Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

Alles, was mit der Technik zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ivtu
Beiträge: 42
Registriert: 29. Mai 2004, 16:30
Wohnort: Bornheim (Köln/Bonn)

Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#1 Beitrag von ivtu » 23. April 2005, 20:56

Hallo,
ich habe heute meine Dicke mal nackt gemacht um das Blinkerrelais zu tauschen (Danke Norbert, war übrigens das richtige :wink: )
Als ich die schwarze Elektronikkiste endlich auf hatte, wollte ich mir gleich mal das berühmte Drosselrelais betrachten...aber nix da...Relais fehlt :?
Jetzt habe ich da so eine Vermutung, das da der Vorbesitzer eventuell gebastelt hat.
Mein Luftfilterkasten hat die Teilenummer: 13711464913.9
Kann mir jemand sagen, ob das eine 98 PS Airbox ist ?
Wenn ja, dann muß ich ein Relais kaufen, wenn nicht, dann ein Relais und einen Luftfilterkasten :?
Gruß
Ralph
"Rasen ist out" - Na gut, auf Asphalt ist die Haftung eh besser...

Benutzeravatar
Detlev
Beiträge: 1164
Registriert: 18. Dezember 2002, 21:19
Mopped(s): BMW, Norton, Yamaha
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

#2 Beitrag von Detlev » 23. April 2005, 21:26

Die Nummer finde ich nicht in der ETK, man erkennt allerdings den Unterschied am Durchmesser der Gummistutzen über der Drosselklappengehäusen,bei der 72kw-Version ist der Durchmesser deutlich kleiner, als der Drosselklappenstutzen! Bei der 98kw-version etwa gleichgroß!
Grüße, Detlev
2-ventiler.de

Benutzeravatar
ivtu
Beiträge: 42
Registriert: 29. Mai 2004, 16:30
Wohnort: Bornheim (Köln/Bonn)

#3 Beitrag von ivtu » 23. April 2005, 22:05

holsteiner hat geschrieben:Die Nummer finde ich nicht in der ETK, man erkennt allerdings den Unterschied am Durchmesser der Gummistutzen über der Drosselklappengehäusen,bei der 72kw-Version ist der Durchmesser deutlich kleiner, als der Drosselklappenstutzen! Bei der 98kw-version etwa gleichgroß!
Dank dir...ich denke dann wird es wohl die 130PS Box sein.
Ich habe noch 2 Fotos gemacht, ausgebaut habe ich sie noch nicht, vielleicht kann mir ja jemand noch sagen ob meine Vermutung richtig ist:

http://www.vvv.mynetcologne.de/LFK1.jpg
http://www.vvv.mynetcologne.de/LFK2.jpg

Wenn ja, dann werde ich mit dem Händler der sie mir verkauft hat und dem Vorbesitzer am Montag mal ein paar Worte wechseln... :roll:

Gruß
Ralph
"Rasen ist out" - Na gut, auf Asphalt ist die Haftung eh besser...

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9621
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

#4 Beitrag von wolfgang » 24. April 2005, 07:17

Der Kasten ist der selbe. Es sind nur die Stutzen anderst. Bei der 130 PS kürzer und im Innendurchmesser größer.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
Detlev
Beiträge: 1164
Registriert: 18. Dezember 2002, 21:19
Mopped(s): BMW, Norton, Yamaha
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

#5 Beitrag von Detlev » 24. April 2005, 07:20

Stimmt. Die Stutzen auf dem Foto sind für 130 PS!
Grüße, Detlev
2-ventiler.de

Benutzeravatar
ivtu
Beiträge: 42
Registriert: 29. Mai 2004, 16:30
Wohnort: Bornheim (Köln/Bonn)

#6 Beitrag von ivtu » 24. April 2005, 09:21

Ich habe bereits mit dem Vorbesitzer gesprochen, der sagt er hätte wohl sowas geahnt mit den 130PS (war schnell auf der Autobahn) aber er hätte sie so wie sie ist damals von BMW gekauft (die Dicke war 1998 für einen Monat auf BMW zugelassen, wahrscheinlich Vorführmodell).
Wenn ich in dem Jahr in dem ich sie so gefahren bin einen Unfall mit Personenschaden gehabt hätte, und die Dicke wäre untersucht worden, wäre ich mit Sicherheit der Dumme gewesen :roll:
Ich werde nun also von dem Händler von dem ich sie gekauft habe ein kostenloses 98 PS Kit verlangen.
Auch wenn er kein BMW Vertragshändler ist, so muß er doch vor dem Verkauf die Maschinen prüfen, oder ?
Was meint ihr ?
Gruß
Ralph
"Rasen ist out" - Na gut, auf Asphalt ist die Haftung eh besser...

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9621
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

#7 Beitrag von wolfgang » 24. April 2005, 09:58

Wenn es kein BMW-Händler ist wie will er denn dann prüfen?? Was aber mit sicherheit richtig ist, wenn er dir eine 98 PS verkauft hat dann muß es auch eine sein.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
motoro
Beiträge: 135
Registriert: 1. Juli 2016, 10:13
Mopped(s): K1200RS, BJ. `01, Vin: ZG25352
Wohnort: Saarland

Re:

#8 Beitrag von motoro » 4. August 2017, 09:49

wolfgang hat geschrieben:
24. April 2005, 07:17
Der Kasten ist der selbe. Es sind nur die Stutzen anderst. Bei der 130 PS kürzer und im Innendurchmesser größer.
Moin Wolfgang,

ist zwar schon etwas her, hätte trotzdem ne Frage zu deinem Post von damals.

Ich möchte meine Dicke auch mal auf 98 KW umbauen, ob`s nachher so bleibt seh ich dann... der Umbau ist ja nicht so zeitaufwendig.
Brauche ich nun einen anderen Lufikasten + den größeren Ansauggummis od. passen die größeren Gummis auch in den Lufikasten meiner gedrosselten 72 KW-Version?
Codierstecker ist klar.
Gruß
Ralf

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles! :lol:

Benutzeravatar
MondMann
Beiträge: 679
Registriert: 7. Januar 2005, 15:32
Mopped(s): 2 x BMW K 1200 RS
Wohnort: Kreis Wesel / Fürth Odw.

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#9 Beitrag von MondMann » 4. August 2017, 21:41

Hallo Ralf..,
ich bin zwar nicht der Wolfgang aber bei meiner "Alten Maschine" habe ich damals den Umbau auch gemacht.., ist schon einige Jährchen her..,
aber soweit ich mich erinnere habe ich nur die größeren AnsaugGummis eingebaut.., denn sonst hätte ich ja noch einen anderen Luftfilterkasten in der Garage herumliegen und das ist definitiv nicht der Fall.
Codierstecker ist ja klar schreibst Du.
"Bis die Tage", viele Grüße,
Erwin

1) K 1200 RS, ALT, Ez. 03/2003, bisher selbstgefahrene 209.500 km, 130 PS, Metzeler Z 8,M/O
2) K 1200 RS, JUNG, Ez. 05/2003, Kauf am 30.03.2015 mit 17.500 km, bisher 50.500 Km, 130 PS

Benutzeravatar
motoro
Beiträge: 135
Registriert: 1. Juli 2016, 10:13
Mopped(s): K1200RS, BJ. `01, Vin: ZG25352
Wohnort: Saarland

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#10 Beitrag von motoro » 5. August 2017, 07:31

Moin Erwin,

dann mal DANKE für die Info... auch wenn du nicht Wolfgang bist :lol:

Wenn man nur die Ansauggummis braucht, wird der Umbau ja um einiges günstiger.
Da kaufe ich nämlich lieber 4 neue Ansauggummis, als nen gebrauchten Lufikasten, wo ich dann noch hoffen muss, dass die Gummis noch i.O. sind.

No ne Frage:
Merkt man bei den 130 Ps eigentlich die Verschiebung des max. Drehmoments so deutlich, wie man das oft liest? Viele schreiben ja, dass die K in der 98 PS-Version sich angenehmer, schaltfauler fahren lässt, weil das max. Drehmoment schon gut 1000 U/min früher anliegt, als mit den 130 PS...
Gruß
Ralf

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles! :lol:

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1143
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#11 Beitrag von Kleinnotte » 5. August 2017, 08:50

Hallo Ralf, bin zwar nicht der Erwin :-),
Kann dir aber ganz klar bestätigen, daß die Dicke mit 98PS viel früher das satte Drehmoment hat. Dafür ist die 130er Version um einiges günstiger im Verbrauch, also größere Reichweite.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 107TKm

Benutzeravatar
motoro
Beiträge: 135
Registriert: 1. Juli 2016, 10:13
Mopped(s): K1200RS, BJ. `01, Vin: ZG25352
Wohnort: Saarland

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#12 Beitrag von motoro » 5. August 2017, 09:39

Hallo "Nicht-Erwin" :wink: ,

das mit dem früheren Drehmoment war mir eigentlich schon klar, ich fahr ja ne 98 PS-Version :D :wink:

Wollte eigentlich wissen, ob man das später einsetzende Drehmoment wirklich so stark merkt, wie das oftmals beschrieben wird. Da wird ja geschrieben, dass man viel mehr schalten muss usw.
Da frag ich mich dann: Wenns wirklich so ist, warum bauen die dann nicht auf 98 PS zurück :roll: Die etwas höhere Top-Speed, dich ich heutzutage eh kaum nutzen kann, kanns doch nicht wert sein...
Es wird ja auch berichtet, der Motor hätte in der 130 PS-Version eine ganz andere Laufkultur, würde weicher laufen etc. ?

Zum Spritverbrauch: WAS, noch weniger :shock: Brauch ja jetzt kaum 5 Liter, da wird der Tank später ja gar nicht mehr leer :lol:
Gruß
Ralf

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles! :lol:

Benutzeravatar
MondMann
Beiträge: 679
Registriert: 7. Januar 2005, 15:32
Mopped(s): 2 x BMW K 1200 RS
Wohnort: Kreis Wesel / Fürth Odw.

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#13 Beitrag von MondMann » 5. August 2017, 10:19

Hallo Ralf..., letzteres von Dir kann ich bestätigen:

"Es wird ja auch berichtet, der Motor hätte in der 130 PS-Version eine ganz andere Laufkultur, würde weicher laufen etc. ?"

Mach es mal bei Gelegenheit und Du wirst es sicher auch feststellen.
Spritverbrauch oder Top Speed sind für mich eher belanglos.., :)
"Bis die Tage", viele Grüße,
Erwin

1) K 1200 RS, ALT, Ez. 03/2003, bisher selbstgefahrene 209.500 km, 130 PS, Metzeler Z 8,M/O
2) K 1200 RS, JUNG, Ez. 05/2003, Kauf am 30.03.2015 mit 17.500 km, bisher 50.500 Km, 130 PS

Benutzeravatar
motoro
Beiträge: 135
Registriert: 1. Juli 2016, 10:13
Mopped(s): K1200RS, BJ. `01, Vin: ZG25352
Wohnort: Saarland

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#14 Beitrag von motoro » 5. August 2017, 12:04

Hallo Erwin,

ja, testen werde ich es auf jeden Fall, ob ich`s so lasse werde ich dann "erfahren" :wink:
Was Top-Speed u. Spritverbrauch angeht... seh ich genauso :D

Jetzt aber nochmal ne Frage zum Lufikasten: Hast du wirklich nur die Ansauggummis getauscht od. doch den ganzen Kasten?
Warum ich nochmal nachfrage ist, dass Wolfgang mir per PN geantwortet hat, der Kasten sei an sich gleich, jedoch wären die Löcher für die großen Ansauggummis im 130 PS Kasten größer.
Hast du die Löcher damals vergrößert, damit die großen Gummis passen?
Gruß
Ralf

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles! :lol:

Benutzeravatar
MondMann
Beiträge: 679
Registriert: 7. Januar 2005, 15:32
Mopped(s): 2 x BMW K 1200 RS
Wohnort: Kreis Wesel / Fürth Odw.

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#15 Beitrag von MondMann » 5. August 2017, 14:57

Nein.., habe nichts vergrößert am Lufikasten..,
"Bis die Tage", viele Grüße,
Erwin

1) K 1200 RS, ALT, Ez. 03/2003, bisher selbstgefahrene 209.500 km, 130 PS, Metzeler Z 8,M/O
2) K 1200 RS, JUNG, Ez. 05/2003, Kauf am 30.03.2015 mit 17.500 km, bisher 50.500 Km, 130 PS

Benutzeravatar
stefan_ntr
Beiträge: 235
Registriert: 25. Februar 2007, 21:47
Wohnort: Landkreis Regensburg

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#16 Beitrag von stefan_ntr » 5. August 2017, 21:59

Wenn du etwas für die Laufkultur tun willst, dann rüste auf die 4-Loch Einspritzdüsen um statt auf 130PS. Und das merkt man bei jeder Drehzahl.

Gruß Stefan
K1200RS Baujahr 12/96 - Marakesch-Rot - ZA20755
122.000 km 10W-40 teilsynthetisch
R1100S Baujahr 04/99 Leuchtrot ZA86073
79.000 km 20W-50 mineralisch

Benutzeravatar
motoro
Beiträge: 135
Registriert: 1. Juli 2016, 10:13
Mopped(s): K1200RS, BJ. `01, Vin: ZG25352
Wohnort: Saarland

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#17 Beitrag von motoro » 6. August 2017, 07:37

stefan_ntr hat geschrieben:
5. August 2017, 21:59
Wenn du etwas für die Laufkultur tun willst, dann rüste auf die 4-Loch Einspritzdüsen um statt auf 130PS. Und das merkt man bei jeder Drehzahl.

Gruß Stefan

Bin eigentlich mit der Laufkultur meiner 98 PS-Version ganz zufrieden.
Das wird halt im Zusammenhang mit der Umrüstung auf 130 PS oft erwähnt, dass der Motor danach "weicher" laufen würde. Ich konnte mir das nur nicht so richtig vorstellen, deshalb die Frage danach.
Lt. Erwin scheint da aber was dran zu sein.

Naja, ich besorge mir jetzt jedenfalls, um ganz sicher zu gehen, nen Lufikasten mit Ansauggummis für die 130 PS-Version.
Wenn mir das Fahren "offen" gefällt, lass ich die 130 PS eintragen. Wenn nicht, bau ich einfach wieder zurück.
Gruß
Ralf

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles! :lol:

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9764
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#18 Beitrag von helmi123 » 6. August 2017, 10:27

Ralf, die kurzen Gummis haben einen Durchmesser von 50mm und sind wesentlich kürzer.
:lol:

Benutzeravatar
motoro
Beiträge: 135
Registriert: 1. Juli 2016, 10:13
Mopped(s): K1200RS, BJ. `01, Vin: ZG25352
Wohnort: Saarland

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#19 Beitrag von motoro » 6. August 2017, 14:07

helmi123 hat geschrieben:
6. August 2017, 10:27
Ralf, die kurzen Gummis haben einen Durchmesser von 50mm und sind wesentlich kürzer.
Mit 50 mm meinst du sicherlich den AD :roll:

Lt. einem Gutachten für den Umbau auf 130 PS haben die Gummis einen ID von 38 mm, bei einer Länge von 90 mm.
Die 98 PS-Gummis haben einen ID von 27 mm, bei einer Länge von 191,5 mm.
Gruß
Ralf

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles! :lol:

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9764
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#20 Beitrag von helmi123 » 6. August 2017, 14:55

motoro hat geschrieben:
6. August 2017, 14:07
Mit 50 mm meinst du sicherlich den AD :roll:

Lt. einem Gutachten für den Umbau auf 130 PS haben die Gummis einen ID von 38 mm, bei einer Länge von 90 mm.
Die 98 PS-Gummis haben einen ID von 27 mm, bei einer Länge von :idea: 191,5 mm.
:idea: 19,15 cm länge deswegen das lange warten der Luft zum Verbrennen Drehmomm-mentmal= 1 sec :)
:lol:

Benutzeravatar
motoro
Beiträge: 135
Registriert: 1. Juli 2016, 10:13
Mopped(s): K1200RS, BJ. `01, Vin: ZG25352
Wohnort: Saarland

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#21 Beitrag von motoro » 12. August 2017, 17:13

Hallo,

heute kam mein 131 PS-Lufikasten mit der Post. Hab ich in der Bucht gefunden, bei 35€ incl. Versand konnte ich einfach nicht nein sagen :D :lol:

Das Teil sieht wie neu aus, auch die Ansauggummis alles bestens, der Temperaturfühler ist auch noch dran u. das allerbeste... drinnen steckte ein K&N :D :D

Morgen werd ich alles zerlegen u. reinigen, dann geht das Teil ins Regal.

Einbauen tu ich dann im Winter.
Gruß
Ralf

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles! :lol:

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9764
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#22 Beitrag von helmi123 » 13. August 2017, 09:59

motoro hat geschrieben:
12. August 2017, 17:13
Hallo,

steckte ein K&N :D :D

Morgen werd ich alles zerlegen u. reinigen, dann geht das Teil ins Regal.

Einbauen tu ich dann im Winter.
ist der K&N sauber würde ich nichts auseinander nehmen sondern gleich Einbauen,wenns nicht passt haste im Winter zeit :P
:lol:

Benutzeravatar
motoro
Beiträge: 135
Registriert: 1. Juli 2016, 10:13
Mopped(s): K1200RS, BJ. `01, Vin: ZG25352
Wohnort: Saarland

Re: Bitte Hilfe bei Seriennummer Luftfilterkasten

#23 Beitrag von motoro » 13. August 2017, 15:20

Nee, sauber ist der K&N nicht.
Desweiteren ist er knochentrocken, die Pflege beim Vorbesitzer war anscheinend nicht so toll... od. der hat einfach ignoriert, dass da Öl dran gehört.
Werde mir die Tage das K&N Reinigungsset ordern u. dem Filter dann mal eine entsprechende Behandlung gönnen.
Der Lufikasten ist innen voller feinem Sand, klebt im Ölfilm, auch die Innenseiten der Gummis sind damit verklebt.
Das muss alles gründlich gesäubert werden, bevor ich das ans Bike anbaue.
Und passen sollte der Kasten schon, hat die gleiche Nummer die auch im Gutachten zum Entdrosseln steht.
Gruß
Ralf

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles! :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste