Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Achim1958
Beiträge: 347
Registriert: 3. April 2014, 08:32
Mopped(s): K1200RS, nun K1200S Bj.06.08
Wohnort: D-Wendlingen
Kontaktdaten:

Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#1 Beitrag von Achim1958 » 6. November 2014, 20:22

Hi,

werde mir den nächstes Jahr (Feb) zuerst mal als Vorderreifen gönnen.
Hinterreifen (Pilot Raod 3) hat noch Profil (ca. 4000 km)
Hat hier jemand Erfahrungswerte mit einer K1200 RS?

Gruß Achim
Die Katze ist ein Wunder der Natur***Leonardo da Vinci***
Infos Motorradfreunde Ötlingen 2006 e.V. & wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2439
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen
Kontaktdaten:

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#2 Beitrag von Peter » 6. November 2014, 23:13

hi. ich hatte den MPR3 vorher drauf und jetzt den MPR4 GT ... vorn und hinten. immer ein gutes gefühl. genau wie beim 3er..... ob besser oder schlechter, kann ich nicht wirklich erkennen..... also zumindest gleich :-)
für mich der beste reifen den ich jemals auf der RS hatte. vor allem im nassen.
aber unbedingt vorne (wie bei allen) 2,9 ... dann macht er richtig spaß :-)
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

33. K-Meeting -------- Unser WIKI

Benutzeravatar
Achim1958
Beiträge: 347
Registriert: 3. April 2014, 08:32
Mopped(s): K1200RS, nun K1200S Bj.06.08
Wohnort: D-Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#3 Beitrag von Achim1958 » 7. November 2014, 08:45

Hi Peter,

danke erst mal für deine Info.

Gruß Achim
Die Katze ist ein Wunder der Natur***Leonardo da Vinci***
Infos Motorradfreunde Ötlingen 2006 e.V. & wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

floh-rs
Beiträge: 48
Registriert: 19. April 2013, 13:02
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Hunsrück

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#4 Beitrag von floh-rs » 10. November 2014, 20:57

Hallo!

Ich hatte am Anfang zweifeln bezüglich der Laufleistung der MPR4 GT reifen und heute kann ich nur sagen, dass der reifen TOP ist.
Vorne habe ich nach 11 Tkm immer noch fast 2mm und hinten sind es nach 8 Tkm noch 4,5 mm vorhanden.
Grip ist auch 1a bei den reifen und das unabhängig ob es kalt oder warm draußen ist.
Während meiner diesjähriger 5 Ländertour hatte ich Temperaturen von +2°c am Timmelsjoch bis zum 34°C am Neusiedlersee auf der ungarischer Seite. :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
floh-rs

Benutzeravatar
Achim1958
Beiträge: 347
Registriert: 3. April 2014, 08:32
Mopped(s): K1200RS, nun K1200S Bj.06.08
Wohnort: D-Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#5 Beitrag von Achim1958 » 20. Dezember 2014, 21:08

Hi,
Peter hat geschrieben:hi. ich hatte den MPR3 vorher drauf und jetzt den MPR4 GT ... vorn und hinten. immer ein gutes gefühl. genau wie beim 3er..... ob besser oder schlechter, kann ich nicht wirklich erkennen..... also zumindest gleich :-)
für mich der beste reifen den ich jemals auf der RS hatte. vor allem im nassen.
aber unbedingt vorne (wie bei allen) 2,9 ... dann macht er richtig spaß :-)
wenn vorne der MPR4 GT mit 2,9, welchen Luftdruck dann hinten mit einem MPR3?

Gruß Achim
Die Katze ist ein Wunder der Natur***Leonardo da Vinci***
Infos Motorradfreunde Ötlingen 2006 e.V. & wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2550
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#6 Beitrag von manfred180161 » 20. Dezember 2014, 21:37

Genau das wollte ich auch gerade fragen. Ich fahr die Kombi 4/3 auf der R1100R und bin auch total begeistert. Gegenüber den Metzeler ist das Mopped wie verwandelt.

Aber 2,9 vorne? In meiner Betriebsankeitung steht solo 2,2. Ich fahre mit 2,5...
Muss ich vielleicht echt auch mal probieren.

@Peter: Wieviel Druck dann hinten?
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 2927
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#7 Beitrag von hixtert » 20. Dezember 2014, 22:10

manfred180161 hat geschrieben:... Aber 2,9 vorne? In meiner Betriebsankeitung steht solo 2,2. Ich fahre mit 2,5...
Muss ich vielleicht echt auch mal probieren. ...
Deine R ist einiges leichter als die K. 2,9 dürften da zu viel sein.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
nargero
Beiträge: 1313
Registriert: 6. Mai 2009, 10:02
Mopped(s): R45, K1200RS
Wohnort: BaWü

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#8 Beitrag von nargero » 21. Dezember 2014, 00:03

Unsere RSn sind nunmal DEUTLICH handlicher wenn se etwas mehr Luft vorne haben... Zwar geht das etwas zu Lasten vom Grip (was aber auf ner normalen Tour keine Rolle spielt) dafür hat man ein VIEL angenehmeres Fahrgefühl.
Auf die "R" ist das so nicht übertragbar. Einfach selber etwas mit dem Luftdruck rauf und runter gehen, dann merkt man schnell was Sinn macht und was nicht.
"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
haben"
– Alexander von Humboldt

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2439
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen
Kontaktdaten:

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#9 Beitrag von Peter » 27. Dezember 2014, 11:30

moin.
also ich spreche natürlich aus sicht eines K1200RS/GT fahrers.
vorne habe ich 2,9
hinten 3,0

aber entscheiden muss das jeder selbst.
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

33. K-Meeting -------- Unser WIKI

Benutzeravatar
Achim1958
Beiträge: 347
Registriert: 3. April 2014, 08:32
Mopped(s): K1200RS, nun K1200S Bj.06.08
Wohnort: D-Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#10 Beitrag von Achim1958 » 27. Dezember 2014, 11:50

Hi

danke Peter, werde ich im neuen Jahr testen.

Gruß Achim
Die Katze ist ein Wunder der Natur***Leonardo da Vinci***
Infos Motorradfreunde Ötlingen 2006 e.V. & wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

Benutzeravatar
Achim1958
Beiträge: 347
Registriert: 3. April 2014, 08:32
Mopped(s): K1200RS, nun K1200S Bj.06.08
Wohnort: D-Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#11 Beitrag von Achim1958 » 29. März 2015, 18:56

Hi
Peter hat geschrieben:moin.
also ich spreche natürlich aus sicht eines K1200RS/GT fahrers.
vorne habe ich 2,9
hinten 3,0

aber entscheiden muss das jeder selbst.
Vorne MPR4 GT mit 2,9 hinten MPR3 3.0.
Der Tip ist gut, fährt sich viel besser.

THX Peter

Gruß Achim
Die Katze ist ein Wunder der Natur***Leonardo da Vinci***
Infos Motorradfreunde Ötlingen 2006 e.V. & wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

Benutzeravatar
Jock
Beiträge: 214
Registriert: 2. Mai 2015, 09:35
Mopped(s): GS 1200 LC

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#12 Beitrag von Jock » 3. September 2015, 14:12

Hatte 7 Jahre alte Reifen drauf konnte nicht negatives feststellen .
Memento Mori

Georg Krumpp
Beiträge: 1
Registriert: 12. April 2015, 08:43

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#13 Beitrag von Georg Krumpp » 3. September 2015, 15:42

Hallo zusammen

Ich fahre auf meiner 97er K1200rs den MPR 4 GT vorne mit 2,8 und hinten mit 3,0
Der Vordere Reifen ist jetzt nach 8700 km am Ende und dem Hinteren gebe ich noch ca. 2000 km
Ich bin zufrieden und es kommt wieder der MPR 4 GT drauf bzw. ist vorne schon drauf.

Grüße
Georg

Benutzeravatar
Jürgen VAI
Beiträge: 174
Registriert: 6. Oktober 2013, 16:01
Mopped(s): K100 RS 16V
Wohnort: 71665 Vaihingen

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#14 Beitrag von Jürgen VAI » 3. September 2015, 16:24

Bei mir nutzen sich zum Glück die Reifen Vorn und Hinten ziemlich gleichmäßig ab. Aber ich verschenke lieber den einen oder anderen Restkilometer und wechsle immer paarweise, es lohnt sich vom Fahrspaß her.
Gruß aus Vaihingen an der Enz, der schwäbischen Toskana.
Jürgen

Thomas Jung
Beiträge: 33
Registriert: 6. November 2016, 18:33
Mopped(s): BMW K 1200 RS, Honda CB 750
Wohnort: Theley

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#15 Beitrag von Thomas Jung » 23. November 2016, 09:26

Hallo,
ich fahre auf meiner K 1200 RS Bj 2000 den Pilot Road 4, bin aber noch nicht viel gefahren, da ich das Mopped erst gekauft habe. Ich habe die K im strömenden Regen nach Hause gefahren, und war vom Nassgrip sehr positiv überrascht. Längsrillen und Fahrbahnunebenheiten waren ebenfalls kein Problem. Die Dicke lief wie auf Schienen.
Auf meinem Alltagsmopped Honda CB 750 fahre ich den Road 3, mit dem ich ebenfalls sehr zufrieden bin. Ich habe auf diesem Motorrad noch keinen besseren Reifen gefahren, hab den Road 4 aber auch noch nicht ausprobiert.

Viele Grüße aus dem Saarland
Thomas
Moppedfahren ist eines der schönsten Dinge die man angezogen machen kann !!
BMW K 1200 RS (589) EZ 2001
Honda CB 750 RC 42 EZ 1991

Benutzeravatar
Martin_AA
Beiträge: 9
Registriert: 30. September 2010, 22:18
Mopped(s): K100LT/K1100LT/K1200RS
Wohnort: Ellwangen

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#16 Beitrag von Martin_AA » 4. Januar 2017, 11:20

Moin.

Fahre den MPR4GT jetzt im 4. Satz. Bin immer noch sehr angetan. Vor allem der Grip bei kalter Strasse, Regen, Mischbelag...
Verschleisst sich auch ziemlich gleich, vorne und Hinten. Haltbarkeit könnte besser sein. Hier geht die Spanne für den Satz von 5 - 8000 KM bis hart an die Legalitätsgrenze :( wird dem Ende zu auch ein wenig Kippelig um die Hochachse. Kann mann mit mehr Schwung ausgleichen 8)

immer genügend Grip, egal mit welchen Reifen,

wünscht Martin
Da komm ich her, hier ist gut sein..
http://www.ellwangen.de

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 373
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Michelin Pilot Road 4 GT auf K1200 RS

#17 Beitrag von gerreg » 6. Januar 2017, 21:35

Maddin,

ich sach nur Roadtec 01! Nachdem ich die MPR4 auf unserer Tour in den Cevennen schon für sehr gut befunden hab. Ist der Metzeler doch besser und schaut jetzt nach etwas mehr als 4000 km noch sehr gut aus.

Regen Haftung besser als der MPR4 und noch ein bisschen besser zu fahren als der T30 von BT.
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Cardo Rider Louis Edition

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste