Spiegelgehäuse

Zubehör: Gepäck, GPS etc.
Antworten
Nachricht
Autor
marcello
Beiträge: 2
Registriert: 22. Juli 2017, 10:32

Spiegelgehäuse

#1 Beitrag von marcello » 22. Juli 2017, 10:48

Hallo, bei meiner K1200RS sind 2 normale Rückspiegel montiert. Was mich aber sehr stört sind die 2 ungenutzten Spiegelgehäuse in der Verkleidung. Kann man dort Spiegel zus. einkleben oder etwas anderes. Vielen Dank für konstruktive Vorschläge.

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1145
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Spiegelgehäuse

#2 Beitrag von Kleinnotte » 22. Juli 2017, 19:59

Ich nehme mal an, daß es sich bei deinem Mopped um die 589 handelt? Wenn ja, diese fehlenden Spiegel waren Mal dort vorgesehen, wurde aber dann doch wieder verworfen, welcher man einfach zu wenig gesehen hat! Kannst dir aber auch Öl Thermometer und oder Uhr einbauen.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 107TKm

marcello
Beiträge: 2
Registriert: 22. Juli 2017, 10:32

Re: Spiegelgehäuse

#3 Beitrag von marcello » 22. Juli 2017, 23:18

Danke für deinen Vorschlag, wollte aber eher eine einfachere Lösung, wie z.B. Spiegel oder ähnl.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 1284
Registriert: 27. August 2016, 10:31
Wohnort: ca. 15Km vom geographischen Mittelpunkt Baden-Württembergs wech!

Re: Spiegelgehäuse

#4 Beitrag von Gollum » 23. Juli 2017, 08:22

Die Lösung mit Spiegel oder ähnlichem wird wohl die kompliziertere Lösung sein!
Die Spiegel müssen die Form des Spiegelgehäuses haben, dann muß man sich
einen Spiegel suchen aus dem man die Form heraus bekommen kann, dann
muß man sich einen Glaser suchen der das machen möchte, in meiner Gegend
habe ich so was auch mal versucht und die machen das gar nicht gerne mit
Spiegel schneiden, vor allem bei konvexen oder A-sphärischen Spiegeln.
Dann müßte man den Spiegel ja irgendwie am oder im Gehäuse so befestigen,
daß er auch verstellbar wäre. Für mich würde sich so ein Aufwand defintiv
nicht lohnen! :wink:
Gruß Uwe
R1100S, was gutes gibt man nicht her, ond älles onder 1100 Kubikzentimeter isch a Moppedle!
Bevor die Dummheit der Menschen endet, finde ich vielleicht das Ende des Universums! :wink:

Benutzeravatar
motoro
Beiträge: 135
Registriert: 1. Juli 2016, 10:13
Mopped(s): K1200RS, BJ. `01, Vin: ZG25352
Wohnort: Saarland

Re: Spiegelgehäuse

#5 Beitrag von motoro » 23. Juli 2017, 08:45

marcello hat geschrieben:
22. Juli 2017, 23:18
wollte aber eher eine einfachere Lösung
Moin Thread-Starter, (Marcello??)

nix für ungut, aber wenn dir der Einbau einer Uhr schon zu schwer ist, lass es wie es ist.

Wie Uwe bereits erwähnt hat, ist der nachträgliche Spiegelanbau ein wenig komplizierter...

marcello hat geschrieben:
22. Juli 2017, 23:18
wie z.B. Spiegel oder ähnl.
Was ist denn für dich "ähnlich" wie ein Spiegel :roll:
Gruß
Ralf

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles! :lol:

Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 2957
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Spiegelgehäuse

#6 Beitrag von bmw peter » 23. Juli 2017, 17:17

Gab es alles vor Jahren von einem Niederländer für nicht wenig Geld zu kaufen.

Hatten wir schon Mal hier im Forum.
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Biker1966
Beiträge: 209
Registriert: 4. November 2002, 20:04
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: 50171 Kerpen

Re: Spiegelgehäuse

#7 Beitrag von Biker1966 » 24. Juli 2017, 06:53

stimmt, habe mir den Satz damals gekauft. Idee war gut, Sicht nach hinten war nicht so gut. Mit 2 Personen war die Sicht nach hinten nicht mehr gegeben.
mit überlegendem Material hinterher fahren

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste