest Du das "Hirschgeweih" wieder montiert..,?
Oder gar auf dem Hänger..??
Ich hatte das Hirschgeweih nicht abgebaut, dass wäre meines Erachtens auch nicht nötig gewesen. Und ja, ich habe die RS mit dem Anhänger zur Werkstatt gebracht. Die AW für die Verkleidung wollte ich mir sparen, da ich das auch alleine machen kann. An die anderen Sachen traue ich mich nicht ran bzw. würden mir die Plättchen zum einstellen der Ventile eh fehlen. Lt. Aussage vom Werkstattleiter hätte die Gleitschiene noch nicht gemacht werden. Weiß man aber auch erst immer hinterher. Und mir war es sicherer so. Genauso wie der Benzinfilter. Den habe ich bei 60.000 glaube ich selbst gewechselt. Aufgesägt um mal zu schauen. Hätte meines Erachtens auch nicht gemacht werden müssen.

Ob es wirtschaftlich ist in einem Motorrad welches evt. 3000 Euro Zeitwert hat ca. 1000 Euro zu investieren muss jeder für sich entscheiden. Ich habe meine RS in mein Herz geschlossen, daher bekommt Sie was Sie braucht. Wenn jemand ein Motorrad für 5000 Euro gebraucht kauft, weiß man letztendlich auch nicht was man damit hat. Auch dort können Reparaturen nötig werden.
Gruß Mark

gixentreiber
Beiträge: 22
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25

Re: Inspektion

#11 Beitrag von gixentreiber » 8. Januar 2018, 23:17

gerreg hat geschrieben:
8. Januar 2018, 22:22
Hallo,

die Sachen hier sind nicht fachgerecht aufgeführt, normalerweise wird gewechselt der Gleitbelag der Spannschiene, die obere Laufschiene und das Druckstück für den Kettenspanner.
Das sind die Teile 11, 15 und 25. die sind zusammengefasst in den Reparatursatz 26-RS. und kosten aktuell 33,22 Euro.

https://www.leebmann24.de/media/l24/etk ... /92621.jpg


https://www.flickr.com/photos/gerreg111 ... 475531272/

Im Bild die zwei hellbeigen Kunststoffteile über die die Kette läuft und das Druckstück ist unten in der Kettenspannschiene drin. das sieht man nicht auf dem Bild

Kettenspanner hat dieser Motor nur einen und der ist im Deckel des Kettenkastens verbaut. Den Spanner musst Du mit den paar KM noch lange nicht wechseln!

https://www.flickr.com/photos/gerreg111 ... 475531272/

Ich schraube jetzt schon knapp 15 Jahre an den K Modellen, was ich da alles schon gesehen und gehört hab was die Werkstätten alles gemacht haben?

Der Hammer war der Ölfilter mit der Doppelten Dichtung!

https://www.flickr.com/photos/gerreg111 ... 282665222/

So was leichtsinniges hab ich noch nicht gesehen, ich prüfe bei jede Ölwechsel ob der Filter die Dichtung drin hat und fühle noch mit dem Finger in den Motor auf die dichtfläche drauf, ich hab in 185 Jahren bei den knapp 8 - 10 Ölwechseln die ich im Jahr bei diversen Maschinen mache noch nie was anderes gefunden als Metall als Sitz für die Dichtung des Filters. bis auf dieses eine Mal!

Der Besitzer hatte verdammtes Glück das die Dichtung nicht verrutscht ist, denn dann wäre das Öl wieder direkt in die Ölwanne und hätte den Umweg durch den Motor nicht genommen! Es gab aber hauffenweise Rechnungen was angeblich gemacht wurde. Das ging dann soweit das der ABS3 Block defekt war wegen vergammelter Bremsflüssigkeit, obwohl die laut Rechnung jährlich gewechselt worden ist.

Ich würde mir ne Werkstatt suchen die weiß was gemacht werden muss. Bitte nicht böse sein! Aber die Aufstellung erinnert mich ein bisschen an die Lizenz zum Geld drucken!

Wenn Du dort hingehst, würde mir die ausgebauten Teile auf jeden Fall zeigen lassen! Spätestens beim zweiten Kettenspanner bekommt er dann ein Problem! :D
Oh oh, ihr macht mir Mut.
Weis denn jemand ene gute und Vertrauenswürdige Werkstatt in der Nähe von 58638 Iserlohn??

Ich hatte die Werkstätten Biker Heaven in Schwerte und Bikers Bay in Hagen angeschrieben. Beide Werkstätten wurden mir als gut empfohlen.
Gruß H-W

Benutzeravatar
geolax
Beiträge: 383
Registriert: 4. Dezember 2013, 15:19
Mopped(s): BMW K 1200 RS
Wohnort: Osthofen

Re: Inspektion

#12 Beitrag von geolax » 9. Januar 2018, 07:54

Ich war immer bei Zweiradtechnik Aufermann in Sprockhövel. Ich habe allerdings auch im Ennepe-Ruhr-Kreis gewohnt. Der Aufermann ist freier Mechaniker, kennt sich allerdings sehr gut mit den Ziegelsteinen und den Boxern von BMW aus und hat auch einen Leistungsprüfstand. Die Preise sind fair.
die linke zum Gruß

Jörg




Huuuuuuuiiiiiiiiiiiiii

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5852
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Inspektion

#13 Beitrag von Michael (GF) » 9. Januar 2018, 12:55

Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

gixentreiber
Beiträge: 22
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25

Re: Inspektion

#14 Beitrag von gixentreiber » 10. Januar 2018, 10:53

Michael (GF) hat geschrieben:
9. Januar 2018, 12:55
https://www.motorrad-brenzel.de/ ?
Danke, Habe Brenzel mal Angeschrieben.
Gruß HW

gixentreiber
Beiträge: 22
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25

Re: Inspektion

#15 Beitrag von gixentreiber » 11. Januar 2018, 22:09

gixentreiber hat geschrieben:
10. Januar 2018, 10:53
Danke, Habe Brenzel mal Angeschrieben.
Gruß HW
Brenzel hat keine Werkstatt mehr.

gixentreiber
Beiträge: 22
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25

Re: Inspektion

#16 Beitrag von gixentreiber » 11. Januar 2018, 22:43

So heute nochmal nach Nachfragen ein konkretes Angebot bekommen.
Hört sich für mich ehrlich an, oder was meint ihr?

Gruß H-W
----------------------------------------------------------------------

Biker Heaven, Unnaer Straße 13, 58239 Schwerte
Herr
Hans-Werner Haupt
Angebot
Kunden Nr: 12408
Angebot Nr: 00003376
Seite 1
Datum: 06.01.18
Fgst Nr.:
WB10544B1WZA26924
Marke/Typ
BMW K1200RS
amtl. Kennz:
HU
.
Annahme am: 06.01.18, durch S.Schoebe, Kd.Tel.:
Menge
Artikel / Text
Preis brutto
Gesamt
Inspektion + Steuerkettenspanner.
Menge
1.00 11 31 7 665 882 Reparatursatz Steuertriebsbeläge 60000 km 33.24 €
1.00 11 31 1 465 013 Steuerkette 87.96 €
1.00 07 11 9 932 841 Sicherungsscheibe D=6MM 3.20 €
1.00 07 12 9 934 915 Sicherungsscheibe D8,0 3.02 €
1.00 11 12 1 464 823 Dichtung 48.00 €
21.00 11 14 1 461 475 Gummibuchse 52.29 €
1.00 11 14 1 461 466 Dichtung 26.30 €
1.00 11 14 1 460 307 Dichtung 2.60 €
1.00 11 14 7 654 531 Wellendichtring 36X52X7 14.46 €
1.00 61 13 1 459 072 Tülle 3.32 €
1.00 11 32 7 666 046 Stössel 2,70MM 24,30 €
30.00 Arbeitseinheiten, M: 1 253.50 €
1.00 7231236 FILT OEL HIF MQ 11 42 1 460 845 9.70 €
1.00 7230428 FILT LUFT MAHLE 13 71 1 464 916 29.25 €
4.00 7083074 Z KERZE NGK DCPR7E 32.20 €
3.75 öL 10W40 Öl 4T GP JMC 33.75 €
3.10 KüHLMITTEL Kühlwasser 14.42 €
1.00 5581715 OEL GETR 75W90 LS 1L CT 950389 13.90 €
3.00 DOT Bremsflüssigkeit DOT 4 15.00 €
5.00 ALU Aluminiumdichtung 2.75 €
25.00 Arbeitseinheiten, M: 1 211,25 €

Summe Netto 19.0 % 768.33 €
19. % Mwst 145.98 €

Rechnungsbetrag 914.31 €

Benutzeravatar
Hönnetaler
Beiträge: 202
Registriert: 21. März 2014, 22:56
Mopped(s): K1200 RS (BJ 01)
Wohnort: 58706 Menden

Re: Inspektion

#17 Beitrag von Hönnetaler » 11. Januar 2018, 23:39

Re: Kaufberatung

#9 Beitrag von Hönnetaler » 23. Dezember 2017, 21:57
Hallo HW und viele Grüße aus der Nachbarschaft !!!

Viel Spass mit dem tollen Weihnachtsgeschenk !!!


Ich fahre für Möppikontrolle und Reparaturen nach Arnsberg - Theos Zweiradtreff

Hab da immer ein gutes Gefühl da hier der Chef noch selber schraubt - allerdings nicht der günstigste...


...bei meiner 60000 Inspektion im letzten Jahr wurde die Gleitschiene nur begutachtet und für gut befunden...


wenn du magst schau mal in der Rubrik RS West - Ausfahrten RS Fahrer NRW / Ruhrgebiet rein...

wir treffen uns ab und an mal für eine gemeinsame Ausfahrt - eine weitere RS ist herzlich willkommen !

PS: was für eine Farbe wirds denn werden???
Grüße vom Tor zum Sauerland !

Udo



Motorrad fahren ist das schönste...was man angezogen machen kann :)
Nach oben
Grüße vom Tor zum Sauerland !

Udo



Motorrad fahren ist das schönste...was man angezogen machen kann :)

Benutzeravatar
Hönnetaler
Beiträge: 202
Registriert: 21. März 2014, 22:56
Mopped(s): K1200 RS (BJ 01)
Wohnort: 58706 Menden

Re: Inspektion

#18 Beitrag von Hönnetaler » 11. Januar 2018, 23:54

.
Zuletzt geändert von Hönnetaler am 12. Januar 2018, 00:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße vom Tor zum Sauerland !

Udo



Motorrad fahren ist das schönste...was man angezogen machen kann :)

Benutzeravatar
Hönnetaler
Beiträge: 202
Registriert: 21. März 2014, 22:56
Mopped(s): K1200 RS (BJ 01)
Wohnort: 58706 Menden

Re: Inspektion

#19 Beitrag von Hönnetaler » 12. Januar 2018, 00:08

Sorry... - mein geänderter Beitrag wurde irgendwie mehrfach gesendet -

keine Ahnung wie man den ganzen doppelten Beitrag löschen kann ?????
Frank@S hat geschrieben:einfach einem Mod eine Nachricht zukommen lassen ;-)
die leeren Beiträge wurden gelöscht
Gruß
Frank
Grüße vom Tor zum Sauerland !

Udo



Motorrad fahren ist das schönste...was man angezogen machen kann :)

gixentreiber
Beiträge: 22
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25

Re: Inspektion

#20 Beitrag von gixentreiber » 12. Januar 2018, 18:00

So ich war heute bei Biker Haeven und habe mit dem Meister gesprochen.
Er hat mir die Rechnung anhand von darstellungen erklärt und mir alle Teile gezeigt, die Ausgetauscht werden.
Am 22. geht die K in die Werkstatt.
Sicherlich kann man streiten über den umfang der Reperatur, aber ich bin so viel beruhigter alles getan zu haben, um möglichst lange Spaß mit der BMW zu haben.
Freue mich auf die Saison und auch darauf, vielleicht den einen oder anderen von euch kennen zu lernen.
Gruß H-W

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1813
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Inspektion

#21 Beitrag von Gollum » 12. Januar 2018, 18:20

Und was kostet es denn jetzt, freie Werkstatt oder bei BMW? :roll:

gixentreiber
Beiträge: 22
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25

Re: Inspektion

#22 Beitrag von gixentreiber » 12. Januar 2018, 19:49

Gollum hat geschrieben:
12. Januar 2018, 18:20
Und was kostet es denn jetzt, freie Werkstatt oder bei BMW? :roll:
Habe weiter oben im Beitrag die Zahlen gepostet.
Freie Werkstatt.. Meister mit 25 Jahren Berufserfahrung der selber noch schraubt.
Mit allem ( siehe Auflistung ) 914 €
Gruß H-W

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 435
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Inspektion

#23 Beitrag von gerreg » 14. Januar 2018, 10:20

Hallo,

hab mal Deine Liste angeschaut:
gixentreiber hat geschrieben:
11. Januar 2018, 22:43

1.00 11 31 1 465 013 Steuerkette 87.96 €
1.00 07 11 9 932 841 Sicherungsscheibe D=6MM 3.20 €
1.00 07 12 9 934 915 Sicherungsscheibe D8,0 3.02 €
die Positionen kann er sich sparen, zum einen macht die Steuerkette nur Sinn wenn die Kettenräder mit getauscht werden, das ist erfahrungsgemäß bei der KM Leistung nicht nötig. Da Kettenräder und Kette immer ein Team sind weil sie aufeinander eingelaufen sind, ich hätte hier eher bedenken das der Ketten-Rädersatz mit der neuen Kette noch schneller verschleißt!

Die zwei Sicherungsclips gehen nicht kaputt, das eine ist eine Federklammer die zweite ein Seegerring.

Ausserdem würde mich nur rein neugierde halber interessieren, wie er das rechnet:

Wenn ich den Gesamtbetrag vom Material ansehe und dann noch in der Aufstellung zweimal Arbeitseinheiten von knapp 2500 Euro drin sind:

30.00 Arbeitseinheiten, M: 1 253.50 €
25.00 Arbeitseinheiten, M: 1 211,25 €

wie kommt der dann auf die Summe Netto 19.0 % 768.33 € 19. % Mwst 145.98 € Rechnungsbetrag 914.31 € ?

Wie lange dauert eigentlich eine Arbeitseinheit?

Noch ein Tip, hat er das Ventilspiel schon geprüft?

Wenn nein, wird 11 32 7 666 046 Stössel 2,70 MM zu 24,30 € (oder andere Maße) nicht reichen! Die Stößel kann man auch durch wechseln wenn sie auf einem Ventil nicht mehr passen und dafür aber am anderen!

Ich hatte schon eine K1200GT auf der Bühne da brauchte ich 15 Stück von 16 Stück geändert, 7 konnte ich durchwechseln, 8 davon mussten neu! Das ging dann richtig ins Geld! Dabei hatte die GT erst 16000 km drauf.
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Cardo Rider Louis Edition

Benutzeravatar
FS1958
Beiträge: 146
Registriert: 14. September 2011, 13:42
Mopped(s): K 1200RS / BJ2002 (K41)
Wohnort: Hamburg

Re: Inspektion

#24 Beitrag von FS1958 » 16. Januar 2018, 09:19

...bei meiner 60000 Inspektion im letzten Jahr wurde die Gleitschiene nur begutachtet und für gut befunden...
Was macht es für einen Sinn, die Gleitschiene dann nicht ohnehin zu wechseln? Die Schiene kostet im Vergleich zur Arbeitszeit ( Deckel, Kühler, etc... herunterzufriggeln) eigentlich "nichts". Dann kann auch gleich eine Neue rein...

Werde jetzt auch die 60Tkm Inspektion machen lassen. Soll in einer freien Werkstatt in Lüneburg ca. 800- 900 EUR kosten (ohne Extraaufwand gem. BMW Insp.-Liste). Schaun wir mal...
Grüße aus der HH,
Frank

K 1200RS / BJ 2002 / frostblau-marrakesch rot
"Amicus certus in re incerta cernitur."
Cicero

gixentreiber
Beiträge: 22
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25

Re: Inspektion

#25 Beitrag von gixentreiber » 21. Februar 2018, 17:19

Hallo Leute
So BMW ist fertig für die Saison.
80000 er Inspektion mit allen Oelen
Ventielspiel überprüfen ( waren alle im Normbereich )
Gleitschine für die Steuerkette gewechselt, da bei 60000 km nicht gemacht.
Die Schiene hatte deutlichen Verschleiß und es war nötig die zu wechselt. Steuerkette und Kettenspannen waren in Ordnung.
Leider mussten alle Zündkerzenstecker erneuert werden, da Kaputt. Hier kostet EINER 51 € bei BMW. Echt wucher. :-(.
Alles in allem hat mich jetzt die Inspektion 1015 € gekostet.
Freue mich nun auf besseres Wetter und auf die ersten Km.
Gruß H-W

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast