Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
WalterP
Beiträge: 310
Registriert: 6. Dezember 2007, 15:18
Mopped(s): K1300S black is beautiful
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

#26 Beitrag von WalterP » 20. Januar 2014, 17:13

Habe mit dem MPR3 auf meiner K13S gute Erfahrung gemacht, ein echter Allrounder - mit guter Laufleistung.

Aber jetzt gibt es was neues, den MPR4 - den werde ich im März/April aufziehen und dann in Andalusien testen :D

http://motorrad.michelin.de/reifen/mich ... lot-road-4
Grüße aus dem Fürstentum WALDECK
Walter

Ein Leben ohne Motorrad ist möglich…aber nicht sinnvoll !

BMW K-Stammtisch OWL
1 x K1100RS 2 x K1200RS, 03.2012 K1300S, seit 09.2015 K13S in black

Benutzeravatar
axelbx
Beiträge: 202
Registriert: 6. Februar 2014, 19:50
Mopped(s): K 1200 RS
Wohnort: Ostwestfalen - Lippe

Re: Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

#27 Beitrag von axelbx » 6. Februar 2014, 20:02

Hallo zusammen,
ich fahre den MP3 seit 2 Jahren auf meiner K und bin top zufrieden -habe mir soeben einen neuen Satz aufziehen lassen.
Pendel etc.. bei hohen Geschwindigkeiten -kenne ich nicht seit Einbau (letztes Jahr) von öhlins -also ist das Pendeln wohl ein Frage der Fahrwerkseinstellung.
In Kurven gutes Handling und auf nasser Fahrbahn unschlagbar.

Für die doch mehr oder weniger schwerfällige K 1200RS nach meiner Meinung die Beste Wahl.

VG Axel
Grüße aus dem schönen Lipperland
Axel
http://www.smiliesuche.de/smileys/motor ... s-0002.gif

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1143
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

#28 Beitrag von Kleinnotte » 16. Februar 2014, 14:53

Habe gestern festgestellt, dass mein Reifen vorne diesen Defekt aufzeigt. Hat jemand schon einmal so etwas gehabt und konnte den Defekt sich erklären lassen? Werde meinem Reifenhändler dieses Bild auch mailen und bin sehr gespannt was er davon hält. Sicherlich werde ich wohl auch mit Michelin Kontakt aufnehmen müssen, denn ich denke mir mal, dass es ein Materialfehler sein wird.
e3d12d87.l.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 107TKm

Benutzeravatar
Insel-Tom
Moderator
Beiträge: 3576
Registriert: 8. August 2009, 23:50
Mopped(s): K12RS BJ.09/98(589)VIN ZA31472
Wohnort: Nordseeinsel Föhr
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

#29 Beitrag von Insel-Tom » 16. Februar 2014, 20:59

@ Jens
Ich habe mir erlaubt dein Bild mal etwas zu bearbeiten damit man das Problem besser
erkennen kann.
So wie das aussieht würde ich sagen da guckt ein Stück Schlauch raus,
da wir aber Schlauchlos fahren kann es das ja nicht sein. Oder hat Dir da jemand einen Schlauch mit reingebastelt ??
Keine Ahnung wo das herkommt. :(
Reifen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße von der Insel !!
Thomas
Ich weiß,dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen !!

>>> BMW-Bike-Forum-Wiki <<<>>> BMW-Bike-Forum-User-Karte <<<

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1143
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

#30 Beitrag von Kleinnotte » 17. Februar 2014, 20:04

@Tom,
natürlich ist kein Schlauch in meinem Rad und wie gesagt habe ich so etwas auch noch nicht gesehen! Bin echt sehr gespannt was mein Reifenhändler dazu sagt!
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 107TKm

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1143
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

#31 Beitrag von Kleinnotte » 20. Februar 2014, 19:29

So, mein Reifenhändler hat so etwas auch nicht gesehen und sich schon mit Michelin in Verbindung gesetzt. Der Reifen soll nun eingeschickt werden und dann bin ich mal gespannt!
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 107TKm

Benutzeravatar
KK
Beiträge: 339
Registriert: 11. Oktober 2006, 19:38
Mopped(s): Einige
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

#32 Beitrag von KK » 10. Mai 2014, 08:40

Servus,

was ist aus der sache geworden?

Wäre Interessant zu wissen.

Danke und Gruß
Gruß Knuth

Wer später bremst ist länger schnell !!
Bremsen versaut die Felge !!

Benutzeravatar
happywood
Beiträge: 51
Registriert: 14. Januar 2006, 21:22
Mopped(s): K 1200 RS geb. 08.12.2003
Wohnort: Dedensen bei Hannover

Re: Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

#33 Beitrag von happywood » 18. Mai 2014, 16:22

Moin
jau, bin auch gespannt auf das Feedback des Herstellers.....
Lass uns nicht sooo lange schmoren :) :shock:
happywood grüßt alle Q-Treiber

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1143
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Erfahrungen mit Michelin Pilot 3

#34 Beitrag von Kleinnotte » 22. Mai 2014, 20:07

Ah ja, Sorry, dass ich euch so lange habe warten lassen. Also es war kein Materialfehler sondern es steckte zwischen dem Reifen und der Felge der abgeschnittene Rest vom Ventilgummi. Auf die Frage wie dieser Gummischnippel da hin kam, wusste mein Reifenhändler auch keine Antwort. Der Reifen war also völlig i.O. wurde neu gewuchtet und ich durfte wieder auf und davon ziehen. Glück gehabt, würde ich mal sagen. Es hätte auch anders ausgehen können.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 107TKm

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste