Fehlzündung

Alles, was mit der Technik zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Karsten Krehl
Beiträge: 9
Registriert: 17. Juli 2015, 07:34
Mopped(s): K 1200RS
Wohnort: 25436 Tornesch

Fehlzündung

#1 Beitrag von Karsten Krehl » 10. Juni 2017, 12:52

Moin aus dem hohen Norden.
Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Meine K1200rs Bj.98 läuft nicht mehr.
Sie springt direkt an, ohne Probleme auf schlach und dann läuft sie auch eine Weile, ganz ruhig wie sie soll, ca. 5 Minuten und dann gibt es eine Fehlzündung und sie geht aus, springt auch nicht wieder an.
Eine Stunde später klappt es wieder und dann geht's von vorne los.
Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß aus Hamburg
Zuletzt geändert von Karsten Krehl am 10. Juni 2017, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wami
Beiträge: 107
Registriert: 21. November 2009, 13:28
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Blumenau

Re: Fehlzündung

#2 Beitrag von wami » 11. Juni 2017, 10:30

Wenn wurde denn der Benzinfilter mal gewechselt ? Oder die Tankentlüftung zu. Das mit den 5min klingt irgendwie nach Spritmangel. Mfg Mike
K1200RS 04/2001 VIN ZG22209 , ehem. K100RS , R100S , R27

ackerschiene
Beiträge: 335
Registriert: 10. Mai 2010, 20:59
Mopped(s): K1200 RS *00
Wohnort: Siegerland

Re: Fehlzündung

#3 Beitrag von ackerschiene » 13. Juni 2017, 12:57

Wenn, dann Spritfilter .
Meine K hatte anfangs unbemerkt eine defekte Tankentlüftung. Da zog sich der gesamte Tank zusammen - sieht man ja unter der Abdeckung nicht, der Motor lief aber einwandfrei. Nur habe ich ein paar Mal trocken gefahren, weil der zusammengezogene Tank den Tankgeber eingedrückt hatte und die Tankanzeige nie unter die Hälfte kam....
Obwohl das Sysmptom schon nach defekter Tankentlüftung klingt. Ich habe ein Stromaggregat mit BMW Boxermotor (mit Kraftstoffpumpe), das lief auch 5 Minuten einwandfrei, fing dann an zu stottern und ging mit einer gewaltigen Fehlzündung aus. Neustart war erst nach Stunden möglich.
Ein 1mm Loch im Tankedckel hat Abhilfe geschaffen. Bei der K würde ich darauf natürlich verzichten, aber den nächsten Probelauf mal mit offenem Tankdeckel (natürlich im Stand) machen, oder aber beim Fahren mit dem Zweitschlüssel immer mal wieder den Tandeckel öffnen.
Aber wie gesagt, normal hat die Pume große Saugkraft und zieht Dir den Tank zusammen. Es zischt dann auch auffallend deutlich beim Öffnen des Tanks. Dürfte ei Dir also eher der Filter sein.

Gruß, Uwe
Wenn man einen Deutschen mit ein paar Konservendosen in den Urwald jagt
kommt er mit einer Lokomotive wieder heraus....

Ephraim Kishon

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 383
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Fehlzündung

#4 Beitrag von gerreg » 13. Juni 2017, 16:16

Hallo,

wie schon geschrieben mal Tankentlüftung prüfen, und ggf Kraftstoffilter checken.

Wenn es ein Entlüftungsproblem gibt würd ich aber kein Loch in den Tankdeckel bohren, weil dir sonst hier das Wasser reinläuft. Sondern eher mal prüfen was an der Tankentlüftung defekt ist!
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Cardo Rider Louis Edition

Benutzeravatar
Karsten Krehl
Beiträge: 9
Registriert: 17. Juli 2015, 07:34
Mopped(s): K 1200RS
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Fehlzündung

#5 Beitrag von Karsten Krehl » 13. Juni 2017, 16:38

Danke für die Infos,
ich glaube den Fehler gefunden zu haben.
Der Benzinfilter scheint die Ursache zu sein.

Benutzeravatar
Karsten Krehl
Beiträge: 9
Registriert: 17. Juli 2015, 07:34
Mopped(s): K 1200RS
Wohnort: 25436 Tornesch

Fehlzündung

#6 Beitrag von Karsten Krehl » 22. Juli 2017, 11:56

Abschlussbericht:
Der Benzinfilter war es nicht.
Nach dem der Fehler immer wieder aufgetreten ist und ich bereits alles neu gemacht bzw. alles gereinigt habe wusste ich nicht weiter.
Also ich mein Moped geschnappt und zum super freundlichen gebracht.
Der hat sie komplett zerlegt aber keinen Fehler gefunden.
Ich wieder rauf, gestartet und gefahren. Beim aufsteigen ist mir aufgefallen das der Endtopf ca. 6mm vom Rohr gerutscht ist, hat mich aber nicht weiter interessiert. Unterwegs dachte ich so bei mir das er eventuell dadurch Nebenluft zieht.
!!!!Angehalten, Topf richtig aufgesetzt, festgezogen und seit dann gibt es keine Probleme mehr!!!!
Ich bin super glücklich
Zuletzt geändert von Karsten Krehl am 22. Juli 2017, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Karsten Krehl
Beiträge: 9
Registriert: 17. Juli 2015, 07:34
Mopped(s): K 1200RS
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Fehlzündung

#7 Beitrag von Karsten Krehl » 22. Juli 2017, 11:57

Karsten Krehl hat geschrieben:Abschlussbericht:
Der Benzinfilter war es nicht.
Nach dem der Fehler immer wieder aufgetreten ist und ich bereits alles neu gemacht bzw. alles gereinigt habe wusste ich nicht weiter.
Also ich mein Moped geschnappt und zum super freundlichen gebracht.
Der hat sie komplett zerlegt aber keinen Fehler gefunden.
Ich wieder rauf, gestartet und gefahren. Beim aufsteigen ist mir aufgefallen das der Endtopf ca. 6mm vom Rohr gerutscht ist, hat mich aber nicht weiter interessiert. Unterwegs dachte ich so bei mir das er eventuell dadurch Nebenluft zieht.
!!!!Angehalten, Topf richtig aufgesetzt, festgezogen und seit dann gibt es keine Probleme mehr!!!!
Ich bin super glücklich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste