BRIDGESTONE T 30

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
deralte
Beiträge: 40
Registriert: 30. März 2010, 15:55
Mopped(s): R 1200 GS LC
Wohnort: 52249 Eschweiler

BRIDGESTONE T 30

#1 Beitrag von deralte » 21. Juli 2013, 12:51

Hallo an alle,

habe mir den T 30 vorca. 2.500 km gegönnt.

Davor habe ich den BT 023 knapp 11.000 km und war sehr damt zu frieden.

Der T30 :D :D stellt den BT 023 aber bei Weitem in den Schatten.

Die 2.500 km habe ich BAB / Schwarzwald und in der Eifel fast immer mit Sozius gefahren.

Das Moped ist wie verwandelt es geht alles etwas einfacher und unbeschwerter.

Mit den Reifen macht fahren einfach noch mehr Spaß.

Für mich habe ich bis jetzt noch keinen Reifen gefunden der so super zu fahren ist, ob bei Regen oder Trockenheit, die Rückmeldung ist immer da und das Vertrauen wächst von km zu km.

Zu dem Verschleiß - bis jetzt sieht er noch wie neu aus.

Kann ich jeder und jedem nur empfehlen.

Habe davor Z6 :oops: :oops: und BT 023 :) :) gefahren

Werde noch ein paar Fotos machen und einstellen.

Grüße aus dem sehr sonnigen Rheinland

Dirk
deralte

Benutzeravatar
deralte
Beiträge: 40
Registriert: 30. März 2010, 15:55
Mopped(s): R 1200 GS LC
Wohnort: 52249 Eschweiler

Re: BRIDGESTONE T 30

#2 Beitrag von deralte » 21. Juli 2013, 14:22

So hier jetzt die Fotos nach ca. 2.500 km
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3000
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: AW: BRIDGESTONE T 30

#3 Beitrag von Larsi » 21. Juli 2013, 14:41

Danke für die Fotos.
Sehr aussagekräftig.

von unterwegs
Gruß Lars

Benutzeravatar
Thomas F.
Beiträge: 631
Registriert: 28. März 2007, 18:29
Mopped(s): R1200GS, Honda CB 1000
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: BRIDGESTONE T 30

#4 Beitrag von Thomas F. » 21. Juli 2013, 19:31

Da hast Du aber noch reichlich Schräglagenreserve :D
Gruß aus Halle/Westfalen

Thomas

Wenn Gott gewollt hätte das es saubere Motorräder gäbe, hätte er Spüli in den Regen getan.

teileklaus
Beiträge: 1446
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 99999 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: BRIDGESTONE T 30

#5 Beitrag von teileklaus » 21. Juli 2013, 20:29

Die Bilder können viel aussagen.
ZB. Der Reifen ist nix für mehr Schräglage?
oder der Reifen ist noch neu.. ?

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5758
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: BRIDGESTONE T 30

#6 Beitrag von Michael (GF) » 21. Juli 2013, 21:10

teileklaus hat geschrieben:Die Bilder können viel aussagen.
ZB. Der Reifen ist nix für mehr Schräglage?
oder der Reifen ist noch neu.. ?
Der Reifen und das Moped können ganz sicher mehr Schräglage.......

2.500 km sind nicht mehr neu....
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Rennsemmel
Beiträge: 18
Registriert: 28. Juli 2012, 19:46

Re: BRIDGESTONE T 30

#7 Beitrag von Rennsemmel » 25. Juli 2013, 07:39

Sieht doch sauber aus.
Nicht jeder braucht auf die Kante zu fahren.
Jedoch ist die Beurteilung somit nicht für jeden Ausreichend

Benutzeravatar
Mopped
Beiträge: 67
Registriert: 27. Oktober 2012, 08:54
Mopped(s): K1200 RS /Bj 97/72KW
Wohnort: Weststeiermark

Re: BRIDGESTONE T 30

#8 Beitrag von Mopped » 25. Juli 2013, 08:42

Meine liebe Sozia mag keine extremen Schräglagen. Mit ihr dauernd hinten drauf sähe mein Reifen auch nicht abgefahrener aus. Evtl. findet sich noch jemand, der den Reifen auf der Kante malträtiert, aber bis dato finde ich die Angaben schon recht ermutigend und möchte mich für die anschaulichen Fotos bedanken.
lg Harry

Start Juli 2012 61590Km
Start 2013 65660km
Start 2014 71558km

Benutzeravatar
friedo
Beiträge: 1559
Registriert: 8. Februar 2006, 17:23
Mopped(s): R1200 RT LC
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe

Re: BRIDGESTONE T 30

#9 Beitrag von friedo » 25. Juli 2013, 09:19

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Motorrad und Reisen" wird der T30 auch sehr gelobt und steht in der "Reifenrangliste" auf Platz 1

Gruß
Friedo
1991 - 2006 Suzuki GSX 600F, knapp 100.000 km
2006 - 2015 BMW K1200RS, knapp 130.000 km
ab Oktober 2015 BMW R1200 RT LC, bis jetzt > 19.500 km


Nur auf`s Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen
(Friedrich Rückert)

Benutzeravatar
Elias
Beiträge: 254
Registriert: 26. November 2008, 01:21
Mopped(s): 2002 K1200RS, Nachtschwarz
Wohnort: Zürich

Re: BRIDGESTONE T 30

#10 Beitrag von Elias » 22. September 2013, 22:30

Nach 8000km Z8 Interact C habe ich am Freitag den Satz Battlax 030 GT aufgezogen, nach 1000km durch die CH und IT Alpen kann ich sagen: nicht schlecht.
Auf dem Grimsel Pass beide Reifen je 1 Mal, auf den Wasser Pfützen, kurz gerutscht.
Das war einmalig, später nicht mehr.
Bin zufrieden. Bis jetzt.

Blade
Beiträge: 12
Registriert: 24. November 2013, 16:01

Re: BRIDGESTONE T 30

#11 Beitrag von Blade » 12. Januar 2014, 14:06

Habe ihn seit Dezember drauf,vorher den BT23, für mich eine absulute Punktlandung!

Benutzeravatar
Funtourer49
Beiträge: 156
Registriert: 22. Oktober 2010, 08:58
Mopped(s): K1200GT Bj. 2004
Wohnort: Haltern am See

Re: BRIDGESTONE T 30

#12 Beitrag von Funtourer49 » 5. Februar 2014, 17:55

...ich staune ein wenig. Meines Wissens gibt es bis heute keine Freigabe für diesen Reifen auf der Dicken....

Beste Grüße

Detlef

Benutzeravatar
Thilo.G
Beiträge: 151
Registriert: 7. September 2006, 14:34
Mopped(s): K100 RS, K1200 GT
Wohnort: 68723 Metropolregion Rhein-Neckar

Re: BRIDGESTONE T 30

#13 Beitrag von Thilo.G » 6. Februar 2014, 17:14

Für meine habe ich keine Freigabe bei http://moto.bridgestone.de/motorrad-rei ... ttlax/t30/ gefunden :(
Gruß
Thilo

K100 RS 4-V 02/2002-04/2005 51000km gefahren.
K1200 GT fliegender Ziegelstein Produziert 02/2004/Ezl.05/2005 112000km
Michelin Pilot Road 4 GT
GANZJAHRESFAHRER

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3000
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: BRIDGESTONE T 30

#14 Beitrag von Larsi » 6. Februar 2014, 18:03

... :roll:
Gruß Lars

Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 2961
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: BRIDGESTONE T 30

#15 Beitrag von bmw peter » 6. Februar 2014, 18:09

Nö,

Thilo hat ja eine GT ab 2004.

Heh Lars, das war nicht nett. :x
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3000
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: BRIDGESTONE T 30

#16 Beitrag von Larsi » 6. Februar 2014, 18:10

bmw peter hat geschrieben:Nö,

Thilo hat ja eine GT ab 2004.
ja, habs bemerkt ...
habs grad geändert, während du geschrieben hast ...

wer braucht schon freigaben!? :roll: 8)
Zuletzt geändert von Larsi am 6. Februar 2014, 18:11, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Lars

Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 2961
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: BRIDGESTONE T 30

#17 Beitrag von bmw peter » 6. Februar 2014, 18:11

Soll er doch die Kiste in der Schweiz anmelden. :D
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Benutzeravatar
Funtourer49
Beiträge: 156
Registriert: 22. Oktober 2010, 08:58
Mopped(s): K1200GT Bj. 2004
Wohnort: Haltern am See

Re: BRIDGESTONE T 30

#18 Beitrag von Funtourer49 » 6. Februar 2014, 18:16

..gehst du direkt uaf Bridgstone und gibst die K12 Bj. bis 2005 ein, kommt die Antwort: ...nicht geeignet!
Und Bridgestone selbst gab letztes Jahr telefonisch die gleiche Antwort...
Werde mal meinen Reifenhändler fragen...

Gruß

Detlef

Benutzeravatar
Funtourer49
Beiträge: 156
Registriert: 22. Oktober 2010, 08:58
Mopped(s): K1200GT Bj. 2004
Wohnort: Haltern am See

Re: BRIDGESTONE T 30

#19 Beitrag von Funtourer49 » 7. Februar 2014, 10:21

...also zur Freigabe: Heute telefonisch von Bridgestone: Für die GT KEINE Freigabe, für die RS bis BJ. 2005 ja. Für die GT erst ab BJ 2006, aber das ist dann ja auch ein ganz anderer Typ.
Warum das so ist, weiß kein Mensch, und Sinn macht es schon mal gar nicht. Der Schnickschnack-Unterschied zwischen RS und GT gibt jedenfalls keine Begründung dafür her.

Gruß

Detlef

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1173
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: BRIDGESTONE T 30

#20 Beitrag von Kleinnotte » 7. Februar 2014, 16:22

Na da verstehe einer diese Reifenhersteller, GT und RS sind gleiche Moppeds oder?
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 107TKm

Benutzeravatar
Thilo.G
Beiträge: 151
Registriert: 7. September 2006, 14:34
Mopped(s): K100 RS, K1200 GT
Wohnort: 68723 Metropolregion Rhein-Neckar

Re: BRIDGESTONE T 30

#21 Beitrag von Thilo.G » 11. Februar 2014, 16:08

Laut Bridgestone:

wir werden die T30 /T30 GT auf der K 1200 GT K12 bis 2005 noch testen.
Gruß
Thilo

K100 RS 4-V 02/2002-04/2005 51000km gefahren.
K1200 GT fliegender Ziegelstein Produziert 02/2004/Ezl.05/2005 112000km
Michelin Pilot Road 4 GT
GANZJAHRESFAHRER

Benutzeravatar
Thilo.G
Beiträge: 151
Registriert: 7. September 2006, 14:34
Mopped(s): K100 RS, K1200 GT
Wohnort: 68723 Metropolregion Rhein-Neckar

Re: BRIDGESTONE T 30

#22 Beitrag von Thilo.G » 11. Februar 2014, 16:14

Kleinnotte hat geschrieben:Na da verstehe einer diese Reifenhersteller, GT und RS sind gleiche Moppeds oder?
Die GT hat eine andere Typengenehmigung als die RS.

Die GT hat zusätzlich einen Beinschutz, ein höheres Windschild und die Zusatzverkleidungen beim Windschild links und rechts.
Gruß
Thilo

K100 RS 4-V 02/2002-04/2005 51000km gefahren.
K1200 GT fliegender Ziegelstein Produziert 02/2004/Ezl.05/2005 112000km
Michelin Pilot Road 4 GT
GANZJAHRESFAHRER

UPM5500
Beiträge: 25
Registriert: 11. Juli 2010, 01:44
Mopped(s): K1200 GT '05

Re: BRIDGESTONE T 30

#23 Beitrag von UPM5500 » 14. Februar 2014, 01:23

N'abend,

ich denk mir das so:
Entweder die haben bisher schlicht vergessen die GT mit einzubeziehen, oder wegen der geringen Anzahl potentieller Kunden einfach den Aufwand für die Zulassungsprozedur nach hinten in der Priorität geschoben?
Dass es technisch nicht gehen sollte glaub' ich jetzt eher nicht.
Der Pneu könnte mich auch interessieren, fahre momentan Z8 jeweils ca. 7-8tkm vuh, allerdings kaum Autobahn (<5%). Wobei der vorne immer etwas weniger durchhält und sich interessanterweise immer an der linken Flanke zuerst verabschiedet. Fahre ich Linkskurven unbewusst schneller, weil man da im Falle des Falles nicht in den Gegenverkehr rutscht, sondern auf die Wiese? (Was ist dann aber mit Bäumen?)
Rätsel über Rätsel!

Grüße
Walter

Benutzeravatar
Funtourer49
Beiträge: 156
Registriert: 22. Oktober 2010, 08:58
Mopped(s): K1200GT Bj. 2004
Wohnort: Haltern am See

Re: BRIDGESTONE T 30

#24 Beitrag von Funtourer49 » 15. Februar 2014, 10:01

Thilo.G hat geschrieben:Laut Bridgestone:

wir werden die T30 /T30 GT auf der K 1200 GT K12 bis 2005 noch testen.
Hallo Thilo,

das haben sie mir auch geschrieben, allerdings mit dem Zusatz "vielleicht" oder so. Also sicher is nix, schade eigentlich.

Beste Grüße

Detlef

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3000
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: BRIDGESTONE T 30

#25 Beitrag von Larsi » 15. Februar 2014, 12:21

vielleicht hilfts, wenn man denen ein mopped für den test anbietet ...
Gruß Lars

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste