Birne vorne wechseln

Alles, was mit der Technik zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Bud
Beiträge: 8
Registriert: 17. Juni 2014, 10:22

Birne vorne wechseln

#1 Beitrag von Bud » 28. Juli 2014, 15:00

Hallo Zusammen !

Gibt es einen Trick um die Verkleidungskappe zum wechseln der vorderen Gluhbirne
zu entfernen ?
Danke schonmal .

Gruß Bud

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9626
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Birne vorne wechseln

#2 Beitrag von wolfgang » 28. Juli 2014, 15:16

Ja, Hebammen Fingern. Es ist ein Gefummel und sie geht glaube ich auf die rechte Seite besser raus als links. Dein Kabelbaum unten ist etwas im Weg.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Bud
Beiträge: 8
Registriert: 17. Juni 2014, 10:22

Re: Birne vorne wechseln

#3 Beitrag von Bud » 28. Juli 2014, 16:51

So raus hab ich das Dingen , aber drin noch lange nicht :(
Der das entwickelt hat, hat wahrscheinlich sieben Gelenke pro Finger.

Bud

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9626
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Birne vorne wechseln

#4 Beitrag von wolfgang » 28. Juli 2014, 17:06

Na jetzt hast du ja schon mal 50 %. So wie es rausging geht es auch wieder rein :twisted: :twisted:
Der das entwickelt hat, hat wahrscheinlich sieben Gelenke pro Finger.
Nein, es war die Putzfrau bei BMW. :lol: :lol: :lol:
Dem Entwickler gehören die Finger abgehackt und er muß den Deckel zur Strafe 10 x pro Tag und dies an 7 tagen die Woche und min. 100 Wochen lang machen.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1542
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Birne vorne wechseln

#5 Beitrag von CDDIETER » 28. Juli 2014, 17:21

...na ja die absolute Nummer ist ein Birnenwechsel vorne bei einem Smart 451...den soll man nur in einer Vertragswerkstatt machen lassen.
Und wenn der Meister denn in die Halle ruft: Wer will denn mal eine Birne beim Smart wechseln? Sofort gehen alle Monteure in volle Deckung. Eine Aufgabe für Spastiker!!!
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Funtourer49
Beiträge: 156
Registriert: 22. Oktober 2010, 08:58
Mopped(s): K1200GT Bj. 2004
Wohnort: Haltern am See

Re: Birne vorne wechseln

#6 Beitrag von Funtourer49 » 28. Juli 2014, 19:47

wolfgang hat geschrieben:Ja, Hebammen Fingern. Es ist ein Gefummel und sie geht glaube ich auf die rechte Seite besser raus als links. Dein Kabelbaum unten ist etwas im Weg.
...also bei der GT mit Motor für die Scheibe nutzen auch die Hebammenfinger nix. Scheinwerfer ausbauen geht schneller....

Benutzeravatar
ernst
Beiträge: 662
Registriert: 30. Januar 2004, 10:41
Mopped(s): K 1200 RS capriblau,Vespa PX80
Wohnort: 64XXX

Re: Birne vorne wechseln

#7 Beitrag von ernst » 28. Juli 2014, 20:11

Nein, es war die Putzfrau bei BMW. :lol: :lol: :lol:
Dem Entwickler gehören die Finger abgehackt und er muß den Deckel zur Strafe 10 x pro Tag und dies an 7 tagen die Woche und min. 100 Wochen lang machen.

Bei meiner RS habe ich einmal die Birne gewechselt ,nie wieder :evil: :evil: Beim zweiten Mal bin ich zu meiner Werkstatt gefahren und habe sie mir wechseln lassen.
Früher hat man bei ATU die Birne gekauft und die haben sie dann kostenlos eingebaut.
Aber inzwischen haben es diese Hinterwäldler auch geschnallt was das für eine Arbeit sein kann.
Viele Grüsse aus Münster dem Tor zum Odenwald

Ernst

Franz1954

Re: Birne vorne wechseln

#8 Beitrag von Franz1954 » 28. Juli 2014, 21:04

Ist das noch schlimmer wie bei der RT?
Ich war da auch froh als ich den Deckel runter und wieder drauf hatte :( Und die Birne (Abblendlicht) wechseln war noch eine größere Herausforderung. Als die Birne und die beiden Federn (die die Birne halten) da wieder drin waren hatte ich mir die Finger halb gebrochen. :evil: Und dann kam eben das mit dem Deckel wieder drauf machen auch noch. :?

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2439
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen
Kontaktdaten:

Re: Birne vorne wechseln

#9 Beitrag von Peter » 29. Juli 2014, 08:26

ich rate einfach mal im hellen und/oder mit viel licht zu üben.. bis man es blind kann.. ich mache das von der linken seite, lenker nach links und von oben....
was nutzt das meckern.. ist eben so. da wird bei der RS auch nichts mehr verbessert.. außer man legt selber entwicklungsarbeit an den tag.
tipp... keine billigbirnen kaufen und nicht das glas anfassen.. dann hat man sich zumindest die häufigkeit des wechsels gespart.
gruß
peter
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

33. K-Meeting -------- Unser WIKI

Franz1954

Re: Birne vorne wechseln

#10 Beitrag von Franz1954 » 29. Juli 2014, 20:54

Ja, man kann entweder hinsehen< oder >hingreifen. Beides gleichzeitig ist jedenfalls bei größeren Pfoten unmöglich? Bei vollen Tageslicht üben ist wirklich ein guter Vorschlag :D

Franz

Benutzeravatar
Matthias MS
Beiträge: 38
Registriert: 18. Juli 2014, 20:47
Mopped(s): K1200RS (98)
Wohnort: Münster

Re: Birne vorne wechseln

#11 Beitrag von Matthias MS » 30. Juli 2014, 08:16

Moin Bud,

ich bin zwar noch ein Neuling und habe meine RS erst seit drei Wochen, aber der Scheinwerfer war bereits am zweiten Tag hin! Mein Sohn hat das mit seinen schlanken Händen wunderbar hinbekommen, da ich keinen Plan hatte wie der Scheinwerfer auszubauen ist: Lenker ganz zu einer Seite, Metallbügel hinter der Lampe nach unten, dann lässt sich der Plastikdeckel abnehmen, und dann der Faktor Geduld um die Birne vorsichtig zu wechseln. Beim Einbau wie schon angesprochen bietet sich ein OP-Handschuh an damit die Birne keinen Schweiß abbekommt. Und das alles blind!

Viel Erfolg und Grüße aus Münster
Matthias

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2439
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen
Kontaktdaten:

Re: Birne vorne wechseln

#12 Beitrag von Peter » 30. Juli 2014, 22:41

sag ich doch... aber je metzgerhände desto schwer ... (Metzger soll jetzt nicht diskriminierend zu verstehen sein... ich esse gerne steaks :wink: )
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

33. K-Meeting -------- Unser WIKI

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2439
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen
Kontaktdaten:

Re: Birne vorne wechseln

#13 Beitrag von Peter » 30. Juli 2014, 22:44

:lol: :lol: :lol: .. ach ja... für holzwürmer natürlich eine unlösbare aufgabe.... :lol: :lol: :lol:


>>>>> die nehmen sägespähne und schmeißen ein streichholz rein >>>>> noch mehr ... :lol: :lol: :lol:
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

33. K-Meeting -------- Unser WIKI

Benutzeravatar
Hammerroad
Beiträge: 46
Registriert: 12. Mai 2011, 11:10
Mopped(s): BMW K1200GT (meine 9. BMW)
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Birne vorne wechseln

#14 Beitrag von Hammerroad » 25. Mai 2015, 10:50

Ich habe heute eine Stunde versucht den Bügel ab oder runter zu kriegen, der bewegt sich nicht ein Bischen, mit der blosen Hand oder Finger bei mir nicht möglich! Wie soll man vorgehn wenn man den ganzen Scheinwerfer ausbauen möchte? :oops:
Actuelles Baby: K1200GT, 131 Pferde, Bj 2004, 42.000 km

"Never Change a running System"

Grüße aus der Oberpfalz
Hans-Jürgen

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9766
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Birne vorne wechseln

#15 Beitrag von helmi123 » 25. Mai 2015, 10:57

:) ich glaube :lenker nach rechts, Bügel etwas nach richtung Front und unten klappen, der Widerstand liegt an der leichten Nase der Abdeckung. :)
:lol:

Benutzeravatar
Hammerroad
Beiträge: 46
Registriert: 12. Mai 2011, 11:10
Mopped(s): BMW K1200GT (meine 9. BMW)
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Birne vorne wechseln

#16 Beitrag von Hammerroad » 25. Mai 2015, 15:36

So, habe jetzt die obere Verkleidung runter, den Scheinwerfer ausgebaut, die Funzel brennt wieder, Arbeitzeit ca. 45 Minuten. Schönen Feiertag wünsche ich :idea: 8)
Actuelles Baby: K1200GT, 131 Pferde, Bj 2004, 42.000 km

"Never Change a running System"

Grüße aus der Oberpfalz
Hans-Jürgen

Benutzeravatar
Funtourer49
Beiträge: 156
Registriert: 22. Oktober 2010, 08:58
Mopped(s): K1200GT Bj. 2004
Wohnort: Haltern am See

Re: Birne vorne wechseln

#17 Beitrag von Funtourer49 » 25. Mai 2015, 18:43

....habe ich ja schön viel früher - siehe oben - gesagt, ausbauen geht schneller.... :lol: :lol:

Benutzeravatar
Hammerroad
Beiträge: 46
Registriert: 12. Mai 2011, 11:10
Mopped(s): BMW K1200GT (meine 9. BMW)
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Birne vorne wechseln

#18 Beitrag von Hammerroad » 26. Mai 2015, 06:57

Das wirkliche Problem ist bei der GT-05 mit Scheibenmotor, man bekommt den Bügel und die Abdeckung zwar ab, aber man bekommt die Abdeckung nicht raus um an die Birne zu kommen, da helfen auch keine kleinen Elfenhändchen! :?
Actuelles Baby: K1200GT, 131 Pferde, Bj 2004, 42.000 km

"Never Change a running System"

Grüße aus der Oberpfalz
Hans-Jürgen

Benutzeravatar
André
Beiträge: 131
Registriert: 10. Mai 2015, 19:09
Mopped(s): R850R, R1200RT

Re: Birne vorne wechseln

#19 Beitrag von André » 26. Mai 2015, 08:52

Ich war mit meiner RT beim Freundlichen. Es musste zwar nicht alles zerlegt werden, doch brauchte er nur fünf Minuten, im Gegensatz zu mir, der ich gerade so die Staubkappe in dieser Zeit montiert bekam :-(
---------------------------
Gruß André

Theorie und Praxis

Benutzeravatar
beno
Beiträge: 49
Registriert: 2. Mai 2011, 21:44
Mopped(s): K 1200 GT Bj 2004
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Birne vorne wechseln

#20 Beitrag von beno » 22. August 2017, 13:11

Was muss alles weg das man den Scheinwerfer ausbauen kann. 1200 GT
Bei mir ist wieder das Abblendlicht kaputt, die Fummelei will ich nicht mehr machen 2 mal reicht. Meine Unterarme sind einfach zu dick, und die Abdeckung raus und rein zu bekommen ist ein Unding.

Benutzeravatar
beno
Beiträge: 49
Registriert: 2. Mai 2011, 21:44
Mopped(s): K 1200 GT Bj 2004
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Birne vorne wechseln

#21 Beitrag von beno » 22. August 2017, 14:15

Hat sich erledigt, war selbsterklärend. Neue Birne ist drin,werde ich jetzt immer so machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast